[IP] View of the Soul

  • Meko lächelt entspannt, die Diskussion scheint sie nicht zu stören, das gehört eben dazu

    "ich sehe das Team wird noch zusammenwachsen"

    sie überlegte und nahm einen Credstick den sie hinlegte. Ihr Blick war weiter ruhig, es war schwer zu sagen was hinter ihren grünen Augen mit eisblauen Sprenkeln verborgen war.

    "ich denke 8,5k pro Kopf davon 1,5k vorab sind doch recht gut und wie immer das Angebot sollten Sie etwas benötigen schaue ich auch gerne wie wir das bewerkstelligen"

    ein kurzer Blick zum Undertaker, sie kannte seine Vorlieben und Wünsche, doch dass musste er den anderen sagen und nahm sich auch mal einen Keks

    "das sollte also geklärt sein. Nun zum Rest : ich werde Ihnen die Location zukommen lassen wo Jason zuletzt lebte ich denke dort sollte man ansetzen"

    dann sah sie zu Francis

    "ich werde die Daten des Coms übermitteln damit sie alle gegebenen Informationen haben. Dann heißt es für die Anwesenden wohl erstmal Beinarbeit"

    grinst sie, wissend wie sowas ist und beißt mal in den Keks


    wartend ob noch direkt Fragen sind


    wer den Cred checkt sieht es sind 10k drauf

    View of Soul: SL Teilnehmer: Iwan, Mia, Guardian, Cherubael, Taube Nuss, Morgana, Tessien

  • Labah grinste Bobby berechnend an.


    " Wenn das ein Test war, dann hast es gründlich versaut."


    Dann hörte er Mekos Kompromiss und nickte als Zeichen der Zustimmung. Weitere Fragen schien er nicht zu haben. Seine Gedanken richteten sich bereits auf die Beinarbeit.


    Die Kommlink Daten benötige ich ebenfalls, dann kann ich vielleicht noch in der Matrix tiefer nachforschen. Bewegungsprofile erstellen, Einkäufe überprüfen, Bankkonto..







    Aktuelles SL Projekt " New Jersey / Love Land / Larcheime " (Foren Runs)
    Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )


    Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

  • Der Undertaker versteht kein Japanisch und so kann er nur die Auren interpretieren. Das gibt ihm aber keinen Aufschluss über das Gesprächsthema und so bleibt ihm nichts anderes übrig als abzuwarten. Als die Unterhaltung fortgesetzt wird kann er in etwa erahnen was gesagt worden ist. Zwischenzeit antwortet er auf Flynns Frage.


    "Ja, die habe ich selbst gebacken. Mit der Zeit entwickelt wohl jeder irgendwelche Eigenheiten."


    Dabei zuckt er mit den Schultern und knabbert weiterhin an seinem Keks. Als bald klärt sich die leidige Verhandlung mit der Bezahlung und es geht endlich um den Auftrag. Und wie soll es anders sein, die Informationen liegen als elektronische Daten vor.


    //War ja wieder einmal klar. Was ist denn aus dem guten alten Gespräch geworden? Reden die Leute heutzutage nicht mehr miteinander? Ist schon etwas traurig.//


    Ein wenig enttäuscht wendet er sich an seine Teamkollegen.


    "Werte Teamkollegen, es beschämt mich ein wenig das zugeben zu müssen. Ich habe ein sehr gestörtes Verhältnis zu den modernen Kommunikationsmitteln. Daher möchte ich sie bitten mir die Details des Auftrages in einem persönlichen Gespräch näher zu bringen."


    Während er spricht schaut er einmal in die Runde um an den Gesichtern eventuell ablesen zu können, was die Leute über sein Handicap denken. Natürlich vergleicht er die zur Schau gestellten Gesichtszüge mit den in ihren Auren sichtbaren Gefühlen.

  • Bei der Offenbarung des Undertakers, dass er sich mit modernen Kommunikationsmittel schwer tut, musste Flynn verhalten lächeln.


    //Nicht verwunderlich dass du dich damit nicht auskennst.//


    Doch sprach er dies nicht aus sondern sagte etwas ganz anderes.


    "Ja, jeder hat so seine Eigenheiten da gebe ich dir absolut Recht."


    Dann zog er eine Augenbraue nach oben und er blickte in die Runde.


    "Was die Informationen bezüglich der Details und vermutlich auch bezüglich des vorherigen Runs anbelangt, kannst du dich zuerst mit dem werten Herrn Ork hier, dessen Namen wir auch noch nicht wissen da er neu in der Runde mit dabei ist, zusammen tun. Unsere verehrte Miss Oniko wäre wohl in diesem Fall Dank der Sprachbewandtnis unseres Herr Orks die Ideale Person hierfür um mögliche Übersetzungen herbeiführen zu können, sollte ein gewisser Herr das Bedüfrnis haben sich kulturell austauschen zu wollen. Zudem halte ich Miss Oniko durchaus dazu in der Lage gewisse Sprachbgegebenheiten zu umschiffen oder gar Fragen, welche möglicherweise nicht mundaner Art sind Ihnen mitzuteilen."


    Dabei lächelte er leicht und schaute jeweils die entsprechenden Personen an.


    "Miss Oniko, auch wenn sie im ersten Moment sehr ruhig wirken mag, ist äußerst kompetent was Nuancen angeht meiner Meinung nach. Daher denke ich ist sie bestens hierzu geeignet gerade auch weil sich unser werter Herr eine vortreffliche allgemeine Meinung von unserem Sprecher oder gar auch von unserer Gruppe gebildet zu haben scheint. Selbst wenn ich nur Bruchstücke davon verstanden habe, scheint mir, dass er der Meinung ist für unsere komplette Gruppe sprechen zu können auch für mich wie mir scheint."


    Dabei war klar zu erkennen dass er tatsächlich verstanden hatte was der Ork zuvor gesprochen hatte.


    Oniko nickte er leicht zu um sie in das Gespräch zwischen dem Undertaker und ihm einzuladen um sich dann dem Undertaker wieder zuzuwenden.


    "Du darfst mich im übrigen Flynn nennen, solange wir uns nicht mit anderen Namen für den Run jeweils benennen oder uns entsprechend unter Beobachtung befinden."





  • Oniko nickte mit einem leichten Lächeln, machte aber weiter keine Anstalten sich auch in die Verhandlungen oder sonstige Gespräche einzubringen.


    Den weitverbreiteten Irrglauben, alle Asiaten könnte man einfach in einen allgemein gültigen Kontext setzen, ob jetzt sozial oder auch kulturell, ließ sie einfach unkommentiert.


    Labah war Indonesier, nur weil japanisch sprechen konnte machte ihn das nicht zum Japaner.

  • Als die Herren anfangen sich innerhalb der Gehaltsverhandlungen gegenseitig zu dissen, wenn auch auf meist sehr ausgewählte Art und Weise, wird Kikis Interesse an diesen wieder geweckt, große Probleme ihnen zu folgen hat auch sie trotz der Sprachwechsel nicht.


    Ein wenig schmunzelnd und amüsiert folgt sie den Alphamännchen, schweigt sich aber lieber aus.


    //Zum Glück ist Meko eben Meko, andere Auftraggeber hätten wohl schon reiß aus genommen bei diesem Kindergarten. Männer! Na ja Kiki, bleib fair, sind nicht alle so...//


    Das "Geständnis" vom Undertaker bezüglich seines gestörten Verhältnisses zur Technik quittiert sie nur mit einem Schulterzucken, offenbar ist Kiki das Schnuppe und genau das bestätigt ihm auch sein tieferer Blick, sie denkt sich das er dann wohl nicht wegen der Technik hier ist sondern wegen anderer Fähigkeiten und ist da vorurteilsfrei.


    Ihre Augenbraue hebt sich ein wenig als Flynn geradezu ungefragt Oniko als Erdklärbär für die Neuen verdonnert. Sie sieht erst den Undertaker und dann Labah an.


    "An Ende könnta natürlich jeden hier fragn der das letzte ma da war"
    lächelt und zwinkert Ihnen zu. Kurz fragt sie sich ob sie sich einfach raus gehalten hätte wäre es nicht ausgerechnet Flynn gewesen der sich hier aufspielt.


    //Vielleicht. Aber egal. Ist doch trotzdem wahr. Vielleicht hat Oniko da ja gar keine Lust zu! So viel zu Höflichkeit und Elfen. Pff!!//

  • Francis kann dem Japanisch nicht folgen. Offenbar reichen vier Sprachen eben doch nicht aus, gibt immer noch welche, die man nicht versteht, obwohl sie hier gesprochen werden. Naja, ist halt so.

    Geht scheinbar um die Verhandlungsmethode. Aber ist ja ohnehin nicht sein Ding. Solange am Ende eine Zahl rauskommt, kann man weiter arbeiten. Hoffentlich. Wenn die drei sich nicht vorher gegenseitig vergraulen. Oder schlimmeres.



    // Ach was, ehrlich? Der gruslige Mann aus dem vorletzten Jahrhundert kann nicht mit KOMs umgehen?

    Denkt Francis leicht amüsiert, und kann einen Teil des inneren Schmunzelns auch nicht von seibem Gesicht fern halten.


    Kein Problem. Er wird ihm die Infos, die er von Meko bekommen wird, auswerten und erklären. Oder optisch darstellen. Kann er ja dann entscheiden.

    "Bekommen wir hin." antwortet er ihm.

  • Bobby blinzelte als er die Aussage des Orks vernahm, sein Grinsen nahm keinen Abbruch.


    "Oh, mein Plumper Freund, maßt du dir wirklich an, die entscheiden zu dürfen? Dies zu Entscheiden ist nur an Miss Mekosama und ich würde hier nicht mehr sitzen, wenn sie nicht zufrieden wäre."


    Er lauschte dem weiteren Verlauf.

    Er war zufrieden damit Flynn auf seiner Seite zu haben, nicht das er ihn mochte, von Kiki abgesehen, war ihm keine einzige der Personen im Raum wirklich sympathisch und sie auch nur, weil sie ihn an wen aus seiner Kindheit erinnerte.

    Aber Flynn war von alle Anwesenden eindeutig derjenige, der das Alphamänchen war, immerhin hatte Bobby diese Rolle abgelehnt und wenn dieser Ork diese Rolle beanspruchen wollte, dann würde Bobby das zu verhindern wissen.

  • Meko lächelt und nahm ein einfaches Comlink raus und legte es zum Undertaker

    "aber mein Lieber wie gut kennst du mich natürlich habe ich es als gesprochene Version und als Datei"


    dabei legte sie noch einen Datenstick dazu

    dann tippt sie auf das Comlink und ein kleiner Holoprojektion erscheint

    von Renton, doch um sicher zu gehen das es jeder erkannte

    "das hier ist das Stay American in Renton ein ehemaliges Hotel was mittlerweile im Westflügel einige Wohnungen hat. Sie sind bei weitem nicht als schön zu bezeichnen. Der Besitzer lebt nicht in Seattle und der Verwalter steckt das Geld lieber in die eigene Tasche anstatt zu renovieren. Vor einigen Jahren ist der Ostflügel teils abgebrannt und was nicht durch das Feuer geschädigt wurde wurde durch die falsch eingestellte Sprengleranlage beschädigt. "

    erklärt sie knapp

    "in einem der Zimmer hatte Jason zuletzt gewohnt. Laut seinem Com hatte er mit jemandem gesprochen der ihm ein Angebot für eine Wohnung in Downtown angeboten hat. Der Preis dafür überstieg bei weitem seine Möglichkeiten. Dennoch schien er interessiert"

    erklärt Meko ruhig

    und deutet dann auf das Com

    "das hier ist sein Comlink ich lasse es bei euch vielleicht schafft ihr es noch mehr heraus zu holen"


    ein kurzer Blick in die Runde

    dann erhebt sie sich

    "bei Fragen kontaktieren Sie mich, der Raum steht ihnen noch 2h zur Verfügung."

    dann würde sie sich auch hinaus machen sollte keiner mehr Fragen haben

    View of Soul: SL Teilnehmer: Iwan, Mia, Guardian, Cherubael, Taube Nuss, Morgana, Tessien

  • Labah schaute von Flynn zu Bobby und die Worte, die süß klangen jedoch provozieren und die Ehre verletzen sollten, würde er nicht vergessen.


    Ihre Worte perlten von Ihm ab, wie schwere Regentropfen die auf ein Lotusblatt trafen und herunterliefen.


    Dann sprachen Undertaker und Kiki. Ihre Worte waren sanft und freundlich, wie Ihre Augen.


    Labah grinste kurz und stellte sich dann vor.


    " Der alte Mann (Undertaker) und ich kennen uns bereits. Ich bin Labah, bin Kampfdecker und flexibel einsetzbar. Ich habe gute Beziehungen zu Schmugglern. "


    Dann hörte er Meko zu und zeichnete das Gespräch auf um später drauf zugreifen zu können.


    Von seiner Seite aus waren keine Fragen an Meko offen.

    Aktuelles SL Projekt " New Jersey / Love Land / Larcheime " (Foren Runs)
    Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )


    Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

  • Kampfdecker? Dieses Muskelpacket? Sicher, dass er um eine Fire Wall zu brechen nicht einfach los boxte? Aber gut, er würde Meko vertrauen.


    //Fängt er jetzt wieder diese Gesprächsrunde an?//


    Bobby schaute zu Flynn, um abzulesen was er wohl davon hielt. Auch wenn er Flynn nicht mochte, Flynn war jetzt der Boss und selbigem galt es sich unterzuordnen.

  • Ob Flynn ihn mit du oder sie anredet ist den Undertaker egal. Er findet es sehr viel interessanter, dass Flynn auf andere Teammitglieder verweißt, statt selbst über den letzten Run zu sprechen. Aus Flynns worten kann man schließlich schließen, dass er über die notwendigen Informationen verfügen sollte. Die angesprochene Asiatin schien aber vorerst nicht von selbst reden zu wollen.


    "Flynn? Gut dann Flynn. Hier trage ich den Namen Undertaker."


    Der Seltsame Mann Steht bei seiner Vorstellung auf, nimmt seinen Zylinder mit der rechten Hand vom Kopf, hält ihn sich vor das Herz und nickt leicht in die Runde. Nach dem er seinen Zylinder wieder aufgesetzt hat, setzt er sich auf den Stuhl und antwortet Francis und Kiki:


    "Vielen Dank. Das ist sehr freundlich von ihnen beiden."


    Der Undertaker schaut zu Meko und lächelt sanft. Das sie sich so gut auf das Gespräch mit ihm vorbereitet hat erfreut ihn sehr.


    "Vielen Dank Meko. Das ist sehr freundlich von dir auf mein kleines Problem Rücksicht zu nehmen."


    Meko bekommt ein deutliches Nicken von Undertaker als Zeichen seines Respekts und seiner Anerkennung.


    //Es ist wirklich sehr schade, dass diese Dinger keine astralen Abdrücke und Spuren aufzeichnen können. Das wäre überaus hilfreich.//


    Als Labah ihn als alten Mann bezeichnet, schaut er diesen interessiert an.


    //Alter Mann? Ehrlich? Ok, ich bin älter als ihr alle zusammen. Das ist nicht der Rede wert. Aber Mann? Na gut, ist ja mein aktuelles Erscheinungsbild.//

  • Kiki hört den Ausführungen Mekos noch zu und kann sich innerlich schon nur noch aufregen.


    //Klar der Immobilienhai lebt nicht hier und der Rest der Bande ist korrupt. Beschissene Immobilienbranche... elendes Pack.//


    Sie ruft sich ein wenig zur Räson, dass ist schließlich nicht das Thema. Die Frage ist wo ist der Ansatzpunkt zu diesem Jason, doch aus diesen Überlegungen wird sie durch die Gespräche der anderen schnell wieder raus geholt.


    //Und mal wieder Vorstellungsrunden... maaaan der Job is manchmal wie Gruppentherapie... oder auch AA... was solls//


    Sie tippt sich an eine imaginäre Mütze und lächelt Labah und Undertaker an.


    "Kiki"


    Eine Berufsbezeichnung lässt sie bewusst weg, denn sie selbst findet es eher schwierig sich einzuordnen und überhaupt was soll dieses ganze Schubladen denken. Spätestens wenn ein Problem auftaucht das sie lösen kann wird sie sich schon melden.


    Kiki lässt den Blick über die Gruppe schweifen, //Tja, was nu? Fragen oder in die Planung einsteigen?// und entscheidet sich noch ein wenig gechillt abzuwarten.

  • Francis is hebt eine Augenbraue.

    "Also den Ostflügel bekomme ich wieder hin, weitaus günstiger als ein Bauriese." kommentiert er den ersten Teil relativ trocken.


    "Francis." stellt er sich vor. "Rigger. Ich kann auch ein Bissl mit Computern, aber" er schaut zu Labah "Ich vermute Sie sind besser.

    Er stellt eine virtuelle Kopie von Jasons KOM her und schiebt es dann dem Ork rüber.


    Dann erzählt er den neuen in Kurzform, was im letzten Run passiert ist.

  • "Nun, nachdem scheinbar niemand mehr Fragen an Meko-san hat. Würde ich vorschlagen, wir planen die weiteren Schritte."


    "Domo Arigatou"


    Oniko verbeugt sich knapp bei Meko und sieht dann die anderen erwartungsvoll an.


    "Labah-san? Wollt Ihr Euch bitte um die weitere Auswertung des Kommlinks kümmern?"


    "Francis-san? Seid Ihr noch im Besitz dieses kleinen Fluggerätes, ja? Ich würde vorschlagen, Sie dann mit der Aufklärung zu betrauen. Möchte noch jemand die Aufklärung übernehmen?"


    "Undertaker-san? Nachdem es so scheint, als hätte Meko-san Sie für einen bestimmten Aspekt des Auftrages engagiert hat, wissen Sie selbst wohl am Besten welchen Part Sie zu erfüllen haben."


  • Bei den Worten von Miss Johnson lauschte Flynn geflissentlich und bei der kurzen Vorstellung von Undertaker und dessen Wortwahl lächelt er auf einmal seltsam, so als wüsste er mehr als Undertaker mit seinen einfachen Worten gesagt hatte.


    "Undertaker also. Hmm, in Ordnung. Ich denke der Name passt zum Erscheinungsbild auch wenn ich mich noch immer ein wenig über die Kekse wundere."


    Lächelt ihn dabei an und steckt sich nun endlich den Keks den er bereits die ganze Zeit in der Hand hielt in den Mund um dann anerkennend zu nicken bezüglich des Geschmacks. Schließlich sind selbstgebackene Kekse mit wohl richtigen Zutaten eine Seltenheit und schmecken um vieles besser als die günstigen Immitate.


    Bei Onikos Worten wartet Flynn kurz ab, hakt dann jedoch bei ihrem letzten Satz ein.


    "Ihr mögt zwar Recht haben in der Hinsicht Miss Oniko, doch für die Gruppe wäre es denke ich von Vorteil wenn Undertaker's Fertigkeiten vielleicht näher umrissen werden, nicht dass es womöglich zu unliebsamen Überraschungen kommen könnte."


    Dabei schaute er Undertaker offen an und es war offensichtlich, dass er wusste wer Undertaker war es aber ihm überließ mehr zu erzählen, er ihn aber auf Grund dessen auch gleichzeitig prüfen und für die Zukunft einschätzen würde.

  • Der Undertaker erhebt sich und öffnet für Meko noch die Tür und verabschiedet sich mit den Worten:


    "Es war mir eine Freude dich wieder einmal sehen zu können. Ich wünsche dir ein langes und gutes Leben."


    Er nickt ihr noch einmal zu und schließt die Tür hinter ihr. Anschließend kehrt er an den Tisch zurück und setzt sich wieder hin. Onikos Höflichkeit erfreut den Mann sehr und er schenkt ihr ein ehrliches Lächeln. Dann sieht er zu Flynn, als dieser ihn anspricht.


    "Du möchtest wissen warum ich hier bin? Ich bin hier wegen meines Wissens über die Welt der Geister und den komplexen Zusammenhängen zwischen dem was hier im Allgemeinen Metaebenen bezeichnet wird. Was meine Fähigkeiten angeht: Ich komme ungehindert an fast jeden Ort dieser Welt. Darin sind nicht enthalten magisch stark gesicherte und oder verseuchte Gebiete. Meine Berührung bringt das Leben oder den Tod. Doch das zu entscheiden ist nicht an mir. Oh ja, dass hätte ich fast vergessen. Ich kann recht gut backen und singen tue ich auch ganz passabel."


    Bei dem letzten Satz lächelt er breit, So dass man seine haifischartigen Schneidezähne gut sehen kann.

  • Labah hörte Francis still zu, als er die Vorgeschichte erzählte. Der Auftrag wirkte undurchsichtig, interessant und gefährlich. Dann nickte er Francis freundlich zu.


    " Gute Idee. Und brauchst mich nicht siezen. Bin niemand Besonderes. Gibt's schon ein Kommlink Netzwerk ?"


    Labah sendete seine Kommlink Nummer direkt zu Francis.


    Während er mit starrem Blick nach vorn da saß, antwortete er Oniko . " Hai. "


    Von draußen nicht im Hauch zu erkennen, untersuchte er bereits die Kommlink Daten auf mögliche Datenbomben, Verschlüsselungen und weitere Überraschungen.



    Aktuelles SL Projekt " New Jersey / Love Land / Larcheime " (Foren Runs)
    Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )


    Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

  • Oniko nickt erfreut als endlich ein wenig Bewegung im die Gruppe kommt und man zu arbeiten beginnt.


    "Undertaker-san? Denkt Ihr es würde etwas helfen, die Zielperson zu askennen? Gibt es die Möglichkeit dabei irgendwelche Erkenntnisse bezüglich des Besessenheit zu gewinnen?"