Beiträge von Cherubael

    SL ist dran, oder, ich erst wieder, wenn die Besprechung vorbei ist und ich Iwan einpacke., ok?

    Danke für den Hinweis.

    Ja, ich denke, ist am schlausten, wenn ihr dann zusammen los fahrt.


    Frage an die Gruppe:
    Aufbruch, oder noch Besprechung?

    Verwirrt schaut Ordis zu den anderen.

    "Wollte sie unsere Namen wissen? Die Frage war aber auch reichlich unsezifisch. Soll sie eben präziser sein..."


    Grummelnd umfasst er seinen Stock und folgt Mackenzie.

    "Gute Idee. Weg hier."

    Full Throttle Saloon:


    Schankraum:

    Arthur schaut sich weiträumig im Raum um, während er abwägt: Leichte Schnellfeuerpistole: Uninteressant. Eine Ares Predator: Naja, geht so. Kommt auf den Schützen an. Eine Deputy kann schon mal Kopfschmerzen machen...

    Da bleibt sein Blick auf Trixie hängen, weil, naja, irgendwie mag er sie.
    Ihm ist bewusst, dass Bardamen immer mal mit "Avancen" von Kunden zu rechnen haben. Ihm ist auch bewusst, dass das nicht sein Ding ist, und die Security dafür zuständig sein sollte.

    Als jedoch nichts passiert, nachdem Trixie versucht, sich zu lösen, verzieht sich seine Mine etwas.


    Im Grunde wäre das eine gute Gelegenheit, um zu eskalieren. Es soll doch eine Ablenkung starten, richtig? Allerdings ist Vago gerade erst durch die Tür, und auch wenn Arthur nicht so aussieht, er ist eigentlich nicht der, der einen Streit anfängt.

    Also wählt er einen Mittelweg. Mit einem Zug leert er sein Bier, setzt es ab und ruft mit kräftiger Stimme (und die hat er, wenn er will) durch den Saloon, adressiert an den Biker-Tisch:

    "Wenn Sie wohl so freundlich wären, die Dame los zu lassen? Ich habe Durst."

    Dass er dabei einen sehr britischen Akzent hat, der hier im vernuschelten Amerika nicht sonderlich männlich rüber kommt, ist ihm mehr als bewusst. Und vielleicht triggert das den Typen ja noch etwas.

    06. Mai 2078

    Berlin Köppenick, Müggelturm

    Criss, Finch und Sam


    (weiter)



    Berlin Mitte, Hackesche Höfe


    Kat


    Der Plan geht auf. Quasi. Der kräftig gebaute Herr ist ebenso in sein Komm vertieft, sodass er die kleinere und viel schmalere Kat gar nicht bemerkt, und sie praktisch umrennt. Schwung und Masse tun ihr Übriges, und schicken die junge Frau zu Boden.

    Bereits empört ansetzend, was da jemandem einfällt, ihm einfach "unter die Räder" zu kommen, bemerkt er dann, dass es eine attraktive junge Frau ist, die er da gerade umgerannt hat, und ist sichtlich unsicher, wie er nun reagieren soll. Einerseits will er nett zu ihr sein, weil, seht sie euch an! Andererseits hat er seinen Espresso verschüttet. Die Tüte konnte er aus Reflex retten.

    Trotzdem. Der gute Kaffee!


    Dennoch wirft er den nun leeren Becher zur Seite und biete seine Hand an.



    Berlin Marzahn-Hellersdorf, Diddis Hof


    Juls


    Ein Grinsen verkneifend beobachtet Diddi Juls' Reaktion. Sie geht nicht davon aus, dass die Kleine hier was stehen würde, aber es ist lustig mit anzusehen, wie sie reagiert, als würde sie das.

    "Das Ding da..." sie deutet auf das interessante Werkzeug, "ist ein Kupplungs-Scanner. Der ermittelt, je nach Bautyp, wann die Beläge, die Schaufelräder oder die Flüssigkeit gewechselt werden muss. Klappt aber nicht bei den ganz alten Modellen. Da muss man noch von Hand messen."


    Ja, Autos. Hat Juls auch schon mal was von gehört. Aber das meiste, was Diddi ihr da erzählen kann, ist ihr neu.


    "Und das technische Dingsbums ist die elektronische Drehzahlregelung einer Wasserturbine. Soll eigentlich anhand des vorhandenen Volumens, der Stromversorgung und ein paar weiterer Faktoren die Drehzahl der Turbine steuern.

    Arbeitet derzeit aber rein digital."

    Sie grinst. Digitales Arbeiten. Eins und Null. Ganz oder gar nicht. Keine Abstufungen. Ein kleiner Elektroniker-Witz.

    Denk dran, dass wir Deckung IV haben (Deckungsfeuer).

    Also +4 auf Verteidigung und +4 auf den Pool für die Proben.


    Damit hat Alex:

    Verteidigung 21 (+1 Edge, nehme ich an, ansonsten durch Nachtsicht)


    Nebenhandlung: Ausweichen

    Verteidigungshandlung

    Pool 13 + Athletik 3 + Deckung 4 = 20

    > 6 Erfolge


    Mein eines Edge für einen Reroll eines Erfolges des Angreifers.


    Nebenbei: Bei Deckungsfeuer steht was von "Der Schaden sinkt um 2", also macht das anscheinend auch irgendwie Schaden..?

    Schankraum


    Arthur nutzt die Zeit, so gut er kann. Schaut sich hier um. Wo sind potenzielle Bedrohungen, wo könnte man im Notfall noch verschwinden, gibt es weitere Deckung?

    Welche Waffen hier können ihm tatsächlich gefährlich werden?

    Er setzt sich minimal weiter weg vom Tisch, um schnell aufstehen zu können, ohne dass es hektisch aussieht. Er muss ja schließlich gleich eine Meute Partygäste behindern.


    Es ist Zeit, auf den Ärger zu warten. Und bis dahin genießt er sein Bier.

    Ach so warte Halt!!!!


    deine Athletik ist Stufe 2, nicht 10


    Aso...ich dachte den pool

    :(

    Na das hatten wir aber auch schon mal, wenn ich mich nicht irre 8o

    Ansonsten würde man nämlich mit drei Attributen (Rea + Int + Ges) und einer Fertigkeit (Akrobatik) werfen. Das wäre ein zu harter Bonus für nur eine Nebenaktion.


    Und: In genau solchen Fällen wie diesem hier bräuchte man in Grunde gar keine Akrobatik, wenn das Geschick so sehr hoch ist.

    Bishop kann Edge ausgeben, damit Eddie Erfolge nachwürfeln muss. Und zwar nachdem du das Ergebnis deiner Verteidigungshandlung kennst.


    Und du kannst natürlich eine Nebenhandlung nutzen, um Ausweichen zu können (Akrobatik auf deinen Pool drau). Das wiederum muss vorher angesagt werden.

    Nicht wirklich.

    Gremlins addiert keine Einsen, sondern reduziert die Anzahl benötigter Einsen für einen Patzer.


    Bei einem Pool von 3 wären 2 Einsen notwendig.

    Mit Gremlins 1 nur noch eine Eins.


    Damit: Patzer.

    Aber halt troztdem Erfolg, weil die Probe ja bestanden ist. Also... im Grunde müsste die Nachricht raus gehen, aber trotzem noch was passieren.