Beiträge von Mia

    Um das Ding zu sehen braucht Mila keine hohe Kunst, da kommt eine Service Drohne auf sie zu. Sobald sie sie sieht lässt sie die Sensoren das Gerät checken.


    //Hmm...//


    "Richtet eure Aufmerksamkeit bitte auf folgendes"


    Auf Den Monitoren wird die Drohne hervorgehoben.


    "Ich kann euch nur sagen, dass mir das komisch vorkommt. Sprengstoff scheint sie aber immerhin nicht an Board zu haben."


    //ach shit... das schreit doch laut faaaalllleeee//

    Sorry... ich war auch falsch gewickelt. Der Wurf war erschwert wegen mehreren Störsendern.


    Aber danke für deine Mühe Scar.


    Nun hat sich an denen natürlich nichts geändert vermute ich.


    Nu bin ich wo ich vorher war. Ich warte wohl mal auf eure Posts. 🙈

    Hmmm... irgendeine Möglichkeit was rauszufinden? Über Sensoren oder eine Drohne vorweg schicken?


    Was sagst du Iwan, wie kann Mila die Situation da einschätzen? Bin da selbst gerade ein bisschen unsicher was mit der Strahlung des AKW möglich ist.

    Das die Beamten fragend gucken nimmt Mila hin, solange sie sie nicht aufhalten wollen kann sie damit leben. Genauso wie mit der Drohne, wenn sie unbewaffnet ist, ist doch gut.


    Und ist das Leben dieses Mannes nicht mehr wert als ein überteuerter Rasen? Vermutlich schon.

    Aila sah sich schon nach Deckung um als Time den Hinweis darauf gab und als er den Raketenwerfer soweit hatte duckt sie sich gerade hinter ein paar Kisten ab.


    Sie zückt einen Pfeil und legt ihn auf die Sehne, ihre Augen nach oben gerichtet, ihre Sinne angespannt und ausgestreckt.

    Natürlich, wenn dann teuer und vermutlich werde ich bezahlen. Aber was solls, so knapp bei Kasse ist Billy nun wirklich nicht, wenn sie die Info die sie brauchen bekommen umso besser und nicht zu vergessen, das Frühstück dort ist hervorragend!


    >>Und ich mich auf dich.<<


    Einmal mehr wirft Billy Infos zu ihren Kontakten in die Planung.


    "Ich kann mich morgen mit einem Kontakt treffen der uns Infos zu Dimitrij geben könnte. Ich werde so von 7 bis Mittag beschäftigt sein."


    Sollte Jemand eine andere Zeitplanung haben oder Wünsche bezüglich der Infos wird er es jetzt wohl einwerfen.

    Angespannt wie ein Flitzebogen beobachtet Mila die Situation, ihre Suche nach Zielen fiel allerdings ernüchternd aus. Die anderen wissen wohl auch was sie tun.


    "Keine Ziele im Umkreis von 75 Metern. Gegner auf Rückzug"


    Geht die knappe Info ans Team aber vor allem ist sie für Arrhur bestimmt, der hier die Strippen zieht und wenn Mila ehrlich mit sich ist. Sie verlässt sich ganz und gar auf ihn was ihr Vorgehen angeht. Sie ist nun mal einfach kein verfluchter Soldat, sie ist ein schmuggelndes Motorhaubenflittchen das sich gerade tierisch übernimmt.

    Das klappt auch nur weil ich schlaf schon immer überbewertet fand. :D

    Uuund ihr so lieb und geduldig seid.

    So, ich bin fast fertig Leute. Ich hoffe morgen Nacht den Rest zu schaffen und dann spätestens Sonntag auch meine Beschreibung zu ergänzen.


    Entschuldigt das es sich so zieht.

    Der Schwarzmarkt also. Billy nickt. Irgendwo müssen sie ja anfangen und während JC und Fairy noch aus dem Nähkästchen plaudern was so ihre Fähigkeiten angehen trudeln bei Billy schon Rückmeldungen ein.


    "Der Schakal" schreibt kurzfristig zurück:

    >> Komm ich. Zeitnah. Preis such ich raus, ich melde mich. <<


    "Wenn wir nachher auf dem Markt sind kann ich die benötigten Fesselspielchen und Cyberwareblocker abholen."

    Teilt sie dem Team schon mal mit. Dann hätten sie doch einen, wenn auch winzigen Punkt schon mal abgehakt.


    Bei Sergej dauert die Antwort ein paar Minuten.

    >> Mit dir jeder Zeit Liebste. Wann passt es dir denn?

    Ich hab noch drei Klienten, danach könnte ich mir frei halten. <<


    Für heute sind sie ja eigentlich schon verplant und wer weiß wann er kann und zuu bedürftig wirken treibt den Preis nur in die Höhe.


    >>Was hältst du von Frühstück oder Mittag morgen? Wenn ich dich schon sehe, dann doch nicht zwischen Tür und Angel.<<