Beiträge von Morgana Blank

    "Nun, schattig? Vielleicht, doch schauen sie mich an, was macht ein Pariser Philosophieprofessor hier, frage ich sie. Es scheint mir nicht so zu sein, als sei Olgas Ettablisment ein so sehr schattiges oder nicht. Vielmehr halte ich es für einen Hort des Freigeistes, in unserer verkopften und verregelten Gesellschaft, schauen sie sich um und nicht auf die beiden Militärs, die den Blick versperren, dieser Ort ist einer der seltenen Orte, an denen man frei Atmen und noch freier Denken kann. Fast schon wohnt ihm eine magische Kraft inne, die den freidenkenden aus der düsteren verzerrten Welt an diesen Ort spült."


    Der Ork wird immer extatischer während er spricht. Es scheint, als würde er es genießen endlich an ein Gesprächsthema gelangt zu sein, dass von ihm für Interesse ist.

    Noch schlimmer wird langsam schwierig bei den infizierten. Und ja, das Tarot war irgendwie seltsam, auch weil keiner verstanden hat, was man damit eigentlich bezwecken wollte. Allgemein habe ich ja die These, dass die Shadowrunautoren ab der 4. nicht mehr wirklich wissen, was mit der Magie anzufangen ist. Sie ist zwar als Gameplayvariable immer da, aber es gibt keine spannenden Metaplots mehr darum, egal was sie versuchen, sei es nun Hof der Feen, das Tarot, haben sie sonst was versucht? Außer den Schulterschluss mit allen Leuten zu machen, die immer schon Blutmagie praktizieren wollten.

    Ich finde ja, man sollte mal wieder einen Metaplotband, wie Emergenz machen, die Art von Bänden vermisse ich sehr. Ich meine ich bin ein Sohn der 5. Edi, das gebe ich gerne zu, aber das hat die 4. einfach gut und besser gemacht.

    Im übrigen, da ich mir die 6. im Moment auf finanziellen Gründen nicht kaufen kann. (Der Sprung von Schüler zu Student ist halt mitunter hart)

    Kann mir jemand sagen, ob es schon irgendwas neues zu der Nullsekte gibt? Ich empfand das einen der spannenden Metaplots, den die späte 5. zu bieten hat.

    "Ja allerdings, ein typisches Klientel für diesen Ort sind sie nicht. Wobei ich es fraglich fände von etwas für diesen Ort typischem zu sprechen."


    Wobei der Ork grinsend auf sein Gegenüber nickt

    "Das? Sie kommen zu spät, es wurde gerade eine Lokalrunde spendiert. Wenn sie Lust haben trinken sie doch das meine."


    Auch der Ork folgt dem Gespräch der Deutschen aufmerksam, schmunzelt über den Inhalt des Gespräches

    "Ja, das ist er sicherlich und Gespräche, nun ja mein bis eben geführtes war nicht eben erquicklich"


    Der Ork mustert seinen neuen Gesprächspartner. Jemand normales, normal für diese Gegend zumindest

    "Schubladendenken? Nein, sie waren es die mich in der ersten Sekunde als Junkie abgestempelt hat. Ich spreche Tatsachen aus. Ein Ork wie ich ist faktisch nicht dazu in der Lage die geistigen Höhen der meisten anderen Rassen zu erreichen."

    Zum anderen Evolutionären Vorteil: Da haben sie Recht, sie haben mehr Zeit, auf dieser Welt als ich."


    Er schmunzelte und trank einen weiteren Schluck





    "Wenn sie so denken, dann ist es nicht verwunderlich, wenn die Welt degeneriert. Sie sind eine Elfe, ich bin ein Ork, wer von uns beiden sollte eher zur, wie nannten sie es: Gehirnakrobatik? Verlieren sie so nicht den einzigen Evolutionären Vorteil den sie mir gegenüber haben?"


    Er prostet dem Neuankömmling


    "Haben sie Dank Sir"

    "Trip? Ja, darauf könnte man wohl kommen nicht wahr? Es ist wohl die rationale Schlussfolgerung, aber abseits des Alkohols, der mir so gut wie nichts anhaben kann, habe ich keine Drogen zu mir genommen"


    Er lächelt kurz in sich hinein


    "Außer natürlich des vortrefflichen Grüntees"