Beiträge von Tessien

    Auf dem Weg zu Olga hängt Flynn seinen Gedanken nach. Gedanken die sich nicht wirklich um den Run drehen. Nein, Gedanken um seine Person und die Dinge die ihm widerfahren sind

    in seiner Vergangenheit.


    //..verdammt...vollkommen nutzlos..das muss ich ändern...meine Stärke war meine Schwäche...//


    Entsprechend kam er mit einer schlechten Laune bei Olga an und sprach daher kein Wort. Er kuckte grimmig und schwieg man könnte meinen dass er einen sauren Hering verspeist hätte.


    "Jo, von mir aus gerne."


    Dazer schaut zu den anderen, schließlich hat er keine weiteren Einwände und gegen Aufklärung und Absicherung ist nie etwas einzuwenden wenn ein Plan besteht.

    Flynn musste innerlich schmunzeln. Ja, die Gruppe musste sich definitiv erst noch zusammen finden. Daher sagte er nicht viel und zuckte nur leicht mit den Schultern.


    "Etwas zu Essen und zu Trinken klingt, nach dem ganzen Staub in dem Gang, nach einer vortrefflichen Idee."


    Dann runzelt sich kurz seine Stirn.


    "Miss Kiki, ich verlasse mich prinzipiell nicht vorschnell auf eine einzelne Aussage doch sagen mir meine Sinne genug. Nämlich dass wir im Augenblick in keiner akuten Lebensgefahr schweben. Zudem wäre es aus Sicht eines möglichen Magiers oder sonstigen Verdächtigen der es auf unser Ableben abzielt vollkommen sinnfrei nur einen Geist loszuschicken und dann nichts weiter zu tun. Daher gehe ich davon aus, aus logischer Sicht, dass niemand vor Ort ist und dass wenn dieser Geist in jemandems Auftrag gehandelt haben sollte, dieser jemand nicht vor Ort ist, was wiederum Undertakers Rundumblick und meine Sinne bestätigen. Nichts für ungut Mr. Francis, doch danke für ihre zusätzliche Bestätigung der Sachlage."


    Kaum aus dem Tunnel draußen, stützt sich Flynn erst einmal mit seinen Armen auf seinen Beinen ab, während er aus den Augenwinkeln heraus prüft ob alle da sind. Dann richtet er sich auf, dreht sich gelassen um während er einen scheinbar gleichgültigen Blick auf den nicht mehr vorhandenen Bereich wirft und wischt sich den Staub von den Ärmeln der sich wohl bei der Flucht aus dem Tunnel dorthin geschlichen hat.


    "Wenn der Undertaker sagt, dass er den Erdgeist oder jene die möglicherweise mit diesem in Verbindung stehen nicht sehen kann Ms. Kiki, dann ist hier niemand. Seine Augen können den Staub hier mühelos durchdringen wenn ich mich nicht irre."


    Dabei umspielte ein abfälliges Lächeln seine Lippen.,


    //Lenke ihr Adrenalin auf etwas anderes, das sagte doch schon immer mein Ausbilder und sei es dass der Fokus auf dich gezogen wird. Adrenalin nach so einer Aktion ist das Schlimmste was passieren kann. Der Frust, die Erleichterung und die Anspannung muss fokusiert werden und sei es als Wut auf eine bestimmte Person. Sie muss eine Richtung bekommen und nicht in alle Richtungen fließen. Also spiele das Arschloch, den arroganten Schnösel und spiele mit dem Vorurteil des hochnäsigen Elfen.//

    Erdbeben hin oder her. Flynn versuchte trotzdem auf den Beinen zu bleiben während er vorwärtsging zusammen mit den Anderen. Dabei achtete er jedoch nicht nur auf sich. Das schlimmste was hier passieren könnte, wäre wenn man jemand anderes aus versehen anrempelt und ihn oder sie unter die Wand fallen lässt, vor der die Drohne und somit Francis im Detail gerade warnt.


    "Shit, verfluchte Scheiße...."


    Murmelte er vor sich her während er mit akrobatischen Verrenkungen das Gleichgewicht behält ohne dabei an Geschwindigkeit und an Beweglichkeit zu verlieren.

    Dazer nickt.


    "Gut, dann sollten wir uns auch Gedanken machen ob wir kurzfristig zusätzliche Ausrüstung benötigen. Gerade ihr zwei..."


    Dabei blickt er in Richtung John und Jane während scheinbar ein leichtes Lächeln über seine Lippen huscht, während er Jane kurz anblickt, doch das könnte sich John auch nur eingebildet haben.


    "...solltet auf besondere Eventualitäten vorbereitet sein. Vielleicht zusätzlich zum Zauber noch ein Chamelon Anzug oder etwas in der Art."

    Dazer musste schmunzeln.


    "Meinungsfrei ist gut. Schluss endlich ist es jedoch so, dass ich sowohl drinnen als auch draußen eingesetzt werden kann. Beides hat seine Stärken und Schwächen weswegen ich die Entscheidung dem Team überlasse und nicht mir, da jeder eigene Erfahrungen hat und mögliche Schwierigkeiten Intuitiv abschätzen kann und dies somit aus dem Bauch heraus entscheidet. Zudem seid ihr ja die Magieanwender und habt doch sicherlich eine Art 6ten Sinn und könnt Dinge sehen oder spüren die ich nicht wahrnehmen kann."


    Dann überlegte er kurz.


    "Die andere Frage die ich mir nur stelle ist, das Team, welches draußen bleibt. Wie weit entfenrt sollte es sich befinden um keinen Verdacht zu erregen?"

    Kurz bevor die Höhle zu beben beginnt, läuft es Flynn kalt den Rücken runter. Dieses Gefühl, diese Vorahnung die er schon so oft gespührt hatte, die er kannte. Ja, da war sie wieder diese Situation.


    Daher fackelte er auch nicht lange und sprach noch bevor überhaupt jemand reagieren konnte zwei einfache Wörter die die anderen aber vermutlich komplett überhörten.


    "Raus hier!"


    Er machte sich selber daran, aufzubrechen und niemandem im Weg zu stehen. Doch gleichzeitig hielt er die Augen offen nach anderen Gefahren. Möglicherweiße eine Gefahr in die sie bewusst hinein getrieben werden sollten. Also Augen auf in alle Richtungen und einen sicheren Stand wahren während niemand zurückgelassen wird.

    Dazer zuckte mit den Schultern.


    "Ich bin für alles zu haben. Fernkampf, Nahkampf, reden, schweigen, Fresse polieren...und gut aussehen wenn benötigt."


    Dabei verkniff er sich ein leichtes Grinsen.

    Dazer hört sich die Vorschläge der anderen an. Schließlich kommen bei solch einem Ideen in den Topf werfen oft mals gute oder besser gesagt kreative Ideen zu Tage.


    Er hatte seinen Vorschlag gemacht und die üblichen wie sich als Personal verkleiden, einen der Transporter übernehmen und als Personal mit rein gehen oder so, wird ohne Decker eh schwierig.


    //Chemieunterricht, stimmt, da war doch noch etwas was ich mir auch einmal anschauen wollte. Vermerk an mich selbst. Fachbuch Chemie oder Chemiebaukasten besorgen um sich ein wenig schlau zu machen. Vielleicht ist das ja etwas was interessant ist und mich nicht ganz so schnell langweilt.//


    Kurz runzelt Dazer die Stirn.


    "Vielleicht eine Mischung aus beidem. Zwei schleichen rein, während die letzten in den Wagen steigen und dabei vielleicht die Türen sogar offen sind. Dann würde das Schlösserknacken vermieden werden und sobald ihr raus müsst, können wir für Ablenkung sorgen."

    <<Mir einerlei. Mr. Labah hat eigentlich hier während dem Vorrücken das Sagen Wenn er sagt umkehren, so richte ich mich nach seiner Entscheidung.>>


    War alles was Flynn über Comlink dazu sagte.

    Dazer zuckt mit den Schultern.


    "Mir im Endeffekt vollkommen gleich wie wir reinkommen. Ich bin für jegliche Ausführung zu haben und von mir aus könnten wir das auch offen und direkt machen, doch das würde wohl eher nur Probleme auf lange Sicht herbeiführen.


    Wir sollten es also am besten so timen, dass wir eine Schicht abpassen in der wenig los ist..."


    Dann schien er einen kurzen Moment zu überlegen.


    "...oder wir steigen einfach ein, wenn viel los ist und mischen uns unter die Leute. Sozusagen in der Menge untertauchen. Oder Wenn der Kleine hier..."


    Dabei zeigte Dazer mit dem Daumen in Richtung JC ohne zu ihm zu blicken.


    "...sich unsichtbar machen kann, können wir auch Rabatz veranstalten und er schleicht sich heimlich rein, schaut sich um, macht ein paar Aufnahmen und kommt wieder raus."

    Flynn, der obwohl er kein Magier sondern nur ein Adept ist, klar spüren konnte wie sich die Hintergrundstrahlung auf ihn auswirkte, wurde regelrecht von dem Loch abgestoßen.


    Sein Körper fühlte sich schwach, ausgelaugt, überanstrengt an. Alles gleichzeitig und daher war es nicht verwunderlich dass er das Gefühl hatte, dass seine natürlichen Muskeln zu zittern schienen.


    Er sagte kein Wort, doch die Kommunikation über Comlink konnte er noch führen.


    <<Je mehr Infos wir bekommen, desto besser.>>

    Dazer hört den anderen zu, wie sie Bericht erstatten und registriert, dass Jane sie ihn bei der Auflistung klar mit genannt hat. Ob das wohl John tangiert wenn er weiß, dass sein Schwester alleine mit ihm unterwegs war?


    Na und wenn schon, schließlich war es für den Job. Dennoch konnte er sich ein leichtes Schmunzeln nicht verkneifen was er geschickt hinter der Tasse Kaf verbarg an der er immer wieder mal nippte.


    "Wenn die nach so einer Aktion nicht mehr auffahren, kann das auch Show sein und die haben verborgende Überwachungssystem angeworfen. Was mich ein wenig stutzig macht, ist dass die Kanalisation sauber gehalten wird. Selbst große Konzerne legen dort nicht sehr viel...Reinlichkeit...an den Tag."

    Dazer kommt rein. Nun ja, kommen kann man bei seiner Gangart nicht wirklich sagen. Er schleicht eher mehr mit flüssigen Bewegungen.


    Er ist pünktlich vor Ort und nickt allen zu. Gesprächig scheint er nicht wirklich zu sein, was aber auch daran liegen könnte, dass er sich eine große Tasse Kaf bestellt und in den Händen hält.


    So richtig munter scheint er noch nicht zu sein, wo er wohl noch war die letzte Nacht oder ob er überhaupt im Bett war, ist schwer zu sagen.


    Vielleicht ist er aber einfach nur ein Morgenmuffel und braucht erst einmal seinen Kaf am Morgen.

    Flynn verzog keine Miene. Würde hinter der Gesichtsmaske die er trug eh nicht zu sehen sein, dennoch rührte sich kein Muskel in seinem Gesicht und dennoch spiegelten seine Gedanken eine ganz andere Welt.


    //Oh man, wirklich. Der Anfang war ja noch in Ordnung. In Formation vorgehen, in Ruhe und Schritt für Schritt. Doch langsam wird das hier ein chaotischer Haufen. Die eine springt vor, dann zurück. Der andere dreht durch um sich dann zu fangen. Definitiv keine Profis und die müssen noch viel lernen während einem Einsatz. Nun ja, wenigstens reagieren sie auf Argumente, wenn auch ein wenig voreilig und ohne Rücksprache.//


    Er atmete kurz durch und gab über Funk eine kleine Anweisung. Scheinbar reagierte das Team zumindest auf Vorschläge von ihm wie es schien.


    <<Mr. Bane, halten sie die Augen nach hinten auf. Miss Kiki, Augen nach links. Miss Oniko, Augen nach rechts. Alle anderen zusammenbleiben und Mr. Labah und der Drohne Deckung geben.>>


    Laut sprach er, so dass der Undertaker ihn hören konnte, da Flynn wusste, dass dieser das Comlink nicht nutzte.


    "Undertaker, du kannst mit Mr. Bane bitte unseren Rücken im Blick halten wenn du nicht weiter vorrücken kannst."


    Ansonsten sprach er in einem normal klingenden Tonfall um ein wenig Ruhe reinzubringen oder um die Spannung ein wenig umzulenken.


    "Ein bischen Nervenkitzel schadet nicht meine Herrschaften, es schärft die Sinne was uns hier sogar entgegenkommt."

    Dazer schnappte sich seine Sachen als er aus dem Raum ging und seine Rechnung bei Olga beglich. Er beglich immer seine Rechnung, egal auf welche Weise.


    Kurzerhand nahm er Kontakt zu Jane auf und machte den Kontakt mit Hank, seinem Kontakt aus. Er wusste wie dieser alte Lustmolch tickte. Bei zwei hübschen...Beinen...wurde er einfach schwach und etwas gesprächiger.


    Daher vereinbarte Dazer auch den Treffpunkt im Fitness, nicht nur weil man dort leichter bekleidet war und er somit auch Jane selber ein wenig besser ins Auge fassen konnte, nein, er konnte selbst ein wenig Fitness betreiben was ihm immer zu Gute kam.


    Tja und wie es nun mal so ist, bei zwei Kerlen und einer hübschen Frau, lassen sich beide nicht lumpen und entsprechend ihre Muskeln spielen. Gut, Dazer seine sind zwar ein wenig künstlich aufgepumpt, trotzdem kann man erkennen, dass neben der Kunst auch wahre Kraft dahinter steht und er nicht nur Wert auf Cyberware legt.


    Als beide dann die Informationen erhalten haben lassen sie das Training natürlich an der Bar ausklingen wo Hank auch ganz zufällig dazu eingeladen wird und die Kosten nicht auf seine Kappe fallen. Doch schließlich ist das ja auch nur eine freundschaftliche Einladung gewesen und kein krummes Geschäft.

    >>Wir sollten schnell klären was nun Phase ist.<<


    Meinte Flynn kurz trocken über die gemeinsame Verbindung.


    >>Wir sind zusammen hergekommen um festzustellen was mit unserer Zielperson ist. Wir haben nun Ihr Comlink gefunden, doch von der Zielperson an sich ist keine Spur zu sehen. Bevor wir aufbrechen sollten wir vielleicht noch die Umgebung nach Spuren absuchen. Hat von Ihnen jemand ein geübtes Auge was das entdecken und deuten solche Spuren angeht?"<<