[OP] Rad der Zeit

  • Dann eröffne ich mal.


    Spieler sind:

    Azrael1981

    Chasey

    Kitty  

    Likedeel  


    Wie schon erwähnt spielen wir im Jahr 2050. in Berlin

    Postreihenfolge ist SL, dann jeder einmal, SL........

  • noch wichtigere Dinge....


    Farbe: lila


    Beschreibung:

    - Name: Khayla "Talibii" El Savadi

    - Metatyp: Ork

    - Größe: 1.81

    - Haarfarbe:schwarz

    - sieht aus wie: maximal Mitte 20

    - Herkunft: arabische Wurzeln, groß geworden in Kreuzberg

    - Zitat: " ´Athbat! (Halt still), bei deinem Gezappel bekomme ich das nicht genäht, mahshallah! Vielleicht hättest Du VOR dem Sprung in den Stacheldraht darüber nachdenken sollen, dass das Zusammenflicken weh tut. Und jetzt reiß dich zusammen und denk an die Weltrevolution oder sowas..."


    Aussehen:

    - für eine Orkin ist Khayla relativ zierlich.

    - Sie trägt immer einen großen Schal, den sie als Hijab umbindet, sofern sie sich in Gesellschaft von Muslimen oder in ihrer Tätigkeit als

    Sani befindet

    - Ihre Kleidung ist einfach und funktional, die trägt eher weite Klamotten - Cargohosen und robuste Pullover und eine alte Sanitäter-

    Panzerjacke im Einsatz, die sie von ihrem Ausbilder erhalten hat. Die Ärmel haben Weiße Armbinden mit einem roten Halbmond gut

    sichtbar, die aber bei Bedarf (außer Dienst) dann abgenommen werden.




    Auftreten:

    - Khayla ist sehr still, eine Eigenschaft, die als Frau im Islam und durch ihre Jugend geprägt wurde. Im Einsatz für das ARC übernimmt sie in ihrer

    Tätigkeit aber die Initiative, sofern dies die Situation erfordert. Dann ist sie kurz und prägnant in ihrer Kommunikation - wirkt aber

    bestimmt und fokussiert.

    - Khayla wird normalerweise durch einen großen Rottweiler-Rüden begleitet, den sie immer nur "Bubi" nennt, begleitet.


    Rolle:

    - Feld-Sanitäterin und Freiheitskämpferin

    - Supporter




  • Molotowa / Molly



    Geschlecht: weiblich

    Rasse: Homo Sapiens Nobilis / Elfe

    Alter: typisches Elfenalter (also Aussehen wie Mitte 20)

    Größe: 172 cm

    Gewicht: ca. 65kg

    Haarfarbe: blond

    Augenfarbe: braun

    Statur: kräftig bis athletisch, wirkt irgendwie ausgemergelt und abgewrackt, nordeuropäischer Typ

    Herkunft: vom Dialekt her nördliche ADL, nicht Berlin

    sichtbare Vercyberungen: Datenbuchse rechts an der Schläfe, Smartpad rechte Hand

    Besonderheiten: hat meist eine billige Kippe im Mund, riecht nach Waffenöl und Pommesbudenfett, das linke Ohr ist halb angetrennt und schlecht vernarbt, von der Körpersprache her militärische Ausbildung, schlichter Ehering aus Platin am rechten Ringfinger, 2 Hundemarken an der Kette um den Hals, hat meist einen Kampfrucksack in Flecktarnoptik dabei

    Kleidung: abgetragene aber gepflegte schwarze Kampfstiefel, olivfarbene Cargohose, enges Top, gebrauchte aber gepflegte Panzerjacke in Flecktarnoptik

    Bewaffnung: Allzweckgürtel mit Kampfmesser in einer schwarzen Scheide und Colt Manhunter in einem Holster

    Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)


    als SL: derzeit in kreativer Pause
    als Spieler: Schwert und Schild (SR5, Scotty). Rad der Zeit (SR5, Molly)

    5 Mal editiert, zuletzt von Chasey ()

  • Frankie / Franziskus Kretschmar


    - Metatyp: Mensch

    - Größe: 1.89

    - Gewicht: 90 kg

    - Haarfarbe: Braun

    - Augenfarbe: Blau

    - Alter: 42 Jahre jung

    - Geboren: RRP Köln

    - Zitat: "Et hat noch immer jot jejangen" (Für die, die nur dem Hochdeutsch mächtig sind: Es ist noch immer gut gegangen.)





    Franziskus Kretschmar wurde am 27.10.2008 in Köln (Rhein-Ruhr-Megaplex) geboren. Seine Eltern Thomas Kretschmar war beim WDR Techniker und ihre Mutter Franziska arbeite im Verwaltungsbereich des Sternschutzes, Der Konzern hat einen Polizeivertrag mit der Stadt Köln. Franziskus wuchs wohlbehütet im Stadtteil Deutz auf. Bewarb sich nach dem Abschluss am Gymnasium um eine Stelle beim Sternenschutz und wurde angenommen. Drei Jahre dauerte die Ausbildung zum Polizei-Kommissar. Nach der Ausbildung verbrachte er erstmal vier Jahre bei der Bereitschaftspolizei in Stuttgart. Das bewahrt in davor, von der Bundeswehr eingezogen zu werden und bei den Eurokriegen mitzukämpfen. Dort erlebte er den Rassismus, für den die Beamten des Sternschutz berühmt sind persönlich kennen. Er versuchte dem entgegen zu wirken. Aber sein damaliger Vorgesetzter war ein Monster und Rassist gegen jede Art von Metamensch. Er ließ sich darauf nach Köln versetzen. Aber auch hier bemerkte er immer mehr die kleinen Feinheiten des Rassismus unter den Beamten. In Köln hielt er das ganze noch drei Jahre aus. Dann kündigte er. Seine Eltern waren entsetzt und verstanden die Welt nicht mehr. Am letzten Tag seines Dienstes wurde er zu seinem Vorgesetzten zitiert und man teilte ihm mit, dass ein internes Verfahren gegen ihn eingeleitet wurde und man gegen ihn ermittelt. Er wusste man wollte ihn in die Pfanne hauen und so packte er seine Sachen und verschwand in einer Nebel und Nacht-Aktion nach Berlin. Hier baute er sich ein neues Leben auf und lernte seine Frau Kathy kennen während der Nacht des Zorn. Als Frankie in einer Grundschule mit anderen aus der Kiezwehr ein paar Metas vor einen Mob Policlub-Mitgliedern beschützten. Sie verliebten sich in einander, aber dann erkrankte sie an Krebs und im Dezember 2040 verlor sie ihren Kampf. Danach ging es erstmal eine Zeit für Frankie bergab. Aber er fing ich wieder. Auch wenn die Kontakte nicht mehr so gut sind und auch die Klienten vom Niveau abgenommen hat. So hat Frankie immer noch eine kleine Detektei im Herzen von Berlin und für ihn sind die Kleinen Leute wichtig.

  • Kitty


    Beschreibung:

    Metatypus : Norm

    Geschlecht: weiblich

    Größe: 1,70m

    Alter: schwer zu sagen irgendwas zwischen 16 und 18 Jahren


    Besonderheiten:

    Adeptin


    Erscheinungsbild:

    Es ist schwer zu verbergen, doch es scheint so, dass die Katzenohren kein schmuck oder so sind.

    So etwas hat man sicher im Berlin der 2050 noch nicht wirklich gesehen,

    auch sind ihre Augen rot und haben die typische Katzenschlitzform.

    Dazu ist es wirklich schwer das Alter der jungen Frau einzuschätzen.


    Wirkung auf andere:

    Kitty ist wirklich sympatisch. Sie hat eine charismatische Ausstrahlung, wenn sie es möchte.

    Doch sie kann auch anders und kann die Sprache ihres Körpers sehr gut verbergen, so dass man nicht weiß was sie denkt,

    oder sie fährt aus ihrer Haut. Denn eines hat sie auch sicher: temperament.

    Meist entfleucht der jungen Norm auch mal ein blöder Spruch und mit ganz harten Jungs und Mädels hat sie absolut keine Probleme.


    Hintergrund:

    Geboren ist Kitty als Mia in New York City. Ihre Eltern waren durchaus nicht arm.

    Eines Tages waren ihre Eltern mit ihr als Baby in der Stadt unterwegs und verirrten sich in die Bronx.

    Es geschah wie es kommen musste, die Norms trafen auf die schlimmst mögliche Gang die>Kong Destroyer<.

    Eine reine Troll Gang die es liebten aus Spaß andere Metas zu töten.

    Die Eltern gerieten in Panik und statt das kleine Baby zu schützen, warfen sie es dem großen Kong zum Fraß vor und flohen.

    Nun würde man denken die großen Trolle hätten das kleine Kneul einfach zerquetscht, doch es kam anders.

    Der Anführer schien es nicht tun zu können oder wollen und nahm das kleine Baby auf.

    Nun lebte Kitty unter der Trollen und wuchs recht schnell zu einer Katze der Straße heran, lernte sich durchzuschlagen und zu überleben.

    Durch ihre Gewandtheit hatte Kitty ihren Spitznamen erhalten.

    Wie genau nun jedochihre Veränderungen entstanden, dass kann selbst sie sich nichtr erklären.

    Vielleicht gab es irgendwo Giftmüll, dass diese Mutation hervor rief oder eine Leyline die einen Piek hatte.

    Man wird es nie wissen.

    Doch während eines Gangkrieges gerat die kleine alleine in Bedrängnis, die anderen der Gang nicht bei ihr.

    Sie wurde schwer verletzt als sie unter Schmerzensschreien die Wandlung durchlebte und ihre Adeptenkräfte erwachten wodurch sie es schaffte zu überleben.

    Durch einige ungünstige Verkettungen der Kriminalität, Cops und anderen Dingen führte ihr Weg sie nach Berlin.

    Hier durchlebte sie einige turbulente erste Monate und auch Abenteuer.

    Kitty traf auch auf Billy und Molly. Mit Molly verbindet sie eine besondere Freundschaft, eben da Molly nicht die typische Freundin ist.

    Billy jedoch entwickelte sich zu mehr als nur Freundschaft.

    Sie leben zusammen in einer kleinen Wohnung, die sie und noch ein Mitbewohner, mit viel harter Arbeit wieder hergerichtet haben.

    Wer weiß was nun die Zukunft bringen wird? Also auf ins nächste Abenteuer!

  • Man macht gerade SR-Nexus auf und schon fliegt einem eine Bombe um die Ohren.^^ Da ist man doch direkt wach.


    1. Bombe: Also Kon (4) + gef. Mantel (9) = 13 Würfel; 5 Erfolge (Limit 6) Glück gehabt?!


    2. Bombe: Kon (4) + gef. Mantel (9) = 13 Würfel; 6 Erfolge (Limit 6), es wird besser, gut die Bombe war auch wohl etwas weiter weg.

  • 1. Bombe:

    4+13 = 6E


    2. Bombe:

    4+13 = 8E

    Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)


    als SL: derzeit in kreativer Pause
    als Spieler: Schwert und Schild (SR5, Scotty). Rad der Zeit (SR5, Molly)

  • weil die Berliner Luft so toll ist ^^


    also die drei im Markt 7k durch Explosion und 5k durch umherfliegende Teile

    das macht in Summe

    Frankie 2g

    Khayla 3g

    Molly 1g


    Kitty hatte soweit Glück sie bekommt durch Druckwelle 5k ab und wie die anderen durch umherfliegende Teile auch 5k

    also 1g


    ihr dürft es gerne in eurem Post mit einarbeiten ^^