Beiträge von Shadow

    ne brauchst keine Probe....


    Den Leuten ist nicht mehr zu helfen. Sie sind bestimmt mehr als 12 h schon tot.

    Alle haben Schusswunden. Hier und da mal Schnittwunden. Einem wurde wohl das Genick gebrochen.

    So sorry musste noch was raussuchen....


    Also ja da is so ein alter silberner grosser Wohnwagen was man als "Büro" bezeichnen könnte.


    ja du kannst handlungen durchführen diese müssen aber in das Setting passen. Aber solche Käfer, die selbst suchen wären, eher Agenten, diese funktionieren im Fundament nicht. Du kannst dich selbst auf die Suche machen. das suchprogramm wäre dabei dann eher die Lupe um mal ein beispiel zu nennen.

    Du kannst aber weder deine Attribute des Decks ändern noch programme austauschen

    Also 8 wird schon heftig.

    Aber ich würde sagen es gibt ein paar Waffenmodifikationen wie angepasster Griff. Das würde ich als SL auch bei Klingenwaffen zulassen.

    Ich weis aber auch nicht ob es noch sowas wie angepasste waffe gibt usw...

    einfach mal im Kreuzfeuer nachschauen

    Für Drohnen gibt es eine sogenannte Einsatzzeit. Wie diese errechnet wird, weiß ich leider nicht.


    Wenn es darum geht, wie weit weg sie von dir sein darf..... rein theoretisch ... Weltweit....

    Nach mehreren Kilometern (ich glaube, es waren 100 km) gibt es ein Rauschenwert.

    Natürlich nur, wenn es WiFi gibt. Bei einem WiFi-Loch gilt meist Stufe in km, dabei gilt die höchste Stufe (entweder Riggerdeck oder Drohne)

    Unter Wasser werden Signale deutlich abgeschwächt und auch eine SL kann in einer Höhle die Reichweite einschränken.


    Jetzt erst lese ich richtig ^^

    Hier gilt die sogenannte Einsatzzeit. Mit Geschwindigkeit und Zeit kann man errechnen, wie weit sie fliegen kann.

    Jack schaut etwas verdutzt als da auf einmal noch mehr leute dazu kommen..... Auch die Hunde wirken wieder nervöser und beobachten die beiden Neuankömmlinge genau.....


    Etwas fragend schaut er zu Atari....


    Ihr könnt unterdessen wirklich viele aufgetürmte Autowracks erkennen.......


    Billy hechtet im letzten Moment in Deckung mit den schnell zusammen gesammelten Beweisen. Durch die Explosion fällt noch eine Kiste auf ihn.

    Zum Glück ist diese leer und richtet keinen Schaden bei ihm an. Trotzdem schüttelt es ihn gut durch.

    Kurz nachdem er sich wieder aufgerichtet schüttelt er kurz den Kopf und nachdem die Doppelsicht wieder normal wird nickt er Lennox zu, nachdem er schon wieder Befehle gibt.


    Billy macht sich auf den Weg zu dem Schnellboot. Jedoch nutzt er den Weg um auf die Vitalmonitore des Teams zu schauen obe es an der Stelle Probleme gibt.

    "Na toll ich hasse sone Nussschalen...."

    damit begibt er sich in Boot und nimmt vom Heck die Sprengladung ab und macht sie wieder unscharf....

    Der Nebel wird intensiver und breitet sich immer weiter aus. Spätestens jetzt weis jeder das es kein Dunst aus der Kabine ist ... dieser hätte sich längst verflüchtigt. Nein!

    Der Nebel wabert immer weiter ... in eure Richtung, hüllt euch ein...... wieder überkommt euch dieses merkwürdige Gefühl.....


    In dumpfer Entfernung hört ihr Schüsse.... Schmerzensschreie und Alarmsirenen. Es ist unmöglich durch den Nebel etwas zu erkennen außer Schatten die anscheinend an euch vorbeihuschen..... Ein lauter Knall..... fast wie eine ferne dumpfe Explosion.....

    Es dauert einen Moment, da erkennt ihr, dass der Nebel sich langsam lichtet.

    Neben euch liegend erkennt ihr Leichen.

    Einige haben Einschusslöscher, andere tiefe Schnittwunden. Jedoch erkennt ihr, dass das Blut schon geronnen ist. Allerdings sind die Leichen noch nicht verwest.

    Als ihr etwas zur Schleuse schaut, ist diese wohl von innen heraus explodiert. Oder wurde explodiert.