Beiträge von Shadow

    "ich finde auch Fairy sollte an meiner Seite bleiben"

    dabei lächelt er wieder überaus charmant und knabbert auch mal etwas vom Keks als sie auch davon isst

    "übrigens wirklich sehr lecker"


    Dann überlegt er wieder


    "mhhh naja es könnte klappen mit der Kopfhöreratrape. Wir werden sehen notfalls müssen wir und etwas einfallen lassen fürs erste lass besser die Mütze auf.... wo kommen die Ohren und der Schwanz eigentlich her?"

    John setzt sein Denkergesicht auf. Den Keks isst er solange nicht bis Fairy auch etwas aus der Tüte genommen hat und selbst isst


    //Kann es nicht auch Surge sein? Das wäre auch eine Möglichkeit.... wobei sich im Schatten ja allerhand herumtreibt und gerade in Seattle....//


    "Nachthexe es könnte ja auch Surge sein?"


    dann kramt er mal in seinem Gedächtnis und seiner Geschichtsstunde nach so was hatte er doch schon mal gehört


    " Fairy, Yakutien ist ein erwachtes Land. Der Teil, der früher Sibirien war, wurde in einem blutigen Krieg 2030 unabhängig und beansprucht seitdem einen Großteil der ehemaligen Sowjetunion für sich. Auf Seiten Jakutiens kamen viele Erwachte und Gestaltwandler sowie einige freie Geister zum Einsatz.

    Die Eurokriege 2031 waren eine Folge der Abspaltung. Russland verlor einen großen Teil seines Landes und Einflusses.

    Jakutien wird von Gestaltwandlern regiert und noch heute reagieren die meisten Russen eher schlecht auf Gestaltwandler oder Jakutien.

    In Jakutien herrscht derzeit Bürgerkrieg. Zumindest ist es das was mir noch so im Gedächtnis geblieben ist"


    ja nicht zu viel reden das kann JC wohl eher weniger es hört sich zwar nicht gerade nach einem Dozenten an aber den Salm darüber kann er wohl doch runterleihern oder hat er das gerade nur aus der Matrix abgelesen? Es klingt ein wenig danach.....


    "mhhhh eine Mütze verdeckt die schon ganz gut aber ich glaube in einem noblem Restaurant ist es eher unpassend. Wir haben ja noch etwas zeit vielleicht die Haare etwas drüber Bürsten?"

    JC wundert sich etwas das er so was wie Fairy übersehen hatte als er an Bord des Fliegers ging schiebt es aber darauf das er in die Bücher vertieft war.

    //aber ganz Süß ist die kleine ja schon//

    dabei schmunzelt er etwas.


    "ja das erste mal wobei ich schon ein wenig drüber gelesen habe. Ich habe mir extra ein Mod gegen die Kälte einbauen lassen in die Kleidung"


    wobei das wirklich ein Luxusmodell ist was er da an hat.


    //Hamburg? da ist doch Ryn her..... ob sie ihn kennt? vielleicht sie macht ja auch so Schattengeschichten..... naja erst mal die klappe halten //


    "vielleicht finde ich hier noch eine Passende Mütze und Handschuhe zum Anzug aber mal sehen es war ja recht Spontan da blieb nicht sehr viel zeit für die Vorbereitung"


    als dann die Plätzchen angeboten werden schaut er erst mal was es für welche sind. dann würde er sich auch welche nehmen aber darauf achtend das sie zuerst isst.

    "danke, selbst gebacken oder selbst gekauft?"

    Lächelt er sie sehr Charmant an

    JC verstaut auch erst mal seinen Rucksack dabei fällt eines der Bücher auf den Boden wer genauer hinschaut ist es der Reiseführer über Russland. Natürlich auf Russisch. JC könnte eher als junge durchgehen als als Herr


    "auch mir wäre das Englische erst einmal lieber wobei es auch gut ist meine Russischkenntnisse weiter aus zu bauen"

    Dabei mustert er Fairy mal etwas und auch Iwan bekommt seine zeit die er Angeschaut wird.


    Zu viel möchte JC erst mal noch nicht sagen schließlich muss es nicht sein das die Dame die sich als Nachthexe vorgestellt hat auch weiterhin bei dem Auftrag dabei sein muss. Er kennt es ja das es manchmal auch nur Fahrer gibt die nichts genaues wissen.


    //Mhhh also so wie es aussieht ein Mann fürs grobe und eine Frau die wie ein Fuchs aussehen möchte.......mal sehen sie scheint ja wenigstens ganz nett zu sein. //

    JC macht mal den Anfang


    "also ich werde John und Jane jeweils unsichtbar Zaubern. Dabei ist auch das ihr für die meisten Technischen Geräte unsichtbar seit. Vorher muss ich noch das Rauchpulver Anfertigen. Das Rauchpulver wird vor dem Lüftungsschacht positioniert und dienst Hauptsächlich für den Notfall solltet ihr doch entdeckt werden. Ich halte dann noch einen Geist bereit und sorge gemeinsam mit Ryn und Dazer für Ablenkung. Ihr müsst uns nur ein Zeichen geben am besten kurz bevor ihr entdeckt werdet oder ihr entdeckt worden seit. Ich denke es ist gut wenn wir zumindest an zwei Seiten für Ablenkungen sorgen könnten"

    15.November 2078

    Dienstag

    Uhrzeit 0530 - Seattle Altes Industriegelände in Redmond Barrens


    Eigentlich könnten sich seine Eltern etwas besseres leisten. Aber das Gelände ist groß und bietet sehr viel Platz. Ein Trainingsparkour ist aufgebaut der Jedem Militärischen Standard zur ehre gereichen würde. Naja Militärische drill liegt in der Familie. Ein entkommen gibt es nicht. Jeder mus am morgen diesen Parkour bewältigen auch JC. Mittlerweile macht es ihm nichts mehr aus.


    Uhrzeit 0630

    Duschen und Frühstücken ist angesagt. Natürlich auch wieder Militärisch korrekt Eier mit Speck... naja Deutsche Küche ist er auch gewohnt immerhin stammen beide teile der Familie aus den ADL´s


    Uhrzeit 0700

    endlich etwas Abwechslung ..... Ice meldet sich mit einem Brandeilgen Auftrag.... Russland? Etwas grinsen muss er schon. es gibt Zufälle da er als letzte Fremdsprache Russisch gewählt hat gibt es ihm Zuversicht auch das zu bewältigen und naja immerhin sind es 5k¥ alleine fürs hinkommen und zuhören. den Rest könnte man dann vor Ort verhandeln. JC sagt zu und fragt nochmal nach wie sein Equipment dort hin kommen soll. Ice gibt ihm zu verstehen das sich darum gekümmert wird und er soll das zeug einfach ihm bringen. JC nickt zufrieden und bucht schon mal auf der zweiten Leitung, die er mit einem Trodenpatch bedient, ein Flug..... nein nicht die billige Klasse Business Class muss es mindestens sein.

    Es ist noch viel zu erledigen der Flug geht schon morgen....

    //mhhhhh Buß- und Bettag ob das auch in Russland gefeiert wird? //

    nach seinen Geographiekenntnissen soll das doch Katholisch sein...

    //naja eigentlich ist es mir egal aber kalt wird es werden und man sollte noch das eine oder andere vorbereiten//


    Schnell wird sich noch umgezogen und seiner Freundin, die bestimmt noch schläft, eine Nachricht geschickt wegen einem treffen heute Abend.... man(n) muss ja ausgelastet zu einem Auftrag gehen. Im Anzug fühlt er sich deutlich wohler als in den Trainingsklamotten auch wenn er gegen diese nichts hat. Aber es ist einfach ..... mehr.

    Er nimmt auch seinen Mantel diesmal mit und schnappt sich seinen Militärrucksack was so gar nicht in das komplette Bild passen will. Trozdem hat er ihn immer dabei.


    Uhrzeit 0800

    JC verläst mit seinem Hummer das Gelände. Er fährt in die bessere gegend und wird dort in einem Ladengeschäft den Mantel abgeben. Russland ist kalt deswegen lässt er den Mantel Modifizieren. danach geht er Weiter und Sucht sich eine Bank.

    //beim Flughafen muss ich nur Extragebühren bezahlen....//

    Schnell sind 1k¥ in ₽ getauscht und als Bargeld wandert es in seinen Rucksack. Er hat immer Bargeld dabei und gerade in Russland kann es sich als Vorteil erweisen. Dann geht er in ein Kaffee und bestellt sich dort eine Kleinigkeit zu essen und was zu trinken.

    Nebenher Ruft er noch Ice an..... er muss ihm in Moskow noch etwas besorgen........ Es ist immer gut Leute zu kennen und sei es nur über Umwege.....


    Uhrzeit 1000

    Sein Mantel ist fertig und kann abgeholt werden. JC bezahlt die Modifikation und betrachtet das Werk zufrieden. Sich gegen die Kälte zu schützen ist immer gut aber dabei noch gut aus zu sehen ist eine Kunst. zufrieden fährt er in sein versteck um die Sachen für das Packet zusammen zu stellen und es Ice zu bringen. Neben her zieht er sich ein Sojriegel aus nem Automaten und knabbert diesen


    Uhrzeit 1200

    nach dem das alles erledigt ist gibt es auch ein Mittagessen. Während des Essen zieht er sich noch die Aktuellsten Karten von Russland und noch von 3 Städten runter man hat ja nicht überall Empfang Moskow, St Petersburg und Wladiwostok ja es ist alles etwas viel aber je besser man vorbereitet ist desto besser kann man planen.


    den Restlichen Tag entspannt JC noch etwas und am Abend geht es Wirklich noch mal mit der Freundin ins Kino und naja ..... etwas Sport.....


    16. November 2078

    Mittwoch Früh


    gleich früh nimmt er sich ein Taxi zum Flughafen sein Rucksack gibt er als einziges Gepäck auf mit allem möglichem darin was man so brauchen kann. aber keine Waffen. Dort angekommen besorgt er sich noch etwas Leselektüre. Einen Reiseführer, etwas über die drei Städte die er als Karte geladen hatte und ein paar Richtlinien was man in Russland beachten sollte. 5 Bücher das sollte für einen Flug ja wohl reichen.


    Die anderen Fluggäste bekommt er gar nicht mit. Wer ihn aber beobachtet sieht das er die Bücher verschlingt und mit allen Fertig ist bei der Landung. Das erste was er nach der Landung macht ist sich wieder einen dieser Sojriegel zu holen und beginnt diesen auch zu verspeisen

    Nach dem Schild Ausschau hallten geht er auch dort hin und betrachtet die Leute die dort sind.

    "Хорошего хорошего дня"

    meint er Freundlich doch man erkennt eindeutig den Akzent


    Er steigt zu Nachthexe mit in den Wagen und hört aufmerksam zu und nimmt sich mal sein Zeug unterm sitzt aber packt es noch nicht aus. Wobei er bei der Hymne inne hält und es wohl doch einigermaßen ernst nimmt


    "Ich bin JC"

    sagt er freundlich


    "ich freue mich sie kennen zu lernen"

    Auch JC schaut etwas fragend als John so auf Cooper losgeht wie ein liebestroller Hengst.....


    //oh je das wird bestimmt lustig werden, mal sehen ob John sich jetzt noch konzentrieren kann//


    er schmunzelt dann

    "Na Cooper? so viele neue Leute nicht war?"


    er nimmt noch ein Schluck von seinem Tee und wartet mal bis sich alle oder besser gesagt John wieder beruhigt haben.

    zu Ryns aussage nickt er

    "ja das sollten wir"