[ST] Aussteigen - geht das überhaupt?

  • >> Nur so als Frage: Gibt es hier eigentlich irgendwelche Aussteiger aus den Schatten? Ich bin vor einer Weile als Runner aktiv geworden, weil ich einfach in meinen Schulden erstickt bin. Ich hatte gehofft, mit dem Honorar von den Jobs wieder ins Plus zu kommen aber statt der alten Rechnungen, hab' ich am Monatsende nun Waffen, Munition, kugelsichere Klamotten, diverse Trinkgelder und wenn ich Pech hatte noch Aufenthalte beim Straßendoc zu zahlen und eigentlich hat sich im Vergleich zu vorher nix verändert (wenn man mal davon absieht, dass mich jetzt neben IC auch noch die KonSec erwischen kann).
    Ich wollte eigentlich nicht für immer durch die Schatten laufen, aber alle ehemaligen Runner, die ich kennengelernt hab' sind irgendwie immernoch als Hehler, Schieber, Dealer o.ä. aktiv oder eben tot.
    Schlechte Aussichten für mich, oder? :/ <<
    -Lautstark

    Überlegt Euch mal bis dahin,wie die Signaturlandschaft aussehen würde,wenn alle ,die von SR4 überzeugt wären,allen SR3 Spielern in ihren Signaturen sagen würden "Ihr habt doofe Ohren "
    -Medizinmann

  • :arrow: Wer von der Hand in den Mund lebt, hat allgemein schlechte Aussichten. Insbesondere der Aufbau einer sorgenfreien Existenz unter neuer Identität ist ziemlich teuer. Allerdings ist auch genau das der springende Punkt: Von erfolgreichen Aussteiger hört man nichts mehr.
    :arrow: Taylor

    "Wrong" is one of those concepts that depends on witnesses.
    Catbert

  • >>>>>[Kopf hoch! Natürlich ist es möglich auszusteigen. Ich würde mich fast als Aussteiger betrachten, aber richtige Aussteiger werden sich dann auch hier nicht mehr rumtreiben, oder?



    (fragt meine Barbie)]<<<<<



    -- (##:##:## / ##.##.##)

  • >> "Bis dass der Tod uns scheidet!", aber mein Ziel ist es mir ne Südseeinsel zu kaufen und mich dorthin abzusetzen. <<


    - Crimson

    Im Endeffekt ist doch alles vom Willen des GM abhängig...


    "Schwerter zu Zapfhähnen!" - Pampatut

  • >>>Lautstark: Wenn du sehr gut wirst, und gut sparst, kannst du sicher was zur Seite legen. Ich schaffe es ja auch, meinen Leuten was zu schicken - kommt schon was zusammen im Laufe der Zeit. Muß man natürlich schon Einschränkungen in Kauf nehmen, sich Mühe geben - und vor allem Glück haben...<<< Wilk

  • >> Das kommt immer darauf an. Ich denke wenn du es schaffst nebenbei noch nen vernünftigen Job laufen zu lassen, hast du schonmal gute Chancen. Den Runnerjob kann man dann etwas zurückschrauben und die nicht mehr allzugefährlichen Sachen machen. <<


    Keller

  • >>>[So ist es, Keller. Immer schön zweigleisig fahren. da kannst Du Dir später gemütlicher die Weichen stellen.]<<<
    -Sinner


    >>>[Oder Du machst die richtige arbeit für die richtigen Leute. Wenn das gut klappt, kannst Du Dir ne gemütliche Festeinstellung als Berater sichern. Schweißt Dich halt nur auf Gedeih und Verderb an einen J/Con.]<<<
    -Roland

  • >>Aber sind die meisten Runner, die in der Liga spielen nicht Ex-Konsec, oder Söldner, also Leute mit militärischer Ausbildung? Ich hab' in meinem Leben vorher noch nie was Größeres als 'ne Pistole abgefeuert. Alles, was ich kann ist, mich durch's Netz zu wühlen und dafür werd' ich auch angeheuert. Um an die Jobs ranzukommen, von denen ihr redet, fehlen mir wohl mehrere Jahre Ausbildung (ganz zu schweigen von den Reflexboostern...) :( <<
    -Lautstark


    >> Du weißt, Kleines: Mein Angebot steht immer und ich übernehm all deine Schulden... :wink:


    Zum Thema: Ich mach ja seit 'n paar Jahren aktiv nix mehr aber hab' noch ziemlich viel Kundschaft aus den Schatten in meinem Etablissement. Darunter auch ein-zwei Aussteiger, aber die sitzen meistens nur an der Bar rum und wollen mit Aufträgen und Herren mit Namen Schmidt nix mehr am Hut haben. Da sind auch neue Identitäten im Spiel aber... man kennt sich und nicht jeder hat die Wahl, seinen Standort zu wechseln. <<
    -Schwarte

    Überlegt Euch mal bis dahin,wie die Signaturlandschaft aussehen würde,wenn alle ,die von SR4 überzeugt wären,allen SR3 Spielern in ihren Signaturen sagen würden "Ihr habt doofe Ohren "
    -Medizinmann

  • "mach dir da ma nix draus würmchen . . fürs rein und rauskommen gibts ja uns große starke Klopper, dafür sin wer ja da . . ausserdem kannst du doch eh das meiste von zuhause von der couch aus erledigen soweit ich das ma mitbekommen hab . . ausserdem musses ja nu nich grad jedes ma so ein wirklich high profile job sein . . kleinvieh macht auch mist, wenn du mehrere solcher kleiner jobs nebeneinander machen kannst . . ein job pro woche wo 10k rausspringen oder 2 kleine pro tag wo jeweils 1k rausspringt oder so . . grob gesacht . . schnüffel-jobs, datensammlung, vielleicht die ein oder andere kleine fälschung anlegen . . muss ja nich jedes ma im system von großkonzern XYZ enden oder? . . ausserdem hör ich die mit den aussenboard-gehirnen ständig rumjammern, wie teuer der ganze kram is . . also wenn du dich n bisschen aufs coden und basteln verstehst kannste damit wahrscheinlich nebenher auch noch n bisschen was verdienen . . oder als freischaffender sicherheits-spezialist in sachen matrix . . hackst dich gegen geld vom auftraggeber in dem sein system rein und sachst ihm später wo er was wie und warum ändern muss, damit andere das nich auch so machen . ."


    Van, ein Troll wie ein . .

    Im Jare 2005 wurde SR4 erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.

  • <<Lautstark
    Nicht, dass ich zu dem Thema so kompetent wäre (bin gerade erst als richtiger Shadowrunner aktiv geworden), aber wenn deine Stärke Matrixermittlungen etc. sind, solltest du eigentlich (mit der richtigen falschen Sin) durchaus Möglichkeiten haben.


    Leute mit mil. Kenntnissen o. ä. haben natürlich noch ganz andere Möglichkeiten.<<
    Trash

  • >>>Lautstark: Ja, da würde ich Trash rechtgeben. Bist du wirklich gut in so was, dann kann man dich auch im zivilen Leben gut brauchen. Privatdetektive, Marktanalysen, weiß der Teufel was noch. So häufig sind gute Hacker auch nicht. Und die Magier haben natürlich noch viel mehr Möglichkeiten. Ich bin ja keiner, nur ein Hacker, aber ich denke, mit einer guten Sin und wenn ich nicht wüßte das vielleicht jemand hinter mir her ist...<<< Wilk

  • >> Nunja, auch eine gute SIN hält im Kon-Leben nur sooo lange und wenn man dann auffliegt, will ich nicht wissen, was die mit jemandem machen, der eigentlich SINlos ist...<<
    -Lautstark

    Überlegt Euch mal bis dahin,wie die Signaturlandschaft aussehen würde,wenn alle ,die von SR4 überzeugt wären,allen SR3 Spielern in ihren Signaturen sagen würden "Ihr habt doofe Ohren "
    -Medizinmann

  • "wenn de gut genuch bist, dann behalten die dich trotzdem und verschaffen dir wahrscheinlich sogar noch ne neue SIN . ."


    Van, ein Troll wie ein . .

    Im Jare 2005 wurde SR4 erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.

  • >>>Das sehe ich etwas anders - gerade der letzte Crash hat soviel durcheinander gewirbelt, daß man in den Nachwirkungen immer noch eine Menge Identitäten verstecken kann. Nachprüfungen auf die Zeit vor 3064 sind heute kaum noch möglich, und auch in den Folgejahren gibt es Lücken - deshalb fallen kleinere Unstimmigkeiten nicht so leicht auf.


    Natürlich bleibt immer ein Risiko - aber wenn man eine gute SIN hat und diese auch pflegt, dann kann man ganz gut klarkommen. Ich meine, man sollte vielleicht nicht versuchen einen der Jobs zu bekommen, bei dem wirklich das letzte ausgegraben wird, aber dann bleibt noch genug Freiraum...<<< Wilk

  • >>>[Glaub das mal nicht. Bis vor kurzem habe ich nämlich genau das gemacht. Ich habe Sins für Cons gecheckt. Ich will nicht behaupten, das meine Trefferquote 100% betragen hätte, aber da waren einige doch sehr überrascht, als sie aufgeflogen sind. Spätestens alles was Mittleres Managment und generell Sicherheitsrelevant ist, würde ich mit ner Sin unter ner halben Million nicht versuchen.]<<<
    -thgink_etihw_eht