Beiträge von Rotbart van Dainig

    Eigentlich war gedacht, dass die Cyberbuchse Ini-Würfel gibt statt Ini-Wert... womit man dann zumindest auf zwei Haupthandlungen durch Tausch gekommen wäre.


    Ändert aber wie richtig erkannt das Grundproblem nicht: Zuviele Haupthandlungen.


    Ein genereller Effekt der neuen Initiative ist, dass vercyberte Mundane weiter gegen Summoner zurückfallen - so auch in diesem Fall, ein Technomancer mit Sprites hat eben deren Handlungen.

    Das ist eher was amerikanisches. Auch Jason M. Hardy ist der Meinung, dass Shadowrun Klassen hat: Magier, Adept und Technomancer. Und Decker und Rigger. Und Dodge&Soak-Klassen die er nicht mag, wie den Street Samurai.

    Aus dem Blickwinkel ergeben viele der grässlichen Design-Entscheidungen in SR5 & SR6 erschreckend Sinn.

    D&D5 ist auch echt schick. Traveller 2nd von Mongoose auch. Neue oder alte Systeme sind eben neben Geschmack auch einfach eine Frage der Erfahrung und der Urteilskraft:

    Nämlich zu wissen was man tatsächlich von einem System spiel-technisch erwartet - und sich dann bewusst zu entscheiden. Und nicht aus Gruppenzwang.

    Arsenal, p. 103, Safety Systems and Crashing schrieb:

    According to the standard SR4A vehicle combat rules, passengers are not injured if their vehicle crashes or is destroyed. This assumes the proper use of safety features and other mitigating factors. If the characters are not wearing seatbelts and/or have disabled the airbag systems, gamemasters should feel free to inflict Physical damage on characters during vehicle crashes equal to the damage taken by the vehicle, resisted with Body and half Impact armor (round down).

    Es ist vermutlich sinnvoll, den Schaden beim Rammen / Crashen auf Basis des Body / Barrier Rating der Gegenseite festzulegen. Mit einem Motorrad einen Troll zu rammen sollte ein Risiko sein. (Insbesondere weil Motorräder keine Sicherheitsgurte und Airbags haben)


    Und die Multiplikatoren in Abhängigkeit der Geschwindigkeit in m/turn (mit 1,2 multipliziereren für km/h) deutlich anzupassen. Der dekadische Logarithmus liefert ganz passable Ergebnisse und findet sich auf dem Taschenrechner unter log.

    Selbst beim Johnson Modell kann man deutliche Alternativen fahren:

    1. Man überspringt das Treffen einfach, definiert die Annahme zu aktzeptablen Konditionen und setzt bei der Planung an
    2. Wie 1tens, aber man definiert dazu dass das bereits ein Job davor in der Konstellation davor lief und sich die Leute deshalb kennen
    3. Man macht es wie Blades in the Dark und setzt direkt beim Job an - und klärt eventuell nötige Vorbereitung in Rückblenden.
      Das birgt das Risiko dass der Plot irgendwann eher Pulp Fiction ähnelt

    Jain. Fremdartig, sicher... Sapience haben sie, allerdings den Nachteil Uneducated haben sie eben nicht.


    Ein beschworener Geist ist also tatsächlich weniger weltfremd als ein Gestaltwandler oder Pixie.


    Woher das Wissen über die Welt kommt ist sicher eine sehr interessante magiephilosophische Frage... Street Magic philosophiert etwas herum dass es durch die Verbindung mit dem Beschwörer kommt:


    Generell sprechen Geister 'dieselbe Sprache' wie ihr Beschwörer - was eben auch in die Richtung Weltverständnis tendiert:

    Street Magic, p. 95 schrieb:

    Spirits, especially high Force spirits, are actually quite intelligent and have the same facilities of language as their conjurer—presumably through their mental link. As such, they are fully capable of understanding and carrying out a proactive service. “Set fire to anyone who comes through that door” is a perfectly acceptable service, though it will use up a service whether anyone trespasses or not.

    Kann man Drohnen nur Riggen oder kann man die auch "normal " benutzen? Wenn ja, wo finde ich die Regeln dazu?

    Drohnen kann man traditionell im Kapitäns-Modus steuern - man gibt also Anweisungen und Ziele, und die Drohnen machen das mit ihrem Pilot und gegebenenfalls Autosofts.


    Streng nach Regeln haben Drohnen in SR6 leider nicht genug Würfelpool, um ihr eigenes Handling zu schaffen und crashen deshalb sobald sie eine Probe ablegen müssen

    Wir werden wohl den Abenteuerband "30 Nächte und 3 Tage spielen", in diesen Abenteuern gibt es ja einen Stromausfall, die Frage ist jetzt, womit werden die Drohnen betrieben und kann ich die im Stromausfall benutzen? Ich habe da im RW nichts zu gefunden.

    Das Abenteuer empfiehlt, dem Rigger 1-2 Drohnen zu lassen die nicht kaputtgehen. Und ja, Drohnen werden in der Regel elektrisch betrieben. Irgendwann wird das ein Problem wenn man die Setting-Prämisse aufrechterhält, ja.


    Es ist kein tolles Abenteuer für Decker & Rigger. Sorry.

    Wir haben unsere ersten Charaktere erschaffen, könnte vielleicht jemand der sich mit den Regeln auskennt mal drüber schauen und nach potenziellen Fehlern ausschau halten? Ich habe zum Beispiel einen Nahkampf Würfelpool mit Klingenwaffen (Spezialisierung) von 13 und ich weiß das es in SR5 da ein Limit gab oder täusche ich mich?

    Wenn Limits in SR5 Würfelpools begrenzt hätten, wären sie noch sinnvoll gewesen.


    Aber generell - wie in der Einleitung von SR6 beschrieben wurden die absichtlich abgeschafft in SR6.


    Und ein Würfelpool von 13 ist ein solider Pool für normale Charaktere. Da kann man ganz andere Sachen bauen, wie die Wurfwaffenadepten die alles mit Athletik machen und dazu noch für jeden Edge-Einsatz einen Punkt Edge-Rabatt vom Mentor-Spirit bekommen.

    Was uns zum nächsten klassischen Dilemma bringt, das auch in der Rechtsprechung Tradition hat:

    Regeln dieser Art kann ich nur auslegen. In Form einer Beurteilung.


    Diese Beurteilung kann ich erklären, nur entsteht daraus nicht automatisch eine allgemeingültige Regel.

    Im konkreten Fall als Beispiel ohne Anspruch auf Unumstößlichkeit:


    In einem Thread über Spielhilfen für SLs kann eine neutrale Diskussion mit Links direkt zur Tool-Seite völlig in Ordnung sein, solange auch entsprechend Konkurrenz-Produkte diskutiert werden. (neutrale Gegenüberstellung von Alternativen)

    Wenn aus heiterem Himmel eine Referal-Rabattaktion verlinkt wird für ein einzelnes Tool ist das eher sehr merkwürdig und deshalb im Zweifel zu unterlassen. (Guerilla-Marketing)

    Wenn es Dir um eine permissive Definition geht - auch die muss Papillon erstellen.


    Sorry. Die generelle Regel ist restriktiv auszulegen.


    Und ja, ich weiß dass anderswo nicht geputzt wird. X(

    Auch diese Änderung kann nur Papillon selbst herbeiführen.


    Und generell ist er als Betreiber des Forums in einer ganz anderen Haftung für so Sachen.


    Insofern ist das prinzipiell auch ein juristisches Problem.

    Das gehört wohl eher in den Bereich urbane Legenden - und es würde wirklich viele Dinge einfacher machen, wenn Mörder so einfach erkennbar wären.


    Die Banalität des Bösen ist eher das, was selbst Massenmörder völlig unscheinbar wirken lässt.


    Auf der anderen Seite ist PTSD ein reales Problem - und das wäre ein Aspekt, den Konsumenten entwickeln könnten. Oder eben analoge Gelüste.