[SR4] Drakes Verstärkte Panzerung / Astrale Panzerung und die Adeptenkraft Mystischer Panzer

  • Wildwechsel S. 222 schreibt:
    Bei einigen Crittern zählt der Mystische Panzer als Verstärkter Panzer (wenn sie ebenfalls die Kraft Verstärkter Panzer haben).


    Was ist wenn Critter den Mystischen Panzer steigern? Steigt auch der verstärkte Panzer.


    Konkret wurde mir das anhand dem Beispiel eines Drakes genannt. Dort würde sich die natürliche Harte Panzerung durch die Adeptenkraft Mystische Panzerung auch steigern. Nun bin ich auf der Suche nach der Textstelle.


    Dann suche ich noch die Textstelle, in der Astrale Panzerung beschrieben wird.

  • Was ist wenn Critter den Mystischen Panzer steigern? Steigt auch der verstärkte Panzer.

    Ich würde nicht davon ausgehen das der verstärkte Panzer mit steigt. Warum auch?
    Zumal ich spontan nichtmal weiß wie ein Critter seine Kräfte steigen kann. Geht das?


    Ich würde die Critterkraft nicht wie eine Kikraft behandeln. So kommt mir dein Gedankengang zumindest vor.
    Sondern eben als Critterkaft.
    Die Kikraft mystischer Panzer würde ich aber kumulativ behandeln.


    Ob die Critterkaft mystischer Panzer gehärtet ist, bleibt ja im ermessen des Spielleiters und inwiefern die Kikraft von Adepten da mit reinspielt.

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


    Einmal editiert, zuletzt von Lobo ()

  • Die Kikraft mystischer Panzer würde ich aber kumulativ behandeln.

    Ja so hatte ich das auch immer gehandhabt.
    Bei Mystischer Panzer Stufe 2
    War der Drake dann in Drakeform volgendermaßen gepanzert


    Bal/Stoß 6/6
    Astral 6
    Davon gehärtet
    Bal/Stoß
    4/4


    Die Person sagte halt, daß es irgendwo expizit drinnen stehen würde, daß mysische Panzerung als gehärtet gilt.
    Leider ist es halt schwer mit Verweisen zu kommen, wenn man draußen vorm verschlossenen Spieletreff steht und sich unterhält.

  • So sehe auch meine Rechnung aus.




    Die Person sagte halt, daß es irgendwo expizit drinnen stehen würde, daß mysische Panzerung als gehärtet gilt.

    Das soll jetzt kein Angriff sein aber was "so Personen" am Tag von sich geben ist für mich keine Relevanz.
    Viel zu oft habe ich dann Zuhause festgestellt, dass es nicht der Wahrheit entsprach.


    Ich sehe es nicht so.
    Nur weil der Drake gleichzeitig ein Adept ist, verändern sich nicht dadurch seine Adeptenkräfte.



    @ Astrale Panzerung
    Hab ich gestern auch nicht gefunden.


    Ich pers. halte es jedoch für einen Schreibfehler und es wurde damit die Critterkaft mystischer Panzer gemeint.
    Diese macht ja genau das, was man sich unter astraler Panzerung vorstellt. Diese findet sich auf S.214


    Behandel es als Critterkaft mystischer Panzer in gehärtet.
    Diese ist aber nicht in der Lage die Adeptenkraft gleichen Namens in eine gehärtete Version zu verändern.
    Das sind zwei unterschiedliche Dinge, die zwar in mancher Form kumulativ sind (mehr Würfel) aber an sich keinen Effekt auf die andere ausübt.


    Aber ich lasse mich von entsprechenden Regelzitaten gerne eines besseren belehren.


    Für mich klingt es mehr nach Wunschdenken dieser Person.
    "Okay und meine Critterkraft macht aus meiner Adeptenkraft jetzt eine gehärtete Version.
    Und natürlich steigt meine Critterkaft, wenn ich meine Adeptenkraft steigere. Also wenn schon denn schon..
    Weil so habe ich ja gleich 3 Vorteile von einer Adeptenkraftsteigerung.
    Ja! Genau so muss das sein. Und dann hol ich mir die Metakraft Infusion und pushe meine Kikraft..."

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


    2 Mal editiert, zuletzt von Lobo ()

  • Gehärteter Panzer an sich ist schon witzlos nach den Regeln.
    Haben wir doch schon prima beim Behemoth gesehen. Der hat die auf 10.


    Klar Leute mit GES und nen Skill von 3 mit ner schwachen Waffe..
    Das sind aber nicht die Sorte Typen, die man am Tisch hat^^
    Und selbst so einer schafft es mit Edge, das Powerniveau seiner Waffe auf/über 10 zu bekommen.


    Schreit nach ner Hausregel. Das unmodifizierte PN wird zum Vergleich rangezogen. Kommt dem viel näher, was es eigentlich erreichen soll.



    Das nützt einem Drake mit seiner 4er Panzerung natürlich immernoch nicht wirklich.
    Aber sehe es einfach nicht als Kampfpanzerung.


    Eher als robuste Schuppen. Kein Problem mit heißem Sand, mit Dornen, Gebüschen, Ästen...der fliegt/kriecht, schlängelt sich da durch ohne Kratzer.


    DAS soll der Panzer widerspiegeln. Der soll gar nicht bewirken, dass ein Drake höhnisch lachend im Kugelhagel steht.

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


  • Eher als robuste Schuppen. Kein Problem mit heißem Sand, mit Dornen, Gebüschen, Ästen...der fliegt/kriecht, schlängelt sich da durch ohne Kratzer.


    DAS soll der Panzer widerspiegeln. Der soll gar nicht bewirken, dass ein Drake höhnisch lachend im Kugelhagel steht.

    Dafür das ein Drake so heftig sein soll (Fluff)
    ist er eigentlich sehr schwach für die vielen Punkte, die er kostet.


    Als Spieler sagst du dir dann im Kampf. Wandel ich mich oder bleibe ich in meiner Metamenschlichen Form. Mit meiner Panzerung bin ich jetzt bei 14/12 wenn ich mich wandle habe ich nur noch 4/4 gehärtet. Ach nee las mal stecken.
    :D

  • Hey..Ghost who Walks Inside hat Hässlich mit einer Vindikator vom Himmel geholt.


    Was meint du hätte der mit einem ordinärem Drake gemacht? ;)



    Drakes sind magische Wesen. Die muss man eben mit mehr Magie pushen.







    ist er eigentlich sehr schwach für die vielen Punkte, die er kostet.

    Ein Charakter sollte mehr sein als die Zahlen auf dem Papier.
    Laut Fluff finden sie sehr schnell bei Drachen eine Festanstellung. ;)
    Davon können manche Runner nur träumen.

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


  • Ja das gilt für Straßenrunner die Feindbilder wie Konzerne und große Drachen brauchen um sich als moderne Robin Hoods vorkommen zu können.
    Aber ein Drake hat sowas nun wirklich nicht nötig.
    Ist er doch nicht mit einem ordinärem Gossenrunner zu vergleichen.

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


  • Siehste? Das spiegeln auch die Punktekosten wieder.
    Dazu besitzen sie schicke Boni ohne irgendwelche Nachteile zu bekommen im Vergleich zu anderen Sonderklassen.
    Keine Nahrungsvorschriften, keine Sonnenlichtallergie oder 20 Jahre Lebenserwartung oder ein tierhafter Verstand..
    Können sich als Mensch genausotoll vercybern lassen wie Mundane.
    Als Ki-Magier haben sie noch diverse andere Vorteile zuzüglich ihrer Dracoform und Critterkräften.


    Ich finde den Kosten/Nutzen Faktor ausgeglichen. Im direktem Vergleich zu Infizierten und Gestaltwandlern z.B.

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


  • Der Nachteil ist die Versklavung. Drakes werden von Drachen nicht eingestellt, sie werden gebunden. Stellt euch es vor, wie ein freier Elementar. Der hat mehr Kräfte, als ein Elementar, den man selbst herbeiruft. Wer möchte Versklavt werden?

    Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet
    - J.N.M. -

  • Ich kann mir dies leider nicht pauschal als immerwährende Tortur vorstellen.
    Ich gehe sogar soweit zu sagen, dass manche Drakes mit ihrem jeweiligen drachischen Meister sehr glücklich sind.


    Auch Drachen sind Individuen. Es können nicht alle Lofwyr sein.


    Und mal ab vom Fluff.
    Welcher SL will sich das antun dem Spieler eine immerwährende Tortur erleben zu lassen die er sklavisch erdulden muss?
    Also so sadistisch muss man erstmal drauf sein^^

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


  • Versklavung heißt nicht pauschal immerwährende Qualen? Wie kommst Du auf sowas?
    Oh, es gab sicher Sklaven, die sich mit ihrer Situation arangiert hatten, aber möchtest Du diese Frage einmal in den USA stellen?
    Das was ich meine ist, daß der größte Nachteil eines Drakes Fluff, aber deswegen nicht weniger wichtig.

    Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet
    - J.N.M. -

  • Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich dein Post verstehe Cajun.


    Aber ich würde einen Drake nicht mit einem afrikanischen Sklaven ohne Rechte und einen "Groß"Drachen nicht mit einem Baumwolle- Plantagenbesitzer und die USA im Jahre 1860? nicht mit den UCAS 2060+ vergleichen.



    Natürlich gibt es die moderne Sklaverei, das möchte ich ja gar nicht bestreiten.
    Und bestimmt gibt es auch Drakes, die einfach gehirngeschwaschene ersetzbare Marionetten eines Drachen sind.


    Aber für mich aus SL-Sicht fällt das in die Sparte NSC`s.


    Wenn ein Drake Spieler beim falschen Drachen auffällig wird, wird sein Gedächtnis gelöscht und der Drake wird so umgepolt, wie der Drache ihn haben will.
    Wer will schon eine Marionette dessen sehnlichster Wunsch es ist sich aus diesem Joch zu befreien.


    Spielbar halte ich die Art "Partnerschaft" die von gegenseitigem Respekt zeugt und von dessen Partnerschaft beide Seiten etwas haben.


    Ich könnte als SL nicht einem Drake Spieler so den Char vermiesen und ihn umpolen.
    Eher sag ich ihm dann OT, dass sein Char nunmehr zum NSC wird, weil wenn der Drache erstmal mit dem Char fertig ist, ist es nicht mehr der Char, den der Spieler sich gebaut hat.


    Dann doch lieber ein der "freundlicheren" Drachen nehmen und ein Bündnis draus machen. Das ist für mich als SL viel eher machbar.

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


  • Dass das netter ist, ist unstrittig. Ich beziehe mich auf den offiziellen Hintergrund, dass Drakes bei Entdeckung versklavt werden, ähnlich dem Binden eines freien Geistes. Falls ich es korrekt erinnere, dann gibt dazu auch konkrete Regeln in SR5.
    Vor diesem Hintergrund ist die Drake in den ADL, die den Bankenverein führt auch so besonders. Sie ist frei.
    Wenn eine Gruppe den Hintergrund für die eigene Spielbarkeit ändert, kann niemand etwas dazu sagen. Jedoch beziehe ich mich auf den offiziellen Hintergrund.

    Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet
    - J.N.M. -

  • Der "offizielle " Hintergrund sagt ja nichts darüber aus, dass es jedem Drake pauschal immer so ergehen muss.


    Drachen wie Hestaby und Masaru z.B. haben zum Thema Sklaverei und Unabhängigkeit eine ganz andere Meinung als z.B. Lofwyr und Ghostwalker.


    Und das ist auch offiziell.


    Oder die Tatsache dass keiner von Dunkelzahns Drakes von anderen Drachen beansprucht werden.
    Das gilt auch für deren Nachfahren behaupte ich. Insbesondere glaube ich nicht, dass die Drakes damals unter Dunkelzahn irgendwie unglücklich mit ihm waren.


    Oder das es Bewegungen gibt, die Drakes offiziell Schutz versprechen. Wie die Draco Foundation.
    Oder die Tatsache, dass sie fast überall auf der Welt eine SIN bekommen und damit die Bürgerrechte des jeweiligen Landes genießen.


    Oder schau dir mal den Drake Chardom an.
    Der ist im Gegensatz zu dieser Drake von Nachtmeister den anderen Drachen auch noch bekannt. Da kommt auch keiner an und spielt sich als Herr und Meister auf. Und der ist nur Sheriff eines (seines) Dorfes.

    Look at you, hacker. A pathetic creature of meat and bone. Panting and sweating as you run through my corridors. How can you challenge a perfect immortal machine?

    -Shodan


    3 Mal editiert, zuletzt von Lobo ()

  • Der "offizielle Hintergrund" sagt aber auch, daß Drachen Drakes nicht als "Angestellte" sehen wie die meisten Metamenschen, sondern als ihr Eigentum.


    Sie dulden noch weniger ungehorsam etc. als bei Metamenschen.


    Sie verlangen absolute Loyalität.


    Das kann reichen von einem Verhältnis der Samurai zu ihren Lehnsherren bis hin zu kompletter Sklaverei.
    Lung und Schwarzkopf werden sicherlich eine ganz andere Sichtweise zu dem Thema haben als Ryumyo oder Celedyr.


    Klar kann man als Spieler mit dem SL festlegen zu welcher "Blutline" ein Drake gehört.



    Ein anderer Punkt ist was die anderen Großdrachen von der Idee halten, daß ein Konzern ihre wertvolles Eigentum einfach weg schnappt.
    Wo doch ganz klar fest gelegt ist welcher Drake zu welchem Drachen gehört.



    Dann ein Punkt, der mir beim Lesen der Drakelinien gekommen ist.
    Die Menschheit hat sich seit der letzten Magiephase sehr stark verbreitet und sehr oft vermischt. Da kann es durchaus während der downtime der Magie zu einer vermischung der Drakelinien gekommen sein.
    Wie weis ein Drache nun ob der Drake jetzt ihm gehört, wenn er sowohl das Erbe von Nachtmeister und Lofwyr in sich trägt.


    Zumal die Territorien mancher Drachen arg nah beieinander liegen. Vorallem in der alten Welt.