Beiträge von Scar

    Silver nickte. Eigentlich hatte sie gehofft ein paar Tage die Füße hoch zu legen und ausruhen zu können. Aber sie konnte Sia nicht gut einschätzen, glaubte aber ihre Chance zu verspielen wenn sie nicht jetzt direkt mit kommen würde.


    "Von mir aus können wir. Was benötige ich, den Rest von meinem Gepäck würde ich nach Hause liefern lassen." Sie hatte in Mannheim immer noch eine Schlafmöglichkeit. Dort würde sie ihre überschüssigen Sachen erst mal unterbringen.

    Bevor Sia vollends verschwand ging Silver zügig hinter Sia hinterher. Als sie sie endlich aufholte fragte sie Sia leise. "Kannst du mir beibringen wie ich länger meine Gestallt halten kann? Seid dem Yellowstonevorfall strengt mich das zu sehr an. Dir scheint es aber überhaupt nichts aus zu machen."

    TG nickte kaum merklich.


    Unbewusst scannte sie die Szenerie vor sich. Sie war ganz in ihrer Rolle als Schild. Fast unbewusst stellt sie sich so, das sie Oniko abschirmt.

    Je mieser der Abend wird desto mehr rückt der Chip wieder in ihr Bewusstsein. Der besondere Chip von Tom. Beinahe hätte sie ihn vergessen. Aber nun brannte er sich wieder in ihr Gedächtnis. Sie wollte den Beetle unbedingt heute noch ausprobieren.


    Sie wurde hippelig. Wollte endlich nach Hause....

    Der Geist war für Alex gut zu sehen. Sie musste noch nicht mal ihre Sicht verlagern. Sie begab sich in den Nahkampf mit der "Maschine". Der Geist war ein Teil der Maschine. Dank der Manaklinge wurde die Maschine nicht beschädigt, sondern traf nur den Geist. Und das dafür heftiger. Für Alex war es wie ein Tanz. Die Bewegungen waren wie fließendes Wasser. Sie war eins mit den Klingen. Das hatte sie schon seid ihrer Kindheit geübt.


    Ein zwei geschwungene Angriffe und sie spürte wie die Manaklinge Ektoplasma durschnitt.

    Sam schaute dem Rudel nach wie sie zur Toilette pilgerten. Sie fühlte sich ihrer Rache beraubt. Sie schaute sich um.


    Juls flirtete mit irgend einem Typen. Foxy ebenfalls und war es Arbeit? War auch egal. Criss stand an der Bar und trank ebenfalls mit einem Typen mit dem er gerade noch getanzt? hatte. Das war kein Tanz gewesen. Das war tiefgründiger gewesen. Das war eine Message gewesen. Sam hatte die Energie gespürt. Der Astralraum hatte vibriert. Hatte die Gefühle, die Schwingungen aufgenommen. Selbst Sam, die noch viel zu jung war hatte den Geist von damals gespürt.

    Und Finch? Ja dem ging es wohl sehr gut. Schon wieder eine Neue die ihn umgarnte. Sam knurrte leicht voller Ärger. Sie hatte gute Lust den schweren Krug Finch oder der Schlampe an seiner Seite an den Kopf zu werfen. Sie lies es aber bleiben.


    Stattdessen setzte sie sich irgendwo hin und schaute dem Treiben zu. Dabei versuchte sie Finch zu ignorieren, was ihr aber nicht wirklich gelang.

    Silver legte zwischendurch ihre Rüstung an, die noch irgendwo in dem Chaos lag. Es war doch einfach zu kalt in ihrem silbernen "Kleidchen". Auch entlies sie den Geist und bedankte sich herzlichst für die erschöpfende Hilfe im Kampf gegen den Drachen.


    Als sie dann das Trodennetz aktivierte und alles wieder koppelte bekam Bone auch prompt die Statusmeldung, daß Silver starke Verletzungen hatte.


    Immer wieder musste sie bei der Hilfe bei den Einsatzkräften verschnaufen. Das Chaos erinnerte sie sehr stark an das zerstörte HQ in Jakarta oder die zerbombte Mall in Seattle. Oft überlagerten sich die Bilder vor ihrem Geistigen Auge. Sie konnte nicht aufhören. Sie wollte nicht, daß Tod noch mehr Seelen bekam. Erst als ihr mehrmals beteuert wurde, daß sie alle Lebenden und Toten geborgen hatten ging sie mit Arthur zurück zum ertrem lädierten Ankylos.


    Sie selber fühlte sich so wie der Ankylos aussah.

    Im Ankylos schlief sie sofort ein und musste geweckt werden als sie im geheimen HQ angekommen waren. Die ganze Zeit hatte sie den Helm mit den "Feenstaub" im Arm.


    Während sie packte achtete sie peinlichst drauf, daß der wertvollen Fracht nichts passierte. Sie lies es sich aber nicht nehmen ausgiebig zu duschen. Sie wollte den Dreck, den Tod und die schrecklichen Erinnerungen mit Wasser und viel Seife weg spülen. Aber es gelang ihr nur mäßig.


    So kam sie dann mit einem riesen Becher süßem Soykaff auch in den Konferenzraum.

    META Type Fitness Center, Renton


    Iwan und Mika


    Mika nickte. Sie war sehr selten in öffentlichen Fitness-Studios gewesen. Aber Auren lesen konnte sie. Und so lies sie einfach einen Kanal offen in der sie alles für sie ungewöhnliche Iwan live mitteilte. übers Link mitteilte. Die Übertragung ging dank des Trodensystems unauffällig und in Gedankenschnelle.

    Silver schaute zu Arthur. Sie lächelte als sie den goldenen Staub in den Helm mit ihren Händen rein tat.


    Arthur konnte das Blut sehen, das ihr aus der Nase lief. Es war noch nicht komplett getrocknet. Silver schniefte und wischte sich dann mit ihrem Arm über das Gesicht. Dabei zitterte sie leicht. Ob es die Kälte oder Erschöpfung war konnte Arthur nicht klar erkennen. Zumal Silver hier im Evakostüm den Temperaturen entsprechend nicht wirklich gut gekleidet war.


    Dann schüttelte sie den Kopf. Sie hatte einen Moment gebraucht bis sie erstand was Arthur gesagt hatte.


    "Die Kralle ist ein mächtiges Telesma. Das entzaubert man nicht so einfach. Und könnte das eh nicht. Dafür brauchst du einen Alchemisten oder so etwas. Aber was ich sagen wollte ist, das Drachen es dir krumm nehmen könnten, das du mit Körperteilen von ihnen rum rennst. Das führt ihnen und anderen ihre Sterblichkeit vor Augen und das wirft kein gutes Bild auf ihren übermächtigen gottgleichen Nimbus."


    Silvers Stimme war sehr matt.


    "Ja ich kann nach Lebenszeichen suchen." sagte Silver. Sie stand vorsichtig auf. Sie wirkte etwas unsicher auf den Beinen. Aber ihre Miene war gefasst.