Beiträge von Scar

    Ich denke mal die Mädels wollen es hübsch haben?


    Kat war ja schon so lieb gewesen und hat einen Satz Sailor Moon Bettwäsche für Sam besorgt. Und Juls hatte ein paar AR-Poster von dem Scout Justin "Ghost" Luchs der Mannheimer Stahlfalken im Netz "gefunden".


    Und ich weis echt nicht ob es im Baumarkt das Plüsch Pummeleinhorn zu kaufen gibt.

    Auch Alex redet kurz mit dem Presseoffizier. Sie bedankt sich für die Gratulation. Als eine von Lukas Drohnen vorbeischwirrt verändert sie schon fast instinktiv ihre Pose. Sie wirkt auf einmal noch kämpferischer und soldatischer. Mit einem Spritzer sexy Weiblichkeit.


    "Danke das wir ihre Hindernisbahn testen durften. Ich muss schon sagen sie ist an einigen Stellen nicht ohne." sagte Alex.


    Sie schwenkte zu den Soldaten die jetzt auf der Bahn waren.


    "Auch freut es mich, daß das hier zu einem freundschaftlichem Wettbewerb wird. Mögen die Besten siegen"


    Als Val sie ebenfalls gratulierte sagte sie.


    "Und Doc. Lebe ich noch?" grinste sie.

    Red schob sich zu den anderen beiden Kisten. Drogen waren sicherlich eine große Motivation sie anhalten zu wollen, aber sie hatte das Gefühl, das es noch mehr sein musste. Also wollte sie alle Kisten öffnen. Gerade konnte sie dem Rest eh nicht helfen. Arashi und Hachidori waren exzellente Kämpfer.


    So öffnete sie die beiden Kisten um zu schauen ob da noch was anderes als Drogen drin war.

    Silvers Sinne waren geteilt. Im Ankylos sah sie die Bildschirme. An den Kühltürmen sah sie die Scharfschützen, die sich abseilten. Sie fand es immer wieder faszinierend wie sie normal mit der Welt agieren konnte und trotzdem alles wahrnehmen was der Geist sah. Auch war sie nicht so eingeschränkt als wenn sie astral wahr nahm. Es war eher so als wenn sie der Drache war. Sie war jetzt auf eine verquere Art ein duales Wesen. Früher hatte sie sich nur die Sinne von Sylvie geteilt, welches eine wunderbare Erfahrung war. Sie ist dann ihrer Freundin so nah wie es nur geht.


    Doch irgendwann hatte sie fest gestellt, daß dies auch mit allen von ihr beschworenen Geistern funktionierte.


    Von ihrem erhöhten Posten bei den Kühltürmen und zeitgleich auf den Monitoren sah sie wie die Rakete den Schützen verlies. Sie sah den Kondensstreifen den die Rakete hinterlies. Durch die Sinne des Tiergeistes konnte sie den Schützen klar erkennen. Konnte ihn riechen. Über die Monitore konnte sie die Rakete klar erkennen. wie sie ihren Weg Richtung Ankylos suchte.


    Silver war noch von der faszinierenden Dualität gefesselt als so langsam aber sicher in ihr die Alarmglocken angingen.


    DIE RAKETE HATTE DEN ANKYLOS ALS ZIEL!


    Da sie die Rakete nur über Technische Geräte und geborgten Sinnen wahr nahm hatte ihr Gehirn die Gefahr erst nicht als solche erkannt.


    //DREK DREK DREK// waren die einzigen Gedanken, die sie noch erfassen konnte. Sie krallte sich irgendwo im Ankylos fest und dann kam der Aufprall. Die Stromversorgung im Ankylos ging aus. Die Monitore flackerten kurz um dann schwarz zu werden.


    Kurz war es dunkel im Ankylos und Silver hatte schon angst, daß sie diesmal endgültig Tod war. Dann aber ging die Notbeleuchtung an. Sie hatte in ihrer Panik kurz die Verbindung zum Geist wahr genommen. Er verstand, daß dies ein Angriff gewesen war.


    Hoch über den Kühltürmen materialisierte sich ein Bahrgest, der toxisch grün rauchte. Qualmende Tropfen fielen zu Boden.


    Er wartete auf den Befehl seiner Beschwörerin auf den Angrifsbefehl von Silver.