Beiträge von apple

    Millionär aufwärts. Otomosexborgs ist für Lebenstil Luxus gedacht. Konzern Execes, Yakuza Oyabuns etc. Guck Dir "Wolf of Wallstreet", dann weißt, Du, welche Typen angesprochen sind. ;-)


    Und natürlich kannst Du für das Geld auch 1-3 Mätressen halten. Aber diese sind womöglich kein wandelndes Waffenlager wie eine Otomo (und damit noch Dein Last-Line-Bodyguard) und womöglich Dir auch nicht so ergeben. Und natürlich ist eine Otomo auch ein Luxusobjekt und gut geeignet, damit anzugeben. "Sehr her, ihr armen Schlucker, ihr könnt Euch drittklassige Fleischware leisten, ich leiste mir erstklassige SOTA-Ware".


    Und ja, die Wartung erfolgt je nach Situation entweder in der VR oder halt persönlich. Davon abgesehen sollte das kaum jemanden peinlich sein. Der Exec verdient Millionen im Jahr und kann Leute nach belieben entlassen, versetzen, herabstufen oder einstellen. Ein Oyabun das gleiche, nur permanent. Das wird kaum ein Techniker zum Belächeln finden, wenn er seine Sinne noch beisammen hat. Davon abgesehen sind Sexborgs 2070 nicht mal anstzweise so anrüchgig wie Sexpuppen heutzutage.


    SYL

    Wie genau ein Friefhof aussieht, dürfte von der Kirche, dem Platz, der genauen religiösen Vorschrift und Vorstellung und den Finanzen abhängen. Google einfach nach Bildern, und wähle das aus, was Dir am besten passt.


    Gucke mal nach Suchbegriffen wie jüdischer Friefhof, Feuerbestattung, Arlington etc. Du hast Du wirklichdie Wahl. Manche werden auch progressiv sein mit Hologrammen, andere eher sehr klassisch.


    SYL

    Die Regeln für das TacNet sage klar, daß die Sensoren relevant sein müssen für die taktische Lage - und das wird für jedes einzelne Mitglied einzeln überprüft.




    Charakter / Sensor A kann also zb Charakter B helfen, aber nicht Charakter C (womit C dann theoretisch sogar keinen Bonus erhalten könnte, wenn es dann unter die Mindestmenge fällt).


    Die normalen Regeln sind in der Hinsicht problematisch, da der Spielleiter rein regeltechnisch in jeder Kamfprunde überprüfen muß, ob und welche Sensoren bei welchem Teammitglied wie gelten (was be lockeren 8+ Sensoren pro Teammitglied ziemlich zeitraubend sein kann, wenn man regeltechnisch intensiv spielt). Als Hausregel / Pi x Daumen Regel haben wir bei uns entschieden, daß der Spielleiter sich grob überlegt, wie "sensor/kommunikationsfreundlich" die Umgebung ist und dann einfach sagt "Bonus +1 bis +4". Als wir zb in der Offensive waren und Ganger angegriffen haben, haben wir einen +3 Bonus erhalten, als und Special Forces überrascht und zusammengeschossen haben, haben wir keinen Würfelbonus bekommen (Fabrikhalle, Flashbangs, Thermalrauch, Jammer, Dunkelheit, Alkohol, RPT-Drohnen etc - das volle Programm eben).


    Dazu kommt natürlich die eigentliche Analysesoftware, welche eher Fluffboni bietet (keine festen Würfelboni, aber wo der SL anhand der Analyeengine sagen kann "Du siehst jetzt die Granateneinschlagfläche" oder "Dein TacNet sagt Dir, daß dies Ares Firewatch Truppen sind anhand Waffen, taktischem Verhalten und Panzerung"), Bild/Videoaustausch, Data sharing, Multikommunikation etc.


    SYL

    Warum sollte eine Bodycam nicht vorgesehen sein?


    Zitat

    Data acquired from worn, carried, or mounted sensor systems of various types (cameras, microphones, range finders, motion sensors, etc.) may also be
    contributed to the network as a sensor channel.


    Drohnen auf der Schulter gehen natürlich auch, wobei ich dann privat es so regele, daß gleiche Sensoren nicht doppelt zählen (und die Sensorstufe der Drohnen neu berechnet werden muß).


    SYL


    Schon krass, wie weit Privatdrohnenheutzutage gekommen sind. Stellt sich jemand noch gerade einen Werbefilm für eine Flyspy vor?


    SYL

    Das ist eigentlich in SR4 klar geregelt.

    Zitat

    A focus must be bound to a magician before it can be of any assistance to him.

    . Einzige Ausnahme stellt der Waffenfokus dar, welcher auf "Awakened" Charaktere beschränkt ist.

    Zitat

    Weapon foci add magical power to an Awakened character’s melee attacks.


    Noch genauer steht es im Street Magic:

    Zitat

    As with all types of foci, these may be bonded by any magician or mystic adept.


    SYL

    Ja, über astrale Wahrnehmung.


    Zitat

    you’ll need to be able to see or touch the target in order to establish the mystical link If you need to see the target, line of sight can be established with your natural vision, including using reflective surfaces and looking through transparent objects


    Ausnahme halt indirekte Kampfzauber, die dann wie blinde Fernkampfattacken gelten können.


    SYL

    Das ist so nicht ganz richtig,


    Zauber, welche LOS sind (Feuerball, Manablitz zb), sind in der Tat LOS - Du kannst theoretisch damit Flugzeuge in 30km Höhe vom Himmel holen. Du mußt das Ziel nur *sehen* können - und damit ist je nach Zielgröße nach ein paar Kilometern Schluß (Ich persönlich mache bei menschengroßen Zielen nach ein paar hundert Metern Schluß). Abhilfe tuen dann hier optische Ferngläser, Teleskope oder eben Cyberaugen, Kontaktlinsten oder Brillen mit optischem Zoom etc.


    Magesight hat hier erstmal nichts zu suchen, es ermöglicht nur über die Glasfaser um Ecken zu zaubern. Es vergrößert aber nicht die Sichtreichweite (wobei man sicherlich einen optischen Zoom am Ende einbauen kann).


    SYL

    SR4 (sollte aber auch in SR5 so sein)


    Nein.


    Der erste Schritt ist immer die Überprüfung der Sichtverbindung / Zaubervoraussetzung. Kommt diese nicht zustande, wird auch kein Zauber gewürfelt. Der Entzug wird aber erst dann gewürfelt, wenn der Zauber gewirkt wurde (egal ob erfolgreich oder nicht). Aber ohne Zauber kein Entzug - und der Zauber kommt nicht zustande, weil keine LOS entsteht.


    SYL

    Charisma, Con mit der Spezialisierung Impersonation hauptsächlich, ein wenig Disguise mit der Spezialisierung Trideo oder Theatrical. Wissensfertigkeit "Showbiz" mit einer passenden Spezialsierung (Film, Theater, Live Show etc), für Method Actors noch ein wenig Psychologie als Wissensfertigkeit, fertig. Man muß es nicht unnötig kompliziert machen.


    SYL

    Was genau soll Schauspielerei bewirken? Vieles der üblichen Dinge (wie das Vorspielen anderer Personen, belügen, ablenken etc) ist bereits Teil anderer Fertigkeiten. Soll es jetzt aktiv gegen andere Menschen eingesetzt werden? Oder ist es eher eine Hintergrundfähigkeit, zum das Showbusiness zu kennen (was zb für Faces ganz interessant ist).


    In SR4 dürfte es einfach eine weitere Spezialisierung von Artisan/Handwerk sein (creative skill), während der regeltechnisch aktive Teil von Con(Impersonation) übernommen werden dürfte.


    SYL


    Lohnt es sich eigentlich wenn man schon als Gestalt "Materialisierung" gewählt hat, im späteren Verlauf die Geisterformel zu verändern um ein lebendes oder unbelebtes Gefäß hinzuzufügen? Ginge das überhaupt?


    Die Auswahl der "physischen Interaktion" ist einmalig. Dieser Teil der Formel kann nicht mehr geändert werden (es können keine Dinge weggenommen werden, nur hinzugefügt werden und man kann nur eine der drei Arten haben).


    Zitat


    Ah okay, dann werd ich diesbezüglich mal mit dem SL reden. Verbraucht diese Aktion eine Handlung des Geistes oder wie kann man sich das Vorstellen das diese Hilfshexerei durchgeführt wird?


    Einen Geist zu kommandieren "Stelle mir Deine magische Macht fürs Sprüchekloppen" zur Verfügung, kostet eine simple Aktion (Command spirit, simple action). Im Falle eines permanenten Geistes natürlich kann man auch einfach sagen, daß dies damit permanent aktiv ist - und somit dann keine Aktion mehr kostet.



    Zitat

    n. Dieser ist ein Nahkämpfer und habe ihn die Kraft 'Elementarer Angriff' gegeben. Wie genau funktioniert diese nun? Macht die zusätzlichen Schaden oder erhält man dadurch nur den Sekundareffekt von elementaren Schaden?


    Elemental Strike macht per se nicht mehr Schaden, sondern Deine Attacke wird zu einer Flammen/Säure/Schockattacke. Wenn Du also vorher (rein als Beispiel) jetzt 6G Schaden gemacht hast, durch Killing Hands dann 6K, dann machst Du jetzt 6K (Säure) Schaden. Damit reduziert sich die Rüstung um 1 und damit gibt es kontinuierlichen Schaden.


    SYL

    Cyberware.


    Davon abgesehen, daß die Ausrüxtungsbilder in SR generell ... komisch sind, so ist die Manservant nur eine von vielen möglichen Beispieldrohnen für eine einfache Haushalts/Butlerdrohne. Sie kann genauso gut auch so aussehen:



    [IMG:http://operationrainfall.com/wp-content/uploads/2013/02/Remember-Me-robot.png]


    Und mit Mimic wird dann schnell sowas draus:


    [IMG:http://khongthe.com/wallpapers/entertainment/terminator-93128.jpg]


    Eine Manservant hat übrigens 2 Arme, die als Cyberglieder zählen - mit Kapazitätseinheiten, wo man zb Waffen, Schmuggelbehälter, Gasdüsten etc verstecken kann. Die Oneeeeee-San kann damit auch eine gewisse Schutzfunktion übernehmen, wenn sich die Sprites darauf einlassen wollen.


    Immer wieder sehenswert für sowas:


    SYL