[Rigger] Kurze Frage - Kurze Antwort für SR4 (A)

  • Die Frage hat mich jetzt erstmal etwas verwirrt, weil eigentlich keine Attribute ersetzt werden, aber jetzt weiß ich zumindest, was du meinst. :)


    [strike]Es dürfte IMHO einfacher zu verstehen sein, wenn du die Sache von der anderen Richtung angehst: Der Rigger behält seine Attribute bei, nur nutzt er für manche Proben die Attribute der Drohne, wenn er eingesprungen ist. Und weil die Drohne nicht allzu viele Attribute hat, die dafür in Frage kommen, ist es von der Seite leichter geklärt:[/strike]

    • Der Rigger nutzt Sensor statt Intuition, wenn er mit dieser Drohne eine Wahrnehmungsprobe würfeln will
    • Der Rigger verwendet Rumpf statt Stärke oder Konstitution, wenn er mit einem mechanischen Drohnenarm arbeitet oder Nahkampfschaden anrichten will


    Pilot ist prinzipiell nur der Drohne als Sammelattribut vorbehalten, wenn sie autonom handelt.
    [strike]Die meisten Dinge laufen aber ohnehin über Fahrzeugproben, die immer die Reaktion des Riggers als Attribut haben, egal welche Drohne er steuert.[/strike]


    Edit: Ich hab veralteten Quatsch geschrieben, siehe unten.

  • Ein eingesprungener Rigger nutzt doch seine Reaktion garnicht. Es wird Response des Comlinks genommen mit dem der Rigger steuert (soweit ich das verstanden habe).
    Guck dir auf Seite 247 im Shadowrun20thA. Corebook(S4A) die Tabelle an. Fuer die wichtigen Sachen sind dort Beispiele genannt. (Am Ende des Matrixkapitels)



    Was mich aber immer noch Interessiert. Kommt wenn der Rigger eingesprungen ist in irgendeiner Form der Handling Modifer zum tragen? Wenn ja bei welchen Tests?

    Ray: Elf mit schwarzen langen Haaren. Ehemals Kampftaucher der australischen Marine mittlerweile Pirat.
    Bonepicker: Aelterer leicht desillusionierter ehemaliger Militaerarzt. Hinkt leicht.
    Vagabond: Junger Squatter und Rumtreiber, immer auf Achse, ehemals in einem Zirkus als Messerwerfer aktiv.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Datenschützer sind empört, die Regierung aber beschwichtigt: Das alles geschehe sowieso längst.

  • *nachguck*


    Oh, damn! Lasst das bloß nicht meinen Meister hören... ;) Das habe ich wohl dann bisher immer falsch gemacht (denn im alten SR4-nicht-A stand davon noch nichts, und das hat sich wohl bisher bei mir durchgezogen). OK, vergiss alles, was ich oben geschrieben habe, und ersetz die Attribute durch "Prozessor" bzw. "Sensor" (wenigstens der Teil hat noch gestimmt ;)).


    Aber zumindest Handling dürfte bei allen Fahrzeug-Proben (also allen Dingen, die mit Fahrzeugfertigkeit gewürfelt werden) weiterhin drauf kommen, egal ob eingesprungen oder nicht, weil das ja eher die allgemeine Wendigkeit des Fahrzeugs beschreibt, und nicht von einem Modus abhängig ist (wohl aber z.B. vom Untergrund, ob Straße oder Fedweg oder so).

  • "Raffo" schrieb:

    *nachguck*


    Oh, damn! Lasst das bloß nicht meinen Meister hören... ;) Das habe ich wohl dann bisher immer falsch gemacht (denn im alten SR4-nicht-A stand davon noch nichts, und das hat sich wohl bisher bei mir durchgezogen). OK, vergiss alles, was ich oben geschrieben habe, und ersetz die Attribute durch "Prozessor" bzw. "Sensor" (wenigstens der Teil hat noch gestimmt ;)).


    Aber zumindest Handling dürfte bei allen Fahrzeug-Proben (also allen Dingen, die mit Fahrzeugfertigkeit gewürfelt werden) weiterhin drauf kommen, egal ob eingesprungen oder nicht, weil das ja eher die allgemeine Wendigkeit des Fahrzeugs beschreibt, und nicht von einem Modus abhängig ist (wohl aber z.B. vom Untergrund, ob Straße oder Fedweg oder so).


    Stand auch schon im nicht A drinne. :mrgreen:


    Ja, bei Fahrzeugproben wuerde ich das Handlin auch einbeziehen. Aber wie ist es bei Ausweichproben, Infiltrationsproben, Angriffsproben etc. Bei Proben mit einem am Fahrzeug befestigtem Arm wird das Handling z.b. explizit eingebunden.

    Ray: Elf mit schwarzen langen Haaren. Ehemals Kampftaucher der australischen Marine mittlerweile Pirat.
    Bonepicker: Aelterer leicht desillusionierter ehemaliger Militaerarzt. Hinkt leicht.
    Vagabond: Junger Squatter und Rumtreiber, immer auf Achse, ehemals in einem Zirkus als Messerwerfer aktiv.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Datenschützer sind empört, die Regierung aber beschwichtigt: Das alles geschehe sowieso längst.

  • Danke, das macht es schon viel einfacher Rigger in unserer Gruppe einzuführen.


    mit bestem Dank
    ProNice :mrgreen:


    Edit:
    Noch eine kurze Frage. Einer meiner Spieler trat letztens an mich heran und hat sich ein eigenes Drohnenteil aus dem
    Arsenal zusammengeschustert. Ich hab das mal zusammengerechnet und die Mods die er in den Nissan Patrol reingebaut hat
    würden über 22 Slots beanspruchen. Nur was sind Slots? Ist das sowas wie die Kapazität bei Cyberware? Ist das Ding legitim?


    Mit freundlichen Grüßen
    ProNice

  • Ist das Ding legitim?


    Nein
    Nimm das hier
    http://www.your3dsource.com/images/newspapergif.gif
    für den Spieler.


    Nur was sind Slots? ??
    Platzhalter für Einbauten. Die Regeln dafür stehen im Arsenal
    Jedes Fahrzeug hat einen bestimmten Platz für Einbauten ,die Einbauten kosten unterschiedlich viel Platz,Geld und auch Verfügbarkeit :!:
    Hau den Spieler ,lies die Regeln und dann Hau den Spieler nochmal :wink:


    HeyaHeyaHeya
    Medizinmann

  • Wenn man die Sachen nach der Charaktererschaffung einbauen will. Bei Charaktererschaffung, würde ich einfach nur Verfügbarkeit, Geld und Slots verlangen. Das macht es einfacher zu überprüfen. Es ist ja nicht gesagt, dass der Charakter, die Mods selber eingebaut hat, oder die Werkstatt noch haben muss.

    Zu Oldschool für SR5 und viel zu Oldschool für SR6 - Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich alle meine Beiträge auf SR4.

  • oder man hat einfach das Auto geklaut, auf dem Schrottplatz verlassen aufgefunden, von seinem Schieber gekauft oder whatever. Deshalb dem Spieler Knüppel zwischen die Beine zu werfen ist (ImO) nicht richtig.
    Geld und Verfügbarkeit als Bremsen bei der Charerschaffung sollten ausreichen. Ihr verlangt ja auch keinen Waffenmeister als Connection, wenn der Char eine Waffe mit Smartlink hat, oder eine Panzerjacke mit elektr. Isolierung, oder ;)


    HokaHey
    Medizinmann

  • Die Nachteile kommen schon im Spiel von alleine. Wenn das wirklich ein so krasses Hightech-Auto ist und es mal beschädigt wird, steht der Spieler ohne Skills oder Connections nicht gut da. Fairerweise sollte man ihn vllt darauf hinweisen.


    Mal eben mit nem Schraubenschlüssel und AR-Unterstützung Drive-By-Wire reparieren is nich ;)
    Und zu einer x-beliebigen Werkstatt fahren kann auch sehr amüsant werden. Immerhin dürfte das Auto so ziemlich einzigartig sein und ne Menge Aufsehen erregen.

    Die Winde flüstern Hugin, wenn sie meinen Namen rufen!

  • Kurze Frage:
    Ist die Schadenwiderstandsprobe von einem Rigger der in seinem eigenen Fahrzeug sitzt jetzt
    Konstitution + Panzerung oder halber Schaden aufgerundet gegen Willenskraft und Bio-Feedbackfilter?


    MfG
    ProNice

  • Das kommt drauf an. Wird das Fahrzeug angegriffen, ist es der halbe Schaden gegen WIL+Biofeedback-Filter, wird der Rigger selbst oder jeder andere Insasse des Fahrzeugs angegriffen, dann ist es BOD+Panzerung+Fahrzeugpanzerung. Zu schade, dass das Regelwerk keine offenen Fahrzeuge definiert hat. Der Motorradfahrer sollte keine Extra-Panzerung bekommen.

    Zu Oldschool für SR5 und viel zu Oldschool für SR6 - Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich alle meine Beiträge auf SR4.

  • Irgendjemand hatte mal vorgeschlagen, das dann nicht als im Fahrzeug befindlich, sondern nur als Deckung zu werten. Für offene Fahrzeuge klingt das logisch...

    "There's a smell in my nostrils like burning circuits and there's a taste in my mouth like rust! Is this what it is to die?" - Albert, Android

  • Eine Frage zu Fahrzeug ECCM: Im Arsenal wird das öfter unter den Standardupgrades, gemeinsam mit ECM, aufgeführt. Z.B. die Eagle-C (Kampfjet) hat ECM 4 und ECCM 4.


    Unter den Fahrzeugmodifikationen kann ich jedoch nur ECM finden. Heißt das jetzt, dass die beiden Upgrades..


    - Fahrzeugmod (ECM) + Software (ECCM)
    - Fahrzeugmod (ECM) + nicht frei verfügbare bzw. nicht aufgelistete Fahrzeugmod (ECCM)
    oder
    - Software (ECM) + Software (ECCM)


    sind? Gäbs ECCM als Fahrzeugmod wär das schon sehr fein..


    Für den Fall, dass es sich um die ECCM Software handelt, reicht es nicht wenn der Rigger diese am Comm/Nexus hat und sie an die Drohnen weiterleitet, sofern der Kopierschutz entfernt wurde? (Programmstufenlimit wäre im Fall der Eagle-C afaik 5, weil Gerätestufe 5, weil militärische Hardware?)


    Mfg

    SR4a - Spieler & Spielleiter einer nicht mehr ganz so Lowtech/Lowpower Kampagne

  • Bei 3 wurds schwerer. Ich würd bei 4 auch einfach pro 3 Kästchen einen Würfel abziehen, selbst wenn es nirgendwo stehen sollte (wenn dann müsste es ja irgendwo im GRW unter Fahrzeugen, Fahrzeugkampf oder Schaden im allgemeinen stehen).

    Die Winde flüstern Hugin, wenn sie meinen Namen rufen!