SR3 Magie regeln.

  • Hallo.
    Nach 10 Jahren versuche ich mich mal wieder in SR3 einzulesen.
    EInige Fragen sind mir aufgekommen....Für die Spezis unter Euch kleinigkeiten....


    Im 2.01 war es ja tödlich einen zauberspeicher online zu haben...es war eine direkte Verbindung ....
    Wie sieht es im SR3 aus...was hat sich geändert.


    Was passiert wenn ich ein spruch aufrecht erhalte...? bin ich dann angreifbar..Nein , oder?...nur der Spruch kann gebannt werden., richtig?


    Welche Risiken hat der Magier , wenn er einen Zauberspruch aufrecht erhällt...Sieht man das ( im Astralraum).
    Beispiel....Man ist in einer Anlage ...und konnten bis jetzt leise eindringen ...Ein Geist patroliert....
    Wenn ich komplett offline bin ( also kein Foki, kein aufrechterhaltener Zauber)...bin ich dann schlechter zu sehen als mit einen Zauber...sagen wir mal gesteigerte unsichtbarkeit....Leuchte ich dan im Astralraum...und der Geist kann mich besser ausmachen?
    Was ist wenn ich hinter einen Mauer stehe....?


    Wie schaltet man am besten Watcher aus die patrolieren?...Soweit ich weiß merkt der "Erschaffer" der Watcher ob der Watcher tot ist oder nicht!


    Zauber Heißes Eisen....
    Dort steht das das "opfer" mit Willenskraft einen Vergleich würfelt GEGEN DIE ERFOLGE DES ZAUBERERS????
    Sollte er nicht gegen die Kraftstufe würfeln?


    Bitte um erleuchtung
    Danke im voraus
    Knight

  • auch wenn SR3 nicht mein steckenpferd ist, ein par sachen kann ich schonmal klären:


    zauberspeicher sind jetzt ungefährlich. man kann keine sprüche mehr "durch" schmeißen.


    aufrechterhaltene sprüche: nein, du bist nicht angreifbar. aber ja, der spruch bedeutet aktive magie und ist damit im astralraum schon "heller" als die normale aura des mages. deswegen bist du wirklich schlechter zu sehen, wenn du "offline" bist. als lebewesen bist du aber trotzdem gut zu erkennen (wenn es nicht gerade ne plantage ist ... ^^).


    hinter der mauer bist du so gut zu sehen wie in der weltlichen ebene: gar nicht.


    was watcher angeht: meiner meinung sind attributssenkende zauber (watcher mit INT auf 0? hängt sabbernd rum!), kontrollmanipulationen ("du guckst jetzt mal bitte da hinten nach. aber nicht hierher!") oder wie verwirrungszauber (gibts "chaos" in SR3? bestimmt) ganz nett.


    zu deinem letzen punkt müsste sich aber jemand anderes äußern.


    und falls ich irgendwo mist gebaut hab: dann bitte ich um berichtigung. ist alles ausm gedächtnis.

  • Wenn das da so steht, dann wird es wohl so stimmen.
    es sei denn, sie haben es in einer errata irgendwann geändert.


    Scared hat alles schon so ziemlich beantwortet, was du gefragt hast, selbst wenn er(sie?es?) angibt, da nicht mehr so firm drin zu sein *g*

    Im Jare 2005 wurde SR4 erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.

  • "knightofthenight74" schrieb:

    Im 2.01 war es ja tödlich einen zauberspeicher online zu haben...es war eine direkte Verbindung ....
    Wie sieht es im SR3 aus...was hat sich geändert.


    Grounding existiert nicht mehr und Zauber mit physischer Komponente können im Astralraum ohnehin nicht mehr gewirkt werden. In SR2 mussten es Kampfzauber mit elementaren Effekten wie "Inferno" sein. In SR3 sind derartige Zauber zum einen aus der Kategorie der Kampfzauber in die elementaren Manipulationszauber "ausgegliedert" worden und zum anderen unterliegen sie wie gesagt dem "keine physischen Zauber im Astralraum"-Verbot (das dann auch für die Zauber "Energieblitz" / "Energieball" einschließt).


    Alles was vom Astralraum aus noch angegriffen werden kann sind andere astral aktive Entitäten ... mittels Manazaubern oder im Astralkampf oder Bannung (im Fall von Zaubern). Im Fall des aktiven Zauberspeichers ist das dann der Spruch selbst und der Fokus, aber nicht dessen nicht astral wahrnehmenden Träger und schon garnicht irgendwelche armen bemitleidenswerten, mundanen Charaktere im Umfeld des Fokusses. Grund des Ganzen: Zielerfassung verlangt die Anwesenheit und das Wirken auf der selben Ebene wie das zu treffende Ziel.


    Zitat

    Was passiert wenn ich ein spruch aufrecht erhalte...? bin ich dann angreifbar..Nein , oder?...nur der Spruch kann gebannt werden., richtig?


    Vom Astralraum aus nicht angreifbar, da er nur auf der physischen Ebene existiert. Der Spruch selbst ist bannbar, wenn der bannende Magier auch auf der physischen Ebene anwesend ist.


    Zitat

    Welche Risiken hat der Magier , wenn er einen Zauberspruch aufrecht erhällt...Sieht man das ( im Astralraum).


    Kontakt mit dualen Barrieren, Mindestwurfmodifikatoren durch's Aufrechterhalten, sichtbare Aura des Zaubers um das Ziel des Zaubers (kann auch dazu genutzt werden die Signatur des Zauberers zu erhalten).


    Zitat

    Beispiel....Man ist in einer Anlage ...und konnten bis jetzt leise eindringen ...Ein Geist patroliert....
    Wenn ich komplett offline bin ( also kein Foki, kein aufrechterhaltener Zauber)...bin ich dann schlechter zu sehen als mit einen Zauber...sagen wir mal gesteigerte unsichtbarkeit....Leuchte ich dan im Astralraum...und der Geist kann mich besser ausmachen?


    Das ist relativ. Im "offline"-Zustand hast Du im Astralraum noch immer die normal "leuchtende" Aura eines Lebewesens, die vom patrouillierenden Geist askennt werden kann. Hast Du den Zauber aktiv, dann ist Deine Aura zusätzlich auch noch von der Aura des Zaubers umgeben. Die Auren an sich sind - innerhalb der Kontexption des Sichtanalogons astraler Wahrnehmung - genauso sichtbar oder unsichtbar wie jemand, der im realen Leben mit Neonklamotten vor Dir steht ... aber er "leuchtet" nicht stärker oder sowas.


    Zitat

    Was ist wenn ich hinter einen Mauer stehe....?


    Die Mauer stellt auch auf der Astralebene ein Sichthindernis dar ... allerdings nur solange bis der Geist sich durch die Mauer hindurchbewegt ... was er ungehindert kann.


    Zitat

    Zauber Heißes Eisen....
    Dort steht das das "opfer" mit Willenskraft einen Vergleich würfelt GEGEN DIE ERFOLGE DES ZAUBERERS????
    Sollte er nicht gegen die Kraftstufe würfeln?


    Einer der Sonderfälle. Der Spruch verlangt in der Tat einen Widerstand gegen die Anzahl der Hexereierfolge. Dazu gibt's keine Errata


    Zitat

    Bitte um erleuchtung


    ~knips~

  • Ich bin mir nicht sicher. Aber bei Manipulationszaubern gibt es in SR3 ab und an den Zusatz: "Die Maximalen Erfolge dürfen die Kraftstufe nicht überschreiten." Oft auch in der "Einleitung" zu den jeweiligen Manipulationszauberart zu finden. (Sprich: Gleich unter der Überschrift "Geistes Manipulationszauber".)


    Wie das jetzt im speziellen Fall "Heisses Eisen" ist, weiss ich aber nicht auswendig.



    Zum Thema Watcher: Geisterkraft Verschleiern, oder Verwirrung auf die Watcher wirken. Oder eben die oben genannten.


    Patroullierende Geister, sehen sowohl deine normale Aura als auch die Aura des Zaubers recht leicht. Aber: Ein Patroulierender Geist hat gewisse Befehle worauf er achten soll. Mundane Auren gehören normalerweise nicht dazu!
    Denn wenn Mr. Exec abends noch spät die Japanische delegation empfängt, wird garantiert nicht der ganze Konzern alamiert oder vom patroulierenden Feuerelementar eingeäschert.
    Die Anweisung des Patroulierenden Geistes lautet also wohl eher: Achte auf Aktive Zauber im Gebäude, welche nicht von uns erhalten werden.
    Damit meldet er gleich alle Unsichtbaren, Magisch beeinflussten, Maskierten und Heimlichkeitszauber im Gebäude.
    Und genau das ist sein Job. Diese zu melden und aufzuhalten.
    Für das mundane ist ist die mundane Sicherheit zuständig.


    MfG SirDrow

    Albert Einstein: "Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir nicht so sicher.

  • Hot Potato ist eine indirekte Illusion und wird zweistufig behandelt:


    Erst erfolgt eine reguläre Spruchwiderstandsprobe.


    Nur wenn diese scheitert erfolgt eine vergleichende Probe zwischen Willenskraft des Betroffenens und Nettoerfolgen des Zaubernden.
    Scheitert diese lässt das Opfer das Objekt fallen, gelingt sie darf das Opfer trotz Hitze/Schmerzen das Objekt weiterhin halten - egal ob man ein Objekt freiwillig weiter hält oder es nicht ablegen kann bewirkt der Kontakt zu selbigen einen Modifikator in Höhe der Nettoerfolge des Zaubernden, begrenzt durch Kraft.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.
    George W. Bush

  • Danke Euch super erklärt.


    Da der Spruch Hißes Eisen doch für verwirrung sorgt...versuch ich das jetzt mal zu erläutern so wie ich das Verstanden habe:


    2 NSC
    NSC1 : w : 5
    NSC2 : W: 3


    Kraft des Zaubers 5
    (Spruch)Hexerei :7 + Zauberpool 3 ( 2 bleiben für den Entzug)


    !0 W gegen 4 = 4 Erfolge


    Somit lässt NSC2 seine Waffe sofortfallen...er hat nur 1 erfolg
    Aber er hat noch einen Metallenen Helm auf / Gürtel(schnalle) und Sporen..dazu noch muni granaten...alles aus metal....so schnell kann es sie gar nicht fallen lassen , somit bekommt er einen Modifikattor von 3 auf alles was er macht, weil meine 4 erfolge - seinen 1 erfolg = 3...also einen + 3 modifikator
    Sagen wir mal NSC2 schafft auch 4 erfolge (wunder geschehen immer wieder) ...


    Erlaubt mir noch einige fragen zu stellen:
    Ich bastle grade an meinem Ki-magier.


    Und nun steht dort folgendes : (Schattenzauber 3.01D S.22)
    Magietalent
    Mit dieser Kraft kann ein Adept die magische Fertigkeiten Hexerei und Beschwören mit einer effektiven Magiestufe in Höhe der Kraftstufe einsetzten.
    Häh???
    Heißt das das ich die Fertigkeit mit max Stufe 3 nutzten darf ( angenommen der Ki Magier hat eine Kraftstufe von 3)
    Oder heißt es einfach nur Kraftstufe 3, Hexereifewrtigkeit 6 ABER dein Entzug geht auf Körperlich wennDU mit einer Zauberstufe von 5 zauberst????
    -----


    Und die lette Frage:
    Mein english ist ansich ganz brauchbar...aber hier komme ich nicht ganz klar...und will es nicht falsch interpretieren:
    Ist aus den SR4 Street MAgic.....das unterscheidet sich natürlich von SR3...was meinen die mit Stärke und Laufen probe?
    was sind power suffers a-2


    Einfach mir die Kraft erklären....


    Wall Running
    Cost: 1
    This power allows the adept to run up sheer walls or other
    vertical surfaces. The adept makes a Strength + Running
    Test, with hits indicating the number of meters he may climb.
    Attempts to run up longer distances require stops or landings
    and additional uses of Wall Running. Any move that requires
    a Gymnastics Test (such as jumping from one wall to another)
    performed while using this power suffers a –2 dice pool modifier.
    Secondary effects of the adept’s motion still occur, such as
    resulting sound or tracks, unless combined with the Traceless
    Walk power.


    Danke im voraus


    Gruß


    Knight

  • Das SR4 System basiert darauf ; man hat für alle Probe ein Attribut und einen Skill das ist der Pool W6 mit dem gewürfelt wird
    The adept makes a Strength + Running Test,
    Also Attr Stärke(sagen wir 4) und Fertigkeit Laufen (sagen wir 2 ) sind der Pool (in dem Fall 6W) mit dem man würfelt
    a –2 dice pool modifier
    das ist ein Modifikator des Pools
    Bei SR3 ging der MW Hoch oder Runter wenn etwas leichter oder schwieriger wird
    bei SR4 werden Würfel abgezogen oder draufgepackt (In Meinen Augen besser ,weil es dann nicht den "Stolperstein 7" gibt )


    und die Kraft ist ganz einfach erklärt:
    damit kann man Wände hochrennen oder lang rennen und je kräftiger man ist und je besser man laufen kann umso weiter kommt man


    der mit dem Erklärbär tanzt :D
    Medizinmann


  • Nun macht NSC1 und NSC2 eine ganz normale Spruchwiederstandsprobe. Mit W5 bzw 3 (+Antimagie vom Mage.) gegen die Kraft des Zaubers. Jeder Erfolg mindert die Erfolge des Zauberers. Beide NSCs haben gegen den Kraft 4 Spruch 2 Erfolge. Bleiben 2 Übrig. Der Zauber wirkt!


    "Knightofthenight" schrieb:


    Somit lässt NSC2 seine Waffe sofortfallen...er hat nur 1 erfolg
    Aber er hat noch einen Metallenen Helm auf / Gürtel(schnalle) und Sporen..dazu noch muni granaten...alles aus metal....so schnell kann es sie gar nicht fallen lassen , somit bekommt er einen Modifikattor von 3 auf alles was er macht, weil meine 4 erfolge - seinen 1 erfolg = 3...also einen + 3 modifikator


    Nicht ganz. Nach dem Spruchwiederstand hat der Zauberer nurnoch 2 Erfolge. NSC2 mit seinem 1 Erfolg hat also einen MW-Mod von +1 (2 Erfolge beim Zauberer - seinen 1 erfolg = 1)


    "Knightofthenight" schrieb:


    Sagen wir mal NSC2 schafft auch 4 erfolge (wunder geschehen immer wieder) ...


    Sagen wir er hat 2 Erfolge, dann wird es zwar heiss aber sein Wille ist stärker und er erleidet keine Modifikatoren und ballert den Magier über den Haufen.


    "Knightofthenight" schrieb:


    Erlaubt mir noch einige fragen zu stellen:


    Na ausnahmsweise *g*



    Es ist eigendlich ganz einfach: Behandel die Kraft Magietalent wie eine normale Kraft. Sie Kostet einen Kraftpunkt pro Stufe!!
    Für diesen Kraftpunkt bekommst du einen "Nicht Ki-Adept"-Magiepunkt.
    Sprich: Ein Ki-Ad mit Magie 5 Kauft für 2 Kraftpunkte die Gabe Magietalent. Dann hat er noch 3 Kraftpunkte übrig für andere Kräfte. Wirkt er aktive Magie (Beschwören oder Hexerei) zählt NUR als Magieattribut, was er mittels Kraft Magietalent gekauft hat! Für Beschwören und Hexerei hat er also NUR ein Magieattribut von 2! Mehr nicht! Mit allen vor und Nachteilen! Alle Zauber über Kraft 2 sind extremzaubern mit körperlichem Entzug. etc.
    Kurz: Von seiner Magie 5 hat er 3 Punkte für KiKräfte und Magieattribut 2 für Beschwören/zaubern.



    In SR4 ist vieles ganz anders. Proben werden immer mit Attribut (Stärke) und Fertigkeit (running) als Würfelpool geworfen. Alle 5en und 6en sind gleich Erfolge!
    Mindestwurf ist in SR3 das was man mit dem würfel erreichen muss! In SR4 ist Mindestwurf die anzahl der erfolge die man erreichen muss! Also Achtung!
    Kurz:
    Es steht da:
    Für Wandlauf macht man eine normale Rennenprobe. Je nachdem wie gut die war, kommt man höher.
    Danach muss der Adept irgendwo stoppen können. (Vorsprung) ehe er die Kraft erneut einsetzen kann.
    Will der Adept nach einsatz der Kraft von der Wand gleich wegspringen, so macht er eine Springenprobe. Diese wird aber um 2 erschwert. (Da in SR4 der Mindestwurf(nach SR3 definiert) immer gleich ist. (alle 5en und 6en sind Erfolge) Wird bei einer erschwerten Probe der Würfelpool verringert. In diesem Fall um 2 Würfel! (Vergleichbar mit SR3 wäre dann eine Erhöhung des Mindestwurfs für die Springenprobe um +3)


    Ich hoffe alle Klarheiten sind beseitigt.


    MfG SirDrow

    Albert Einstein: "Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir nicht so sicher.

  • Wall Running gibt es sonst auch im Sota 2064.
    Man kann afair Magierating an Metern an der Wand hochlaufen bevor man einen 'Absatz' braucht.
    Kostet afair 1 Magiepunkt.


    -------------------------------------------------------------------------


    Watcher einfangen, imho ist da Manaklammer am besten.

  • Der grosse Unterschied zwischen SR3 und 4 sind die Regeln (und die 7 Jahre in denen Einiges hinzugekommen ist :wink: ) deshalb gibt es (fast) alles was es in SR3 gab ,wie die Kikraft Wallrunning,auch in SR4 (und noch mehr dazu)
    P.S.
    Ich muss zugeben das SirDrows Erklärbär schöner tanzt


    mit leichtem Offtopictanz
    Medizinmann

  • Hmm.
    @ sirdrow...
    Ich wiederspreche hier ganz vorsichtig..
    Im Schattenzauber 3.01D steht eindeutig das bei der Spruchabwehr...das "Opfer" gegen die ANZAHL der Erfolge würfelt.
    Du hast geschrieben gegen die Kraft des Zauber. In meinem Beispiel wäre das also die 4 da vier Erfolge...


    Duck und weg


    Knight

  • Ja, so ist das eben mit den Übersetzungen in SR3.


    Wiegesagt:


    Erst eine ganz normale Spruchwiderstandsprobe.


    Nur wenn der Spruch überhaupt wirkt, die vergleichende Willenskraftprobe, nur wenn man Kontakt mit Metall hat Modifikatoren.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.
    George W. Bush


  • Wie RvD bereits schrieb:
    Guck mal beim Manablitz. Da gibt es nach deiner Argumentation gar keine Wiederstandsprobe!
    Ebenso Feuerball etc.


    Einem Zauber wird immer erst per Spruchwiederstand wiederstanden. Und der normale Spruchwiederstand ist nunmal gegen die Kraftstufe!
    Bei "Heissem Eisen" bekommt man dann ZUSÄTZLICH noch eine Willenskraftprobe, um gegen die Auswirkungen der Illusion (aua das ist heiss) zu kämpfen.
    Sprich: Wennd ie Spruchabwehr (wie immer) gescheitert ist, fühlt das Opfer das Metall als heiss!
    DANN darf das Opfer aber noch ermitteln (per Willenskraft gegen Erfolge) ob es sich von dieser Hitze ablenken lässt, Oder ob es willensstark genug ist, trotz hitze sich nicht beeinflussen zu lassen.


    Oder Anders: Drück deinem NSC eine vorher mit dem Bunsenbrenner Erhitzte Waffe in die Hand...
    Lassen sie sie fallen? Nur wenn ihnen die Willenskraftprobe nicht gelinkt sie festzuhalten. Ein sehr willensstarker kann auch mit einer glühenden Waffe umgehen, wie normal. (nur das er sich verbrennt wenn es keine Illusion ist.)


    Oder nochmal anders: Was im Zaubertext steht, gilt nur, wenn der Spruchwiederstand gescheitert ist. Und dann hat jedes Opfer nchmal die Chance die Wirkung des Zaubers, welche ja jetzt erst eingetreten ist einfach wegzustecken.
    Ja das ist quasi ein doppelter Wiederstand für die Opfer. Aber so steht es geschrieben. ^^


    MfG SirDrow

    Albert Einstein: "Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir nicht so sicher.

  • Hallo ...


    @ Medizinman. meine PM sind weg...solltest Du mir noch eine zweite geschickt haben...ist sie nicht angekomen...einfach nochmal schicken.


    @all
    SR3
    Ich habe jetzt einen Kimagier mir gebastelt. mit 2Magietalent/4 Kikräfte.
    Laut SZ 3.01D bekomme ich pro Magietalentpunkt 6 Spruchpunkte....In meinen Fall also 12.
    Gibt es eine Möglichkeit diese zu erhöhen? Durch nuyen (SR3 kompendium 1 punkt pro 25000 nuYen (aber wohl nur für vollmagier nicht für Kimagier , oder???)
    Kennt Ihr andere regelkonforme Möglichkeiten?


    Gruß Knight

  • Bei der Erschaffung nicht!
    Da du wie ein Magier mit Magie 2 behandelt wirst (ohne Projektion etc.) Würde ich dir als SL die Spruchpunkte zu den selben Kosten geben.


    MfG SirDrow

    Albert Einstein: "Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir nicht so sicher.

  • "knightofthenight74" schrieb:

    Laut SZ 3.01D bekomme ich pro Magietalentpunkt 6 Spruchpunkte....In meinen Fall also 12.


    Jupp, allerdings eben nur bei der Charaktererschaffung! Ich erwähne das zur Sicherheit, weil es schon Spieler gab, die meinten, dass jedesmal wenn man einen Punkt Magietalent erwirbt - was ja auch später noch geht - 6 Spruchpunkte daherkommen.


    Zitat

    Gibt es eine Möglichkeit diese zu erhöhen? Durch nuyen (SR3 kompendium 1 punkt pro 25000 nuYen (aber wohl nur für vollmagier nicht für Kimagier , oder???)


    Die strikt nach dem Regelwortlaut gehende Antwort lautet: Explizit wird der Kauf von Spruchpunkten für 25.000¥ pro Punkt eigentlich nur Vollmagiern und Aspektmagiern erlaubt. Allerdings gibt's dabei drei Dinge zu beachten:


    • Die entsprechende Regelung im Grundbuch bzw. Kompendium wurde vor dem Magic in The Shadows / Schattenzauber veröffentlicht. Daher is es nicht überraschend, dass der Ki-Magier in der betreffenden Regel nicht erwähnt wird.
    • Schaut man sich die Erschaffungskosten des Ki-Magiers an, so kostet der A-Priorität (und konsequenterweise 30 Aufbaupunkte im Punktesystem), was einem Vollmagier entspricht.
    • Auch wenn der Ki-Magier in SR3 auf mechanischer Ebene weitestgehend wie ein Ki-Adept funktioniert und behandelt wird, so wird er in der Einleitung zum Ki-Magier (auf englisch) wie folgt beschrieben: ]Rather than devoting all their time to studying magical skills, magician adepts channel some of their magic into improving their physical abilities in the same manner as adepts, while using the rest of their talent for magical skills such as Sorcery and Conjuring. :arrow: Die Beschreibung hört sich mehr nach einem Vollmagier an, der sich (quasi willentlich) dazu entscheidet auch "normale" Adeptenkräfte zu erlernen und weniger wie ein Adept, der statt physischer Kräfte eben die Beherrschung von Magiefertigkeiten anstrebt.


    Es macht in meinen Augen wenig Sinn, einem Ki-Magier den Zukauf von Spruchpunkten für sein Magietalent zu verbieten, weshalb ich als SL das jederzeit zulasse ... Aber hey, ich lasse auch die eher weniger verbreitete "powergaming"-Interpretation der Initiationsregeln für Ki-Magier zu, wenn jemand weitestgehend "streng" nach Regeln spielen will.


    Zitat

    Kennt Ihr andere regelkonforme Möglichkeiten?


    Nun, regelkonform wäre es auch wenn Du diverse Kräfte (und eben auch das Magietalent) mit einem freiwilligen Geasa belegen würdest, um so für 2,25 Kraftpunkte ein Magietalent von 3 und damit 18 Spruchpunkte bei Charaktererschaffung holen würdest. Allerdings ist dieser Weg nicht unbedingt empfehlenswert, da Magieverlust (egal wodurch) dann dazu führt, dass die Magietalentpunkte nicht mit einem Geasa kompensiert werden kann und somit recht schnell der Punkt erreicht sein kann, an dem das Magietalent nicht mehr nutzbar ist oder gar komplett verloren geht. Bei Letzterem solltest Du Dich - insbesondere bei "nur" 2 Punkten Magietalent - mal mit Deinem SL darüber unterhalten, ob ihr die Sache mit der Priorisierung der Ki-Kraft "Magie-Talent" im Fall von Magieverlust nicht per Hausregel kippen wollt (und ggf. das Verbot die Kraft jemals wieder zu erlernen, sollte sie - warum auch immer - mal auf Stufe 0 reduziert werden, gleich mit).

  • "Cochise" schrieb:

    Aber hey, ich lasse auch die eher weniger verbreitete "powergaming"-Interpretation der Initiationsregeln für Ki-Magier zu, wenn jemand weitestgehend "streng" nach Regeln spielen will.


    Jetzt verdirb den armen Jungen nicht! Er soll Rollenspielen und diese Regelung ist zwar faktisch machbar, aber doch im höchsten maße fragwürdig. Gerade bei Ki-Magiern!
    Also "pssst" und erstmal spielen lassen. ^^


    MfG SirDrow

    Albert Einstein: "Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir nicht so sicher.