Beiträge von SCARed

    dann auch schon mal von meiner seite zur vorwarnung: ich bin ab nächste woche zwei wochen im urlaub. netzzugang habe ich, kann aber noch nicht versprechen, wie regelmäßig ich zum reingucken komme. :saint:

    -1942-


    Spark hatte sich zusammenreißen müssen, als Scar gleich in das nächste Fettnäpchen tappte. Wie konnte man nur SO instinktlos sein? Oder war es eben genau das: Einfach drauf los leben ohne nachdenken? Er wurde einfach nicht schlauf aus Scars Verhalten.


    Dann nahm Labah Perdanah in die Gnag auf und Babang freute sich aufrichtig und applaudierte, ohne den für einen Offizier angemessenen Rahmen zu verlassen. Die Kleine hatte den Blades in so kurzer Zeit schon so sehr geholfen, dass dies das Mindeste war. Zudem war Spark mehr als nur neugierig, Perdanah auch ma abseits von Gefahrensituationen kennen zu lernen. Auch wenn sie wie ein Teenager wirkte, so sagte ihm sein Bauchgefühl, dass da deutlich mehr unter dieser burka steckte, als auf den ersten Blick zu erkennen war.


    Ozzy und Rico übernahmen die Begrüßung ihres neuesten Gastes und Spark musterte aufmerksam, wie der hässliche Ork auf die Aufgabe reagieren würde.

    -1923-


    Spark hatte den kurzen Moment der Ruhe genutzt und wenigstens die Kopfschmerzen waren weg, als er zum von ihm selbst geforderten Zeitpunkt wieder mit den anderen zusammenkam. Zufrieden hatte er festgestellt, dass sich alle daran gehalten hatten.


    Dann tauchte Gede mit dem Besucher auf. Spark begrüßte ihn kurz, wobei er sich sehr zusammenreißen musste, um sich die Hässlichkeit des anderen nicht anmerken zu lassen. Scheiße, Orks waren ja allgemein nicht als Schönheiten bekannt, aber es gab wahrscheinlich Ghule die besser aussahen als der da! ging es ihm durch den Kopf. Unauffällig hatte er zur Sicherheit auch die Aura des Ankömmlings überprüft und dabei erstaunt festgestellt, dass dieser erwacht war. Mehr Mojo? Na ja, warum nicht. Auch Ozzy hatte Spark noch einmal begutachtet, nach den ganzen Schattengeistern und dem Ärger war er vorsichtig geworden. Sein Gangbruder sah jedoch astral noch genau so aus wie er ihn in Erinnerung hatte. Die Ansätze magischer Begabung waren noch immer zu sehen, was umso verstörender war, wenn man den Cyberarm bedachte, der die Aura von Ozzy "verunreinigte" und die Bahnen des Chi auf hässliche Weise störten. Das mit der Magie des Gastes teilte er via Comm mit den anderen. << Der Typ ist erwacht und magisch aktiv. Dürfte grob auf meinem Level liegen. Aber keine Ahnung, was er kann - außer Leuten durch seinen bloßen Anblick in die Flucht zu schlagen! Keine Panik, ich behalte ihn im Auge. >>


    Dann waren sich Scar und Labah beinahe an die Gurgel gegangen, als Scar in die Runde der Offiziere platzte, so wie sie dies bisher immer getan hatte. Babang hatte sich nicht eingemischt, weil die beiden ihren Zwist allein lösen sollten. Als die Silberne dann aber ihre Showeinlage abzog, hatte er zumindest Mana gesammelt um sie so weit möglich einzubremsen, sollte sie endgültig den Verstand verlieren.


    Ihre Worte konnte Spark im Grunde nachvollziehen, auch wenn er den Schmerz um den Verlust von Li heraushörte. Aber Labah und die Kontrolle der Gang? Die Elfe hatte anscheinend nicht wirklich Ahnung von Gangetiketten. Labah würde die Blades nicht "übernehmen". Nicht nach dem, was sie wenige Stunden zuvor besprochen hatten. Labahs Antwort wirkte jedoch überreizt. Spark war überzeugt, dass weder Li die Blades jemals mittels Magie manipuliert hatte, noch glaubte er, dass Scar etwas dergleichen abziehen würde. Dazu müsste sie planvoll handeln und DAS hatte er bisher bei ihr nicht erlebt. Der Anblick ihres nackten Köpers ließ Spark nicht kalt, aber er konnte sich problemlos zusammenreißen, dazu war die Gesamtsituation viel zu angespannt. Spark versucht, die Blades durch Blicke und Gesten zu beruhigen. Was sie jetzt am wenigsten brauchten war ein übernervöser Zeigefinger an einem Abzug. Dann würde sicher Chaos ausbrechen.


    Als dann jedoch Perdanah den ganzen Streithähnen den Kopf wusch und dabei auch ihn nicht ausließ, schwankte Babangs Gefühlswelt zwischen Verärgerung und Schuldgefühlen. Die Kleine hatte Recht und es wäre seine Aufgabe als Dukun gewesen, mäßigend und steuernd einzugreifen - nicht die eines halben Kindes. Ihre Worte, ihr ganzes Auftreten ließen Spark jedoch anfangen zu bezweifeln, dass Perdanah wirklich das halbe Kind war, das ihr Äußeres suggerierte.


    Als Perdanah ebenso rasch wieder verschwand wie sie aufgetaucht war, fühlte sich Spark gezwungen, kurz das Wort zu ergreifen.

    "Leute, kommt mal wieder runter. Perdanah mag über die Stränge geschlagen haben, aber ich erkenne Weisheit in ihren Worten! Ihr beide" - dabei sah er Scar und Labah an - "betrifft das besonders. Wir sind alle aufgewühlt, aber findet einen Weg euren Zwist auszutragen ohne die Blades zu schwächen. Das kann keiner von euch wollen, wenn ich euren Worten folge."


    Dann sah er Scar an, ihre Nacktheit ignorierend: "Du weißt, dass du kein Gangmitglied bist. Aber du hast den Blades schon mehrfach geholfen. Scheiße, nach dem Panzerüberfall hast du eine ganze Menge von uns sogar gerettet. Aber Scar, verdammt, krieg dich in den Griff! Das hier ist kein Kindergarten!"


    An Labah gewandt fuhr er fort: "Bruder, du vertraust der Echse nicht, das sehe ich. Aber mir vertraust du. Ich habe die Blades in der Vergangenheit vor Magie nach besten Kräften geschützt. Das werde ich auch weiter tun und Scar würde nicht wagen, uns mit Magie zu manipulieren, nicht wahr?" Den letzten Satz ließ er mit einem Blick ausklingen, der klar machte, dass er das für unwahrscheinlich hielt, aber trotzdem entschlossen war, derlei Sachen Einhalt zu gebieten.

    Spark braucht Scar nicht zu askennen. Die ist nervig wie immer. ;)


    Aber bei Labah benimmt sich auffällig anders....:-$

    :D:Ddie beiden würde Spark jetzt nicht noch mal askennen. SO paranoid ist er wohl noch nicht. :P


    Deevine & Guardian: Thx, dann mache ich mal noch einen passenden IP.

    jepp, ist wirklich gut gelungen. nach drei stunden rihe dürfte Sparks geistiger schaden weg sein, oder soll ich würfeln?


    Was Naga angeht: habe ich das überlesen oder hat Naga eine entsprechende negative quality? Weil Scar das SO explizit hervorhebt?


    Askennenprobe reiche ich noch nach. unhöflich hin oder her, aber Spark ist nun mal die magische absicherung der gang und die Blades haben in jüngster vergangenheit mehr als genug s****** erlebt ... ;)

    -1896-


    Spark war Scars Redefluss interessiert gefolgt. Wie üblich hatte die Elfe einen wahren Redeschwall hervorgebracht, dessen Handlungsträngen er nur mit Mühe folgen konnte. Dabei half ihm, dass er ja wusste, was eigentlich passiert war. Als dann Ozzy und Scar kurz ins Englische wechselten, warf er seinem Gangbruder einen kurzen fragenden Blick zu, den dieser mit einer kurzen Commnachricht beantwortete, die den Wortwechsel zusammenfasste und die grobe Übersetzung durch seines Link ergänzte.


    Spark nickte daraufhin zustimmend und erweckte so den Eindruck, dass er die Unterhaltung verstanden hatte. Dann trollte sich Scar und suchte sich einen Schlafplatz, zu Sparks Überraschung allein.


    "Okay Leute, sieht aus als ob wir einen kurzen Moment Ruhe hätten. Yon, teile trotzdem ein paar Frischlinge als Wache ein. Der Rest nimmt eine Mütze voll Schlaf, bis Gede mit Perdanah und dem Gast eintrifft! Zehn Minuten vorm Eintreffen sind alle wieder hier versammelt und fit!"


    Mit diesen Worten, die von einem kurzen Nicken Yons gefolgt wurden, suchte sich auch Spark eine Ecke zum Pennen, wobei er seine Erschöppfung wieder richtig spürte. Er ließ sich nieder und seine lezten Gedanken waren: Endlich ein Moment der RUhe ...

    moin leute. ich würde morgen noch mal einen (kurzen) IP machen, dann können wir gerne zur Ankunft von Perdanah, Gede und Naga springen. Irgendwie sehe ich die ersehnte ruhepause für Spark noch nicht kommen ... ;)

    -1892-


    Spark war froh, dass ihn Rico begleiten wollte. Eigentlich mochte er es nicht wirklich, im Vordergrund zu stehen, aber was blieb denn aktuell schon anderes übrig?


    Dass Scar sich wie üblich völlig ungefragt zu einer Besprechung der Offiziere gesellte, war wieder typisch für die silberne Elfe, die entweder absolut überhaupt keine Ahnung von den Etiketten einer Gang hatte oder sich einfach komplett gar nicht darum scherte, was andere über sie und ihr Verhalten dachten. Er versuchte, sich seinen Unmut nicht anmerken zu lassen, was ihm jedoch nach Scar Worten noch etwas schwerer fiel. Ja, Kaze könnte durchaus helfen. Aber es war einfach nicht an Scar, diese Japanerin bei den Blades einzuladen.


    "So ka, vielen Dank, dass du uns dazu gefragt hast, Scar." konnte er sich daher nicht verkneifen, wobei der Satz vor Sarkasmus fürmlich troff.


    Dann richtete er die Gedanken wieder auf die mögliche Bleibe für die Blades, die Ozzy aufgetan hatte. Irgendetwas in Spark zog ihn immer ins Gerhana, unabhängig von dem Horror, den sie dort erlebt hatten. Für die Blades war etwas ungefährliches aber vermutlich erst einmal die bessere Wahl. Auch er nickte deshalb Ozzy anerkennend zu. "Prima Idee Bruder! Das sollten wir mal abchecken!"


    Ozzys Spruch in Richtung Scar kommentierte Spark mit einem Grinsen. Mal schauen, wie sich die Silberne schlagen würde ...


    Und noch viel mehr war er gespannt, wen Perdanah hier anschleppen würde. Die kleine Elfe hatte bisher immer einen guten Riecher gehabt und Spark vertraute ihr inzwischen weit genug, dass er mehr Neugier als Sorge hatte. Gedes Nachricht hatte zudem sehr positiv geklungen, wobei dies bei Gede ja fast normal war.

    -1881-


    Spark hatte Ricos Zusammenfassung zugehört und zustimmend genickt. Sie waren gerade in richtigem Chaos versunken, ganz so, als ob das Chi in wilde Aufruhr geraten war. Und es war Teil seiner Pflicht, die Linien wieder in geordnete Bahnen zu bringen.


    Spark nestelte an seinem rechten Hauer herum, spielte mit den Nägeln an den Einlegearbeiten herum, dann antwortete auch er, auch auf Ozzys Blick hin:


    "Das mit dem Major kann ich übernehmen, letztlich kann ich bestimmt am besten über die magischen Gefahren dieser Schattengeister berichten."


    Dann stellte Labah die Frage, die auch Babang schon die ganze Zeit im Kopf herum ging. Ricos Antwort war eindeutig und sie gefiehl Babang aus mehreren Gründen. Er wollte nicht, dass sich die Blades wegen irgendwelchen Rangkämpfen selbst schwächten. Und er wusste, was Labah über Scar dachte. Die Silberne war zwar ein Pulverfass, aber sie hatte mehrfach unter Beweis gestellt, dass sie neben ihrem losen Mundwerk auch echt etwas drauf hatte. Drek, sie hatte eine ganze Reihe von Blades aus dem alten Hauptquartier gerettet! Und nicht zuletzt war sie ebenso ein Drake wie Li, was sie für Spark schon mal grundsätzlich interessant machte, denn die Echsen hatten ihre teils sehr eigene Form der Magie, die man so aus nächster Nähe studieren konnte.

    "So lange wir nicht wissen, was mit Li ist, ist Ricos Weg auch meiner Meinung nach der richtige! Wir müssen zusammenhalten, denn nur durch EInigkeit kommt Stärke. Das einzelne kleine Rinnsal versickert, aber zusammen können sie als reißender Fluss selbst gealtige Berge einebenen!"

    -1864-


    Labahs Rückkehr überschattete die Szene mit Kaze. Spark ließ die Elfe einfach stehen, als Sein Gangkumpel endlich mit Beauty zurückkehrte. Sie wurde aber nach wie vor argwöhnisch von ein paar der jüngeren Blades beäugt, auch wenn die weit mehr Angst vor ihr hatten als sie vor ihnen haben musste.


    "Was hab Ich verpasst, Brüder und Schwestern?" fragte Labah, nachdem er sich zu ihnen gesellt hatte und auch Spark wieder mit zu Kaze ging.


    "Na wir haben Kaze wie besprochen mit hier her genommen. Die Lady", Spark nickte dabei in Richtung Kaze, "hat wohl ein Problem, weil sie denkt, dass wegen uns das Treffen in dieser Tiefgarage den Bach runter ging. Und deswegen funktioniert ihr 'Preis' vom Raja nicht, weil keiner rangeht an den Kommcode."


    Etwas leiser, damit Kaze das nicht direkt mitbekam, raunter er Labah dann noch haöbwegs unauffällig zu: "Und unsere silbere Wundertüte da drüben hat Sorge, dass zusammen mit Li auch ihr Bike verschwunden ist." Dabei grinste er in Richtung von Rico und Scar, die anscheinend keine gesteigerte Lust hatte, sich an der Diskussion zu beteiligen. Sie sah ganz im Gegenteil sogar echt fertig aus, wobei dies mehr ihren Gemütszustand zu betreffen schien als ihren Körper.


    Etwas weiter gefasst mit Blick auf die anwesenden Blades fügte er am Schluss noch hinzu: "Die Blades mögen geblutet haben, aber was uns nicht umbringt, macht uns härter! Viele sind dem Ruf gefolgt und hierher gekommen." Allerdings musste er innerlich schon etwas schlucken, denn auch ihm war noch nicht klar, was Lis Verschwinden für die Blades bedeuten würde. Er wollte damit in erster Linie Kaze beeindrucken und ihr vermitteln, dass sie es mit einer großen und wichtigen Gang zu tun hatte.


    Dann kam Ozzys Nachricht und Spark musste grinsen. Sein Gangbruder hatte furchtbar schlechtes und gleichzeitig gutes Timing. Etwas eher hätte ihnen beim Rennen sicher geholfen, aber auch jetzt war die Stärkung der Offiziersriege bitter notwendig. Spark wartete aber noch, bis Labah gecheckt hatte, ob das wirklich Ozzy war. Das Ganze war ihm zu technisch ...