Beiträge von SCARed

    -1219-


    Spark war erleichtert, dass sein Geist die Kleine gefunden hatte. Er wies ihn an, zu ihm zurück zu kehren und sich den Ort einzuprägen. Eine astrale Erkundung konnte er sinnvoll immer noch durchführen, wenn die Blades nahe der Position waren und durch Labah wussten sie, dass Perdanah bei ihm war. Leider schien die Gang jedoch schon wieder in ein Wespennest gestochen zu haben. Schallgedämpfte MPs und Tarnanzüge? Klingt schon wieder nach Ärger jenseits unserer Kragenweite ... ging es ihm durch den Kopf.


    Jetzt mussten sie aber erst einmal einen Weg zu Labahs Position finden und dann noch zusehen, dass sie die beiden Gefangenen befreiten.

    -1216-


    Spark war durch den Wind. Er war von dem Sturm auf das Gerhana total groggy. Von den Zaubern, von den Beschwörungen und von einfach von der Situation. Früher hatten sie sich mit anderen Gangs angelegt, mit halbstarken Jungs, die sie herausforderten. Jetzt wurden sie in beängstigendem Tempo von den Yaks, untoten Hunden und besessenen Trollen attackiert, ersuchten Hilfe von eigenartigen Erwachten wie Pa'an Tol und hatten Verletzten noch und nöcher.


    Aber es nützte nichts. Labah war in Gefahr und die kleine blaue Elfe, die ihnen geholfen hatte ebenso. Spark straffte sich und lief in Richtung seines Bikes, während er darauf hoffte, dass sein Geist sich meldete und hoffentlich nicht ebenso wie sein Vorgänger vernichtet wurde.


    << Bin auf dem Weg, Boss. >> setzte er in richtung Li ab, schwang sich auf seine Maschine und fegte los in Richtung des Signals, das sie von Labah erhalten hatten. Dabei hielt er nach Li und den anderen Blades ausschau, denn er stimmte der Echse zu - sie mussten wieder das tun, was die Stärke einer Gang ausmachte: Gemeinsam agieren!

    -1200-



    Spark spürte, wie plötzlich die Verbindung zu seinem Geist abbrach. Das konnte nur bedeuten, dass ihn irgend jemand vernichtet hatte, vermutlich derjenige, der auch Perdanah entführt hatte.



    Drek, die müssen stärker sein als gedacht! ging es ihm durch den Kopf, dann informierte er die anderen:



    << Sorry, mein Geist wurde vernichtet. Wahrscheinlich bei dem Versuch, der Kleinen zu helfen. Ich kümmere mich erst mal um den Transport der Verletzten, dann starte ich noch einen Versuch. >>



    Obwohl ihm der Schädel von den Heilzaubern brummte, machte er sich dennoch daran, einen neuen Helfer aus dem Reich der Geister zu rufen. Das Wesen folgte seinem Ruf und es schienen sich Teile der Trümmerlandschaft zusammenzuziehen, als sich ein Geist der Erde vor ihm manifestierte. Das Wesen wahr ihm durchaus wohlgesonnen, trotzdem spürte Babang, wie ihn ein scharfer Schmerz durchzuckte, da die Macht des Geistes eigentlich jenseits der Grenze lag, die er beherrschen konnte.



    "Sohn der Erde, bitte geh und hilf, meine verletzten Verbündeten vorsichtig zu transportieren. Ein Freund wird sie abholen, aber er kann nicht bis an das Gebäude heran!"



    Der Wujen übersandte dem Wesen noch Bilder seiner verletzten Gangkameraden, ihres derzeitigen Standortes und auch ein Bild des Ortes, wo Udin die Blades abholen würde. Der Geist nahm unverzüglich körperliche Gestalt an und machte sich an seine Aufgabe. Mit einer Stärke, die einen Mensch weit überstieg und selbst für einen Ork bemerkenswert gewesen wäre, trug er vorsichtig Ban, Beauty und die anderen nach draußen. Spark überwachte das Ganze udn sah zufrieden, dass Udin nun keine Probleme mit der Abholung haben würde.



    Nachdem der Geist seine Aufgabe beendet hatte, erschien er wieder vor Spark.
    "Ich danke dir! Nun habe ich noch eine Aufgabe, für die du jedoch nicht mehr körperlich auf dieser Ebene weilen musste. Ich muss eine Person finden. Suche sie, vermeide dabei Konfrontationen und bringe mich dann auf der Astralebene zu ihrem Aufenthaltsort!"



    Er gab dem Geist ein Bild von Perdanah mit auf den Weg und hoffte inständig, dass diesmal nichts schiefgehen würde, als er spürte, wie der Geist mit der diesen Wesen eigenen Art die Spur der kleinen Elfe aufnahm und aus seinem Blickfeld verschwand.

    Garuda : ok, hier mal eine reihe von proben (jeweils mit immer einem würfel weniger):


    http://orokos.com/roll/596624 -> mit 7W6 4 erfolge
    http://orokos.com/roll/596625 -> mit 6W6 2 erfolge
    http://orokos.com/roll/596626 -> mit 5W6 0 erfolge (aber kanpp kein patzer)
    http://orokos.com/roll/596627 -> mit 4W6 1 erfolge
    http://orokos.com/roll/596628 -> mit 3W6 3 erfolge
    http://orokos.com/roll/596629 -> mit 2W6 1 erfolge
    http://orokos.com/roll/596632 -> mit 1W6 0 erfolge


    ach so, IP schaffe ich erst morgen abend. jetzt bettchen ...

    so, hier mal die proben:


    4er erdgeist:


    beschwören (mit -1er modi wegen 5G schaden):
    http://orokos.com/roll/596482 -> 4 erfolge


    widerstandsprobe geist:
    http://orokos.com/roll/596485 -> 0 erfolge, aber kein patzer



    entzugsprobe (gegen 2K):


    http://orokos.com/roll/596486 -> nur 1 erfolg, also 1K schaden ...


    Spark würde dem geist befehlen, erst die verwundeten nach draußen zu bringen und im anschluss noch mal den geist auf die suche schicken nach Perdanah, aber explizit nur suchen und dann Spark dorthin führen (im astralraum).


    probe dafür:
    http://orokos.com/roll/596491 -> 3 erfolge. fraglich wäre halt der schwellenwert und evtl. modifikatoren.

    -1178-


    Spark war froh, als er spürte, wie die Wirkung des Heilzaubers auf Rico permanent wurde und die Energien nicht mehr seiner Aufmerksamkeit bedurften. Der Ork hastete nach draußen, wo Ban ein Bild des Elends abgab. Li hatte sich bereits auf die Suche nach Perdana gemacht und aktuell konnte der Wujen für die Elfe nicht viel mehr tun als sein Geist ohnehin schon tat. Daher ließ er sich neben den jungen Ork nieder und wirkte erneut eine Heilzauber. Auch diesmal spürte er das Zerren und Brennen der magischen Energien, Ban war schwer verletzt und Babang bekam dies natürlich jetzt auch zu spüren. Aber was waren schon ein paar Kopfschmerzen gegen die Chance auf Genesung für den jungen Ganger?


    Als der Zauber gewirkt war und Li noch keine Rückmeldung gegeben hatte, lief Spark wieder nach drinnen, wo Labah inzwischen die Verletzten aus dem Untergeschoss abgelegt hatte. Beauty sah fast genau so schlimm zugerichtet aus wie Ban, der Treffer des Trolls ließ in Spark ein ungutes Gefühl aufsteigen. Kommt sie wohl durch?, ging es ihm durch den Kopf?


    Hastig ließ er sich neben der Orkin nieder und diesmal mischte sich eine persönlichere Sorge in den Zauber. Er knzentrierte sich, denn Beauty war etwas besonderes, mehr noch als die anderen Ganger lag sie Spark am Herzen. So ingorierte er das Brennen des Manas, ignorierte vorerst die dumpfe Explosion und ließ sich durch nichts davon ablenken, Beauty mit allen seinen Mittel zu helfen.


    Ermattet und inzwischen ziemlich benommen von den ganzen Zaubern ließ er das Mana abebben, als auch diese Heilung vollbracht war. Danach jedoch dämmerte ihm noch einmal der dumpfe Knall, der Boden hatte erbeben lassen. Etwas verzagt prüfte er das Komm auf Nachrichten, mit Erleichterung las er Lis Antwort. Auf die Frage nach Pa'an Tol antwortete er:


    "Sorry, ich habe auch keine AHnung. Habe erst mal so gut es ging die Blades geflickt. Und noch immer keine Reaktion meines Geistes. Langsam mache ich mir Sorgen!"

    als ein weiterer "langzeituser" möchte ich an dieser stelle auch mal ein GANZ dickes dankeschön loswerden! zur einordnung: wenn es den Nexus nicht gäbe, könnte ich gar nicht mehr SR betreiben - und das seit numehr knapp 10 jahren!


    von daher: wenn man unterstützen kann, bitte bescheid geben.

    okay, hier mal die proben:


    heilzauber stufe 3 auf Ban:
    http://orokos.com/roll/586269 -> 4 erfolge


    entzugsprobe:
    http://orokos.com/roll/586270 -> nur ein erfolg ... ;(



    heilzauber stufe 3 für Beauty (ich gehe einfach mal davon aus, dass bei Ban wenigstens 1G übrig bleibt und Spark damit einen -1er modi bekommt, da er dann bei 3G aufwärts ist):
    http://orokos.com/roll/586271 -> 5 erfolge


    entzug:
    http://orokos.com/roll/586272 -> 2 erfolge



    du musst mal bitte bescheid geben, was Spark dann effektiv an entzug aus den beiden zaubern zu erleiden hätte und ob er die beiden zauber ungestört ausführen könnte.

    Weiß Spark, wie schwer die einzelnen Blades verletzt sind? Sonst würde er erst mal raus zu Li rennen und wenn der noch nichts entdeckt hat Ban helfen. Danach halt Beauty falls sich sein Geist noch nicht gemeldet hat.


    Proben würde ich morgen einfach schon mal würfeln. Welche Modis kommen bei den beiden zum tragen für die Zauber?

    -1169-


    Spark war schon auf dem Weg nach oben, als ihn Labahs Hilferuf erreichte. Er war hin- und hergerissen, entschied sich jedoch dafür, zuerst seinem Gangkumpel zu helfen. Er machte kurzerhand kehrt und kniete sich neben Labah und den übel aussehenden Rico. Labah hatte Rico bereits so gut es ging mit dem Medkit versorgt aber der junge Ork blute trotzdem aus diversen Wunden und sah nach wie vor so aus, als stünde er auf der Schwelle des Todes. Daher versuchte Babang den Gedanken an die kleine blaue Elfe aus seinem Kopf zu verbannen und sammelte Energie für einen Heilzauber. Dank der gereinigten Hintergrundstrahlung floss das Mana ohne Behinderungen aber das schiere Ausmaß der Verletzungen rissen an den Fäden des Zaubers, sogen geradezu die heilenden Energien in sich auf und dieser Sog übertrug sich auch auf den Wujen. Er spürte das Stechen im Kopf, als der Zauber zu wirken begann und er sich wieder erhob.
    Einige der kleineren Verletzungen hatten sich wieder geschlossen, trotzdem würde Rico wohl eine lange Auszeit benötigen für die Genesung.


    "Ich habe getan was ich konnte, bring ihn vorsichtig zu den anderen Verletzten, okay? Ich versuche jetzt Li zu helfen." sagte er zu Labah, als er sich wieder auf den Weg Richtung Eingang machte. Dabei lief er aber deutlich langsamer als zuvor, da er sich weiterhin auf den Zauber konzentrieren musste, dessen Energien nach wie vor flossen.


    Sein Geist hatte sich noch nicht gemeldet, was Spark aber nur noch nervöser machte. Dies bedeutet vermutlich, dass der Maskenmann die Kleine irgendwie weggeschafft hatte.