Beiträge von NachbarsKater

    Man merkt das die meisten hier das Boston Lockdown nicht ganz gelesen haben^^


    Kleiner Spoiler zu dem Run den ich Geleitet hab und die Hintergründe zu KFS:

    Das was ich gerne gesehen hätte wäre eine Demystifizierung von KFS für Spielleiter, also endlich mal handfeste Regeln zu dem Thema. Aber da ich die SR6 Regeln sowieso nicht nutzen werde und man das ja kaum konvertieren kann würde ich mich über mehr Fluff seitens KFS und Monaden freuen. Ich bin kein Fan von den Astral Metaplots und so, bei KFS konnte die Ganze Party mitreden und nicht nur die Matrix Experten oder die Magie Experten so wie bei vielen anderen Plots.


    yours NK

    Also ich hatte mit meiner Gruppe das Boston Lockdown gespielt und gehofft das der Metaplot um KFS weitergesponnen wird und nicht einfach abgehakt, ich wollte eigentlich ende diesen Jahres da noch eine Fortsetzung spielen, eventuell eben mit einem Ausflug auf den Mars.


    Das sie seit der 4. Edition nicht wissen was sie mit der Magie machen sollen ist ja klar, entweder du machst etwas spezielles für ein bis zwei Traditionen oder man lässt es gleich bleiben, da es einfach zu viele Traditionen gibt und um niemandem auf den Fuß zu treten machen sie halt ganz was anderes.

    Wenn man einen Feind einbaut muss man sich keine Gedanken um das Balancing machen wenn den Spielern Regel- und Fluff-technisch die Möglichkeit verwehrt wird selber etwas davon zu spielen.

    Ich mag die art und weise nicht wie sie bei SR einen mit unterschiedlichen Metaplots überhäufen ohne irgendeinen davon mal wirklich abzuschließen oder wenigstens gänzlich zu beleuchten damit ein SL auch mal wirklich alle Infos über einen Metaplot hat.

    Meistens verlaufen die Metaplots sich viel zu früh im Sand und dann lassen sie Gras drüber wachsen.


    In SR5 gab es noch genug offene Metaplots die man hätte weiter spinnen können, und vermutlich war es beim wechsel von 4 zu 5 auch schon so.

    Hi,


    meinst du wie in Jumanji 1+2 Ruby Roundhouse?


    https://www.youtube.com/watch?v=s0UX5Ki4Mmg


    Ich bin von dem Artikel und deiner frage etwas verwirrt, denn Angel Dust benutzt eher einen Wrestling Stil. Black Widow benutzt so ziemlich alles was gerade passt, MMA style. Scarlett Witch benutzt garnix Körperliches, dafür sollte man eventuell mal in Atomic Blonde schauen. Lara Croft benutzt Parkour/Gunfu/Gunkata und ist eindeutig eine Akimbo Adeptin. Prinzipiell kann eine Frau genauso jede Kampfkunst ausüben wie ein Mann, es gibt auch leichte Männer und Schwere Frauen, Schau dir mal die Schwester von Dwayne Johnson an.


    Bei dem Manga Bild aus NGE, muss ich an Ran Morie aus Detectiv Conan denken, die macht Karate, würde zum "Kick-Chick" passen.


    Wenn du einen Charakter wie Lara Croft oder Revi aus Black Lagoon willst würde ich eine Adeptin nehmen sie zum Akimbo machen mit Wallrun und ihr Karate+52Blocks(für den Dragon Punch, das kann ja auch ein Dragon Kick sein.) geben, eventuell noch die Adeptenkraft mit der man höher Springen kann und du hast das High Flying Kick-Chick mit Knarren. - Geht natürlich auch als Mystic Adept oder als Street Sam mit Cyberware statt Adeptenkräften.


    Aber allgemein gilt sobald jemand wirklich gut im Kämpfen ist obwohl er/sie körperlich unterlegen ist benutzt er entweder seine Umgebung zum vorteil und/oder Mischt viele Techniken miteinander um für jede Situation perfekt gewappnet zu sein. Ich persönlich hab 12 Jahre Aikido Erfahrung, 4 Jahre Systema, 2 Jahre Kickboxen und mache jetzt Tai Chi, weil ich in den letzten Jahren nix gemacht hab und wieder langsam anfangen will, ich bin grad auf der Suche nach einer Kendo Schule.


    yours NK

    Ich bin SR5 Fan und hab das 6er GRW aus dem Fenster geworfen, als ich es durchgelesen hatte! Ich hoffe es kommt nie wieder zurück!


    Ich leite jetzt erstmal Degenesis und danach eventuell D&D5 oder FFGs Star Wars.


    In Degenesis gibt es EGO das ist bissl wie Edge, stellt aber auch sowas wie den Stun Monitor dar. In D&D5 gibt es Inspiration und in Star Wars gibt es die "Destiny" Punkte, die sind sowas wie Gruppen Edge , eine art gemeinsamer Pool, das sich in SL Edge verwandelt wenn man es ausgibt und andersherum wenn der SL welches ausgibt kann die Gruppe den Punkt anschließend benutzen. Ist ziemlich lustig. Das Edge System aus SR6 fand ich noch das beste an der Edition, aber der Rest ist halt einfach Müll, vor allem da kein neuer Spieler sich das Buch durchlesen kann und es versteht, da es unvollständig ist. Das ist kein GRW ein GRW muss ausreichen um das Spiel spielen zu können und zwar ohne Vorkenntnisse, so muss ich jetzt Wissen aus früheren Editionen mit der neuen Vermischen etc. Ich hab genug SR Bücher ich werd mir keine neuen mehr kaufen außer Abenteuerbände.


    yours NK

    Hast du schonmal uns Tödliche Schatten aus SR5 geschaut? Das ist genau das was du suchst. Emps, Schwerkraftgranaten, Raumschiffe, Fliegende Autos wie aus denn Film „Das Fünfte Element“, Magnetische Kraftfelder die Kugeln abfangen, Plasmapistolen, Antimagiepanzerung und Tattoos, Greyware bei Cyberware die weniger Essenz Kostet aber noch viel unverträglicher für Erwachte ist.

    Hab auch irgendwo in einem der neuen Bücher für SR5 ein AR Reaktionsbeschleuniger gefunden und eine Biologische Variante einer AR Schnittstelle, ich glaub das war in dem better than Bad? Crazy!


    Ps.: SR6 macht was die State of the Art Tec Angeht wieder einen Schritt zurück weil sie nicht in Science Fiction abdriften wollten sondern im Cyberpunk bleiben wollen. Im Tödliche Schatten gibts super geile Prototypen die man mal bei nem Run mit einfließen lassen kann.

    Tja genau solche Sachen haben meinen anfänglichen Verdacht bestätigt.


    Vielleicht muss man mit einer komplett neuen Meta rechnen. Aber ich finde immer wieder Logiklücken die extrem sind. Viele Regeln hören fast mitten im Satz auf. Wo man sich denkt: ok bis jetz hab ich es verstanden und wie gehts weiter? Wo ist der Rest?


    Ganz ehrlich ich werd mir das Buch nochmal komplett durchlesen und ein Probespiel machen aber bisher bin ich an nem Punkt an dem ich sag: Dieses Buch will ich nichtmal geschenkt!

    Wie gesagt das ist vielleicht weil ich mich nicht umstellen will aber bisher hab ich noch nix wirklich gutes gelesen außer: Zwerge die Homo Sapiens Pummillionis 😂


    Unter allen Gewehren ist die AK das Ding der Dinge und es gibt keinen Konkurenten, genauso wie die Roomsweeper unter den „Pistolen“, sollte ein SL wirklich zulassen das Ding so gut Tarnen zu können wie eine Pistole... WTF warum macht die mehr Schaden als eine Normale Schrotflinte??? Oder hab ich da was gravierendes überlesen???


    Ps.: zu deinen Fragen sorry: 1. wurde schon in SR5 abgeschafft.

    2-3. sie gehen davon aus das du 4 über das Attribut steigern darfst das dein Charakter ohne Cyberware und Bioware hat: sprich du hast z.b. Stärke 3 dann darfst du dir einen Arm mit 5 Attributserhöhungen auf Stärke Kaufen da 3+4=7 und der Cyberarm 2+5=7, verständlich wenn du eine natürliche Stärke von 4 hättest währe es halt eins mehr usw.

    Sie haben wohl noch keine Regel für Leute mit komplettem Cyberkörper.

    4. die haben sich nie geändert weil man immer gleich viel wegschneiden muss, dafür gibts ja Alpha etc.

    5. wurde schon in SR5 rausgestrichen.

    6. war schon immer so beschrieben und ist nur eine auslegungssache, wir hausregeln den Synapsebbeschleuniger so das er ähnlich wie eine Adrenalinpumpe aktiviert wird. Der Flufftext ist Unfug weis nicht wer das verbrochen hat.

    7. Die Antwort auf diese Frage ist: Ja!


    pps.: wenn du nem Coolen Cyborg bauen willst spiel SR5 mit den neuesten Büchern, da gibts Greyware, damit kannst du deinen Charakter von oben bis unten verchromen! Und es gibt Anti Magie Panzerung und anti Magie Tattoos.


    Yours NK

    Du suchst dir die aus die du verlieren „willst“ damit die Differenz deiner Kraftpunkte beglichen wird. Zumindest hab ich das nie anders gesehen, beachte vor allem die neue Maximalstufe deiner Kräfte, du kannst eine Kraft ja nur auf Magieattribut Stufe haben, auch wenn sie nur 0,25 oder 0,5 Kostet.


    ps. Die Maximalstufe deiner Foki sinkt auch, du verlierst die Bindung zwar nicht, und der Fokus wird nicht Schwächer, aber du solltest nochmal im Abschnitt Fokusabhängigkeit nachlesen ob du gefährdet bist.

    Wir spielen gerade WOD, um genauer zu sein Vampire Dark Age v20. Bei Vampire ist das so eine Sache mit dem Plot, die WOD ist sowas von komplex das man da vom Hundertsten ins Tausendste kommt ohne das man was dagegen machen kann. Da sollte man sich schon ordentlich in die Clans einlesen bevor man das Leitet zumindest wenn man jemanden am Tisch hat der WOD schon kennt.


    Hunter empfehle ich Niemandem! Meine Rollenspielrunde hat sich auch schon Hunter angeschaut und wir sind zu dem Schluss gekommen das man entweder nix kann oder die Vampire quasi gar keine Chance mehr haben. Magus ist noch schlimmer!


    Die WOD ist schon ziemlich toll aber auch echt komplex und dazu kommt das die Regeln teilweise nicht komplett ausformuliert sind, und alles recht wage gehalten wird, zudem bestehen die Bücher fast nur aus Fluff Wissen das aber aus der Perspektive vieler Diverser NSC geschildert wird, und teilweise aus Lögen besteht die dieser Clan oder NSC in die Welt setzen will. Wer bei der WOD auf ein solides Regelkonstruckt hofft mit dem er Arbeiten kann, wird vermutlich bitter enttäuscht. Der Fluff ist aber sowas von genial an manchen stellen. Ich sag nur Dracular! Der hat so eine geniale Story! Wirklich lesenswert!


    In SR kann man halt mal nebenbei einen Vampir oder 2 in die Story einbauen ohne das da ein Riesiger Rattenschwanz dran hängt, für ein kurzes Abenteuer lohnt es fast nicht ein Komplett neues System wie Vampire oder allgemein WOD an zu fangen, Das System an sich mag vielleicht nicht so kompliziert sein aber der ganze Hintergrund.


    In Vampire gibt es zwar Mächtige Vampire aber wir sind gerade beim 3ten Spielabend und ich hab einen Sozialcharakter/Detektiv gebaut und bin fast schon fragiler als ein Kind.

    Ja in den NAN haben auch Geister oft den Vorsitz in einem Gericht, ich hab im Mission Sioux Nation gelesen das ein Gericht in den NAN immer aus Metamenschen und Geistern besteht, und ich persönlich würde auch die Aussagen von Magiern zulassen aber halt nur als Aussagen oder Meinungen einer Fachkompetenz, nicht als Forensischen Beweis. Solche Aussagen können aber durchaus zu Verurteilungen führen, jedoch reichen sie nie alleine, aber man kann durchaus unabhängige Magier oder auch Geister zu dem Fall vor Gericht befragen, Soweit ich weis gibt es sogar Magische Forensische Ausrüstung um z.B. Magische Spurensicherung zu betreiben, Natürlich ist das nicht so Genau aber z.B. in dieser Gasse um ca. X Uhr wurde ein Feuerball gewirkt und die Rückstände sprechen für Tradition XY, muss natürlich schnell gemacht werden, Ich denke nach spätestens Kraftstufe Stunden ist nichts mehr davon im Astralraum zu sehen, und Physische Zauber hinterlassen ja auch Physische Spuren die man Analysieren kann. Bei Aussagen von Magiern und Geistern vor Gericht ist natürlich erstmal zu klären wie unbefangen diese sind, aber das gilt für alle Zeugen.


    ps.: wenn du als Ermittler Magie gegen jemanden einsetzt z.B. Thougt Recognition oder Mind Probe ist das eine Straftat, außer du hast einen "Durchsuchungs-"Beschluss vom Gericht, den nur ein Polizist bekommen wird und kein Privatermittler, und selbst der Polizist darf sich vermutlich auf den Kopf stellen und eine Tonne anderer Beweise und Zeugenaussagen vorlegen, vermutlich wird sowas nur bei Gefahr im Verzug erlaubt z.B. bei einer Entführung und der Entführer rückt nicht damit raus wo die Geisel ist.


    yours NK

    Der Beste Biker ist immer noch der Mystische Adept der nen Geist in sein Bike beschwört, und mit Zaubern um sich werfen kann während er fährt, oder man nimmt doch ne Kette als Waffenfokus und schlägt mit Elementarwaffe im vorbeifahren zu. Der Geist kann zwischendurch das Fahren übernehmen wodurch man seinen vollen Würfelpool hat wenn man was anderes machen will. Außerdem geht das Bike nicht so leicht kaputt wenn ein Geist drin steckt, da es den vollen Panzer und die halben Attribute vom Geist dazu bekommt, und der Geist kann mit Elementarschlag und der Fähigkeit Rammen den Schaden den man beim Rammen verursacht erhöhen.

    Man kann dann auch noch nen Geist in sich selber beschwören dann bekommt man die Halbe Kraftstufe auf die Körperlichen Attribute und den Panzer des Geistes auch noch, natürlich muss man das Gesteigerte Limit der Attribute beachten und maximal +4 auf ein natürliches Attribut, das kann aber sehr stark werden und man hat ne gute Chance schwere Unfälle zu überleben. Da man nicht immer gegen andere Biker kämpft sondern sich auch mal mit Gepanzerten Fahrzeugen anlegen muss die mit Geschützen auf einen schießen sollte man alle Register ziehen wenns um die Defensive geht.

    Zitat

    Das ist überhaupt keine Magie !

    das ist ein AR Arm , und das ist eine TM oder Deckerin die damit irgendwas mit der Matrix macht .

    (das sieht man an den Matrix schemata am Armansatz)

    ja äh nein.


    Zum einen ist das kein SR-Fluff Bild, sondern für ein Spiel namens Mythgard. Zum anderen sieht Hermetik auch oft so aus, und die Frage war ja wie kann ich einen Arm mit Magie ersetzen und damit böse zuhauen, bzw. wie kann ich dieses Bild mit Magie umsetzen. Denn wie ich einen Arm ohne Magie ersetzen kann, und damit böse zuschlagen kann, ist kein Geheimnis. Diese Kristall Ersatzgliedmaßen sind totaler Schrott und ich wollte was cooles das irgendwie Magie schreit.


    Also würden die hier versammelten SLs einen Neuen Zauber, der ähnlich wie "Magic Fingers" wirkt aber einen Arm ersetzen kann zulassen? Oder sagt ihr NEIN geht gar nicht, weil!?


    yours NK

    Zitat

    Eine abgewandelte Version von magic Fingers, um den verlorenen Arm zu ersetzen?

    Ja genau das hab ich mit Magehand gemeint, wusste nicht mehr wie der Zauber heist.


    Zitat

    Ich würd das direkt als Elemental Strike nehmen.

    Elemental Strike geht halt nicht wenn man keinen Arm hat mit dem man zuschlagen kann, die frage war quasi könnte man diese kurze Version von Magic Fingers mit z.B. Elemental Strike oder Powerblade kombinieren?

    Kurzes Statement zu dem Hovercraft: In meiner Runde hätte man halt eine Zulassung für die Wasserwege und eventuell den Frachthafen sowie Landstraßen um Hamburg aber auf keinen Fall für die Stadt. Zu Groß und Unkontrollierbar. Man kann natürlich auch mal illegal wo durchbrettern, darf sich dann aber nicht beschweren wenn man stecken bleibt, oder ungewollt ein anderes Fahrzeug rammt.


    Ich empfehle eher ein Bodenfahrzeug zu nehmen und den Zweiten Antrieb Amphibisch oder Wasser ein zu bauen, damit hätte sich das Problem erledigt.