[ST] Was habt ihr für Ansprüche an Kollegen?

  • >>> Der kleine Disput hier, verstärkt mein Bedürfnis von meinen Kollegen zu erwarten, dass sie während der Zusammenarbeit auf jeglichen Streit untereinander verzichten und ihre Meinung über andere für sich zu behalten. Allerdings sind wir ja auch Runner und nicht in einem Zen-Kindergarten.
    An dieser Stelle möchte ich Candy zitieren- Trollin und Streetsam, die einst zu zwei über dieses Thema streitenden Männern aus dem damaligen Team sagte: "Okay Jungs, Schwänze auf den Tisch und wenn das euren Zoff nicht endlich klärt, hack ich sie euch beiden ab und dann ist hoffentlich Ruhe. " (R.I.P. Candy, ich vermisse Dich und Deine Art.)
    Ich erwarte jedenfalls von meinen Kollegen, dass sie einander helfen und gemeinsam arbeiten.
    Und btw, ich habe noch keinen Magier erlebt, der alles kann. Wäre dem so, bräuchte dieser doch gar kein Team, er könnte doch einfach alles alleine machen. <<<
    *purrr*
    Snowcat

  • <<Normalerweise stört mich diese Art der Kommunikation, doch in diesem Falle, bei der Aussagendichte ihres Beitrages, Azrael,, dürfte es leider notwendig sein.

    "Azrael" schrieb:

    DAS ist typisch arrogantes Magiergehabe. "Ich kann alles was ihr könnt und meine Magie oben drauf"...kotz. Nein eben nicht, wenn der Tag für den ehrenwerten Herr Magier auch nur 24 Stunden hat kann er das nicht. Denn in der Zeit, in der er seine Magie verbessert (in welcher Art auch immer) machen es die anderen ebenso.


    Nein, das ist kein arrogantes Magiergehabe, das ist schlicht falsch. Ich habe auch nie behauptet, ein hypothetischer Magier könne tatsächlich alles, was ein Anderer könne, meine Aussage war, dass ein Magier alles können kann, was ein Mundaner können kann, jedoch zusätzlich noch Zugriff auf seine Fähigkeit, das Mana zu manipulieren, hat.

    "Azrael" schrieb:

    Also kann er eventuell als Amateur oder sogar etwas hilfreich in den Fachbereichen der anderen mitspielen. Aber wenn er dort Profi sein will muß er unweigerlich seine Magie vernachlässigen. Oder sie ist doch nicht so schwer wie uns mundanen immer weiss gemacht werden soll.


    Selbstverständlich muss ein Magier, der in einem anderen Fachbereich Profi sein will, seine Magie zugunsten dieses Fachbereiches weniger stark entwickeln. Dennoch kann ein Magier, um ein Beispiel zu wählen, sehr wohl ein meisterhafter Sprinter sein und dennoch jedem Mundanen als Sprinter überlegen sein, da er eben zusätzlich noch vermittels Magie seine Geschwindigkeit erhöhen kann.

    "Azrael" schrieb:

    Ich habe noch keinen Magier getroffen, der ausser Suchmaschienen nutzen den Hacker unterstützen konnte. Ich habe noch keinen Magier getroffen, der wie ein großer ein schweres MG handhaben kann. Und ich habe noch keinen Magier getroffen, der mit der überragenden Geschwindigkeit eines guten Riggers das Teamfahrzeugsteuern konnte. Sie können meist "nur" zaubern und denken alles andere sind Peanuts, das macht man nebenbei.


    Es ist fast schon ironisch, dass sie eben diese Aufzählung wählten und sie führt mir zudem vor Augen, dass ich in den Bezeichnungen, die ich wählte, überaus nachlässig war. Ich habe Erwachte (nicht Magier, Erwachte) getroffen und mit ihnen gearbeitet, die all diese Fertigkeiten beherrschten. Ich arbeitete mit einem Ki-Adepten, der sowohl in der Matrix als auch im Gebrauch verschiedener Schusswaffen eine Virtuosität zeigte, die Ihresgleichen sucht. Ein anderes Mal arbeitete ich mit einem Erwachten, der sich selbst "Chaostheoretiker" nannte (obgleich er von der eigentlichen Chaostheorie, ihrer Geschichte und ihren Grundlagen nicht viel verstand). Dieser hatte sich eine Riggerkontrolle implantieren lassen und unterstützte seine Fertigkeiten des Fahrens mittels verschiedener Sprüche.
    Snowcat
    Bedenken sie, wir sind nicht in einem Run. An solcher Stelle würde ich solche Dispute auch auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Zudem missverstehen sie die Intention, mit der ich diese Diskussion, quasi diesen Disput, führe. Es geht mir mitnichten darum, aufzuzeigen, dass ich besser sei als andere und ich denke auch nicht, dass es meinen Diskussionspartnern darum geht eine empfundene Geringschätzung ihrer Personen zu revidieren. Es ging mir zu Beginn darum, aufzuzeigen, warum magisch Begabte für ein Runnerteam nützlich, nein beinahe notwendig sind. Meine Gründe dafür sind, dass Erwachte (wie bereits vorher angemerkt hatte ich eine unzureichende Terminologie gewählt in der die Ki-Adepten und mystischen Adepten sowie all ihre Unterarten gar nicht enthalten waren) rein theoretisch jede andere Rolle des Teams übernehmen können, dass sie zudem die jeweiligen Spezialgebiete eines jeden Teammitgliedes durch ihre Magie in ungeahnte Höhen verstärken können und zuletzt, dass sie die einzig effektive Verteidigung gegen ihre eigene Art sind, die von jenen, die wir hier einmal als "Gegenseite" bezeichnen wollen, gerne und häufig eingesetzt werden.>>>
    Dr. Vario Mattenheimer

    "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor
    älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten.
    Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."
    Sokrates (470 - 399 v. Chr.)

  • >>>@Dr.Vario Mattenheimer Gut zu wissen, dass Du auf einem Run solche Diskussionen nicht führen würdest. Dann entsprichst Du in diesem Punkt schon mal meinen Ansprüchen an Kollegen. Ich empfinde die magisch Aktiven in Teams auch sehr wertvoll. Mit meinem obigen Einwand wollte ich eigentlich nur darauf hinweisen, dass die Diskussion, meiner Meinung nach, in eine falsche Richtung läuft. Womit sich wieder mal zeigt, dass man sehr schnell falsche Schlussfolgerungen ziehen kann, wenn man sein "Gegenüber" nicht sieht.<<<
    Snowcat

  • >>>Natürlich wird während eines Auftrages nicht über so etwas diskutiert. Und natürlich sind die meisten Magier extrem wichtig für viele Aufgabenstellungen. Ich kenne auch einen Ki-Rigger, der viele mundane Rigger alt aussehen lässt. Einen Pistoleroadepten der den Sammie mit seinen Stunts zum weinen bringen würde wenn er wollte. Aber diese Spezialisten habe ich auch nicht gemeint, sie sind nach meinen Erfahrungen absolut teamtauglich. Ich meine die (dann meist studierten, nichts für ungut ;) ) z.B. Hermetiker. Also reine Sprücheschleuderer mit einem Hang zum Theatralischen. Bei denen habe ich selten gute Teamfähigkeit erlebt.<<<


    Azrael

    acid - Azrael - Brain - Dr. Strange - Flash - Jack - Jamiroquai - Mouse - Mr. Nash - Puppetmaster - Surprise - Templer

  • >>> Azrael Fein, dann erfüllst Du ja auch einen meiner Ansprüche an Kollegen. :) Bestimmt sogar mehr als einen.
    Btw: Einen Fahrzeugspezialisten, der Adept ist, kenne ich auch. Da er findet, dass für ihn Rigger eine irreführende Bezeichnung ist, nennt er sich selbst immer "Transportspezialist"<<<
    *purr*
    Snowcat

  • >>Das Erwachte nicht wichtig sind habe ich auch nie behauptet, nur eben das nicht jeder alles können oder haben kann, sich nicht alles aus allen Bereichen substituieren lässt.. Aber das fortzuführen hat eh keinen Sinn. Man bekommt nie alle auf einen gemeinsamen Nenner. :wink: <<
    -Al-

  • "LaBamba" schrieb:

    @ -Al-
    All diese Dinge lassen sich durchaus substituieren, es wurden nur bisher kaum Zauber in diese Richtung entwickelt, zudem ist es, insbesondere in unserem Gewerbe, unpraktisch, da man diese Zauber verankern müsste um sie permanent wirksam zu halten. Um die von ihnen angesprochene Leonisation als Beispiel heranzuziehen: Dr. Sarah Leuthard bietet in ihrer Praxis in Zürich einen verankerten Verjüngungszauber an, dessen Formel ich einmal betrachten durfte. Ein Meisterstück des Spruchdesigns, Verjüngungsprozesse sind überaus delikat, unsauberes Spruchdesign kann in dieser Sparte überaus schnell zu überaus unerwünschten Nebenwirkungen führen. Bisher ist die benannte Doktor Leuthard die einzige bekannte Anbieterin dieser Behandlung, auf Anfrage wäre ich in der Lage einen Kontakt zu einem Johnsson herzustellen, der Interesse an der angesprochenen Formel hat.


    >>Wie viel verlangt die Frau für eine Behandlung, wie weit wird die biologische Uhr zurückgedreht, und wie sieht es mit Nebenwirkung aus?<<
    -Crowley-

  • <<<Das Team sollte sich untereinander verstehen können oder zumindest miteinander klarkommen. Gibt es Diskrepanzen zwischen einzelnen Teammitgliedern, müssen Störfaktoren ausgesondert werden, so zumindest wurd's mir beigebracht. Die Teamharmonie ist etwas unglaublich wichtiges, was viele unterschätzen. Natürlich kann man sich nicht immer aussuchen, mit wem man arbeitet, aber wenn man die Wahl hat...>>>
    -Boom-Man

  • >>>Das wichtigste ist, dass sie was drauf haben. Nicht vergessen: Nett ist der kleine Bruder von Scheisse. Wenn sie was aufm Kasten haben, dann ist das zweitwichtigste, dass sie keine Tricks machen. Das sie ihr Wort halten, mir nicht in den Rücken fallen. Wenn sie dann noch sympatisch sind.. <<<
    -SAiK

  • ~~mir ist es wichtig das man weiß wo grenzen sind. ein "chummer" wollte echt ein kleines mädchen eröedigen die nichts mit dem job zu tun hatte , ein anderer wollte sie einfach in die slums der bronx aussetzen, damit er sich selbst die finger nciht dreckig machen muss und der dritte...dem war das einfach nur egal. aber dann einen auf mimose machen wenn man ne schuppe von dem brauch. nachdem wir ihn niedergerungen haben hat der nicht mal gezuckt als ich sie rausgeschnitten hab....~~


    ~~shiva

    View of Soul: SL Teilnehmer: Iwan, Mia, Guardian, Cherubael, Taube Nuss, Morgana, Tessien

  • ~~ja der ist mutiert oder so. hat halt schuppen...und immer auf harten mann machen und dann einen berserkjermäßig niedermachen wollen....und als wir ihn dann hatten nicht mal zucken....naaaaaaaaaaaaaa~~
    ~~shiva

    View of Soul: SL Teilnehmer: Iwan, Mia, Guardian, Cherubael, Taube Nuss, Morgana, Tessien

  • ~~ne kleine schuppe...das tat dem nicht mal weh...und ohne wäre der job geplatz...haben das ding ja auch zurück geholt und ich hätte es ja gleich versorgt aber der hörte ncihtmal zu~~


    ~~shiva

    View of Soul: SL Teilnehmer: Iwan, Mia, Guardian, Cherubael, Taube Nuss, Morgana, Tessien

  • >>Trotzdem, wie würde es dir gefallen, wenn dir jemand wegen dem Job einfach mal was abschneiden würde, oder was haut vom Körper ziehen. gegen deinen Willen? So was hat was mit Vertrauen zu tun. Und wenn das nicht gegeben ist muss man sich eben anderweitig rückversichern, beziehungsweise die Konsequenzen ziehen.<<
    -Al-

  • ~~pfff...wer vorher auf harten typ macht und wenn die typen sich vorher nciht absprechen wollen kann ich doch nix dafür...wir wären aufgeflogen ...~~


    ~~shiva

    View of Soul: SL Teilnehmer: Iwan, Mia, Guardian, Cherubael, Taube Nuss, Morgana, Tessien