3er Magieregeln? Was geht denn jetzt?

  • @jjf: Was regst Du dich denn darueber auf? ...Lass
    ihn ruhig vor dem Sam drankommen ....spaetestens,
    wenn nach seiner ersten Aktion ploetzlich neue
    Gegner auftauchen und er auf einmal keinen
    Hexereipool mehr hat (weil bei der ersten Aktion
    in einen Zauber mit reingeballert hat), wird er
    recht schnell von der Idee wieder wegkommen... Und
    so Zauber kann man auch prima wieder brechen,
    wenns mal wirklich darauf ankommt (egal, ob sie in
    nem Fokus liegen oder nicht)

    The greatest capitalist country in history is now dependent on other people’s capital to survive. In such circumstances, Western democracy starts to feel like a threatened luxury. We can wave banners about “life, liberty and the pursuit of happiness”, but they tend to say, in smaller print, “Made in China”. (Charles Moore)


    Es ist eine Verkehrung liberalen Denkens wenn Piraten in der Tyrannei der Mehrheit vor allem einen Ausdruck von Demokratie sehen... (Patrick Döring)

  • Ich finde den Zauber auch ziemlich inkonsistent in Bezug auf die aktuellen Magieregeln.

    Mein Alternativvorschlag wäre mal wieder eine Hausregel: Der Entzug sei K/2+1T, und je 2 Erfolge gegen die Reaktion bieten einen Bonuswürfel für die Initiative, und es können nicht mehr als (Kraft) WErfoge gewertet werden.
    Ein Entzug von 4T würfelt man nicht immer so leicht weg, vor allem, wenn man ein paar Poolwürfel für die Zauberwirkung selbst nimmt, weil der Zauber sonst evtl. nicht genügend bringt... :)
    Und dazu noch ein Zauberspeicher Stufe 6. Das ist schon teuer. (Man denke an Fokusabhängigkeit etc. pp.)

    Ich finde es eigentlich nur immer albern, wenn man den Spielern ohne Erklärung irgendwas verbietet.
    Wenn er ein Scharfschützengewehr haben will, soll er halt seinen Schieber fragen, Gebräuche (Straße) würfeln, und wenn das nicht reicht, beim nächsten Mal mehr Geduld und Geld aufbringen (Verfügbarkeit senken, Straßenindex steigern, Grundzeitraum steigern... Steht ja alles nett in den Grundregeln).
    Und wenn er dann irgendwann sein tolles Gewehr hat, wird er ja sehen, was er davon hat.
    In den seltenen Situationen, in denen er das einsetzen kann, sei ihm das halt mal umbenommen -
    wenn er es denn mal mit hat. :)

    Alberto "Gummibärchen helfen auch" Malich

  • @cred: aber genau auf solche Sachen hab ich keinen Bock: "was, du hast meinen NPC plattgemacht? Dann kommen jetzt 5 von hinten und ballern dir n paar Löcher in den Rücken, außerdem is da nen Magier im Astralraum, der alle deine Foki brät. So was sagste nun?."
    Mir ist schon klar dass man jeden plattmachen kann, wenn man will. Der Punkt den ich scheiße finde ist, dass die Tatsache, dass normalerweise jeder Char Nach- und Vorteile hat (haben sollte)einfach nicht mehr gilt.
    Der Nachteil bei Magiern ist (dachte ich immer, jetzt mal rein auf den Kampf bezogen) dass sie langsamer sind und weniger aushalten => sie leben gefährlich. Jetzt hab ich aber Panzer 6, bin unsichtbar und so schnell wie fast jeder hochvercyberte Sammie, das ganze ohne Mali => kein Nachteil mehr, aber wenn ich dran bin brate ich mit leichtigkeit jeden Gegner (oder ganze Gruppen), denn gegen nen Zauber kann man sich nicht schützen, wenn man einen abkriegt hilft nur noch beten.
    Der Vorteil des Sammies ist nun auch relativiert, jetzt ist sogar jeder MAgier so schnell wie er, und mit der Knarre kann man schon mal länger auf nen Gegner halten, wenn der gepanzert ist.
    => ein Kampf? Vergiss die Sammies (KRIEGER) gib mir nen Maggie
    Da kann man sich doch vorstellen, dass sich jemand blöd vorkommen muss, wenn er keinen Magier spielt. Und wenn einer dann nichtmal nen Sammie, sondern nen Techniker, Decker oä. spielt kann er gleich einpacken (in bezug auf Kampf natürlich)

    So wie ich mir das vorstelle, sollten die KRIEGER im Kampf die besten sein, die MAGIER meinetwegen mächtig und gefährlich, aber bitte auch mit Nachteilen und ein weder Magier noch Krieger, sollte auch noch mitspielen dürfen.

  • Irgendwo hab ich ihn letzter Zeit schon mal gepostet, dass Magie dazu tendiert, ein Spiel einzunehmen, weil es nichts besseres Als Magie gibt. Aber mach doch folgendes: Bau dem Magier Kameras und Selbstschussanlagen mit Ultrasound in den Weg, wenn er Unsichtbar über die Felder bewegt.
    Lass durchaus mal Manawellen und Hintergrundstrahlung wirken, wenn er mal wieder einen Feuerball werfen will. Er kann ja gerne schnell sein, aber der Vorteil des Sammies liegt in seiner Erfahrung mit Waffen.
    Setz Nahkämpfer ein, z.B. Leute mit Schlagstöcken.
    Setz viele Leute ein, um den Magier zu bekämpfen, denn flächenwirksame Zauber sind ermüdend.
    Denk auch daran, dass paranormale Critter häufig Magie sehen oder fühlen können, und dazu neigen, solche Charaktere anzugreifen.
    Setz Drohnen ein, um gegen den Magier vorzugehen.
    Schließlich: Führ dir seine Werte vor Augen:
    er ist nicht sehr widerstandsfähig? Also nimm Gifte, z.B. mit DMSO.
    Sein Kampfpool ist nicht so hoch? Also kann er nicht so gut ausweichen oder schaden generell widerstehen. Was in eine Richtung funktioniert, geht auch in die andere: Auch wenn sein Panzer das Powerniveau auf 1 Reduziert, wenn er mit 6 Würfeln 10 Erfolge ausgleichen muss, wird es schwierig, zumal noch Grundschaden ausgleichen muss.
    Und vor allem: Mach ihm klar, was er da tut!
    Wenn er alle Foki sofort aktiviert, lass ihn zum ersten Ziel für alle werden!!
    Auch wenn er unsichtbar ist, werden die Wachleute flächendeckendes Feuer, vielleicht auch Granaten einsetzen. Wenn er unverwundbar erscheint, wird man Vertsärkung anfordern, vielleicht sogar mit schweren Waffen (Sturmkanonen)
    Dann wird er schon merken, warum er sich zurückhalten sollte.

  • Zum Thema: Krieger und Magier

    NATÜRLICH verblassen alle Nicht-Krieger/Magier, wenn es um das Thema Kampf geht, denn ihre Stärken liegen in anderen Bereichen:
    Ich überlege z.B. seit einiger Zeit, einen Runner ohne Kampffähigkeiten zu bauen, der Charisma 6, alle möglichen sozialen Fähigkeiten auf 6 und maßgeschneiderte Pheromone besitzt, kurzum jemand, der im Kampf nichts wert ist, aber abseits des Schlachtfeldes unersetliche Dienste leisten kann.....

  • also 1. ist eine Hintergrundstrahlung von 1 schon (fast) Standard
    2. ist ein unentdecktes Eindringen mit aktiven Zaubern (fast) unmöglich (siehe Watcher als Atralpatrolie oder wie man des schreibt)
    3. muss der Magier die Zauber auch erst hochfahren, je Zauber ne Komplexe handlung
    4. setzten auch die Gegner Abschirmung ein (!!!) und teilen Spruchabwehrwürfel ein
    5. is so ein Alarmhütter relativ billig (was auch eingeschränkt auf Astralbarrieren zutrifft) wo man mit aktiven Foki/Zauber nicht unentdeckt durchkommt (ausser mit Maskierung)
    6. kann der SL die verfügbarkeit der Foki von der Stufe abhängig machen ("was ein 6er Fokus...hmm würfel mal auf ne 8er Verfügbarkeit") und den Strassenindex ruhig erhöhen, da Magie eigentlich "selten" ist/sein sollte (IMO)

    Ihr aber seht und sagt: Warum?
    Aber ich träume und sage: Warum nicht?

  • @jjf: :)

    Also... Er ist unsichtbar? gut...soll er. Er hat
    aber auch Panzer 6? Oha....wie sieht das Deiner
    Meinung nach aus, wenn da sone blaeulich
    leuchtende Kuppel (oder meinetwegen ein
    Kasten...oder Feld oder was auchimmer) sich
    mirnichts-dirnichts durchs Gelaende bewegt, DENN
    ...Unsichtbarkeit verbirgt nur den Magier
    selbst....Panzer hingegen erschafft ein
    "leuchtendes Feld...." Magier SIND langsamer, wenn
    sie leise, und VOR ALLEM SUBTIL vorgehen sollen.

    Ausserdem: Lass die Opposition herausfinden,
    welchen Stil die Runner gerne benutzen (bei
    entsprechenden Proben sollen sie ruhig merken,
    dass ueber sie Infos eingezogen werden) und aender
    die Verteidigungsmassnahmen speziell nach diesen
    Vorgaben ab. Son einfacher Konmagier, der die
    erste "Salve" vom SC-Magier mit einem gesamten
    Hexereipool von 6+ mittels "Spruchabwehr" oder
    "Abschirmung" aufhaelt und der Opposition damit
    eine Option fuer einen Gegenschuss verschafft,
    reicht meist voellig aus, um solche Spieler ausm
    Konzept zu werfen.

    Schlussendlich muss das auch von den Chars
    abhaengen. Wenn du wenige Kaempfer in der Party
    hast, dann bring auch weniger Kaempfe ein. Und
    wenn der Magier auch noch nen Schamanen spielt,
    dann ueberpruef mal SEHR sorgfaeltig, ob er sich
    auch totemgerecht verhaelt...
    Und als SL solltest Du dich wirklich nicht ueber
    son Kram aufregen...lass ihn ruhig mit diesen
    ganzen aktivierten Zaubern rumrennen...sorg
    einfach dafuer, dass sie ihm im richtigen Moment
    entweder nix bringen oder massiv zur Last fallen
    (L-S-Magier: "Sagen Sie mal, haben Sie eine Lizenz
    fuer ihren Stufe-6 Panzer-Spruch?")

    The greatest capitalist country in history is now dependent on other people’s capital to survive. In such circumstances, Western democracy starts to feel like a threatened luxury. We can wave banners about “life, liberty and the pursuit of happiness”, but they tend to say, in smaller print, “Made in China”. (Charles Moore)


    Es ist eine Verkehrung liberalen Denkens wenn Piraten in der Tyrannei der Mehrheit vor allem einen Ausdruck von Demokratie sehen... (Patrick Döring)

  • Ich bezweifle doch sehr stark, daß Unsichtbarkeit den Panzerzauber nicht tarnt. Sonst müsste ja auch Kleidung und Ausrüstung sichtbar sein (das kann man natürlich so machen. Damit ist der Zauber aber plötzlich wieder nahezu nutzlos :) )

    Ausserdem: Eine Hintergrundstrahlung von 1 ist NICHT Standard. Sie entsteht leicht, aber sie ist nicht einfach so überall da! Denk mal drüber nach, wir Menschen werden auch nicht dadurch behindert, daß normalerweise ein wenig Ultraviolett Strahlung auf uns einprasselt, obwohl sie in höheren Dosen gefährlich werden kann!
    Das heisst: Die allseits vorhandene Hintergrundstrahlung ist der "Background", der bereits in die Zaubermindestwürfe und Fähigkeiten einberechnet ist...
    Evolution...

    Manchmal kann ich das Geweine, daß irgendwelche Charaktere zu stark sein sollten, nicht mehr hören.
    Hey, Ihr dürft nicht vergessen, die Opposition der Runner schläft nicht! Auch der gegnerische Magier hat einen Reflexe +3 Zauber am Laufen, kann sich oder seine Kumpel unsichtbar machen usw.
    Und die "mundanen" Wachen sind auch nicht doof, dank der meisterhaften Spruchabwehr ihre Magieunterstützung überleben sie die ersten Angriffe einigermassen gut, und zur Not geben sie halt Deckungsfeuer / Sperrfeuer, werfen Granaten, und sie nutzen vorhandene Deckungen.
    Ja, das macht das Leben für Magier und für Samurais schwerer, aber ein Magier muss sein Ziel meist sehen können, verträgt Schaden nicht so gut (er hat übrigens normalerweise einen hohen Kampfpool, weil Intelligenz und Willenskraft hoch sind, aber er hat nicht allzuviele Konstiwürfel, und wenn viel rumgeholz wird, hilft ihm das nicht lange...) usw. Ein Samurai seinerseits kann auch Granaten werfen, kann an Deckungen vorbeischiessen oder durch sie hindurch und ähnliche Spärenzchen. Und bis seine Mun mal alle ist, ist es wahrscheinlicher, daß der Magier mal Entzug kassiert hat...
    Taktik ist alles...

    Achja: natürlich haben normale Ganger gegen eine Gruppe aus Runnern mit einem Magier kaum Chancen, wenn nicht gerade die gesamte Gang antanzt, aber wären Ganger so gut wie Runner, wären sie entweder selbst Runner geworden oder im Krieg mit der Regierung, um den Staat zu erobern :)

    Alberto "Gummibärchen helfen auch" Malich

  • @alberto: Find ich nicht. Ich wuerde es eher so
    handhaben, dass alles, was der Magier wirklich "am
    Mann" traegt (also wo er koerperlichen Kontakt zu
    hat, unsichtbar wird. Panzer schafft ein
    leuchtendes Feld aus Mana, was an sich keine
    Materie ist (auch wenns die Barrierenstufe von
    welcher hat) und ausserdem steht nirgends, dass
    der Panzer eng anliegt oder Beruehrung mit dem
    Koerper hat. Eher, denke ich, ist es so, dass in
    nem Abstand von - sagen wir 20-50cm in alle
    Richtungen eine Art leuchtende Wand entsteht...und
    die kriegst du beim besten Willen nicht
    unsichtbar. Daher sieht jemand, der einen
    unsichtbaren mit Panzer an sich vorbeirennen
    sieht, auch nur das Feld (halt ohne Inhalt...aber
    den kann er sich ja auch dazudenken, wenn er 1+1
    zusammenzaehlt und bei seiner Int-Probe - nicht so
    wie mein Wachmann - keine 1,1,1,1 wuerfelt.)

    Panzer ist IMHO eh nur dann zu empfehlen, wenn man
    weder subtil vorgehen will, noch damit rechnet,
    ohne Gewalt durchzukommen. Dann haut man sich den
    besten Schutz, den man kriegen kann, rein und geht
    den Breiten markieren...

    The greatest capitalist country in history is now dependent on other people’s capital to survive. In such circumstances, Western democracy starts to feel like a threatened luxury. We can wave banners about “life, liberty and the pursuit of happiness”, but they tend to say, in smaller print, “Made in China”. (Charles Moore)


    Es ist eine Verkehrung liberalen Denkens wenn Piraten in der Tyrannei der Mehrheit vor allem einen Ausdruck von Demokratie sehen... (Patrick Döring)

  • Seh ich auch so - ein, durch Magie erschaffener Panzer wird nicht vom Unsichtbarkeitszauber eingehüllt, ist aber reine Auslegunssache, die diesem Zauber ohnehin deutlich anlastet...

    Hintergrundstrahlung von 1-2 ist inzwischen aber tatsächlich beinahe allgegenwärtig geworden - hier verweise ich lediglich auf die entsprechenden Beschreibungen im Regelwerk.

    Doch Leute! Sturmkanonen? Gardisten mit Granaten? Jetzt haltet mal die Füsse still - erstens ist dies meist unangebrachter Blödsinn, wenn man nicht gerade gegen Söldner oder Spezialeinsatzkommandos vorgeht, und zum anderen bringt es überhaupt nichts, als Spielleiter einfach nur alles erdenkliche anzutreiben um die Charaktere auszuschalten. Der Gegner kennt die Schwächen nicht? So kann er sie auch nicht ausnutzen!
    Von Spielern erwartet man die Trennung von Charakter-/Spielerwissen - den SL betrifft dies im gleichen Masse.

    Artet das Powerlevel der SCs aus den Fugen, kann man sich auch schlüssige Vorgehensweisen überlegen um dem entgegenzuwirken (mit den Spielern zu reden bringt meist die besten Ergebnisse...) - einfach nur das Schwierigkeitsniveau anzuheben bis es ins Lächerliche abdrifftet kurbelt lediglich die PG-Spiralle an, eine Besserung ist damit nicht zu erreichen.

    <FONT FACE="bangkok"> - SeeYa -
    Cpt.Tripps


    DesertWars</FONT> - <FONT COLOR="0000CC">De</FONT><FONT COLOR="0033CC">ser</FONT><FONT COLOR="3333FF">t Of </FONT><FONT COLOR="3366FF">M</FONT><FONT COLOR="0066CC">ind</FONT>

  • @jjf: (Refelex steigern-Spruch)
    Der Spruch nach meiner Hausregel (aber auch nach den andern Vorschlägen) hat den schlimmen Entzug als Nachteil. Wenn dein Magier beispielsweise durch den Spruch eine Initiative von 4W+5 hat braucht er bei mir schon 5 Erfolge (also auch mindeste Stufe 5 Spruch) gegen 5 (war doch nur Reaktion als MW), d.h. man braucht schon fast den gesamten Zauberpool um den Spruch zu wirken. Jetzt kommt der Entzug aus dem Kopf (Stufe 5 Zauber +1T oder war das mehr) 3T, die man nur mit Willenskraft und evtl. noch einem oder zwei Würfel aus dem Magiepool nur selten komplett wegsteckt. Jetzt ist der Spruch an und auf dem Zauberspeicher. Aus und anschalten ist nicht, entweder den Zauber beenden oder weiter laufen lassen. Der Zauberer ist noch stärker "OnTheEdge" als ein Sammy, er kann zwar schnell Handeln aber noch genauso langsam reagieren. Außerdem sind die Auswirkungen des Spruchs sichtbar (wie jede aktive Initativebeschleunigung). Das sollten alles rollenspielerisch ausgespielt werden.

  • @blackout: Zum Thema Soldaten mit Sturmakanonen:
    1. Ich rede jetzt von Verstärkung, also den Leuten, die kommen, wenn die Standards um Hilfe schreien, das SIND Soldaten, keine Wachleute.
    2. Sicherheitspersonal mit Granaten:
    Kein Mensch redet hier von Offensiv- oder Defensivgranaten, auch wenn du das glauben magst, sondern von Gas-, Blend- und Schockgranaten, alles non-letale, billige Mittel, um große Ansammlungen zu zerstreuen und kampfunfähig zu machen, Standard bei der Anti-Aufruhrbekämpfung, und übrigens viel wahrscheinlicher als Pistolen mit Nicht-Betäubungsmuni.
    Du siehst, es handelt sich durchaus um logische, einfache Gegenmaßnahmen.
    Ich bin ohnehin Anhänger der reelen Situation, dass heisst, ich baue eine Anlage so auf, wie ich denke, wie ein Sicherheitsmanager es tun würde.
    Wenn meine Spieler daran scheitern, dann soll es so sein, Zugeständnisse mache ich nur sehr ungern!

  • Charon: dein anderes Posting machte nunmal nicht den Eindruck von "Anhänger der reelen Situation", sorry.

    <FONT SIZE="-1">"Führ dir seine Werte vor Augen: er ist nicht sehr widerstandsfähig? Also nimm Gifte, z.B. mit DMSO.
    Sein Kampfpool ist nicht so hoch? Also kann er nicht so gut ausweichen" ... "Auch wenn sein Panzer das Powerniveau auf 1 Reduziert, wenn er mit 6 Würfeln 10 Erfolge ausgleichen muss, wird es schwierig, zumal noch Grundschaden ausgleichen muss." ... "Setz viele Leute ein, um den Magier zu bekämpfen, denn flächenwirksame Zauber sind ermüdend."</FONT>

    nö, den Eindruck hat es auf mich ganz und gar nicht gemacht - und wenn Granaten in Verbindung mit flächendeckendem Feuer erwähnt werden und das Posting ohnehin eher darauf abzielt ein einheitliches Rezept für eine möglichst hohe Sterberate unter den SCs zu erstellen, liegt die Vermutung, es würden nichtlethale Massnahmen gemeint sein, nicht sonderlich nahe.

    Und nein - ein HTR-Team wird in den seltensten Fällen mit STURMKANONEN anrücken - mögen es Wachtruppen oder auch Soldaten sein. Sofern das Hindernis magischen Ursprungs ist, wird man sich auf entsprechende Gegenmassnahmen berufen und dementsprechend Astrale Unterstützung durch Kampfmagier und Elementare anfordern.

    <FONT FACE="bangkok"> - SeeYa -
    Cpt.Tripps


    <FONT FACE="bangkok">DesertWars</FONT></FONT> - <FONT COLOR="0000CC"><FONT FACE="bangkok">De</FONT></FONT><FONT COLOR="0033CC"><FONT FACE="bangkok">ser</FONT></FONT><FONT COLOR="3333FF"><FONT FACE="bangkok">t Of </FONT></FONT><FONT COLOR="3366FF"><FONT FACE="bangkok">M</FONT></FONT><FONT COLOR="0066CC"><FONT FACE="bangkok">ind</FONT></FONT>

  • Wer redet von Sturmkanonen? Man kann auch mit MPs (ja, sogar mit vielen der billigen 6M Dinger :) ) Deckungsfeuer geben, und Gelmunition hindert da auch nicht dran. Und gerade Flashgranaten sind teilweise ziemlich bitter, wenn man sie vor die Füsse geworfen bekommt. Das gleiche allerdings - vielleicht sogar mit noch mehr Effekt - dürfte man auch mit Hochleistungsstrahlern (nein, nicht Laser :) , nur Lampen) erreichen, die den Vorteil haben, auch noch ausrichtbar zu sein.

    Ich muss aber zugeben: Explosivgranaten waren auch die Art von Granaten, an die ich dachte, allerdings natürlich dürften die auf Kongelände seitens des "Werkschutzes" nur selten (eher: garnicht) eingesetzt werden. :)

    Ich meinte übrigens, daß der Zauber Unsichtbarkeit ziemlich wertlos wird, wenn man ihn nur nackt benutzen könnte :) Der Panzer ist dennoch sehr nutzbringend...
    Panzer erzeugt übrigens kein leuchtendes Feld von Mana, sondern von magischer Energie. Und Energie tarnt der Unsichtbarkeitszauber ja schon irgendwie, oder was sind die Lichtstrahlen, die der nunmehr unsichtbare normalerweise emettiert :)

    Alberto "Gummibärchen helfen auch" Malich

    PS: Taktik ist alles...

  • Alberto:

    <FONT SIZE="-1">"[...]wird man Vertsärkung anfordern, vielleicht sogar mit schweren Waffen (Sturmkanonen)."
    - Von Charon am Sonntag, den 01. Juli, 2001 - 14:32: </FONT>

    um die Frage nach dem wer zu beantworten :)

    Panzer&Unsichtbarkeit
    Ich sag ja, Auslegungssache, wie so vieles an dem letzteren der beiden Sprüche ;)
    Ich bin allgemeinhin dafür, einem Doppelvorteil zumindest einen Nachteil abzuschlagen - würde einem SL der es nunmal anders sieht aber kein Fehlurteil unterstellen.

    <FONT FACE="bangkok"> - SeeYa -
    Cpt.Tripps


    <FONT FACE="bangkok">DesertWars</FONT></FONT> - <FONT COLOR="0000CC"><FONT FACE="bangkok">De</FONT></FONT><FONT COLOR="0033CC"><FONT FACE="bangkok">ser</FONT></FONT><FONT COLOR="3333FF"><FONT FACE="bangkok">t Of </FONT></FONT><FONT COLOR="3366FF"><FONT FACE="bangkok">M</FONT></FONT><FONT COLOR="0066CC"><FONT FACE="bangkok">ind</FONT></FONT>

  • Seufz!!!
    Ja, Blackout, wozu denken, wenn es nur Zeit kostet und weh tut, nicht wahr?

    Wenn ich von non-letalen Mitteln rede, werde ich auch gerade noch Deckungsfeuer mit APDS meinen, oder? Ja, stimmt schon, Gel-Muni ist ja noch nicht erfunden. Warum denkt bloss jeder immer, dass Wachmänner automatisch mit tödlciher Muni rumlaufen, selbst wenn die Lizenz dazu da ist?
    Nein, ich meine Deckungsfeuer mit Gel-Muni, betäubende Granaten und auch Betäubungsschlagstöcke.
    Zudem habe ich nie gesagt, dass ich Spieler auslöschen will, ich habe vorstellbare Gegenmaßnahmen gegen einen Magier genannt, die man auf einer Basis stationieren kann, ohne dabei zu unlogisch zu werden. Genau das sind die Dinge, wie man eine kostengünstige Verteidigung aufbauen kann, wie es ein Kon versuchen würde.

    Was das Thema Sturmkanonen angeht:
    1% der Weltbevölkerung sind Magier. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass jede Kon-Basis mit einem Magier ausgrüstet ist? Nicht hoch. Wie schnell kann ein Magier zu Hilfe kommen?
    Wahrscheinlich nicht schnell genug.
    Eine Sturmkanone kostet 7.200 Nuyen, und kann auch gegen Fahrzeuge eingesetzt werden. Wie hoch ist di Wahrscheinlichkeit, dass eine solche Waffe in einer Waffenkammer aufbewahrt wird? deutlich höher als das "magische Unterstützung".
    Elementare sind eine Möglichkeit, aber wieviele hat ein Magier bereit? 2? Welche Stufe, 4?
    Klingt nicht nach etwas, was die Probleme von 20 bewaffneten Wachleuten lösen kann....

    Es ist eben nur eine Sache des Blickwinkels....

  • Jetzt mal schön langsam und tief durchatmen Charon, wenn du mich anpissen willst, können wir auch eine andere Tonart erwägen !

    Von non-letalen Mitteln redest du erst in der Klarstellung wo du bereits darauf bestehst, es sei aus deinem Posting herauszulesen gewesen - also unterstell mir nun gefälligst nicht, ich würde es übersehen, wenn ich anführe das dem in meinen Augen (und auch Albertos...) nicht so gewesen ist.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil, wie F_Jack so nett zu sagen pflegte...

    Du willst mir nun allen Ernstes nahebringen, eine Konzernanlage, die Zugriff auf militärische Einsatzkommandos (vor Ort!!!) mit MilSpec Ausrüstung hat, würde keine Magier verpflichen, da diese teuer und selten seien?

    <FONT FACE="bangkok"> - SeeYa -
    Cpt.Tripps


    <FONT FACE="bangkok">DesertWars</FONT></FONT> - <FONT COLOR="0000CC"><FONT FACE="bangkok">De</FONT></FONT><FONT COLOR="0033CC"><FONT FACE="bangkok">ser</FONT></FONT><FONT COLOR="3333FF"><FONT FACE="bangkok">t Of </FONT></FONT><FONT COLOR="3366FF"><FONT FACE="bangkok">M</FONT></FONT><FONT COLOR="0066CC"><FONT FACE="bangkok">ind</FONT></FONT>

  • Und ja, die meisten Verteidigunsmassnahmen sind nunmal lethal - dem Konzern ist es beileibe scheissegal, ob der Eindringling bei der Abwehrmassnahme draufgeht, da sie aus Erfahrung auch annehmen müssen, dass dieser sein bestes tun wird um gleiches zu verrichten.

    Als Beispiel sei der übliche Lonestar Beamte anzuführen. Welche Bewaffnung führt er mit sich?
    - Da tritt mich doch ein trächtiger Grossdrache! - eine mitbürgerfreundliche - für RL Begriffe, vollautomatische Waffe mit standardmässig scharfer Munition (Gelmuni als Backup nebst Flechettegeschossen(!) - sehr zuvorkommend!). Was wird an LS Einsatzkommandos bei starker Gegenwehr verteilt? APDS und Explosivmunition!

    Sind Deadzones in Konzernanlagen, Monodrahtgeflechte und Sentryanlagen darauf ausgelegt, den Eindringling unbeschadet ausser gefecht zu setzen um ihn anschliessend einem Gericht auszuhändigen? Blödsinn! Blödsinn! Blödsinn!

    Viele Konzerne legen nicht einmal Wert darauf, einen vermeintlichen Runner zwecks Verhör aufzugreifen, da sie wiedermal aus Erfahrung, annehmen müssen, dieser würde ihnen nichts sagen (können).

    Was für eine Politik ist es, die einerseits brave Wachheinies mit Gelmuni und Blendgranaten vorsetzt um dann mit, direkt nebenan stationierten Killerschwadronen an militärischen Kräften mit 20kg schweren Geschützen anrücken zu lassen?!

    Deine offensichtlichen Bemühungen, deine Spieler am Leben zu erhalten (um sie dann in Konzernlabors verenden zu lassen, wie?) in allen Ehren - tu dieses Vorgehen aber nicht als Standardprozedere ab, welches man aus den Worten "flächendeckendes Feuer und Granaten" abzuleiten habe.

    <FONT FACE="bangkok"> - SeeYa -
    Cpt.Tripps


    <FONT FACE="bangkok">DesertWars</FONT></FONT> - <FONT COLOR="0000CC"><FONT FACE="bangkok">De</FONT></FONT><FONT COLOR="0033CC"><FONT FACE="bangkok">ser</FONT></FONT><FONT COLOR="3333FF"><FONT FACE="bangkok">t Of </FONT></FONT><FONT COLOR="3366FF"><FONT FACE="bangkok">M</FONT></FONT><FONT COLOR="0066CC"><FONT FACE="bangkok">ind</FONT></FONT>

    (...ein wenig genervt)

  • @Blackout: Es gibt aber - davon abgesehen - auch
    wirklich Bereiche, wo spezielle Mun (z.b.
    Betaeubungsmun) eingesetzt wird. Ich hab nen Run
    geleitet, wo die Runner in ein Chemiewerk
    eindringen mussten. Alle Wachleute hatten dort
    Gelmuni - nicht weil sie so "runnerfreundlich"
    waren - sondern aus Sicherheitsgruenden ...was die
    erste 10er Salve APDS seitens eines SCs, die
    daneben ging, eindruckvoll demonstrierte (die
    Anlage flog naemlich in die Luft...und dabei stand
    der Kerl draussen und hat eine "Fahrkarte" in die
    Fassade gesetzt...

    The greatest capitalist country in history is now dependent on other people’s capital to survive. In such circumstances, Western democracy starts to feel like a threatened luxury. We can wave banners about “life, liberty and the pursuit of happiness”, but they tend to say, in smaller print, “Made in China”. (Charles Moore)


    Es ist eine Verkehrung liberalen Denkens wenn Piraten in der Tyrannei der Mehrheit vor allem einen Ausdruck von Demokratie sehen... (Patrick Döring)