Beiträge von Credstick

    Da der Thread ein nekromantisches Ritual durchlaufen hat....


    Ich persönlich war noch nie in Seattle und da ich seit der 2nd Edition aktiv Shadowrun spiele, ist es eher komisch das mir erst letztlich die Frage in den Sinn gekommen ist.


    Aber wofür ist Seattle im Volksmund berühmt?


    Kleines Beispiel was ich meine...
    In New York muss man Pizza essen.
    In Berlin, Currywurst und Döner....


    In Seattle kann man auch Döner essen. Hier hat die erste Dönerbude in Nordamerika eröffnet. Die Einheimischen halten es für "deutsche Küche".

    hmm, mal sehen: ich arbeite als verleih-Consultant bei einem mittelständischen IT-Dienstleister, der uns an einen DAX-Konzern verleiht. Als kurze Anmerkung: Die Software arbeitet mit sensiblen Kundendaten, deswegen ist sowohl hüben wie drüben der Usus, dass es einen Sicherheitsbereich gibt, den man nur durch das Durchziehen einer Magnetkarte erreicht. Hüben sind es einfache Schwingtüren - drüben eine Ein-Personen-Drehtür mit Kameraüberwachung.


    Folgende SR-nahe Szenarios habe ich bisher erlebt:


    - Stichwort Putzfrau: Freitag Abend 18 Uhr steht hüben die Tür offen bzw. ist vom Putzeimer so verrammelt, dass sie nicht zugehen kann. einfache Heimlichkeitsprobe und man ist im Sicherheitsbereich
    - Stichwort Sicherheits am Arbeitsplatz: Hüben wurde neulich ein "moonlight audit" durchgeführt: dreiviertel der Belegschaft hat sensible Dokumente offen zugänglich rumfliegen - respektive: "Was machen Sie hier?" -> "Moonlight audit, genehmigt durch Vorstand"
    - Stichwort "Wie kommen wir in die Parkgarage": Defekt an dem Schrankenschloss -> offene Rundmail an alle Mitarbeiter: "Bitte benutzt Code <codenummer> um durch die Schranke zu kommen bis der Defekt beseitigt ist. "
    - Stichwort Passwortsicherheit: Einfach rausfinden, welche logins gemeinsam(!) benutzt werden, dort paar mal falsch einloggen und auf die wütende Rundmail vom Projektleiter warten, wo im Klartext das neue Passwort verschickt wird.
    - Stichwort Sabotage/Attentat: Das Salz in der Kantine - sofern es nicht abgepackt angeboten wird (wie drüben bis vor einem Jahr) kann durchaus als Tarnung für irgendeine weiß gefärbte Schweinerei durchgehen (4 Vergiftungsfälle mit Verdacht auf Sabotage)
    - Stichwort Wanze/Ortung/Bombe an Fahrzeug anbringen: Sich in die Vertragswerkstatt der Firma reinmogeln, die die Reifenwechsel (Sommer/Winter) durchführt
    - Stichwort "Aufs Gelände kommen": Schulung für entsprechende Software bei dem Konzern buchen
    - Stichwort "Interna abgreifen": Im benachbarten Umkreis abends in den Stammkneipen/Lokalen auf die Lauer legen bzw. mit entsprechenden Stichwörtern ködern


    das waren so die Sachen, die mir in 5 Minuten eingefallen sind... :roll:

    Mars und Prof. Dr. Dr. Bernhard Trutz-Gehnau zu Erfurt :mrgreen:


    ad

    Zitat

    Als Char war ich in einem sibirischen Atombomben-Bunker. Einer der schlimmsten Railroader-/Storyteller-Runs, die ich erleben musste.


    ...was daran liegt, dass meistens die zuständigen SLs weder von Sibirien, noch von Atombunkern noch vom Spielleitern Ahnung haben.

    Wenn ich unsere Firma angucke: Einfach Freitag nach Feierabend vorbeikommen, wenn die Putzfrau die Tür, die man eigentlich nur per Security-Karte öffnen können soll, mit einem Stuhl verkeilt, damit sie es beim Staubsaugen bequemer hat. :roll:

    Ihr könnt Euch entspannen, ich weiß von jemand, der ganz sicher nicht in diesem Forum unterwegs ist, dass in seinen GMX-Account eingebrochen wurde - er hat entsprechende Nachricht von GMX bekommen.

    Die Idee ist ziemlich gut, allerdings solltest Du sie an der Stelle "Orkmagier/Wendigo verhandelt mit dem Schamanen/Squatter" nochmal für Dich verfeinern:


    Stellen wir uns mal hypothetisch die Situation vor: Du hast ein Gebäude, wo die Squatter - sprichwörtlich "von der Hand in den Mund" leben und den Schamanen der sie nach seinen Möglichkeiten unterstützt.


    Nun kommt jemand an und erzählt, dass er eine Suppenküche aufbauen will, wo es dann für "jedermann" was Warmes zu essen gibt. Die Vorstellung dürfte zumindest bei den Squattern zunächst einigermaßen gut ankommen. Nun guckt sich der Schamane den Ork astral an und sieht, dass es ein Wendigo ist - darüber hinaus mit den ganzen Leibwächtern ist der gerade noch ziemlich gut geschützt. Ich weiß nicht - an der Stelle des Schamanen würde ich aus folgenden zwei Gründen da nicht sofort auf die Konflikttaste drücken:


    a) magisch ist er vermutlich ebenbürtig besser drauf und die Leibwächter dürften mit den Squattern einigermaßen leichtes Spiel haben, aber noch wichtiger...
    b) wenn ich jetzt rufe "Das ist ein Wendigo. Der will die Suppenküche, nur um Euch aufzufressen!", dann werden viele Squatter erstmal ein "hä?" bekommen und der Rest mich fürn Spinner halten, weil: wer weiß wer/was ein Wendigo ist und was er tut


    Was ich mir allerdings vorstellen kann: Schamane, agiert intelligenter und spielt mehr auf "Verschwindet, wir glauben Euch kein Wort. Der Letzte, der uns sowas versprochen hat, hat uns aus dem letzten Heim vertrieben". Das sorgt zum einen dafür, dass er da weniger "hä?" von den Squattern erntet und außerdem hat er so eine Chance zu überleben. Und nun dreht die Gegenseite auf und greift den Schamanen an, was dann dazu führt, dass die Squatter sich grob in zwei Grüppchen aufteilen: die Feigeren rennen gleich weg, die Mutigeren stellen sich vor den Schamanen und werden mit-aufgerieben.


    just my 100 Baht