Beiträge von Narat

    Wie läuft das eigentlich mit Unis in der 5. Welt.


    Mir schwebt ja ein amerikanisches Model vor, mit strikten Auswahlverfahren, wo man der Uni entweder super gefällt oder reich genug ist um zu gefallen.

    Genauer bin ich auf der Suche nach einem ,Bewerbungsschreiben' an die Uni.


    Nebenher auch noch nach den Arbeiten die Feuerreiter im Rahmen ihres Studiums abgeliefert hat. Vielleicht schimmern da ja rassistische Tendenzen durch.


    Gibt es Rückmeldung von der Spurensicherung?

    Lea derweil schaut mit einem ,Auge' von draußen zu, hat für ihren verbliebenen Kollegen draußen eine AR-Projektion aufgemacht, in der zu sehen ist, was die ganzen Routinen der LKA Computer von der ganzen Sache halten.

    Gibt für die Kollegen drinnen ein paar Gedanken ein, welchen Ansatz man noch verfolgen könnte, insbesondere, dass man jetzt schon glaubwürdig machen kann, dass Beikels akademische Karriere ruiniert ist, auch an der SIN vorbei direkt über dessen Professoren.

    Liefert bei Bedarf und nach Möglichkeit auch angefragte Informationen.


    "Radikale Rassistin" lässt sie dann aufhorchen, ein völlig neuer Ansatz, nur ohne weitere Daten auch völlig aus der Luft gegriffen. Zumindest fängt Lea aber mal an zu graben, warum Feuerreiter ausgerechnet in Freiburg studiert. Gibt es doch jede Menge Universitätsstädte in der ADL die weit weniger liberal sind.

    Freiburg hat zwar Tradition, aber Essen und Frankfurt Geld, Heidelberg noch mehr Tradition. Für Freiburg sprechen nur ein paar wenige Lehrstühle, die Tradition und die Metas, vielleicht noch die Nähe zu Frankreich, wenn man irgendwas mit Sprachen macht.

    "Dann viel Erfolg, die Herren. Ich schaue mal zu, wie sehr man Beikels akademische Karriere ruinieren kann, schon allein wegen dieser Geldwäschegeschichte. Ich liefe Input, sobald ich was beizutragen habe." Meint Lea.

    Ingame sollte man sich vorher auf eine Strategie einigen.


    Zum Verhör selbst kann Lea nicht sonderlich viel beitragen.

    Auch deswegen hat Lea das den Charakteren freigestellt.


    Ich schlage vor, mal durch Tabelle mit den Mods bei Sozialproben zu schauen, dann Verhör + passende Spezialisierung würfeln und dies dann spielerisch umsetzen.

    "Mhh... Da hat wer Arbeit reingesteckt, dass Geld wurde ein paar mal gewaschen. Kann noch nicht sagen, wie professionell, jedenfalls nichts was ich ad hoc rausgebkomme. Jedenfalls steht Beikel in Kontakt mit ein paar Leuten mit gehöriger krimineller Energie. Ich will es noch nicht beschwören, aber wegen ein paar Steuervergehen und einem gnädigen Haftrichter ist Untersuchungshaft wohl drin." Meint Lea, streckt sich und stöpselt das Datenkabel aus der Buchse hinter dem Ohr.

    "Beim Verhör muss ich nicht führen. Aber eine Strategie wäre vorher nicht verkehrt. Vorschläge?" Fragt sie noch einmal.

    "Mmm..." Klingt Lea etwas abgelenkt, hat definitiv zu viele Fenster auf, durch die sich sich viel zu schnell durcharbeitet. "Ich versuche gerade dem Geld zu folgen. Vor dem Verhör... äh Befragung, sollten wir uns aber eine Strategie zurechtlegen. Vorschläge?"

    Der Verhörraum, mit dem Haupt- und einzigen Verdächtigen, ist auf den großen und etwas in die Jahre gekommen Bildschirm des kleinen Konferenzraumes zu sehen. Beikel ein wenig schmoren zu lassen gehört in jeden Fall zu Leas Plan, die im Moment damit beschäftigt ist, die Bewegungsmuster von Beikel und der Verschwundenen in Übereinstimmung zu bringen als auch damit Beikels Geldquelle aufzutun, wozu dann auch gehört, die Inventarliste des Giftschrankes des Instituts durchzugehen.

    Ein Schuss ins Blaue ist da der Versuch Feuerreiter nachzuspüren, nachdem sie sich ihres Comlinks entledigt hat.

    Bei der Bank des Vater der Verschwundenen wird sie auch vorstellig. Wer hat alles Zugriff auf die Kontoinformationen des Vaters?

    >>>Dann sind wir hier fertig, Kollegen? Die Spurensicherung ist unterwegs und ein paar Uniformierte gehen mit Feuerreiters Bild ein paar Klingen putzen.<<<

    Lea würde mal schauen, ob es irgendwo Frauenkram gibt, so als Hinweis, dass Feuerreiter da (freiwillig) untergekommen ist.


    Mittelfristig gilt es dem Geld für die Ausstattung

    Lea spult das bürokratische Programm ab, teilt aber sonst lediglich mit, dass man einen Haftbefehl vollstreckt und spricht von Verdunkelungsgefahr.

    Mehr Sorgfalt verwendet sie darauf Beikel zu durchsuchen.


    "Schön haben Sie es hier. Ist das ein Wuxing Wunder?" Erkundet sie sich beiläufig, deutet auf die Küchenmaschine, versucht mit Beikel ins Gespräch zu kommen.


    >>>Wenn keiner was konkretes hat, lasse ich die Spurensicherung antanzen. Dr. Hoffmansthal begleiten Sie mich zur Gefangenensammelstelle?<<<

    "Kurt!" Winkt Lea den man fürs grobe vor. Dirigiert die restlichen Kollegen so, dass die restlichen Zugänge und Fenster der Laube abgedeckt sind.

    Prüft selbst, wer als Pächter eingetragen ist, ob der Smartmeter gerade einen Stromverbrauch misst und wenn ja was für welchen, streckt dann ihre elektronischen Fühler in die Matrix aus, um deren Entsprechung in der Laube abzutasten.

    Die uniformierten Kollegen werden erst einmal wegbeordert, bis auf ein paar, die mit einem Steckbrief von Beikel bewaffnet, zu Verkehrsknotenpunkten in der Nähe geschickt werden.

    "Beikel ist entweder hier in der Gegend untergetaucht oder er hat uns hier abgehängt. Ich tippe auf ersteres, zum abhauen gibt es anderswo besseres Gelände. Aber ich krame mich noch durch Beikels Daten, habe immer noch den Verdacht, dass die SIN von dem Kerl nicht echt nicht."