Beiträge von Mia

    "Schade, ich hätte auch gerne Bier getrunken, Scherz beiseite. Gebt Bescheid wenn es ungemütlich wird. Diesel und ich gucken uns dieses Zelt an und sind in Null Komma nichts bei euch, wenn nötig."


    Komisches rumgezicke hier, wie unnötig. Bislang hat uns hier noch keiner abgefangen, dabei sind wir definitiv bemerkt wurden und sooo unaufällig sind wir zusammen bestimmt nicht. Vielleicht ja alles gar nicht so heiß wie befürchtet. Aber falls doch.


    "Ich komm auch nochmal mit ans Auto Diesel"


    Sam wirkt bis hierhin noch ziemlich entspannt und hat die meiste Zeit ein lächeln auf den Lippen und recht häufig ne Zigarette im Mund, welche hinterher in einen Taschenaschenbecher kommt. Sicher ist sicher.

    "Uneingeladen auf ne Party. Da fühle ich mich doch wieder wie mit 16" sam ginst ironisch. Dann wird ihr Blick ernster: "Das Zelt und der Wagen links neben dem "fury road" Gelände" das fury road hört sich etwas fragend an und sie schielt in Diesels Richtung. "die Jungs haben Ausgrabungen gemacht. Vielleicht war hier ihr Einstieg und sie sind eher unbeabsichtigt mit der Gang zusammen geraten?!"


    Sie legt die rechte Hand hinter den Kopf. Eine etwas verlegene Geste. "Vielleicht ein bisschen altmodisch, aber wollen wir ein Zeichen ausmachen für eventuelle Eskalationsstufen. So können Diesel und ich besser abschätzen ab wann es Zeit ist eine andere Gangart einzuschalten? Finde ich immer noch netter als ausschließlich digitale Kommunikation, die kann schließlich vom Feind abgehört werden. und um ehrlich zu sein bin ich manchmal ein bisschen scheiße darin zwischen den Zeilen zu lesen"


    //Scheiß Drohnen// Sam tut es Diesel gleich und versucht nicht deutlich zu zeigen wofür sie sich hier eigentlich Intressiert. Sondern versucht eher den "Tourie Umseh Mode"

    Umso ruhiger die Gegend wird desto aufmerksamer wird Sam. Solche Situationen wecken in ihr immer ziemlich schnell den Gefahrensinn, ihrer Erfahrung nach ein guter Lebensretter vorsichtiger zu sein als nötig.


    Zur Gruppe gewandt: "Wenn ihr jemanden zum reden findet. Klar. Sind ja für Infos hier" //Ich werde auch lieber fürs nicht rumballern bezahlt// fügt Sie für sich in Gedanken hinzu.


    Sie öffnet wie beiläufig trotzdem die Jacke ein Stück um im Notfall schneller an die Ruger zu kommen. Auch Sam nutzt ihre Sichtverbesserung um an ihrer Meinung nach für einen Hinterhalt oder Spähposten geeignete Stellen näher zu beleuchten.




    an Diesel: "Kannst du kurz bei mir bleiben und Babysitter spielen, während ich mich in der Matrix umsehe? Geht schneller so."

    Über das Subvokale Mikro an die Gruppe -Wir sollten zusammenbleiben, drosselt besser das Tempo solange Blackout beschäftigt ist- und lässt sich zeitgleich etwas zurückfallen um sich nicht zu weit von der Gruppe zu entfernen.

    Sam prüft nochmal den Sitz ihrer Ausrüstung und blickt ein letztes mal konzentriert über die Szenarie. Alles ruhig. Das einzige was bis Dato seltsam ist, ist mit uns im Wagen und wir sind hier um einen Job zu erledigen.


    Sie schaut Diesel an: "los gehts?"

    Sam öffnet die Tür, die Gegend im Blick behaltend steigt sie, gleichzeitig eine Zigarette anzündet aus dem Wagen.

    "Scheiße, ist ja wirklich zuckersüß hier" Sam lässt den Blick über die nahezu idyllische Szenerie schweifen. In Ihrer Stimme schwingt ein eher ironischer Ton mit. Aber wenn sie ehrlich mit sich ist wäre ihr ein solches Umfeld als Kind auch ganz recht gewesen. Besser als miese kleine Apartments und dunkle Hinterhöfe. Aber Fuck Off.


    Sie lässt den Blick weiter umherschweifen. //Sind das Gangsymbole? Tja Pleasantville scheint doch nicht so perfekt zu sein//


    -Schaut mal Leute, Richtung Nord West. Sind das...-

    "Fuck! Was war das?" irritiert schaut Sam auf das Handtuch zwischen ihr und Diesel.

    Wissen Gangs. Sagt mir das sonst noch was?


    Wissensfähigkeit 5
    Wurf 2 Erfolge :)


    falls ein Wurf nötig ist ;)


    Ist das Viebrieren vom Dolch nur kuzr oder konstant? Und kann man es dem Dolch eindeutig zuordnen?

    Bei den lausigen Temeperaturen da draussen genießt Sam den gemütlichen Aufenthalt im Wagen. Durch ihre Zeit beim Militär ist sie es gewohnt unterwegs zu sein und es sich dort gut einzurichten wo sie eben gerade ist. Und das ist es auch was sie ausstrahlt.


    Den Smalltalk nimmt Sam dankend auf, vor allem wenn es um Urban Bral geht. Da outet sie sich definitiv als fleißiger Zuschauer und als Fan des lokalen Kölner Teams, welches natürlich vollkommen zu unrecht ziemlich unerfolgreich ist. Sie plaudert in einer ganz offenen Art mit Diesel und hat bei diesem Thema das sie intressiert was sehr ententhusiastisches und begeisterungsfähiges. Ihr ist bewusst das viele in diesem job sehr seriös und undurchsichtig sind. Darauf hat Sie aber nie bock gehabt.


    Sie erzählt Diesel das sie seit ihrer Dienstzeit auch selbst spielt. Früher halt im Rahmen der Arbeit jetzt in einem kleinen Amateurteam wenn es die Zeit zulässt.
    In diesem Rahmen fragt sie auch;


    "Kommst du eigentlich auch von hier?"


    Bezüglich des Dolchs hält sich Sam lieber raus, wo man keine Ahnung hat sollte man lieber öfter die Fresse halten. Leider machen das aus Sams sicht nicht genug Leute.

    beim umsteigen nimmt sam aus dem auto ihr basic kit an waffen und ausrüstung mit. Muss ich noch definieren was da drinn ist. Passt aber in einen gut benutzen Standard militär seesack ;)

    Sam denkt einen moment darüber nach. Nicht die ganze Zeit in Kolonne fahren wäre echt unaufälliger. Auf dem Weg zu Vohwinkel könnten wir ja einen kleinen abbieger machen.
    Sam lässst ihren Wagen in ihrer Garage in Kalk und steigt dann zu Diesel um, dessen angebot sie gerne annimmt. Ihren Seesack mit dem nötigsten Equipment schmeisst sie in die Kabine.


    "Nachrichten sind super", ist die Antwort auf Diesels frage ob sam Musik hören möchte. "Darf ich rauchen?



    Diesel schaut Sam kurz an, sagt dann aber nur:
    "Geht okay, wenn du's Fenster runter machst."


    "Ist schon okay. Ich muss nicht." Sagt sam lächelnd. Das kurze zögern ist ihr nicht entgangen.

    "Also ab zur Uni. Ich kenne allerdings keinen der sich mit magischen Gegenständen beschäftigt. Könnte mich aber umhören, wenn nötig"


    Sam deponiert alles wieder so wie Sie es im Zimmer des Dealers vorgefunden hat.


    Auf dem Weg zur Haustür schnappt sie sich noch ein Stück Kuchen. An Ryn und J.


    "Danke"