Beiträge von Mia

    ich wüsste nicht das der über. Die 2 Mädels horchen sich um. und sollte etwas gewaltig schief laufen dann haben sie durch mich und diesel schützenhilfe, hinaus geht.7
    geht alles glatt packen wir zusammen und besprechen uns nochmal.


    Oder ?!

    Als Sam noch den Seesack durchstöbert und nach und nach das Nötigste für eine eventuell unschöne Situation anlegt kommen von Diesel schon die ersten Eindrücke zur Gesamtsituation.


    //Wie zu befürchten war ist die Garde für den nächsten Weltkrieg ausgerüstet, da kann man sich ja nur nackt daneben fühlen, hmpf//


    an Diesel und Blackout:


    -Check, Blackout und ich sind auf Position und startklar-


    nur an Diesel:
    -Würde mich freuen, wenn du das machst, ich kanns nicht leiden Blind zu sein. Lass dich nicht vom Dach pusten-


    Sam spitzt die Ohren und versucht sich in eine Position zu begeben von der aus Sie einen guten Blick hat. Sie begibt sich in eine bequeme abgehockgte Situation und versucht mit ihrer Umwelt zu verschmelzen. Nicht auffallen bevor die Chose losgeht, wie aus dem Lehrbuch. Sie lächlt leicht in sich hinein.

    2 Ruger Superwarhawk im Holster und 1 Heckler & Koch 227 auf dem Rücken falls es brutaler wird. 2 Rauch und 2 Explosivgranaten und natürlich zusätzliche Munitionsclips. Und für den Notfall 1 Kampfmesser und 2 Wurfmesser.


    Bezüglich Panzerung belasse ich es bei der Panzerjacke und noch n helm den ich aus dem Seesack ziehe aber erstmal vor mich lege. Ich denke groß mehr Klamotten sprengen dann wohl das Fassungsvermögen meines geliebten Seesacks ;)


    Standardmäßig hab ich noch Stim- und Traumapatch am Mann. Ich denke das ist alles relevante... hoff ich.

    Sam schnappt sich ihren Seesack. Also das schwere Gerät. Dann kann sie auch alles was sie dabei hat mitnehmen.


    "oki doki, bin dann also zur Verstärkung im Wäldchen zusammen mit Blackout. Ich bitte dann um klare Signale wann und wo meine Unterstützung gewünscht ist. Haben wir nun eigentlich eine taktische Verbindung so das ich mitbekomme was ihr so treibt?"


    sie schließt sich dann Blackout an um sich mit ihm einen taktisch klugen Platz zu suchen.


    "Blackout, hier haste zugriff wegen Sicherheit und so"


    im Wald angekommen stellt sam sicher das sie an einer uneinsehbaren stelle ist. Hockt sich ab und legt erstmal stärker gepanzerte Kleidung an. Danach öffnet sie den seesack und macht das größere kaliber start und griffbereit. Ihre lieblingswaffen die ruger super warhawks hat sie sowieso am man. Nun folgen noch Clips zum nachladen, die ein oder andere Granate sowie diverse Patchs.


    //na dann kanns ja losgehen//


    sie sucht sich eine Position in der sie umgesehen .möglichst viel einblicken kann

    "karabiner. Das Gewehr ist in der Gegend meiner Meinung nach zu aufällig. Und wenn du vom Wald aus alles im Blick hast, dann ist der Wald klüger. Sollte es eskalieren dauert es ganz schön lang vom Turm zu klettern. Ich denke da bist du aus dem Wald schneller bei uns."


    Analytisch und nüchtern rattert Sam ihre Eindrücke runter während sie unbefriedigt dreinschauend in ihren seesack schaut.


    "handtaschen sind einfach immer zu klein um alles mitzunehmen, hmpf."


    Sie macht die Tasche wieder zu und schaut gespielt eifersüchtig zu Diesels Equipment.


    "klar ich kann auch die Mädels begleiten. Dann hätten sie auch Verstärkung da drinnen, ist vielleicht eh ganz gut. Und dann reichen auch die super warhawks die ich an der Frau hab aus"

    Okay. Da ich es gerade eh nachgelesen habe hier die Info. ( Falls euch das auch nichts gesagt hat ;) )


    Die Bischofsgarde (engl. Bishops' Guard) stellt eine Art Polizei des Freistaat Westphalen da, sie wird von der Deutsch-Katholischen Kirche kontrolliert.


    Abweichend von den Aufgaben staatlicher oder privatisierter Polizei in anderen Allianzländern verfolgt sie zu einem wesentlichen Teil moralische und religiöse Vergehen - beispielsweise die öffentliche Ausübung neoheidnischer Religionen, Zaubern als Nicht-Theurg ohne besondere Ausnahmegenehmigung, Sittlichkeitsverbrechen (wozu in Westphalen auch von beiden Seiten freiwillige Beziehungen zwischen unterschiedlichen Metatypen zählten), verbotene Auftritte kirchenkritischer Künstler und ähnliches. - Sie setzte also nicht zuletzt die moralischen Richtlinien der DKK durch.


    Ich hoffe das ist für den spielleiter okay?!

    Ich finde SL und dann jeder Spieler einmal, hier dann in lockerer also wechselnder Reihenfolge wie wir es gerade in Gunst und Hingabe machen eigentlich ganz gut.


    Ich würde schonmal diese Farbe anmelden. Wo ich mich gerade so schön daran gewöhnt habe :)

    joa, das ist hoch. Kommt man denn da ungesehen hoch? und wie? ich kenne solche Schornsteine von heute mit ner metallenen Treppe die von so einem Metallrahmen umgeben ist als Schutz. Da würde ich sagen ist das Absturzrisiko gering :saint:


    bezüglich dieses christlichen Symbols, was wäre denn da ein angemessener Wissenswurf ob man das kennt? oder ist einem das als Plex-Bewohner eh geläufig?

    //Mist, da sind ja reichlich Leute an der Lagerhalle. Da ist nichts mir kurz mal gucken.//


    Geht es Sam gerade durch den Kopf als das auch von Ryn und Diesel schon ausgesprochen wird.


    "Van beobachten und evtl. können wir uns ja später umsehen wenn diese ominösen Stadtwerke Mitarbeiter Feierabend machen. Falls sie das tun. Das muss an unserem plan das ryn und J. sich schonmal bei der Gang umhören nichts ändern. Soll ich die Szenerie von aussen weiterhin im Blick behalten oder wünscht einer von euch noch weitere Unterstützung?"


    Vielleicht finde ich ja auch einen erhöhten Platz von wo aus ich den Platz hier besser überblicken kann. Sam schaut nochmal genauer während sie mit den anderen zurück schlendert.