Beiträge von Garuda

    -1563-


    Nach dem Kampf übernimmt wieder der Regen die Herrschaft. Perdana fühlt sich, als sei sie das einzig noch auf der Erde verweilende Geschöpf. Der Regen erscheint ihr derart allgegenwärtig, als hätte er einen Käfig um sie herum errichten, aus dem es kein Entkommen mehr gibt, als würde die Zeit selbst still stehen. Nur langsam beruhigt sich ihr Körper, und dann setzt auch die Zeit wieder ein.


    Die anderen sind gekommen. Li, Labah und I Komang erreichen den Wagen, um den herum vor wenigen Minuten noch heftig gekämpft worden ist. Und es dauert nicht lange, bis auch Daiyu und Chang den Schauplatz erreichen, die Geschwindigkeit ihrer Maschinen drosselnd. Daiyu fährt das Visier ihres Helmes nach oben.


    "Verzeiht, wir sind so schnell gefahren, wie es möglich war."


    Ist es die Wahrheit? Oder haben die Runner in letzter Minute doch entschieden, dass ein Eingreifen auf Seiten der Jade Blade gegen die Staatsgewalt nicht in ihrem Sinne sein kann?


    Doch es gibt dringendere Probleme zu lösen. Beauty und Bomb sind von den Bareskrim entführt worden, und auch Hernanto, das Lontarbuch noch immer in seiner Gewalt, ist verschwunden.


    Plötzlich erscheint das Hologramm einer Frau im strömenden Regen nahe des Wagens. Zuerst ist nicht zu erkennen, woher es kommt, doch dann können die Jade Blades die kleine Drohne ausmachen, die sich auf dem Schutt des Untergrunds niedergelassen hat. Von der Drohne erschallt auch die Stimme der Frau, die die Blades als Chief Inspector Suryono von der Bareskrim wiedererkennen. Es ist die Frau, die zusammen mit ihren Leuten das Besprechungszimmer im Club gestürmt hatte.


    "Mein Name ist Chief Inspector Suryono. Sie sind beim letzten Mal zu schnell weggewesen, deshalb ist es nicht zu einem Gespräch zwischen uns gekommen. Ich möchte mit dem Anführer der Jade Blades sprechen. Ich habe ihm ein Angebot zu unterbreiten."

    Ich habe auch nichts dazu gefunden. Sollen wir dann sagen, Sparks Astralleib wird in seinen Körper zurückgeschleudert? Es ist ja eine Projektion seines Bewusstseins, und da sein physischer Körper gleichzeitig auch bewusstlos geworden ist, bricht diese Projektion zusammen, da er sie nicht mehr aufrechterhalten kann. So würde ich es zumindest sehen.

    -1562-


    @Spark:


    Rasch kommt Bewegung in die Szenerie. Der Geist kreischt auf, als Sparks Betäubungsblitz in ihn schlägt. Doch anstatt den Astralkampf mit dem Wujen zu suchen, schlägt er seinerseits mit Magie zurück, während sich seine Astralgestalt zu bewegen beginnt. Von der Magierin fehlt nach wie vor jede Spur. Spark kann nur vermuten, dass sich ihr Astralleib in ihren Körper zurückgezogen hat.

    -1560-


    Das Dröhnen des Einsatzfahrzeuges wird lauter, als es längsseits kommt. Perdana sieht keinen Ausweg für sich. Hier drinnen ist sie zumindest vorübergehend in Sicherheit. Noch hat keiner der Bareskrim versucht, in den Wagen einzudringen. Auch der Versuch, das Schloss der anderen Tür zu schmelzen, ist anscheinend aufgegeben worden. Vielleicht ist es ohnehin nur eine Falle gewesen, um die Beute im Inneren des Wagens hinaus in ihr Verderben zu scheuchen. Im Falle von Bomb und Beauty scheint dieser Plan auch gelungen zu sein.


    Als Spark und sein Wassergeist den Ort des Geschehens erneut erreichen, nimmt das Fahrzeug der Bareskrim bereits wieder Fahrt auf. Weder Bomb noch Beauty sind für Spark auszumachen. Auch Perdana kann er nicht erkennen. Dafür sieht er um so deutlicher die astrale Gestalt, die auf ihn wartet. Es ist nicht die Magierin, mit der er sich zuvor einen kurzen, aber heftigen Schlagabtausch geliefert hatte. Die Gestalt, schlank, aber groß und von Kraft erfüllt, ist zweifelsohne eine Geist. Im Astralraum ist seine Form, wenn man denn von einer solchen überhaupt sprechen kann, nicht wirklich auszumachen. Es ist das trügerische Gefühl, er sei in der Welt der Menschen eher verortet, als es die rohe Energie der Elementarwesen auszudrücken vermag, das ihn sogar noch unheimlicher erscheinen lässt. Und er ist gekommen, um dem Wujen und seinem Begleiter Einhalt zu gebieten.


    Zuerst kann Li kaum etwas erkennen. Er hat mit vielen Personen gerechnet, mit Mündungsfeuer und Explosionen - oder zumindest irgendeinem Kampfgeschehen. Doch alles, was er erblickt, ist I Komangs Wagen nahe einer der Gebäuderuinen. Dann sind da noch die Bikes. Und natürlich das massige Einsatzfahrzeug der Bareskrim, das sich bereits wieder entfernt und schnell Fahrt aufnimmt.

    Beauty ist mit Bomb außerhalb des Wagens zu Boden gegangen (siehe meinen IP-Post). Für Perdana gibt es zurzeit keinen sicheren Fluchtweg. Die Gebäude sind zwar innerhalb einer KR für sie zu erreichen, aber bis dahin würde sie sich den Schüssen der Bareskrim aussetzen, die zudem mehr ID haben als sie. Entweder sie ergibt sich oder sie bleibt erst einmal im Wagen und wartet darauf, wie sich die Situation entwickelt.


    Li erreicht den Ort in 2 KR.

    -1557-


    @Spark:


    Spark hat keine Zeit für viele Worte, er muss schnellstens wieder zurück und diese Magierin davon abhalten, auf dumme Gedanken zu kommen! Aber er wird nicht alleine gehen. Nachdem sein Feuergeist ihm mehr als gute Dienste geleistet hat, erbittet er erneuten Beistand.


    Spark blickt in den stürmenden, regenverhangenen Himmel. Ein Lächeln zeichnet sich auf seinen Lippen ab. Die Wahl des richtigen Elements ist schon immer ein bedeutender Teil in der Lehre des Wuxing gewesen. "shuĭ", murmelt er in sich gekehrt, und spürt, wie die Kraft des Wassers Form annimmt. Be water, my friend, geht es ihm durch den Kopf. Wo hat er diesen Spruch schon einmal gehört? Möglicherweise von Hernanto oder gar Rico, der ihn irgendwo auf seinen Streifzügen durch die Straßen Jabotabeks aufgeschnappt hat. Ja, Wasser - Wasser wird er sein. Kaum ein Widerstand regt sich bei diesem in dieser Nacht reichhaltig vorhandenem Element, als er die Kräfte des shuĭ herbeibittet, um ihm zur Seite zu stehen. Im Astralraum scheint der Regen selbst von einem lebendigen Vibrieren erfüllt zu sein, als die Behörde des Himmels und der Erde ihm Gehör schenkt.


    Er muss sich beeilen. Im Astralraum ist er rasend schnell, aber er weiß nur zu gut, dass sich ein Kampf in wenigen Augenblicken entscheiden kann ...



    @Perdana:


    Beauty hat Perdanas Blick sofort gedeutet. Die andere Tür. Sie packt ihre Waffe fester, betätigt den Sensor. Die Tür schwingt auf. Regenschleier werden hineingeweht. Beauty, Bomb über der Schulter, grimmig blickend, riskiert einen Blick. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als sie keine Gegner sieht. Und die rettende Deckung in Form des nächsten Gebäudes ist nur Meter entfernt. Sie springt hinaus, und sofort hagelt es Geschosse.


    Die Bareskrim haben nur auf diesen Moment gewartet. Ihre Chamäleonpanzerungen haben ihnen das nötige Überraschungsmoment verschafft, um ihre Beute zu überwältigen. Im Augenwinkel sieht Perdana, wie Beauty zu Boden geht. Aber kein Blut tränkt ihre Panzerung. Sie wollen sie lebend!


    "Es ist vorbei!", ruft eine Männerstimme zu ihr hinüber. Noch immer deckt sie das Innere des Wagens, aber sie weiß, dass die Bareskrim in Sekundenbruchteilen bei ihr sein könnten.


    "Leiste keinen Widerstand und wir werden dich verschonen!"


    Schon sind die Bareskrim da und schnappen sich Beauty und Bomb. Im Hintergrund hört sie, wie das Einsatzfahrzeug der Bareskrim mit dröhnendem Motor heranrauscht.

    -1556-


    @Spark:


    Ein mächtiger Gedanke dringt in Sparks Geist, setzt sich fest, verankert sich dort. Rasend schnell breitet er sich aus, und bald schon ist für Sparks Bewusstsein nicht mehr zu erkennen, ob er von außen gekommen oder nicht doch sein eigener ist. Er muss zurück; zurück in seinen Körper. Nichts hat mehr Wichtigkeit für ihn, als diese eine Handlung. Er muss sie ausführen, wenn er nicht vor Sorge verrückt werden möchte. Perdana und Beauty, auch Bomb, die nun alle im Wagen gefangen sind - sie verblassen neben diesem Drang, in seinen Körper zurückkehren zu wollen. Und noch ehe er es wirklich realisiert hat, erwacht er wieder in seinem Körper. Im ersten Moment versteht er nicht recht, wo er ist, wer er ist. Er meint, sich von außen zu betrachten. Doch dann wäscht der Regen dieses seltsame Gefühl hinfort. Im nächsten Moment erkennt er, wie Yon ihn absetzt. Der Mann atmetet schwer, wischt sich über die triefend nasse Stirn.


    "Was ist geschehen, Mas?"

    Initiativereihenfolge:


    1) Geist (Bewegung zum Ort) X X


    2) Bareskrim (Schüsse, Verzögerung) X X


    2b) Lt. Moertono X X


    3) Beauty (Perdana hauen + bequatschen) X X


    4) Perdana XX


    5) I Komang XX


    6) Spark (Bewegung + Befehl) XX


    7) Geist (Materialisierung) XX


    8. Bareskrim XX


    8b) Lt. Moertono XX


    9) Beauty XX


    10) Spark X


    11) Lt. Moertono X


    12) Spark X


    ...


    Ich wünsche euch schon einmal allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch! :x-mas:

    -1554-


    @Spark:


    Sparks Betäubungsblitz schlägt mit geballter Kraft in den Astralkörper der Magierin ein. Lt. Moertono hat offensichtlich nicht mit einem derart fähigen Magieranwender auf der Gegenseite gerechnet. Gerade noch rechtzeitig gelingt es ihr, ihre antimagischen Fähigkeiten wie einen schützenden Schild heraufzufahren, um ihre Willenskraft im Kampf gegen das konzentrierte Mana ihres Gegners zu unterstützen. Zu ihrem Glück wendet Spark einen Kampfzauber an, der zum Standardrepertoire der erwachten Kräfte des Bareskrim gehört. Ein Zauber, der ihre Antimagie begünstigt. Dennoch zuckt Lt. Moertonos Körper beim Einschlag des Zaubers schmerzerfüllt zusammen, so als habe ein Troll sie mit seiner Faust zu Boden geschleudert. Würde sie nicht im Einsatzwagen gut gesichert in ihrem Sitz hocken, wäre sie ganz sicher tatsächlich zu Boden gegangen.


    Lt. Moertono ist klar, dass sich diese Szene nicht wiederholen darf. Viel wichtiger ist ihr jedoch, dass es keine anderen Beobachter gibt, der ihr Versagen registriert hat. Wenn sie das hier schnell beendet, dann wird es keinen Makel in ihrer Akte hinterlassen. Moertonos Gedanken rasen. Der Magier hat einen Kampfzauber angewendet. Ein Gebiet, auf dem er offensichtlich über eine gewisse Erfahrung verfügt. Möglicherweise ist auch seine Antimagie darauf ausgerichtet. Deshalb, und weil sie Moertonos eigenes Spezialgebiet darstellt, entscheidet sich die Magierin nicht für einen Gegenschlag destruktiver Kräfte, sondern für einen Spruch aus ihrem Repertoire, den die Theoretiker der Manipulationsmagie zuordnen. Mit all ihrer Kraft versucht Moertono, ihrem Gegner eine tiefe Suggestion in seine Gedanken zu pflanzen und sich damit mehr Zeit zu verschaffen.


    Im selben Moment erkennt Spark, wie sein tapferer Feuergeist zusammenbricht und im Kugelhagel der Bareskrim verdrängt wird.



    @Perdana:


    "So machen wir es, Kleine", antwortet Beauty grimmig, während sie Bomb vorsichtig vom Valkyre-Modul trennt und nach oben nimmt. Dann bemerkt Perdana das Glühen an der Tür.