Beiträge von Garuda

    -1691-


    Scar :


    Der Yokai, bei dem es sich um einen Tengu handelt, stürzt sich von unten auf Sylvie. Doch noch bevor der Geist sie erreichen kann, schlägt Scars Magie zu. Die Drake hat enorme Kraft in den Zauber fließen lassen und im ersten Augenblick rechnet sie auch damit, dass ihr Blitz den feindlichen Geist aus dieser Welt vertreiben wird, doch dann ebbt die Kraft plötzlich ab, zerfasert an der rohen Willenskraft des Dämons. Ungläubig schaut Scar darauf, wie der Yokai Sylvie attackiert, der es erst im letzten Moment gelingt, ihre Parade zu vollenden und damit dem Angriff zu entgehen. Wie hatte der Geist ihre Magie abwehren können? Doch dann wird ihr klar, dass sie schlafende Hunde geweckt hat. Aus der Richtung, aus der auch der Geist zugeschlagen hat, kommt eine zweite astrale Gestalt. Doch diese ist eindeutig kein Geist, sondern ein Magier! Der Kannushi in seinem wehenden Gewand, das Scar im Astralraum eher mit seiner fernöstlichen Spiritualität spürt, als das sie es "sieht", webt seinerseits magische Fäden zu einem Spruch zusammen und schlägt dann wie ein sich plötzlich aufbrausendes Gewitter zu.

    Tildus :


    Ok, damit fällt Li gegenüber Labah zurück, kommt sonst aber klar. Kannst gerne einen Post machen, wenn du möchtest.



    Scar :


    Die genauen Absichten lassen sich durch das Askennen nicht erkennen, aber da der Geist offensichtlich direkt auf sie zuhält, geht sie von einem Angriff aus.


    Das Askennen offenbart Sylvie, dass der Geist mächtiger ist als sie selbst und dass es sich um einen Yokai handelt (eine Geisterart aus der shintoistischen Tradition).


    Sylvie müsste dann einen Astralkampf abhalten, da sie von dem Geist in dessen Durchgang angegriffen wird. Dazu muss sie Astralkampf + Willenskraft würfeln.

    Iwan_Korshunov


    Ja, reicht gerade so ;-)

    Labah bleibt dann auf der Hauptstraße, richtig?


    Scar


    Dazu muss Sylvie eine Askennenprobe würfeln.


    Reihenfolge der Handlungen ist:

    1. Sylvie

    2. Feindlicher Geist

    3. Scar


    usw. (abhängig von der Anzahl der Initiativedurchgänge)


    Tildus :


    Li ist jetzt gegenüber Labah zurückgefallen. Um ihn einzuholen, müsstest du mind. genauso gut würfeln. Drei Proben: 4, 4 und 5 Erfolge. Wenn du drunter würfelst, dann ist Li halt langsamer und die Distanz zwischen beiden vergrößert sich, sofern Labah nicht drosselt, um auf Li zu warten. Bei Lis derzeitiger Geschwindigkeit und dem chaotischen Verkehr musst du bei allen drei Proben jeweils mind. 2 Erfolge erreichen, sonst passiert etwas ;-)


    Wenn du tatsächlich auch 4, 4, und 5 Erfolge schaffst, dann würde Li sogar die Szene mit Labah und der Elfe mitbekommen. Andernfalls halt nur über Labah, falls dieser die Info/Bilddaten etc. weitergibt.

    Iwan_Korshunov


    Nice ;-)

    Tildus :


    Ja, die TOL ist gut überwacht. Da man auch beim Verlassen der Schnellstraße durch einen Checkpoint muss, ist es natürlich sehr risikoreich, wenn man sich auf der Strecke etwas zu Schulden kommen lässt.


    Scar :


    Ja, der Zauber funktioniert. Ich bin jetzt nicht näher darauf eingegangen, was passiert, da du ja geschrieben hast, dass Scar es nicht mitbekommt und sich auch nicht weiter darum kümmert. Außerdem hat sie jetzt andere Probleme ;-)


    Bitte Initiative für sie und Sylvie.


    taube Nuss :


    Bleibt Perdana abseits der Hauptstraße?

    -1688-


    Scar :


    Scar erkennt nicht mehr, wie es dem Red Sun ergangen ist. Ihr Zauber hat gewirkt, sie hat gesehen, wie das Bike die Bodenhaftung verloren hat. Aber bereits sehr schnell reißt trotz ihrer erhöhten Position im Chaos des Verkehrs der Blickkontakt zu ihrem Ziel ab. Ob das Bike einen Unfall ausgelöst hat erkennt sie ebenfalls nicht. Der Verkehr in Jakarta kommt ihr allerdings ohnehin stets so vor, als gäbe es pausenlos Unfälle, auch wenn sie mittlerweile weiß, dass die meisten Einheimischen verdammt gute Fahrer sind und über viel Erfahrung verfügen. Sie muss einfach darauf hoffen, dass ihre Aktion niemand Unbeteiligten verletzt hat. Viel Zeit hat sie ohnehin nicht, um die Situation zu beurteilen. Es ist Sylvie, die ihr über das astrale Band, das sie beide verbindet, eine Warnung zukommenlässt.


    Dich über dem Verkehr schwebt die Kreatur im undurchsichtigen Astralraum des Sprawl, der aufgrund der verwinkelten Gebäudestrukturen, zahlloser Werbe-Holos und der vielen Fahrzeuge ein wahres Zwielicht aus Schatten und Licht darstellt. Das Wesen ist vage humanoid, hat die Schwingen ausgebreitet wie ein Raubvogel und stößt mit geöffnetem Schnabel direkt auf Sylvie zu.



    @Labah:


    Labah beschleunigt erneut. Trotz der technischen Unterstützung, die ihm sein Bike und die Matrix bieten, muss er nun all seine Konzentration aufwenden, um angesichts der hohen Geschwindigkeit und des unvorhersehbaren Verkehrs keinen Unfall zu bauen. Dann erblickt er einige Wagenreihen vor ihm den hintersten Fahrer dessen, was er als die für ihn wahrnehmbare Spitze des Rennens hält. Es ist eine schnittige Maschine, nachtschwarz, die in der AR einen beeindruckenden Strom bunten Lichts hinter sich herzieht. Ob er seine AR-Sicht ihm dies anzeigt, weil er Teil des übergeordneten Netzwerk des Rennens ist? Oder hat der fremde Fahrer sein Komm gehackt? Die Firewall seines Geräts zeigt ihm keinen Eindringling an.


    Für einen kurzen Moment fokussiert sich seine Wahrnehmung ganz auf das Bike vor ihm, denn plötzlich schaut der Fahrer zu ihm zurück, das Helmvisier nach oben gefahren. Die feinen Züge einer - japanischen? - Elfe blicken ihn für einen Herzschlag lang an. Die schmalen Lippen der Frau formen sich zu einem herausfordernden Lächeln. Noch ehe Labah den nächsten Gedanken gefasst hat, reißt die Elfe in einer Zurschaustellung fahrerischen Könnens ihre Maschine scharf nach rechts, schießt wie ein Lichtstrahl quer über zwei Fahrbahnen hinweg, ohne dabei abzubremsen. Warum macht sie das? Warum verlässt sie gerade jetzt die Hauptstraße? Kennt sie eine Abkürzung oder will sie ihn in sein Verderben locken?

    -1685-


    @Spark:


    Das Bild einer jungen halb-javanischen Elfe öffnet sich in Sparks AR-Sicht. Dichtes, kastanienbraunes Haar, das ihr bis zur Schulter fällt. Die Augen sind definitiv Javanisch, der Teint ist dunkler, als Spark es bei einem Mischling erwartet hätte. Ihr Äußeres, obwohl sehr gepflegt, mit Nano-Makeup und anderen modernen Annehmlichkeiten der heutigen Zeit, lässt vermuten, dass sie nicht nur am Schreibtisch arbeitet. Ihre vollen Lippen formen sich zu einem freundlichen Lächeln, hinter dem sich allerdings etwas Gerissenes verbirgt. Als sie spricht ist Spark erstaunt, dass sich ihre Stimme reifer und ein wenig rauer anhört, als er es aufgrund ihres Alters geschätzt hätte. Aber wer kann schon das wahre Alter einer Elfe ausmachen?


    "Selamat malam, Mr. ... äh ... Spark, richtig? Mein Name ist Nairi, von der ASPS, Direktion Jakarta. Es gibt da etwas, das ich gerne mit Ihnen besprechen möchte. Am besten persönlich, wenn es geht. Sind Sie mobil? Kann ich Sie irgendwo einsammeln?"


    @Li und Labah:


    Weder Li noch Labah können die Spitzen des Rennens erkennen, aber beide vermuten, dass sie einen guten Start hingelegt haben und sich irgendwo im ersten Drittel befinden. Da es keinen festen Streckenverlauf gibt, ist dies allerdings ohnehin nur schwer zu sagen. Vielmehr drängt sich ihnen nun eine dringendere Überlegung auf: Sollen sie auf der Jl. Raya Grogol bleiben oder nach links ausscheren, um auf die TOL zu gelangen? Dort wären bei weitem höhere Geschwindigkeiten möglich, aber die auf gewaltigen Fundamenten über die anderen Straßen hinweglaufende TOL ist dafür auch die am besten überwachte und gesicherte Verkehrsader des Sprawl. Und außerdem müssten sie den Checkpoint passieren, der sich an jedem Zugang zur Schnellstraße befindet. Dort würde man automatisch SIN und Transpondercodes abfragen, Gebühren erheben und ihre Bikes scannen.

    Scar :


    Der MW richtet sich bei Levitation nach dem Gewicht des Objekts. Wenn der MW also z. B. aufgrund des Gewichts "2" ist und du jetzt für Scar 4 Erfolge gewürfelt hast, dann sind das 2 Nettoerfolge. Die Geschwindigkeit richtet sich nicht nach der Anzahl der Erfolge, sondern nach der Anzahl der Nettoerfolge.


    Bei Antimagie weiß ich gar nicht, ob man die spüren kann. Aber du hast ja auch nicht gefragt, ob es welche gibt ;-)

    Scar :


    Die Geschwindigkeit basiert auf den Nettoerfolgen. Wenn wir jetzt mal vom niedrigsten MW ausgehen, also 1, dann hätte Scar jetzt 3 Nettoerfolge = Geschwindigkeit entspricht 3x5 Metern pro Kampfrunde. Der MW wird aber wohl eher bei 2 liegen.


    Das Bike an sich kann natürlich keine Probe ablegen, das ist korrekt, aber möglicherweise gibt es ja Antimagie ;-)


    Und ja, die -5 bleiben zumindest in Bezug auf Spruchzauberei bestehen.

    Scar :


    Bitte demnächst mit dem Post warten, bis ich die Modifikatoren genannt habe bzw. die Ergebnisse einer etwaigen Widerstandsprobe. Bei den Modifikatoren wäre noch hinzugekommen -1 (gilt wie gesagt für alle Proben während des Sturms) und -2 für die Sichtverhältnisse (siehe Wahrnehmungsprobe). Das wären dann insgesamt -5 gewesen, womit die Probe sicher anders ausgehen hätte. Außerdem gäbe es ja theoretisch auch noch die Möglichkeit einer Widerstandsprobe.


    Die Geschwindigkeit bezieht sich auf die Nettoerfolge, ist also vermutlich sehr gering (Kraftstufe x Nettoerfolge).

    taube Nuss


    Gratulation ;-)


    Möchtest du den Post selbst verfassen? Beim "Einsammeln" des AR-Kris öffnet sich in Perdanas AR-Sicht folgende Nachricht:


    Erstes Pusaka erhalten.


    Perdana sieht daraufhin in einer Leiste, wie sich der Kris nun in einem von fünf Feldern aufreiht, von denen die nächsten vier (noch) leer sind.

    SCARed  


    Ich weiß nicht, wovon du redest 8o



    taube Nuss


    Zwei Fahrzeugproben, bitte. Die erste ist für die Fahrt über die Rampe (MW 3), die zweite für den Sprung (MW 5). Für welche du das Edge ausgibst, sei dir überlassen. Die zweite ist allerdings die schwierigere Probe. Abzüge gibt es sonst keine. Und denk daran, dass du das Handling von Perdanas Bike als Würfelpoolbonus addieren kannst (sofern es positiv ist). Viel Erfolg ;-)



    Scar


    Das ist die Astral Space Preservation Society.


    Was die Probe angeht: Wahrnehmungsprobe (Sicht) -2, damit Scar die Szene zwischen dem Red Sun und Labah mitbekommt. MW ist 2.

    -1680-


    @Perdana:


    Perdana ist im Flow. In diesem Teil des Sprawl ist sie bisher noch nicht gewesen, aber fast schon instinktiv scheint sie den Weg zu kennen. Trotz des chaotischen Straßenverlaufs erkennt Perdana die Muster und weiß die AR-Unterstützung zu nutzen, um dem seltsamen Schimmern immer näherzukommen. Ein paar Kinder huschen eilig in den Schutz des Vorbaus einer Moschee, als Perdana mit ihrem Bike Wasserfontänen durch die Gasse regnen lässt. Der Weg hier ist derart eng, dass wegen der Aufbauten, Stromkabeln und Verteilerboxen in den höheren Stockwerken die Masse des Regens nur in vereinzelten Rinnsalen nach unten gelangt. Von irgendwo her hört Perdana die treibenden Klänge von SynthDangdut -ein melancholischer Klangteppich, erzeugt durch verschiedene traditionelle und SynthInstrumente, von denen das tiefe Wummern der SynthKendong, der Trommeln, am stärksten zu ihr vordringt. Dann ist sie da - das Schimmern liegt direkt vor ihr.


    Die Gasse ist breiter geworden. Zur linken Seite erstrecken sich mehrere Depots, die alle über eine einzelne massive Rampe miteinander verbunden sind, deren Zugang sich in Perdanas Fahrtrichtung befindet. Das schimmernde Objekt, das sie in ihrer AR wahrnimmt, dreht sich ruhig und von einem goldenen Kreis umgeben, als sei es ein Bonus-Item aus einem AR-Spiel, einige Meter in der Luft hinter dem Ende der Rampe. Es ist ein Kris, ein traditioneller javanischer Dolch mit wellenförmiger Klinge, wie Perdana nun erkennt. Dann öffnet sich ein kleines AR-Fenster in ihrem Sichtfeld.


    >> Der Kris muss mit dem Bike berührt werden, damit er eingesammelt werden kann << verkündet ihr das System des Rennens.


    Mit dem Bike? Dazu müsste Perdana schon mit großer Beschleunigung die Rampe hinaufrasen, hautnah an der Fassade vorbei fahren und dann alles in einen Sprung vom Ende der Rampe hinweg sezten, in der Hoffnung, dass sie dann am anderen Ende der Gasse wieder sicher aufsetzt.


    @Spark:


    Das Rennen hat kaum begonnen, als Spark eine Nachricht von Yon erhält.


    >> Mas, bei der alten Schule hat sich etwas getan. << schimmern die Textzeilen durch Sparks AR-Wahrnehmung, nachdem er seine astrale Wahrnehmung beendet hat.


    Spark weiß, dass Yon einige von Gedes Fassadenkletterer, die ihnen auch die Ankunft der Islamisten mitgeteilt hatten, noch auf dem Gelände belassen hatte, um ihren Rückzug zu decken und zu schauen, was sich in der Gegend so tut.


    >> Einer der Jungs ist da auf jemand gestoßen ... oder besser gesagt, jemand ist auf ihn gestoßen ... auf jeden Fall ist es eine Frau. Sie sagt, sie arbeitet für die ASPS, was auch immer das ist. Und sie möchte mit dir sprechen. Was soll ich antworten? <<

    Scar :


    Das hängt davon ab, wie hoch Scar fliegt. Wenn sie niedrig fliegt, dann ist es natürlich leichter, die Blades und das Rennen im Allgemeinen im Auge zu behalten, aber dadurch steigt auch die Gefahr, dass sie irgendjemand wahrnimmt - und damit meine ich nicht nur die Teilnehmer des Rennens, sondern auch die anderen Fahrzeuge, das Verkehrsleitsystem bzw. Drohnen.


    Wenn sie weiter oben fliegt, dann wird es für sie schwieriger, die Blades und das Rennen wahrzunehmen, aber die Anzahl potentieller Quellen, die sie entdecken könnten, wird geringer (und es wird auch schwerer, sie zu entdecken). Ihre Navigaton wird dann durch den Umstand erschwert, dass sie - falls sie die Blades aus dem Auge verliert - sich an Sylvies Spur heften müsste (die astrale Verbindung verfolgen), da es keinen festen Streckenverlauf gibt.


    Das müsstest du mir mitteilen, denn Scars Wahrnehmungsproben hängen davon ab und auch die etwaigen Folgen.

    -1676-


    Labah kann nicht erkennen, ob er auf der Jalan Raya Grogol die Führung behalten hat. Da der Regen nun immer stärker wird und immer wieder große automatisierte Transporter europäischer oder japanischer Konzerne sein Sichtfeld blockieren, ist es durchaus möglich, dass ihn bereits andere Fahrer überholt haben. Soeben meint er in der Fahrzeugreihe neben ihm eine andere Maschine vorbeiziehen zu sehen, als plötzlich dieser Red Sun vor ihm auftaucht. Der Bastard muss sich von links, dicht an dem schwarzen Mitsuhama-Transporter an ihn herangeschlichen haben. Doch der Japaner bleibt nur kurz. In der AR schimmert Labah eine kurze, aber unmissverständliche Nachricht entgegen: >> Indonesischer Hurensohn. Lass uns spielen <<

    Dann reißt der Mann seine Maschine wieder nach links, lässt über das Donnern des Regens hinweg den Motor aufheulen und rast an zwei wild hupenden Wagen vorbei in die nächstgelegene Gasse.

    -1673-


    Als Labah seinen Blitzstart in Richtung der Jl. Raya Grogol hinlegt, lässt er die gleichzeitig startenden Red Suns hinter sich. Seine Geschwindigkeit verringert sich ein wenig, als die ersten Hindernisse in Form anderer Fahrzeuge auftauchen, aber dennoch gelingt es ihm routiniert, auftauchende Lücken und Zwischenräume auszunutzen. Die erste Etappe des Rennens ist gut für ihn gestartet, und damit auch für die Blades als Team. Doch die Red Suns sind hinter ihm, er spürt sie förmlich. Ob sie es auf eine Konfrontation ankommen lassen werden? Wo ist Li? Noch kann er den Boss der Blades nicht direkt ausmachen, während der Regen zunimmt und nun von allen Seiten zugleich auf ihn einzudringen scheint.


    Nur wenig später hat Perdana das Labyrinth des kampung erreicht, das sich zu beiden Seiten der Jl. Raya Grogol erstreckt. Andere Fahrer hat Perdana beim Eintauchen in die Gassen keine ausgemacht, aber sie geht davon aus, dass vor allem die Versierten unter ihnen gleichfalls den Weg über diese oder die andere Seite des Labyrinths nehmen werden. Vorbei an kleinen Ladenfronten, Hinterhöfen, kaki-lima-Händlern mit ihren rollenden Karren, unter den Kunstoffdächern sitzenden Leuten im Eingangsbereich von Moscheen, Versammlungsräumen oder Privatgrundstücken, pflügt sie durch die Seitenstraßen und Gassen und muss all ihre Konzentration und Ortskenntnis aufbieten, um einen sicheren Weg in Richtung Ziel zu finden. Sie ist erst ein paar Minuten unterwegs, als sie plötzlich dieses seltsame Schimmern über einer der Gassen wahrnimmt, halb verborgen unter den Kabelverbindungen zwischen den Gebäudeecken. Perdana vergleicht ihre Positionsdaten mit dem von ihr gewählten Streckenverlauf und erkennt, dass es einen Umweg bedeuten würde, das Schimmern zu untersuchen. Doch was ist dieses Objekt, das dort in ihrer AR-Sicht knapp über Dachhöhe ruht und irgendetwas anzuzeigen scheint, das mit dem Rennen in Verbindung steht?

    Scar :


    Derzeit gilt ein Mod. von -1 wegen des Sturms. Wenn Scar tief fliegt, dann riskiert sie allerdings auch eher eine Entdeckung (wobei alle potentiellen Beobachter natürlich den -4 Mod. aufgrund der aktiven Verschleierung erhalten würden).


    Navigationsproben kann sie ganz normal ablegen, allerdings ohne Bonus. Wenn sie die Blades selbst visuell verfolgen möchte, dann wären Wahrnehmungsproben fällig (Modifikatoren je nachdem, wie weit Scar sich von ihnen entfernt).


    SCARed :


    Jede Kraft erfordert einen eigenen Dienst. Aber ob die Verschleierung von Perdana so sinnvoll ist? Wenn die anderen Verkehrsteilnehmer sie nicht mehr oder nur noch schlecht wahrnehmen, dann steigt auch für Perdana die Unfallgefahr.