Leider ist ein dringend nötiges Update, welches effektiv nur vorbereitend ist, schiefgelaufen. Und wenn etwas schief läuft, läuft es schief: das aktuellste Backup, direkt davor erstellt, funktionierte nicht.
Daher ist leider ein früheres Backup vom Tage eingespielt worden. Es tut mir sehr leid.

[ST] Leben nach dem Tod

      [ST] Leben nach dem Tod

      Also, wie sieht es aus?
      Glaubt ihr an ein Laben nach dem Tod? Wenn ja wie sieht das aus wenn Nein warum nicht.
      Ich hoffe es ich würd gern meine Familie wiedersehn, allerdings glaub ich das ich woanders hinkomm als die.
      -Sarge
      wer neue Bären findet bitte mir schreiben, Früchte und Namen gelten nicht:
      zauBÄRer,BÄRserker,seeräuBÄR,oBÄR,(dr)üBÄRBÄRber(holen)wachung,silBÄR,araBÄR,streBÄR,schreBÄRgarten,BÄRg(steiger),(auf)kleBÄR,sauBÄR,lieBÄR,liBÄRo,schieBÄR,(wagen)heBÄR,BÄRtiger,HubschrauBÄRaBÄR,sabBÄR,cyBÄR,kyBÄRnetik,(ab)(an)we(r)BÄRBiBÄR,SchaBÄRnack, BÄRatung, RatgeBÄR,färBÄRei,(Kugel)SchreiBÄR, BÄRnstein, FieBÄR, unentBÄRlich, LiebhaBÄRhinüBÄRmakaBÄRSchieBÄRBieBÄR

      Re: LEBEN NACH DEM TOD

      >>> Im Kampf fallen heisst über den Regenbogengehen und das Helden-Met trinken. Und Kämpfen und Feiern bis Ragnarög.
      Hoffe ich, zumindest ist es meine Vorstellung.
      Helft euch Selbst und die Götter werden euch helfen.

      Vielleicht werden wir ber auch einfach nur verbuddelt,Verbrannt, Zersetzt oder von Ghulen gefressen und hören auf zu Existieren
      <<<

      Wölfchen

      Re: LEBEN NACH DEM TOD

      So einfach kommst du damit nicht weg, Mog... Wenn du nicht ehrlich bereust, nützt auch die beichte nix. Dann werde lieber Protestant, die haben (angeblich) den Generalablaß mit der Taufe abbekommen, solange sie jesus als ihren herren und Erlöser anerkennen (oder so, bin ja keiner von denen)... Außerdem haben sie auch keine Hölle(OK, wir auch nicht, nur das Fegefeuer).
      Es gibt doch eh nur eine Möglichkeit es rauszufinden, oder ? Also warten wirs ab, und tauschen uns "danach" noch mal aus (oder halt auch nicht... :mrgreen: )

      - Henderson
      Y Ddraig Goch ddyry cychwyn !!

      Re: [ST] Leben nach dem Tod

      <<<Ein Leben nach dem Tod wäre ja fair. Aber diese Welt ist es nicht.
      Ich sage nicht, dass ich die Möglichkeit restlos ausschließe. Aber das Risiko ist es nicht wert. Also schliesse ich die Möglichkeit einfach aus und versuche zu leben. Und falls es so etwas geben sollte... Ich versuche ein guter Mensch zu sein, also ist das auch geklärt. Aber nicht wegen der Möglichkeit, später mal im Himmel oder so zu landen.>>>
      -Boom-Man
      "Jeder Mensch hat seinen Preis. Mein Preis ist ein reines Gewissen."

      Peux ce que veux. Allons-y!

      Überlebst du die Apokalypse?

      Re: [ST] Leben nach dem Tod

      >>>Ich will's nicht ausschließen, aber im Moment interessiert mich eher das Leben vor dem Tod. Wobei ich es generell eher wie Marx halte: die Religion ist nur Opium des Volkes, eine Illusion, die von der ganzen Scheiße um uns herum ablenken soll. Und das Leben nach dem Tod wird fast ausschließlich von Religionen propagiert.
      Klar kann Marx sich irren, und vielleicht kann sogar ich mal falsch liegen, aber das ist so meine momentane Betrachtungsweise.
      Sollte ich mal alt und sentimental werden und meine Entscheidung überdenken, melde ich mich hier.<<<
      -Jack the Rigger
      Never trust a smiling gamemaster.

      Re: [ST] Leben nach dem Tod

      >>>Ich sehe das etwas anders. Ich denke, Religion kann auch sehr gut sein. Opium fürs Volk ist eigentlich eher das, was die Kirchen aus dem Glauben machen - so wie sie bei mir zu Hause sich zu Huren der Terroristen gemacht haben. Glauben ist etwas schönes, und man soll auch mal an all das Heldenhafte oder Wunderschöne denken, was Menschen aus ihrem Glauben heraus gemacht haben. Und wiewohl selbst Katholik, beschränke ich das nicht auf meine Religion. Seht euch einige Kirchen und Moscheen oder Tempel an, denkt an so viel Musik, Malerei und anderes, an überragende Taten voll Tapferkeit oder Mitleid, die vom Glauben inspiriert wurden. Man soll nicht immer nur an die Kehrseite der Religionen denken. Natürlich soll man die auch nicht leugnen.

      Ob Marx sich irrt ist eine Frage, die heute so scharf wie früher diskutiert wird. Seine These von der immer weiter zunehmenden Verelendung der Massen und der Krise der kapitalistischen Welt scheint so falsch nicht zu sein, sehe ich, dass die Akkumulatoren des Kapitals mitunter sogar mit Massenvernichtungswaffen gegeneinander losschlagen (wenn sich jemand noch an die Thorhammer-Affäre erinnert, vor dem Crash).

      Ich glaube an ein Leben nach dem Tod, bei dem wir gewogen werden. Sicher, viele von uns haben da keine guten Karten. Aber die vielen übernatürlichen Erscheinungen unserer Tage deuten für mich ganz klar darauf hin, dass da noch etwas ist...<<< Wilk

      Re: [ST] Leben nach dem Tod

      Trotzdem gibt es Momente in denen man durch den Glauben Kraft und Trost schöpfen kann.

      >>Miguel<< (gebürtiger Katholik)

      Das was du brauchst, hast du entweder in dir oder nicht. Und für manche von uns IST das hier das Leben nach dem Tod. Ich hatte ein Leben, was ich jetzt habe kann nur die Hölle sein.

      **Asango** (früherer Norm, jetziger Ghul)
      Er ist tot, Jim

      Re: [ST] Leben nach dem Tod

      >>>Bei ner Führerscheinprüfung weist du, was danach kommt. Bei deinem Leben glaubst du bestenfalls, dass/was. Ich bemühe mich nur für konkrete Erwartungswerte. Und was wäre das für ein beschissenes Nachleben, wenn man da keine Veränderungen mehr hervorrufen kann? Da verzichte ich doch lieber. Selbst Führerscheinprüfungen kann man wiederholen. Ist dein Gott schlechter als die Führerscheinbehörde? Wenn ja, dann bete lieber zu letzterer. :mrgreen: <<<
      -Fallefüralle aka Prankmaster
      "As the sagest of sages have said: Not attempt to male-bovine defecate unto a male-bovine defecator!"
      -the fusion-phallused violator of worlds
      "Oil the squids, I'm going in!"
      -the dreaded captain Fang

      Re: [ST] Leben nach dem Tod

      <<Also ich weiss was nach dem Tod kommt. Wohingegen ich das bei der Führerscheinprüfung nicht sicher weiss.
      Die Möglichkeiten dein "Nachleben" zu bestimmen hast du ja, jetzt.
      Deinen Versuch deinen Unglauben in eine Gotteslästerung zu münzen ignorier ich einfach mal.
      Andererseits. Versuche es mal so zu sehen, was verlierst du wenn du dich Gottesfürchtig im diesseits verhälts so es doch kein Jenseits gibt. Und stelle das dem Verlust gegenüber wenn du am Ende deines Lebens feststellst es gibt ein Jenseits und die Ewigkeit liegt im Fegefeuer? Da hilft nämlich auch dein Verzicht nicht. Das liegt nämlich nicht in deiner Entscheidungsgewalt.>>
      -Sid

      Re: [ST] Leben nach dem Tod

      >>>Nur zum Spass lasse ich mich mal auf deine Theorien ein und ignoriere ihre argumentative Schwäche (ist ja auch nicht fein, jemanden zu treten, der schon am Boden liegt, sich selbst einnässend, nach Atem ringend).
      Was könnte ich durch ein Gottesfürchtiges Leben verlieren? Ganz einfach: Dadurch, dass ich mein Leben so führe, wie andere es vorschreiben, verliere ich die Möglichkeit, mein Leben einzig daran auszurichten, was ich für richtig halte.

      Und was das Nachleben angeht: Wenn alle diesbzgl. Entscheidungen bereits und ausschließlich im Diesseits getroffen werden, dann ist jegliches Nachleben ein Leben in konsequenzloser Stagnation und somit für mich ein Greul. Da würde selbst der Himmel zur Hölle. Ewige Glückseeligkeit finde ich genauso langweilig, wie ewige Qualen.
      Andernfalls, wenn man man auch im Nachleben noch der Herr seiner Geschicke ist, besteht logischerweise die Möglichkeit, sein Nachleben zu verbessern und evtl sogar sich aus dem Fegefeuer in den Himmel vor zu arbeiten.
      Und warum sollte ich nicht an so ein Nachleben glauben. Das klingt doch viel positiver. Ein Gott, der mir ein paar lumpige Jahrzehnte der Missetaten mit einer Ewigkeit der Verdammnis heimzahlt, klingt für mich wie ein ziemlich unfairer und selbstgefälliger Drekhead. Du kannst ja an so jemanden glauben. Ich suche was anderes und ziehe im Zweifelsfall sogar das Nichts vor.<<<
      -Fallefüralle aka Prankmaster
      "As the sagest of sages have said: Not attempt to male-bovine defecate unto a male-bovine defecator!"
      -the fusion-phallused violator of worlds
      "Oil the squids, I'm going in!"
      -the dreaded captain Fang

      Re: [ST] Leben nach dem Tod

      <<Es ist schon irgendwie komisch wie viele Menschen meinen das ein Gottesfürchtiges Leben gleichzusetzen ist mit der Aufgabe der eigenen Entscheidungsfreiheit. Es gibt Richtlinien im Umgang von Menschen miteinander an die sich jeder auch nur halbwegs klar denkende Mensch halten sollte. Wenn dir selbst diese Richtlinien zuviel sind und dein Ego zusehr einschränken, tut mir das leid für dich. Aber wer sich ohne Zwang gegen z.B. gegen das 5. Gebot stellt ist nicht nur in dieser sonder so Gott will auch in der nächsten Welt auf sich allein gestellt.

      Sicher mag es den WEg aus dem Fegefeuer zurück geben, nur ist dieser ungleich schwerer und langwährender als wenn die paar Lebensjahrzehnte im diesseits. Und die Welt im Jenseits beschränkt sich sicher nicht darauf auf Wolken zu sitzen. Eine Vorstellung die sowieso eher dem modernen Kitsch entspringt.>>
      -Sid

      Re: [ST] Leben nach dem Tod

      +++Und wenn du mir jetzt sagst, welcher Gott denn nun der echte ist, dann bete ich zu ihm. Welcher Religion soll ich mich anschließen? Christentum (1, 2, 3, 4 oder doch eine der anderen 10 000 Versionen), Judentum, Islam, Hinduismus, Krishnas, Neowiccas, Dragoniten, Atlantider, Digitalisten, den Pastafari, Aztech, SaederKrupp....
      +++Radioactive Turtle

      Re: [ST] Leben nach dem Tod

      "Sid" schrieb:

      Es gibt Richtlinien im Umgang von Menschen miteinander an die sich jeder auch nur halbwegs klar denkende Mensch halten sollte.

      >>>Es wird dich vllt überraschen, aber auch bei diesen Regeln gibt es zT immense Unterschiede je nach Region, sozialem Umfeld, aktuellem politischem Klima, Wetterlage, Qualität des morgentlichen Stuhlgangs, etc. Mindestens so verschieden, wie die Verhaltensmaßregeln verschiedener Religionen.<<<
      -Fallefüralle aka Prankmaster
      "As the sagest of sages have said: Not attempt to male-bovine defecate unto a male-bovine defecator!"
      -the fusion-phallused violator of worlds
      "Oil the squids, I'm going in!"
      -the dreaded captain Fang