Beiträge von Chephren

    <<Ist alles im Rucksack>> gibt Patch über Funk zurück. <<Hydroxycobalamin ist auch unter den Medis und für eine Person ausreichend, sollten wir es als Cyanidantdot brauchen. Also Load and go?>>

    Patch würde ja nur eine Pistole nehmen:

    Gibt's Vorlieben/Empfehlungen:

    Sonst würde ich als Waffe die Onotari Violator vorschlagen.


    (Die Rüstungen haben Smart im Helm, oder?)

    Patch hat sich entspannt im Sitz zurückgelehnt, eine ganz typische Soldatenhaltung, jeden Moment nutzend in dem es ruhig war.

    Als dann der Einsatzbefehl kommt, nickt er und spielt sich die Daten des Mannes auf das Display seines Helmes.

    Er hebt sacht den Kopf. "Ich muss zugeben, dass es eine ganze Weile her ist, dass ich etwas darüber gelesen habe. Vielleicht wenn ich mal wieder Zeit habe. Eine Metaebene, die sie gefunden haben? Oder etwas anderes?"

    Oder Wahnvorstellungen, dachte er bei sich.

    "Carcosa existiert? Nun eigentlich auch nicht weiter verwunderlich. Die Frage ist eher nur wie sich dieser Ort gibt und wie man darauf kommt ihn zu besuchen. Wie sind sie nach Carcosa gelangt?"

    "Interessante Gesprächspartner... Sie kennen den Fluch: Mögen sie in interessanten Zeiten leben?" Er schaut sich im recht leeren Raum um. "Die meisten Partner, die sie hier finden werden, haben schlicht den Vor- oder Nachteil, dass sie nicht nur die Konzernseite kennen. Dass die meisten wissen, dass Aztech... mehr ist als StufferSchack. Ein anderer Horizont. Wo haben sie ihren Horizont erweitert?"

    "Das eine schließt das andere ja nicht aus. Wo sonst finden sie unabhängigere Geister als in den Schatten? Ich wage zu behaupten in einer Universität nicht." Der Mann schmunzelt. "Oder weshalb hat es sie hierher verschlagen?"

    Ich tu mich da jetzt auch eher schwer bei. Eventuell etwas in Richtung Kung-Fu oder so. Dazu eben Adeptenkräfte um die WuXia-Elemente abzudecken. Springen, an der Decke kleben etc...

    Allerdings stellt sich die Frage was du damit darstellen willst?

    In einem Kampf wird jeder eins auf die 12 kriegen, ob hübsches Mädel oder nicht.

    "Da kann man schon einmal eine Runde ausgeben. Auch wenn sie irgendwie nicht aussehen, als ob sie von hier sind." Das hier betont er dabei so, dass er wohl mehr Klientel als Ortsansässigkeit meint.

    "Danke. Ich muss zugeben, dass ich Bier nicht besonders mag. Lieber einen Wein oder guten Rum..." gibt er zu. "Eine Lokalrunde? Vielleicht hat er sich gefreut eine Landsmännin zu treffen. Gibt doch recht wenig Leute aus der ADL hier."

    "Nein? Kommt vor. Aber sie haben keine blutige Nase,also kannes so schlimm ja nicht gewesen sein."

    Kurz wendet er den Kopf und es wirkt so als höre er den beiden Deutschen zu.

    "Viel vor," meint er mit dem Blick zu den beiden Bieren vor dem Ork.

    Dieser prostet zurück, auch wenn jung sicher im Auge des Betrachters liegt.

    "Ja ich habe schon schlimmere gesehen. Und ein guter Tee, etwas zu essen und ein paar nette Gespräche machen ihn vielleicht sogar noch besser. Und Olgas Tee ist einer der besten."

    Der Mann der gerade die Teestube betritt scheint von dem Streit im ersten Moment nichts mitbekommen zu haben, auf jeden Fall macht er sich auf den Weg zur Bar. Das Alter des Mannes ist so schwer zu schätzen wie auch seine Herkunft. Vermutlich etwas um die 40 und entweder aus dem Pazifischen Raum oder Südamerika. Er hat dunkle lange Haare, braune Augen, dunkle Haut und ein charismatisches Lächeln, das er Olga schenkt als er sich einen Tee und etwas zu Essen bestellt. Dunkle Stoffhosen, ein ziemlich buntes Hawaihemd und die leichten Schuhe lasse ihn beinahe wie einen Touristen wirken, wobei zumindest Olga ihn wohl schon mal gesehen hat. Und auch die Tatsache, dass geübte Augen ein Tarnhalfter an seinem Rücken entdecken können, lassen doch mehr vermuten als nur ein Touri, der sich verlaufen hat.


    Bildchen

    "Wenn du das meinst... Aber ein Tattoo in de Grösse gibts bei mir auch nicht umsonst."

    Sie schaut kurz zu den ganzen Neuankömmlingen. Irgendwo musste gerade ein Treffen für schlechte Cyberware sein. Hatten die nichts von der Krankheit mitbekommen?