Beiträge von Chephren

    Man kann nicht direkt große Mengen Sprengstoff finden, allerdings Drähte, die doch recht verdächtig sind und vermutlich zu größeren Mengen führen. Das was er in den Rechner findet reicht eher dazu diese zu zerstören, als den Raum in Schutt in und Asche zu legen.

    Die weiteren Zellen sind leer und was Billy meinte scheint sich zu bewahrheiten, der Hund zeigt sich nur mäßig beeindruckt, auch wenn er kräftig aufschreit als er von irgendwas getroffen wird.


    Weiter hinten gibt es noch den (vermutlich) größeren Raum, der rein von der Logik her der Maschinenraum sein müsste und den großen in der MItte. Besatzung habt ihr ja bisher sonst keine gefunden.

    Seattle


    16. Oktober 2078 ~ nachts

    Nieselregen, Windig

    Puschkin, ~22:30

    SkillZ, Iwan


    SkillZ lächelt verstehend und schickt ihr eine Kom-Nummer. "Die gibt es nicht besonders lange. Ich bin etwas unter Zeitdruck und wenn er nicht will... müsste ich jemand anderen suchen."

    Beim Ausbau der Speicherkarten fällt euch auf, dass sie einerseits mit irgendeiner Art Auslöser verbunden sind, den ihr aber entschärfen könnt. Was euch allerdings auch auffällt ist, dass an den Platten bereits manipuliert wurde. Entweder hat da schon mal jemand versucht sie auszubauen oder ein ziemlicher Pfuscher hat sie vor kurzem eingebaut.


    Der Hund sträubt etwas das Fell als ihr vor der Tür steht und spuckt etwas gegen die Tür was irgendwie... unangenehm aussieht.


    Die Drohnen zeigen weiter vornen keine weiteren Fenster und geschlossene Türen.

    Im Jeep auf dem Weg zur Westflanke

    Sie räuspert sich kurz und schaut auf die Bilder. "Shit... ich sehe nur noch zwei von uns und 19 Wikinger, die ihnen folgen... Das ist mindestens einer von uns zu wenig." Sie blendet eine Straße ein. "Wenn wir sie da durchlotsen müssten wir sie gut ins Kreuzfeuer nehmen können , oder? "

    Der Geist, SHorty, der bewaffnete Wagen, sie, die beiden... nur drei zu eins... "Haben wir Granaten oder Sprengfallen oder so etwas?"

    Seattle Megaplex, 10. März 2080

    Uhrzeit : 15:22 Uhr

    Location : privater Matrix Raum, irgendwo in den Tiefen der Matrix


    "Das mit den Gangern oder Suchtis könnte klappen, besonders effektiv vielleicht wenn wir es schaffen noch ein paar ... Hinweies zu hinterlassen, die auf schlampige Arbeit hindeutet und sogar minimale Verstrickungen von Shiawase andeuten. Besonders viel Labormaterial aus direkter Shiawase-Produktion, so dass sie es als Diebstahl anch außen abtun können, aber eben doch unangenehm verstrickt sind," schlägt sie weiter vor.

    Hafen

    <<DAnn mal los. Haben wir Bilder von dort, was uns erwartet>> antwortet N8tingeale über Funk und joggt nach unten in Richtung des Jeeps. "Holen wir die anderen raus... Ich habe keine Lust noch mal gegen diese Pseudo-Cosplayer zu verlieren... oder sie die Stadt noch mal demolieren zu lassen."

    Sie setzt sich auf den Beifahrersitz und öffnet die Matrix, schaut, ob sie so schnell an ein paar Informationen kommt wie es ausseiht, was die beste Route ist.

    Einfach immer bitte kurz anhauen wenn es länger als ein Tag ist... aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen funktioniert der rote Punkt mit neuen Nachrichten bei mir manchmal nicht...:/

    Gerne per Discord oder PM

    Puschkin, ~22:15

    SkillZ, Iwan


    Sie lächelt unterstützend. "Das ist ja schade... Kennt ihr jemanden den wir nach seinen Kontakten fragen könnten? Ich brauche jemanden der seine speziellen Fertigkeiten hat und jetzt jemand neuen ausfindig zu machen... wenn ich da Zeit vertrödle ist der Boss nicht glücklich."

    "Ich würde auch die Polizei im ersten raus lassen. Öffentlichkeit ist immer schlecht, aber man zieht den Knight nicht hinein. Man wird nicht zur Ratte und das könnte auf die neuen Partner abfärben," wirft sie ein. "Was natürlich ginge wäre Infos an die Presse geben, dabei ist alles gut, was selbst bei Shiawase als abartig gelten dürfte. Kindersklaven oder so etwas in der Richtung. EIn paar Casinos interessieren niemanden."

    Seattle

    16. Oktober 2078 ~ nachts

    Nieselregen, Windig


    Puschkin, ~22:15

    SkillZ, Iwan


    SkillZ trinkt den Wodka ohne mit der Wimper zu zucken, ja sogar genüsslich und zieht an einer Zigarette und nickt zu dem Angebot. "Wir würden gerne mit Duke reden. Habt ihr ihn heute schon gesehen, oder verschwenden wir unsere Zeit. Es geht um einen Job..." meint sie zu ihr.

    Unterdeck

    Die Türen sind allesamt verschlossen, haben aber auch alle ein Fenster, das auch den Blick nach drinnen erlaubt. Die ersten zwei sind leer, während in der dritten eine Leiche eines Tieres liegt, seltsam verdreht und in der vierten könnt ihr ein lebendes Tier sehen. Ein großer Hund, dem insektenartige Flügel aus dem Rücken wachsen. Erwartungsvoll betrachtet er die Tür.


    Die Räume scheinen so etwas wie Zellen oder Gehege für ihre mehr oder weniger geglückten Versuche zu sein.