Beiträge von Redfield

    Bishop macht den Stunt sichtlich wenig aus. Er bereitet sich für die Ankunft vor und checkt nochmal die Karte und sucht nach einer guten Position für sich.

    Auf Phils Ansage antwortet er kurz: "Verstanden." Den Pisser schnapp ich mir, wenn er noch da ist. Es wäre taktisch unklug nach dem Schuss dort zu bleiben...aber wer weiß...vielleicht habe ich glück und das Ziel ist dumm genug.

    Im Fahrzeug guckt er in Tashas Gesicht, als sie versucht zum Fahrersitz zu kommen. Auf Grund ihrer trocken Ansage muss er grinsen. "Klar doch." erwidert er schmunzelt. Schön und gefährlich, dass mag ich, denkt er sich während er, so gut wie es geht, Platz macht.

    Natürlich schnallt er sich sofort an.

    "Es wäre vom Vorteil, wenn wir wissen würden, von wo der Schuss kam. Nicht, dass wir uns auf den Silbertablett präsentieren."


    Als sie dann den Hügel zur Sprungschanze macht geht dem Elfen nur eins durch den Kopf, was für eine Teufelsbraut....

    Bishop sichert noch die Umgebung und wartet darauf, daß Phil losfährt als die Meldung kommt.

    Nicht gut, gar nicht gut.

    Mit dem Gedanken sichert er seine Waffe und geht zurück ins Fahrzeug.

    Bishop sieht die, nicht unattraktive, Elfin mit dem schlotternden Häufchen Elend zum Wagen laufen und ein steigen.

    Gut 2 von 3 sind drin. Fehlt nur noch der Zwerg.

    Der Elf beobachtet weiterhin die Einheimischen genau. Sie sind sehr defensiv. Das kann sich jedoch schnell ändern.

    Zur Zeit keine Probleme in Sicht, macht Bishop Meldung...

    Bishop nimmt seine Waffe in Anschlag und sondiert die Umgebung. Besonders die Personen in der Nähe des Ziels nimmt er genau unter Beobachtung.

    "Soweit alles grün. Die Frage ist wie lange noch."

    Seht zu das ihr ins Auto kommt.

    Bishop gibt ein kurzes, Auf geht's, von sich und öffnet die Luke im Dach.

    Routiniert und sicher geht er in Stellung, die Waffe einsatzbereit am Mann. Vor ihnen kommen die Häuser langsam zum Vorschein. Gleich geht's los, rein und wieder raus. Was soll da schon schiefgehen...

    Bishop merkt einmal mehr, das Phil die Richtige für die Führungsposition ist. Das beruhigt.

    "Verstanden." antwortete der Elf knapp und entspannt.

    2 Minuten 30. Bishop nimmt seine Ares aus der Tasche und machte sie bereit.

    Rein und wieder raus. Schnell, sicher und sauber. Das sollte doch zu machen sein.

    Western Bypass


    Bishop macht sich langsam bereit.

    Auch wenn es so aussieht, dass der Kampf zu Ende ist, sollte man trotzdem Vorsicht walten lassen.

    Bishop hat sein Mikrofon von Anfang an ausgestellt und hörte lediglich mit.

    "Der Fahrer ist ein wenig panisch. Nicht das er uns gleich umkippt."

    Und wenn doch... Dann ist er uns wenigstens nicht im Weg. Ergänzt er gedanklich.

    Bishop prüft seine Ausrüstung, als der Abmarschbefehl kam.

    Er nimmt seine Waffentasche und verstaut sie auf einem Rücksitz des Fahrzeugs, da ticken Phil und er gleich, auch er sieht es so wie Phil, dass er hinten besser aufgehoben ist.


    Er steigt ein nimmt sein Ares aus der Tasche und gibt Phil das Zeichen, dass er bereit ist.


    Dann wollen wir mal.