Beiträge von Eichenlaub

    "Strife" schrieb:


    Das stimmt. Allerdings ist es viel zu einfach, einer engen, vollautomatischen Salve auszuweichen. (und ein "echter" MG-Schütze hat auch mehr zu vergeben als 10 Kugeln in drei Sekunden, nämlich das 6-fache [und "in echt" heißt es dann: "DODGE THIS!!!"] :-))


    MGs sind und bleiben Schweigewaffen, sie sollen den feind zum Schweigen bringen, und nicht einzelne Persohnen zersägen.
    dafür gibts andere Waffen.


    Das einzige MG mit wechem man Ziehlen und verdammt geneu Treffen Kann ist meiner erfahrung nach das HK21(7.62mm) bzw HK 23(5.56mm).

    "Strife" schrieb:


    G36-Rückstoß: Im Einzelfeuer kaum wahrnehmbar, auf "F" wie "Frieden" geschaltet schon einiges an Abweichung.
    G3-Rückstoß: Im Einzelfeuer deutlich wahrnehmbar, hab es nicht automatisch geschossen, stelle ihn mir aber recht heftig vor.


    P.P.S.:
    Bezüglich "G36" ist ein Spielzeuggewehr":
    Ich schleppe lieber das leichtere Teil mit mir rum, und ich würde mich weder vor ein 7.62er noch vor ein 5.56er Kaliber werfen


    zum G36 Stimmt
    G3 auf Frieden ist schlimmer als MG ^^ , Aus em Einfachen Grund das du das MG in 80% irgendwo/wie Aufgelegt hasst(2Bein,Lafette, Mauer,Baum etc) Und Rückhalt hast .


    G36 ist schon leicht ja aber im Einsatz hatte ich lieber die 12kg Metallerne Erotik(Mg3) als das Spielzeuggewehr (G36).

    Nun ja 2sagen das Selbe aber nicht das Gleiche.
    Beide erzählen ihre Erfahrungen, aber die kann man nur vergleichen nicht Widerlegen.


    Baterrie
    Nun ja bei uns sagt man Grosse Waffe kleines Hirn , aber Nützlich. :lol: :wink: ncht böse sein :)

    Zitat

    1. Körpermasse des Schützen? Gerade bei liegendem Anschlag mit "pressen" ins Zweibein eines MGs nicht ganz unwichtig, da höhere Körpermasse da fehlende Technik spielend kompensieren kann.


    ca 1.85cm und 95kg

    Zitat

    2. Wurde schußtechnisch korrekt geschossen? Stichwort "Waffe in die Schulter ziehen"


    Schwierig zu sagen, da jeder Mensch siene eigene technik finden muss, ich zb lege mich nuicht voll rein da ich ,wenn ichmich nur so ran lege das das 2-Bein grade steht, nicht bis nach ganz vorne.

    Zitat

    3. Muskelstärke des Schützen? Nicht ganz unwichtig bei der Frage, ob das mit dem "in die Schulter ziehen" auch funktioniert.

    Wie soll ick das sagen ... Hoch o.0 naja trainiere halt oft und viel ^^

    Zitat

    4. Individuelle Schmerzempfindlichkeit? Schmerz wird nunmal nicht von jedem gleich empfunden ...


    siehe 5.,

    Zitat

    5. Gewöhnung? Schmerz unterliegt zusätzlich einem Gewöhnungsfaktor.


    nun da nehme ich an des der gewöhnungsfaktor hoch ist bei mir

    Zitat

    6. Schußposition? Liegend auf Zweibein ist nunmal was anderes als liegend auf Dreibein oder Lafette


    nun ja lafette ist nun mal eher sanftes Vibriren als der Rückstoss zum liegend ,
    3-Bein kenn ich nur das Fliegrabwehr"ding", Liegend hab ich das MG3 noch nicht vom 3Bein geschossen.
    Bei mir sind eigendlich nur Stehend, kniend,sitzend, Liegend relevant. Ich sollte dazu sagen das ich Infanterist bin also Kämpfende Truppe.Komme also Öfters zum Schiessen als der normae Grundi


    Zitat

    Nun, aufgrund der Anforderungen im Bereich "Sport" / "Fitness", der hoffentlich deutlich besser ausgebildeten Schußtechnik und der zu erwartenden Gewöhnung bist Du da vorallem "betriebsblind".


    genau das ist es nun mal was ich von einem Runner der einen hohen Wert an der Waffe hat erwarte.
    Das ein MGSchütze mit 1HeavyWeapons schlechter dait umgehen kann , sichere Bedienung und auch das wissen wie ER für sich den Recoil abfangen kann als zb einSöldner mit HW5...
    ich hab das rausgenommen weil es mir etwas angeberisch vorkam^^

    Zitat

    Also ich war mal bei der Bundeswehr und ich kann sagen, dass wenn man mit dem Mg geschossen hat das sich schon anfühlt als ob dir jemand gegen die Schulter tritt.
    Ich denke daher dass es ok ist, dann wenn du noch Rückstossdämpfung und Stärke abziehst.
    Also ein normaler Mensch, fällt um wenn er ein Mg im Stehen abfeuert. An Zielen ist gar nicht zu denken.


    Mahlzeit , bin eher der Leser hier, aber das ist etwas was ih so nicht stehen lassen möchte.
    Wenn es sich anfühl als wenn dir einer geen die Schulter tritt dann hast du was falsch gemacht!
    Liegend(oder sitzend stehend,mit auflage) im richtigen Anschlag ist es eher als wird man geschüttelt.
    Man kann das MG gut in einer ZIELGRUPPE halten aber um ein einzelnes Ziel zu Treffen brauchst übung
    Das G36 genau wie alle anderen 5.56mm NATO Sturmgewehre haber einen sehr leichten Rükstoss also vielleicht nen viertl vom MG3/G3. Kann das nur so beschreiben wie es mir vorkommt.


    Bis grade habe ich mich als normalen Menschen gefühlt , des MG kann man gut aus der hüfte abfeuern, und auch ie richtung halten, wenn man das macht dann um das Vorrücken zu decken, also den Gegner in Deckung halten
    Was bin ick jetzt nen Ork oder Troll? o.0