Beiträge von Warentester

    -753-


    Bomb taumelt ein wenig auf dem Weg in das Gebaeude, da die Druckwelle seinen Gleichgewichtssinn beeintraechtigt, doch tat das seinem Entschluss keinen Abbruch. De rote Schleier des Zorns lag ueber der Welt.


    Das Treppenhaus war dunkel, doch nicht so dunkel, dass es den lichtempfindlichen Augen des Orks nicht moeglich war, seine Schritte problemlos zu lenken. Bomb bewegt sich schnell in seiner Wut, doch achtet er darauf wohin er tritt und vermeidet es auf Abfall zu treten und achtet auch auf Sensoren oder Tripwires. Falls ihm etwas oder jemand ungewohnliches vor Augen kommen sollte, wuerde er eine Schrotladung dort hineinfeuern.

    -748-


    Als Bomb von der Explosion an der Tuer erwischt wird, reist ihn die Druckwelle von den Beinen. Die Plastiksplitter der billigen Vertaefelung und der Tuer treffen Bomb von vorn, und richten gluecklicherweise wenig Schaden an, da Sie sein Kettenhemd und seine Panzerplatten nicht durchdringen konnten. Ebenso war sein Gesicht von der Maske gut geschuetzt, so richtet lediglich die Durckwelle Schaden an. Mit klingelnden Ohren und einigen Prellungen rappelt Bomb sich auf und sieht Hery am Boden liegen. Kurz versichert er sich, dass Beauty nicht erwischt wurde, dann entweicht ein gutturaler Laut Bombs Kehle, der dem Rest der Blades signalisiert, dass Bomb jetzt ziemlich rot sieht.


    Er greift seine Waffen und rennt in den nun zerfetzten Hauseingang ohne weiter auf die anderen Blades zu warten, bereit alles ueber den Haufen zu schiessen, was ihm vor die Flinte kommt. Beauty folgt ihm um ihrem Bruder zumindest etwas Rueckendeckung zu geben.

    Nach der der letzten Ausfahrt alarmiert Bomb und Beauty voll ausgeruestet in martialischer Montur vom Gelaende. Bombs dornenbesetztes Kettenhemd und seine ballistische Maske, die eine daemonische Fratze mit scharfen Zahnen aufgemahlt hat, in etwa denen eines Aswang aehneln. Bomb und Beauty halten problemlos mit Li mit. Die getunten Maschinen wedeln im Verkehr hin und her. Die Maschinen sind etwas schwerer als die anderen, was ueberwiegend an der zusaetzlichen Panzerung liegt, doch die beiden haben wenig Probleme damit, den Maschinen ihren Willen aufzuzwingen.


    Am Motel angekommen, mustert Bomb die Gegend. Seine Lichtempfindlichen Augen nehmen auch in der geringen Beleuchtung noch die Details des Motels wahr.


    >>Li die Männer sind noch da. Sie sind in dem Haus. Der eine liest in einem Koran oder so und der andere hantiert mit einem Koffer. Ich habe die Befürchtung, das da Waffen drinnen sind. Konnte es aber nicht sehen.<<
    Bomb nimmt mit Genugtuung zur Kenntnis, dass die beiden noch da sind - immerhin zu etwas war Scar scheinbar nutze. Das sie Waffen haben koennten stoehrte ihn ueberhaupt nicht - im Gegenteil.



    >>Scheiße wo sind wir hier. Die Gegend ist ja übel.<<
    "Das ist Jakarta, Baby."
    kommentiert Bomb daraufhin nur trocken ohne Scar dabei auch nur anzuschauen. Statt dessen zieht er seine Waffen und kontrolliert, dass sie voll geladen sind.

    "Los gehts"
    und bewegt sich in Richtung Motel.

    Froehliche Weihnachten zusammen. Ich habe die letzten Woche der Hoelle hinter mir (und noch ein paar vor mir), also leider eher Funkstille von meiner Seite.


    Bodenfahrzeug-Proben: 5, 4 und 4 Erfolge (dafuer aber eine getune Maschine) - nicht dass es noch eine Rolle spielt.

    Die Blades können gerne mal auf Fertigkeiten wie "Ortskenntisse", "Jakarta", "Navigation" usw. würfeln (Würfelpool -2, da es sich ja nur um die Beschreibung einer astralen Wahrnehmung handelt).

    Ich wuerfele lieber nicht... die Wahrscheinlichkeit fuer einen Glitch ist viel zu hoch :)


    EDIT: Ich bin immer wieder erstaunt wie leicht man solche Talente uebersieht, die fuer einen Go-Ganger eigentlich essentiell sein sollten.

    -700- (yay!) Bomb


    Als Bomb auf dem Weg hoert was passiert ist, verwandelt sich seine Meinung in eine Mischung aus Aggression und Vorfreude. "Niemand greift ein 'Blade' an und kommt ungeschoren davon." Bombs allgemeine Frustration hatte sich endgueltig in Rohe Aggressivitaet verwandelt. Ein ungluecklicher Scooterfahrer, der ihm die Vorfahrt nimmt wird das erste Opfer davon und sieht sich Bombs Schwerer Schrotpistole ausgesetzt, die sich bruellend in den Hinterreifen des zusammengeflickten Scooters entlaedt. Der Scooter schlingert von der Strasse und der Fahrer landed unsanft in einem Haufen Muell der sich am Strassenrand angesammelt hat. Bombs Gesichtsausdruck vermittelt das Gefuehl, dass der Fahrer noch gluecklich davongekommen ist.
    Als sie an der Tankstelle ankommen und Spar und Rico eingesammelt haben, haelt Li Bomb nur mit Muehe davon ab zur Moschee weiterzufahren um sie in Schutt und Asche zu verwendeln. Mit dem Aufgebot an POLRI dort. "Das einzige was du da jetzt erreichst ist erschossen oder verhaftet zu werden und wir wissen nicht wer dahinter steckt" was vermutlich stimmte, aber was Bomb dennoch nicht umbedingt gnaedig stimmte.


    Auf dem Rueckweg faehrt Bomb noch aggressiver als auf dem Hinweg, da sich seine Aggression wieder in Frust verwandelt und er nach einem Ventil suchte. Er hoffte fast dass ihn jemand abdraengte oder ihm sonstwie in die Quere kam. Li und Beauty wussten das genau und nahmen ihn in die Mitte um die Wahrscheinlichkeit fuer weitere Zwischenfaelle zu verringern. Aerger mit den schwerer bewaffneten Polizisten auf den Transitstrassen konnte man jetzt nicht gebrauchen. Bomb wuerdigt Scar keines Blickes.


    Im Quartier angekommen tut Del gut daran Bomb nicht in die Quere zu kommen, der sich demonstrative mit verschraenkten Armen in der Fahrzeughalle aufbaut und Li herausfordernd Anblickt. Seine fiberoptischen Haare lassen orangene Flammen durch das jadegruen wandern und lassen keinen Zweifel an seinem Gemuetszustand.

    Entweder Vektor-Rechnung auspacken oder sagen:
    - seitlich: Geschwindigkeit des Rammenden Fahrzeugs bestimmt den Schaden
    - von hinten: Differenz der Geschwindigkeit bestimmt den Schaden
    - Frontal: hier braucht man Hausregeln. Geschwindigkeit addieren ist schonmal klar, aber es ist nicht klar wer hier wen rammt und welcher Body zur Schadensbestimmung zu Rate gezogen werden soll.

    Pack noch eine Ram-Plate an den Wagen und du erhoest den Schaden auf das naechsthoehere Level.


    Die Regeln sind nicht eindeutig, aber ich wuerde den Rammschaden nicht auf der Geschwindigkeit basieren lassen, sondern auf der Differenz der Geschwindigkeiten. Wenn ein Fahrzeug mit 60m/KR faehrt und eines mit 61m/KR auffaehrt, also eine differenz von 1m/KR hat, dann sollte der Schaden nicht 2xBody sein...

    Hi ihr Halloweener da draussen, :onfire:


    Aus gegebenem Anlass (Guy Fawkes Night) mal ein paar Fragen, um die Pyromanie ein wenig auszuleben. Ich suche nach moeglichkeiten einen welchlichen Char mit Feuer-basierten Distanz-Waffen auszustatten (neben Flammenwerfern, Flare Rounds, und Brandgranaten).


    Bisherige Ideen:


    Gel rounds filled with Napalm + White Phosphor
    Kleinere Menge Napalm in einer Gel-Kugel. Das Napalm wird kleben und der Weisse Phosphor sorgt fuer die Selbstentzuendung bei Kontakt mit Luft.
    Habt ihr Vorschlaege was das an Schaden anrichten koennte und wie man hier Salven behandelt?


    Brandmuni
    Gab es bei SR3 - konnte da aber nichts anzuenden. Hat jemand gute Hausregeln/einen Regelvorschlag fuer SR4?


    Habt ihr noch andere gute Ideen?

    Danke fuer die Nachrichten, Scar & Taube Nuss.
    taube Nuss : Bei deinem Char habe ich bisher eher das Gefuehl dass der auf Penner-Level/Strassenkind-Level ist. Da mache ich mir eher die umgekehrten Sorgen, dass er zu unterpowert fuer Ganger ist. Garude wuerfelt uebrigens meistens selbst fuer Aktionen. Zum selberwuerfeln wuerde ich sonst dieses Tool empfehlen: Wuerfelgenerator



    @All:
    Was ist eigentlich aus unserer Grundidee geworden unserer Muni, Granaten & Treibstoff Chemikalien beizumischen, um die Flammen in in den Gang-Farben einzufaerben? Machen wir noch, oder?

    Folks, ich habe von meinem Phone gepostet. Daher wenig Interaktion mit anderen. Die Farben und das Kopieren sind einfach zu aufwändig.


    Different Topic: kann mir noch jemand den Link zu den Run Ressourcen schicken? Ich glaube wir hatten einen Lageplan von HQ

    -689- Bomb

    Bomb war nach der kleineren Auseinandersetzung mit Li in die Küche abgezogen wo er sich einen Soyproteinshake mixt in dann in Richtung Gym in der Garage abrauscht um seine Frustration an den Gewichten abzuarbeiten.
    Ihm ging diese ganze Weicheierscheisse gehörig auf die Nerven. Li schien immer nur Reden zu wollen um Probleme zu lösen und Rico hatte nur Augen für diese Bule*-Schlampe die ununterbrochen und völlig ungefiltert alles zu sagen schien was ihr in den Sinn kam. Die Blades waren auf dem besten Wege jeden Respekt auf der Straße zu verlieren. Das eherne Gesetz der Straße war klar: Wer Schwäche zeigt, ist ein Lamm im Asphaltdschungel - und Bomb hielt sich für einen Top-Predatoren im Dschungel.


    Gemeinsam arbeiten die natürlichen mit den Kunstmuskeln hart unter Bombs Dermalpanzerung als er die schweren Gewichte stemmt bis der Schweiß läuft und er ein wohliges brennen in seinen Armen spürt.


    Als Beauty die Stange herunterrutscht wird Bomb aus seiner Routine gerissen. Als klar ist dass Rico in Gefahr ist spring Bomb auf und wirft sich in seine Panzerkleidund und das Stachelbewehrte Kettenhemd und greift sich "Sudden Death" & "Wilful Murderer", seine modifizierten Schrotpistolen. Beauty Weiss das Bomb jetzt Fokussiert ist und kommt ihm nicht in die Quere.
    Alsbald Rauschen die Jade Blades schon aus dem Quartier um Rico zu helfen.

    Ich habe meinen letzten Decker in SR2 gespielt (mit ausnahme eines Cyborgs der in 4A auch einer ist) aber Im wesentlichen kannst in einer Matrixkampagne alle Genres einbringen die euch Spaß machen ohne Logikprobleme zu bekommen. Eine Domäne im Pokémon-Stil? kein Problem! Fantasy? Kein Problem!


    Eventuell passen auch Gebäuderigger in die Gruppe als Spinne im System. Und falls ihr weltliche Unterstützung braucht Drohnenrigger und/oder ein Cyborgfahrzeug als Homebase (letzteres ist eher was für einen erfahrenen Spieler)


    Könnte eine coole Truppe sein, die ihre Aufträge sozusagen von zuhause erledigt.