Beiträge von Ralen

    Moin,

    wir, Neuling und etwas Fortgeschrittener, suchen die Möglichkeit an Runs im Bereich Hamburg teilzunehmen. Ein paar (oder auch ein paar mehr) Abende in heiterer Runde haben wir bereits hinter uns, mussten aber berufsbedingt umziehen und suchen daher neuen Anschluss.

    Wir sind ein Paar (m27, w29), suchen nun aber keine Romanze innerhalb von SR^^

    Es wäre gut, wenn einer der Chars ruhig ein etwas simplerer, orkischer Haudrauf (oder eben etwas vergleichbares) sein kann für den Neuling von uns beiden. Der andere Char hingegen ist soweit offen und kann an die Gruppe angepasst werden.

    Bevorzugt würden wir am Wochenende spielen, so 1-2 mal im Monat.


    Joa, damit wäre erstmal gesagt was mir direkt einfällt. Sollte eine Gruppe also Platz haben und auch die Lust verspüren uns damit in Hamburg willkommen zu heißen, so könnt ihr euch sehr gern melden.

    Kleines Update wie mein Char bisher aussieht:


    Kon 7

    Ges 4

    Rea 4(7)

    Str 10

    Cha 2

    Int 4

    Log 2

    Wil 3

    Edg 3

    Mag 7


    Vorteil: Außergewöhnliches Attribut (Mag), Treuhandsfonds 1

    Nachteile: SIN-Mensch Staatlich ADL


    Fertigkeiten

    Bodenfahrzuege 1 Pool 8

    Erste Hilfe 3 Pool 5

    Fahrzeugmechanik 2 Pool 4

    Schleichen 1 Pool 5

    Survival 2 Pool 5

    Waffenlos 6 Pool 10

    Wahrnehmung 2 Pool 6

    Wurfwaffen 6 Pool 11 (13 mit Spezialisierung auf Nicht-Aerodynamische Wurfgeschosse)


    Wissnesfertigkeiten

    Deutsch als Muttersprache

    Englisch 3 Pool 7

    Deutsche Auto 4 Pool 8 ()

    Erwachten-Treffpunkte 5 Pool 9



    Limits:

    Körper 12

    Geistig 4

    Sozial 5

    Astral 5


    Adeptenkräfte:

    Kampfsinn 1

    Elementarer Schlag Elektrizität

    Gesteigerte Reflexe 3

    Todeskralle

    Geschossmeisterschaft

    Trümmerschlag


    Ausrüstung:

    Renraku Sensei

    5 Standardcredsticks

    Panzerjacke

    (Hier brauche ich ja nur mäßig viel, kann aber dank der 6000 Startgeld auch nicht viel haben)


    Connection: Schieber 3/3


    Übrige Karmapunkte für Vorteile oder zum Ansparen: 6


    Es wird dann ein junger Troll, der sich schon seit früher Kindheit für Autos interessiert hat. Die Familie wollte ihn eigentlich in einen Konzern treiben, was er natürlich nicht wollte und daher verstoßen wurde. So ganz kann sich der eigentlich strenge Vater aber auch nicht von ihm abschotten. Daher auch der Treuhandfond, damit der Sohn wenigstens ein vernünftiges Leben führen kann und er nicht dazu gezwungen ist in den Schatten ums Überleben zu kämpfen... Dass er es aus eigenem Antrieb doch macht ist ja was anderes.

    Nochmals vielen Dank für die Antwort.


    Also generell gesehen braucht ein Char mit Trustfund auch offiziel nicht arbeiten, andererseits sind 500 Tacken pro Monat ausserhalb des Lebensstils auch nicht so viel. An sich kann man aber schon ganz vernünftig mit einem eher einfachen Job, der wenig Zeit in anspruch nimmt gut leben. Man sollte nur aufpassen, wenn man sagen wir mal 3000 im Monat versteuert aber viel zu auffällig mit Geld herumwirft, dass dann theoretisch mal wer aufmerksam werden könnte. Das habe ich doch nun richtig verstanden oder?


    Gut, mit den Größenordnungen was man wie teuer verkaufen kann kenne ich mich zu wenig aus aber die Grundidee, dass mein Troll von einer jetzt nicht stinkreichen aber wohlhabenderen Familie mit Werkstätten kommt, in denen er eben auch gelernt hat ist dann nicht zu weit hergeholt? (ggf kann man es auch mit einer einfachen, ärmlicheren Werkstatt und einem Lottogewinn der angelegt wurde erklären denke ich. Das spreche ich dann natürlich mit meinem SL ab. Mit der Einschätzung hier kann ich aber zumindest eher relaistische Vorschläge machen denke ich)


    Auf jeden Fall scheint mein Troll mehr und mehr Gestalt anzunehmen ^.^

    Danke erstmal für die ausführliche Antwort.

    Insgesamt gab es weniger zu beanstanden als ich befürchtet habe. Nun aber mal der Reihe nach



    2 Edge effektiv mehr zu haben und daher auch weniger sparsam sein zu müssen hat wohl was, kann man sicher drüber nachdenken.



    Das mit den Klischees könnte ich mir auch recht gut als Marotte von meinem Char selbst vorstellen. Also statt mit diesem Türöffnungscherz anzufangen bei einer Vorstellungsrunde wäre auch folgendes für mein Dafürhalten gut denkbar, rein Beispielhaft natürlich:

    Char 1, ein Typ im Wildwest-/Cowboylook: "Howdy, man nennt mich Kid und ich schieße einer Fliege auf 100 Meter genau ein Auge aus"

    Char 2, ein sich hektisch umsehender Heini, der ein wenig verrust ist und keine Augenbrauen hat: "Pyro, hehehe... Wann fackeln wir endlich was ab? Die Autos auf dem Parkplatz braucht doch keiner oder?"

    Char 3 ist schon gar nicht mehr am Tisch, sondern bastelt an einer Drone herum, die kurze Zeit später für ihn antwortet "Mir war langweilig, ihr seht ja was ich mache... Und äh McGyver übrigens"

    Char 4, mein Troll, der versucht ein betont einfältiges Gesicht zu ziehen und besonders fern von Intelligenz zu sprechen "Ich bin Bash... Ich mache Sachen kaputt... und ich heiße Bash"

    Die anderen schauen skeptisch und zeigen deutlich den Blick des "WTF, was ist das denn für ein Einfalspinsel" bevor mein Troll nochmal das Wort erhebt "Sagt ma' glaubt ihr wirklich wir Trolle sind so dämliche, wandelnde Muskelberge? Wir sind dickköpfig und das im wahrsten Sinne... Bash könnt ihr mich aber trotzdem nennen"


    Zugegeben etwas gekünstelt die Szene jetzt aber so der Ansatz wie mein Char sich verhält ist damit wohl gegeben. Auch kenn ich mir in dem Zusammenhang vorstellen, dass mein Char eigentlich eher belesen ist und den Vorteil Schnelllesen hat. (Meiner Meinung nach ein ein sehr nettes Gimmick an sich und auch wenn Logik und Intuition zusammen nur auf 6 kommt, kann er sicher vor allem leichtere/allgemeine Texte so sehr schnell verarbeiten)



    Zu dem Treuhandfond nun.

    Verstehe ich es richtig, dass die erste Stufe sich mit dem Nachteil einer normalen, staatlichen Sin aufhebt was die Karmakosten angeht?

    Darüber hinaus, wie sieht es mit Arbeit aus bei der staatlichen Sin? Durch den Treuhandfond muss mein Troll ja eigentlich nicht arbeiten und Runs sind wohl auch eher weniger offiziell bezahlt aber es sind 15% Steuern abzudrücken. Wie misstrauisch kann da der Staat generell werden, wenn man keine steuern Entrichtet, da man nicht arbeitet? Ich meine ein Treuhandfond an sich scheint mir durchaus etwas eher offizielles zu sein, wovon der Staat weiß/wissen kann und daher die mangelnden Steuerzahlungen nichts ungewöhnliches sind oder vertue ich mich nun sehr?

    Eine weitere Sache noch, wie sieht es mit einem Umzug aus? Ist der Vorteil im Grunde an einen Vermieter gebunden oder eher nur an den entsprechenden Lebensstil und ich denke mal auch an das Land/Währungsgebiet? (Ich stelle es mir zumindest schwer vor was Papierkram und Umrechnung etc angeht, sollte es mal dazu kommen, dass man sagen wir von der ADL in die UCAS umziehen will)



    Die Werte nach der jetzigen Anpassung wären übrigens folgende:

    Kon 7

    Ges 4

    Rea 4 (7)

    Str 10

    CH 2

    Int 4 (Hatte ich vorher übersehen und vergessen zu nennen)

    Log 2

    Wil 3

    Edg 3

    Mag 7


    Ich arbeite übrigens mit Chummer 5 und da wurde mit angezeigt, dass ich mit einer Aktionsfertigkeit auf 2 starte. Hier hätte ich dann die Fahrzeugmechanik genommen mit dem Hintergrund, dass mein Troll eine wenig aufregende Kindheit hatte. Die Familie hatte eine gut laufende Werkstatt, in der er eben auch gelernt hat ein wenig zu schrauben. Über die Jahre wurde aber klar, dass das nichts für ihn ist auf Dauer und so kam ein Angebot die Werkstatt zu verkaufen nur recht, um für die Eltern und meinen Troll je Fonds anzulegen, immerhin will man ja, dass es dem eigenen Kind gutgeht.

    So wäre der Fonds erklärt und auch die staatliche Sin oder ist soetwas zu abwegig?

    Ein herzerfrischendes Moin Moin an die lieben Liebenden... Naja oder so ähnlich zumindest.

    Ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum.


    Also zum Thema. Für eine anstehende SR-Runde in der ADL wollte ich mir einen Troll aus dem Schwarzwald basteln, Adept wie der Titel schon sagt.

    Die Idee ist einen grundsätzlich sehr waffenlosen Char zu bauen, der mittels der Adeptenkraft "Geschossmeisterschaft" und "Elementarer Schlag" mit dem Element Elektrizität seine Kämpfe bestreitet. Ein wenig habe ich mich damit auseinandergesetzt, bin mir aber unsicher ob das, was ich da so gebastelt habe nicht zu speziell ist ggf. Daher bitte ich um Einschätzungen, Kritik und Vorschläge


    Priorität A für Rasse

    Priorität B für Attribute

    Priorität C für Talente

    Priorität D für Magie

    Priorität E für Geld



    Mit dem Vorteil Außergewöhnliches Attribut Magie und der Rassenpriorität A für Troll käme ich direkt auf 7 Magie, also 7 Kraftpunkte bei der Generierung. 3,5 für die gesteigerten Reflexem 0,5 je für Todeskralle und Elementarer Schlag (Ich meine Todeskralle ist die Voraussetzung), je 1 für Geschossmeisterschaft und Trümmerschlag. So kann mein Troll im Grunde mit gefunden Kieselsteinen (nur ein Beispiel) werfen und die Fäuste zu Tasern machen oder einfach per Todeskralle kräftig zuhauen und in feinster Berserkermanier auch mit dme Trümemrschlag mal als, nennen wir es improvisierter Schlüsseldienst anrücken.

    Der geneigte Leser wird bemerken, dass 0,5 Kraftpunkte übrig sind, wo ich eine Stufe Kampfsinn wohl angedacht habe, da aber sehr unsicher noch bin.


    Die Attribute würden wie folgt verteilt

    Kon 8

    Ges 4

    Rea 4 (gesteigert durch die Adeptenkraft auf 7)

    STR 10

    Cha 2

    Log 2

    Wil 2

    Edg 1

    Mag 7 (wie bereits erwähnt)


    Was die Fertigkeiten angeht bin ich mir auch wieder recht unsicher.

    Angedacht ist Waffenloser Kampf und Wurfwaffen je 6, ggf noch mit einer Spezialisierung je.

    Die 2 Punkte für Fertigkeitsgruppen wollte ich auf Mechanik legen, eher aus "Fluff" sage ich mal.

    Das war es erstmal mit den Punkten für das Grundgerüst hier.


    Die Idee geschichtlich ist ein eben abgewrackter Mechaniker, der schon speziell an Runnerfahrzeugen gearbeitet, welcher im Grunde immer ein Säckchen mit Kugellagerkugeln dabei hat, was ihn offiziell an seinen alten Job erinnert, eigentlich aber natürlich die Geschosse sind.

    Auch wenn er sich wohl zu stolz ist es wirklich zuzugeben, braucht er gerade wegen dem sehr geringen Startkapital dringend Kohle, wird sich selbst aber als eher asketisch beschreiben... Bis er an Geld kommt. Gleichzeitig soll er aber auch eher von derberem Schlag sein, also ein etwas deftigerer Humor, ein Schulterklopfer, der zierliche Elfen oder Menschen auch mal ein paar Meter nach vorn befördern kann. Also durchaus ein wenig klischeehaft vielleicht. (ich kenne mich in SR noch nicht so gut aus und weiß nicht ob der grobschlächtige Troll hier wirklich so klischeehaft ist). Ein Beispiel was ich mit seinem Humor meine wäre, dass er bei der ersten Vorstellungsrunde sich selbst als "Türöffnungsspezialisten" betitelt und wenn er dazu kommt das zeigen zu sollen eben einfach die Tür einschlägt mittels Trümmerschlag und auf die verdutzten Gesichter der anderen hin nur meint "Was denn? Ich öffne Türen eben sehr speziell"

    Darüber hinaus bin ich am Überlegen ihm ein persönliches Gelübde nenne ich es mal mitzugeben, dass er es stets vermeiden will offensichtlich Erwachte zu töten oder töten zu lassen. (In Anlehnung an den Nachteil den es da gibt aber ich denke ohne den Nachteil wirklich zu wählen, da das zu speziell ist und damit zu leicht einzuhalten ist)


    Starten würde der Troll dann vermutlich auf der Straße und nur mit dem Kontakt zu seinem alten Chef/Kollegen oder Speed, welcher vermutlich dann auch den Kontakt zum ersten Herrn Schmidt herstellt aber das ist natürlich auch nicht zu knapp von meinem GM dann abhängig.