Beiträge von Chasey

    Molly unterstützt erneut beim Tisch und auch beim Verstärken und Verlängern des Seil.


    "Ich gehe zuerst, dann Kitty wegen ihrer magischen Sicht, dann Talibii und dann Frankie zum Sichern nach hinten. Ich werde unten Fallen vorbereiten in der Zeit, wo ihr absteigt."


    Dann klettert sie runter.

    Molly durchstreifte das Gelände. Wahrscheinlich längst verwischte Spuren interessierten sie nicht. Meist fand sich auf solchen Flächen aber immer Müll, den man zweckentfremden konnte. So organisierte sie Kabel, Drähte und Dosen und legte die Ausbeute neben den Tisch.


    "Hiermit kann man das Seil verlängern und verstärken. Mit dem anderen Kram kann man Alarmfallen unten erreichten, damit wir nicht so leicht überraschend angegriffen werden können. Was habt ihr so gefunden?"

    Scotty war froh, dass Billy ihr half. Auch wenn Oktopussi sie weiter angriff.


    Da ihr erster Schuss anscheinend gut eingeschlagen war, schoss sie erneut ein Schockergeschoss aus das Wesen vor ihr.


    Im Nebe raum klang es, als wäre Krieg ausgebrochen. Da war sie froh, dass wenigstens einer ihr half. Sie hoffte, dass es den anderen gut ging.

    Molly knurrt unentschlossen vor sich hin. Man sieht ihr an, dass ihr die Situation sichtlich nicht gefällt.


    "Zum Schwarzmarkt gehen kostet zu viel Zeit. Die machen frühestens in 10 Stunden auf."


    Feindselig starrt sie in das Loch hinab.


    "Ich bin dafür, sich draußen zumindest einen Überblick zu verschaffen. Vielleicht finden wir mehr Seil oder was anderes, was uns unten hilfreich sein könnte."


    Dann sieht sie die anderen an. "Da wir keinen Käfig oder ähnliches haben, lohnt es auch nicht, einen Vogel zu haben, auch wenn der ohne Scanner seinen Nutzen hätte."


    Es wirkt tatsächlich, als wäre das vorher ein Witz gewesen.

    "Also ne vernünftige Gasmaske hab ich auch nicht. Vielleicht kann unsere Kitty einen Vogel fangen und den nehmen wir als Warngeber, wie die damals in Bergwerken und so. Oder hat wer nen Scanner?"


    Sie sieht alles andere als begeistert aus, da runter zu gehen. "Vielleicht war der Bombenleger selbst n Ghul und hier gibt es ne Gemeinde, die sich vom Schattenmarkt bedroht fühlt und so die Leute vertreiben will. Soll ja auch Ghule geben, die noch recht klar denken können. Ich kenn allerdings nur die, die einen gleich fressen wollen."


    Skeptisch sieht sie das Seil an. "Hm, wird wahrscheinlich reichen, wenn wir am Ende abspringen. Das Problem ist nur, wenn wir dann schnell wieder hoch müssen. Und dass das Streichholz direkt nach 5 Metern ausgegangen ist, gefällt mir auch nicht. Vielleicht erstmal das Gelände weiter prüfen?" Molly klingt nicht, als hätte sie Schiss vor der möglichen Gefahr. Aber sie scheint auch nicht unvorbereitet und blindlings ihr Team in einer potentiell tödliche Gefahr führen zu wollen.

    Molly nimmt einfach mal ein Streichholz, zündet es an und wirft es hinunter. Mehr Licht hilft sicher einiges.


    "Ok, anscheinend haben wir den Fluchtweg gefunden. Einladend sieht der aber nicht aus. Und es besteht ein hohes Ghulrisiko da unten."