Beiträge von Kitty

    Whisper blickt hinunter und sieht den See aus Blut

    sie weiß dass eben kein See da war und so schnell lässt sie isch von solchen kleinen Tricks nicht übermannen


    Auch den Zaubern kann sie gekonnt ausweichen und die Kultisten bieten ein gutes Ziel

    sie sieht ihre Nissan herum und feuert die nächste Salve

    auch hier sterben die Kultisten wieder einer nach dem anderen weg.


    Doch irgendwo mussten auch die höheren Kaliber an Wachen sein

    >>Sia Magier , Alpha Weg frei<<

    gab sie durch und bot Sia weiterhin Deckung,

    auch Arthur konnte dank seinem Aufstehen Sia weiterhin Deckung bieten.

    4e

    Yokota lehnte sich etwas zurück. Noch immer verwunderte sie das alle Schmerzen weg waren.

    Doch es gab nun wichtigeres. Das Team musste einen Plan erarbeiten.

    So zog sie ein Taschen-Notizbuch hervor und begann noch ganz klassisch sich darin Dinge aufzuschreiben.

    Nachdem sie sich einige Notizen gemacht hat begann Yokota diese nochmal vorzulesen

    "fassen wir zusammen:

    Unser Ziel : Requirierung des Comlinks von Shin’ichi Jubei, eventuell ein älteres Fuchi mit grünem Gehäuse


    Derzeitiger Besitzer dieses Comlinks: Yoon Taehyungs Leiter der Entwicklungsabteilung der Eastern Tiger Corporation oder auch Choi Soo-Ri, den Anführer des Seoulpa-Rings Geum-Bogsu

    Sein bekannter Aufenthaltsort : Secret Garden Residence in Minato-Akasaka, ist aber auch viel unterwegs und soll fast nicht schlafen"


    Yokota hielt kurz inne und ging die Gespräche nochmal durch

    "Taki sagte sie hab es einem der Leute von Choi Soo-Ri gegeben. Eingetauscht haben sie das Com in einer Pachinko-Halle an der Grenze zu Roppongi. Er war Koreaner, wie zu erwarten. "


    Sie überlegte

    "ich glaube nicht das es viel bringt sich mit Choi Soo-Ri anzulegen, sondern eher seinen Mitarbeiter zu finden.

    Hachidori-sama kann sich durchaus einmal versuchen in den Secret Garden zu schleichen, doch wir sollten uns verkleiden und dort eher nach kleineren Pachinko-Hallen umsehen, vielleicht auch welche wo es bereits bekannt ist, dass man dort Drogen bekommt.


    Was ist mit dieser Kaya? Wissen wir wie sie aussieht? Vielleicht hält sie sich noch dort auf"


    Yokota griff nochmal in ihre Hose und holte eine kleine metallene Box heraus, öffnete diese und entnahm eine kleine Pille, die sie kurzerhand schluckte,

    das Tuch wieder vor den Mund legte und die Box wieder weg packte.

    >>Verstanden, Position halten<<

    gab sie per Gedanke an Mila durch.


    Ohne auch nur zu zögern schoss sie weiter in die Menge der Kultisten,

    sie mussten schnell dezimiert werden dass man an die Magier dahinter kam

    6e

    Whisper wartet durch darauf das Arthur voran geht

    ohne zögern visiert sie die linke Flanke an.

    Ein kurzer Blick zum vergewissern, dann feuert sie eine lange Salve auf die Kultisten die dort standen.


    Man sah an ihr keinen Unterschied in der Regung ob es die einfachen Abläufe beim Training waren oder wie hier ein wirklicher Kampfeinsatz.

    Für Whisper war alles gleich, die Ziele wurden erfasst und ausgeschaltet.


    So wie der Befehl war, so galt ihre Aufmerksamkeit dem Kultisten, Sia übernahm die Magier.


    Dabei deckte Whisper so viel von Sia ab wie möglich, dass diese aber noch schießen konnte, jedoch nicht im freien Schussfeld zur Opposition stand.

    Dann schießen wir mal

    ich würde aber erst Feuern wenn Arthur die Granate wirft bzw auch schießt



    mh ich weiß nur nicht ob ich da schon Munition geladen hatte als ich es im Chummer hatte...

    sonst APDS Muni ( hab gerade den Wert nicht) aber glaube senkt den DK um 4


    Salve: lange salve also -5 Ausweichen

    Ziel: viele Kultisten inkl. der Magier dahinter ^^ den den es halt auf der linken Seite erwischt.


    Die Vorlaufzeit gilt das als Zielen?

    wenn ja :8e ( ist auch das Limit)

    wenn nein :6e

    Yokota hörte eine Weile nur zu.

    Ihr Meister hatte ihr einst gesagt, dass wenn um dich ein Sturm tobt, die Kirschblüten herumwirbeln, du selbst wie der Kirschbaum sein sollt.

    Lausche dem Klang des Windes, er wird dir erzählen wie du dein ziel erreichst


    "können wir denn Herausfinden wo die Seoulpa sich noch aufhalten? "

    fragte sie ruhig

    "wir sollten uns dort vorsichtig umsehen und observieren. Auch wäre es gut zu wissen wo man in dieser Gegend an die besagten Drogen kommt.

    Auch wenn das andere Team eine Gefahr ist, so können diese uns auch helfen wenn sie eine Spur haben und wir dank Sanro-kai schneller sein können als sie"

    Yokota kletterte dann mal an Hachidori vorbei nach vorne.

    So hatten die beiden hinten genug Platz.

    Sie merkt dass ihr Arm wirklich wieder geheilt ist und sie mustert die Gaijin nochmal kurz.

    Durch das Tuch im Gesicht konnte man ihren Ausdruck nciht deuten.

    Sie blickte zu Arashi

    >>ein wenig kann ich mich auch an Dokumenten versuchen wenn wir da gefälschte brauchen Arashi-sama<<

    Yokota überlegte

    >>nachts klingt auch für mich am besten, wenn wir noch an Pläne kommen können. So können wir uns getarnt hinein schleichen.

    Wenn man dort an Drogen kommt könnten wir auch über diesen Wege versuchen Kontakt auf zu bauen.

    Durch wen hatte Taki nochmal den Kontakt zu dieser Person erhalten?<<