Beiträge von Theverath

    Arthur hat einen Vorwand geliefert und eine unnötige Eskalation verursacht. Er hätte den Cybork ja auch ohnmächtig schlagen können, er hätte sich raus halten können, so als Fremder, er hätte eintausend Dinge tun können, die zwar in der konkreten Situation nicht geholfen aber auf lange Sicht sehr viel Probleme vermieden hätten. Jetzt hat er einen Toten verursacht ohne dessen Zugehörigkeit und Freunde und politische Verflechtungen zu kennen und die anderen werden sagen, irgendein unwichtiger Trog sei gestorben, ein Türsteher, der das Risiko seines Jobs kannte. Er hätte wissen müssen, wer Andrej ist und dass man sich mit ihm nicht anlegt. Das ist Unterwelt, "fair" und "gerecht" sind da sehr dehnbare Begriffe.


    Das ist keine echte Kritik, als Spieler finde ich es super, als Zecke hingegen fände ich es... naja ;-)

    :/ hrmmmm weeeer könnte sowas nur nicht vor dem Gesicht haben im Moment.... NuuuuuuuuWANdaaaa \:D/


    hehehe, aber eine lustige Vorstellung. Im Haus macht es einen riesigen Bums, alle springen beiseite, fliegen in Deckung, rennen weg, nur der eine Typ vor der Tür denkt, er würde gut stehen. Dann kommt noch eine weiße Wolke aus der Tür geflogen, er wird kräftig eingestaubt, dann weiten sich seine Pupillen und er sieht mehr Farben, als da eigentlich sind :smilecolros:

    Deckung mach Granaten kompliziert. Chunky Salsa geht ja von der Reflektion aus und das kann man bei Deckungen so unglaublich vielfältig interpretieren. Man könnte zum Beispiel argumentieren, dass Deckung alles sogar VIEL schlimmer macht weil sie die Anzahl der "Wellen" erhöht, bevor sie durchbrochen wird und dann trifft den Gedeckten eine NOCH stärkere Welle.

    RAW breitet sich die Explosion auch kugelförmig aus, wird also von der Decke reflektiert und umgeht die Deckung einfach. In einer Runde von mir haben wir das mal gründlich durchgekaut und sind auf folgende Vereinfachung hinaus gegangen: Deckung gibt ganz einfach ihre Stufe zur Panzerung und wird ansonsten behandelt, als wäre sie nicht da. Alles andere ist unendlich umständlich.

    Den kann man sich mWn eher wie so ein Nacktscanner am Flughafen vorstellen, also kein Piepen und "da ist was" sondern eine Anzeige mit einem Bild, auf dem die Metallstrukturen zu erkennen sich und so ein Mensch am Bildschirm/AR eine Waffe erkennen kann bzw. ein Programm die Waffe erkennt und Alarm gibt *fliegt wieder weg*

    Und den Zeitzünder kann man mWn sogar auf eine beliebige Iniphase einstellen. Aber ja, um WiFi detonieren zu lassen, muss man Aktionen aufwenden um den Befehl zu geben. Daher sind Zeit- und Aufprallzünder nützlich, auch wenn sie unpräzise sin, da kostet die Detonation keine Aktion.

    Auch Flash behält die Arme oben, die Sensoren voll aufgedreht und die Magie im Anschlag. Genau wie Bian hat sie den Barkeeper in diesem Moment nicht als Gefahr für sich eingestuft und sich beim Klang des Durchladens nicht einmal umgesehen, aber gerade sind zwei Leute gestorben, mit Glück wird Zeckes Aktion die Sache beenden. Mit Pech drehen die Fans jetzt völlig durch, man wird es sehen. Statt sich zu entspannen, verändert sie ihre Position ein klein wenig, deckt etwas mehr nach rechts ab und wendet so Bian ein klein wenig mehr von ihrem Rücken zu. Ein deutliches Zeichen für "wir sind auf derselben Seite", das vor Allem an alle anderen gerichtet ist. Die zwei Frauen bilden so ihre eigene, kleine Wagenburg, wer der einen in den Rücken will, muss durch die andere durch. Natürlich vertraut sie Bian keine hundert NuYen weit, sie kennt sie ja gar nicht, aber zumindest für den Moment reicht es aus.

    Das ist die beste Art, zu reden. Aneinander vorbei :-P

    Ich würde es noch nicht einmal Illusion von Urlaub nennen. Also gut, in unserem speziellen Fall schon, aber für alle anderen Marines nicht. Es ist halt bezahlte Freizeit mit EInschränkungen, halt nicht das, was ich unter echtem Urlaub (=mach, was du willst, ist deine Zeit, nicht die deiner Firma) verstehe.

    Und Lukas hat sich ja auch bewusst dafür entschieden, in dem Wissen, dass das so läuft.

    Yo, deshalb kriegen MAERSK Marines auch noch mehrere Wochen "Urlaub" in Konzerneigenen Enklaven, wo sie ihr Geld für Konzernprodukte in Konzerneinrichtungen ausgeben dürfen und die allermeisten merken das noch nicht einmal weil die Angebote gut sind. Die leitenden Angestellten des Hochofens bei uns haben auch im Werkskaufhaus eingekauft weil es einfach günstig und gut war und in den Werkswohnungen gewohnt weil die auch günstig und gut waren. Der Direktor hat auch in der Direktorenvilla gewohnt und im werkseigenen Kasino gegessen. Zwar mit seinem eigenen Koch und in seinem eigenen Speisesaal, aber alles auf Werksgelände, vom Werk (so gesehen von ihm selbst) organisiert und bezahlt.

    Realistisch ist das alles, nur für uns heute schwer vorstellbar weil wir in einer Welt mit Arbeitnehmerrechten leben. Wir nehmen andere Sachen als "gut" und "normal" wahr, als es die Leute damals getan haben und eben als es die Leute der dystopischen 6. Welt tun.


    Letztendlich ist das aber natürlich eine Frage, wie flauschig oder gruselig man sein Shadowrun mag, aber ich mag eben das Shadowrun mit dem gewissen Vibe der frühen 1900er, wenn es um Beschäftigungsverhältnisse, Arbeitssicherheit, Arbeitnehmerrechte, Politik etc. geht. Eben das, wohin sich Amerika gerade bewegt. Frag mal einen leitenden Facebook-Angestellten, wann der seinen letzten echten Urlaub nach unserem Bild hatte :-)

    Kann es nicht? Was ich beschrieben habe, ist nicht nur historisch bei uns so gewesen sondern zum Beispiel für die Leute, die die billigen Shirts bei Amazon nähen, auch heute noch Realität. LohnSKLAVEN halt. Frag mal die Leute, die die Fußballstadien in Katar gebaut haben, nach ihren Urlaubsansprüchen. Oder die Leute, die hier unsere Laster über die Autobahn fahren. Man muss noch nicht einmal weit ins böse, unterentwickelte Ausland schauen. Solange man 0€-Sofort-Lieferung haben will, muss jemand auch für diesen Gegenwert arbeiten. Nur weil uns das im Arbeitsleben praktisch nie begegnet, bedeutet das nicht, dass es nicht Realität ist.

    Und dann mach aus dieser Realität eine Dystopie...

    ich zitiere da mal mich selbst


    Zitat

    Und dann kommt noch der wirklich interessante Teil. Urlaub! Aber natürlich nicht einer der drei echten freien Tage, die Lukas über seine Dienstzeit hinweg laut Vertrag zustehen.

    Würde ich für Kapitalismus im Endstadium tatsächlich so sehen. Drei echte Urlaubstag über die ganze mehrjährige Dienstzeit. War ja in historisch in ein paar Gegenden wirklich so. Urlaub (bedeutet: bezahlte, freie Tage) für deine Hochzeit, die Geburt deines ersten Kindes und deinen eigenen Todestag. Fertig.

    Als sie von hinten angemault wird, reagiert Flash erst einmal nicht. Sie beobachtet stattdessen aus den Augenwinkeln ihre Umgebung, wie der Barkeeper, die anderen Leute, alle, die sie sehen kann, ohne den Kopf zu drehen, reagieren. Denn dem Ärger mit einem besoffenen Fan kann sie eh nicht aus dem Weg gehen, es ist besser, die Eskalation abzuschätzen und dann...

    Weiter kommt sie in ihrem Gedankengang nicht, denn der Kerl pöbelt nicht nur, er dreht gleich völlig durch. Aber Flash wird nicht umsonst Flash genannt. Als sie das charakteristische, feuchte Schnarren hört, mit dem sich hinter ihr ein Sporn ausfährt, reagiert sie. Ihre Magie spannt sich um sie, ein Brennen rast durch ihre Muskeln und sie kann fühlen, wie zum zweiten Mal heute ihre Kraft, die Festigkeit ihrer Sehnen, ihre Reflexe scheinbar ins Unendliche wachsen, wie die Welt um sie herum sich verlangsamt. Noch während der Sporn des Orks in das Kinn von Argus eindringt, stößt die kleine, drahtige Frau sich mit den Händen vom der Sitzfläche des Barhockers. Fast wie in einem dieser uralten China-Filme macht sie, als würde sie gar nichts wiegen, eine Schraube in der Luft und landet hinter ihrem Hocker, leicht geduckt mit kampfbereit erhobenen Armen. Auf einen gedanklichen Befehl von ihr hin, fährt sich aus dem Kragen ihres Explorer Suits ein eng anliegender Helm aus, der ihren Kopf umschließt und ihr Gesicht völlig verbirgt. Sie sieht, wie der große Troll fällt und wird sauer. Was hat der Riesentrog diesem dreckigen Kraut schon getan? Ihre Hand verschwindet in ihrer Hosentasche und kommt, bekleidet mit einem offensichtlich schon ziemlich oft genutzten Schlagring wieder hervor. Kampfbereit steht Flash vor der Bar, bereit ihren Quadratmeter dieser Kneipe (und vielleicht das Mädel neben sich auch) mit Zähnen, Klauen und wirklich fiesen Tiefschlägen zu verteidigen.