Beiträge von Garuda

    Als Kentaro und Sake gepackt haben und das Restaurant verlassen, können sie draußen, wie vereinbart den Adjudanten eures Auftraggebers erkennen, der wartend vor einem schwarzen Van steht.
    Er wartet bis die Beiden ihre Ausrüstung verladen haben, steigt dann mit ein und fährt dann los in Richtung Sukarno-Hatta Flughafen.
    Der Rest ist gerade dabei die letzten Einzelheiten zu planen, als
    Viper und Fire [OP: Wegen ihrer Audioverstärker] von der Hinterseite des Gebäudes ungewöhnliche Geräusche vernehmen. Auch Captain Pink erkennt an der plötzlichen Stille der Beiden, dass hier irgendetwas nicht stimmen kann.

    Was für Kostüme sollen das denn sein?
    Hab ich, glaub ich, irgendwie überlesen...


    Wegen der Beinarbeit:
    Die Chars/Spieler müssen mir nur sagen, wie oder wen sie kontaktieren möchten um welche Informationen herauszufinden und dann würde ich für sie die Würfel rollen lassen ;)


    gruß,


    Garuda


    P.S Wenn ihr zum Flugfeld wollt, müsst ihr nur kurz dem Adjudanten bescheid geben, der wartet draußen :wink:

    Wegen der Ausrüstung:


    Ein BattleTak System ist nicht verfügbar, aber ein taktisches Kommunikationssystem (Arsenal S. 85) mit persönlichen Komgeräten (allerdings kein Zentralsystem) Stufe 4 (Energiestufe 2), ECCM und Verschlüsselung Stufe 4 (ist auch in der Lage Bilder und Daten zu übermittlen, nur keine SimSinn Signale etc.)
    Kosten: 6000Nuyen pro persönlichem Komgerät (auch mittels DNI über Datenbuchse steuerbar)


    SSG Muni: APDS und ExEx(Kalt) sind verfügbar für 280 bzw. 200Nuyen pro 10 Schuss.
    Plastiksprengstoff (C4) und Funkuünder sind verfügbar (80Nuyen/Kg u 250Nuyen pro Zünder)


    Gel u APDS sind auch verfügbar (für Pistolen, Sturmgewehre und MPS)
    Preis: 30Nuyen/10Schuss u 280Nuyen/10Schuss


    Drahtschere und Spannungsprüfer etc. sind im elektronischen Werkzeugkasten, die Schere für Monodrahtzertrennung ist verfügbar und kostet 250Nuyen

    Ich verstehe.
    Nehmen sie sich die Zeit. Das Restaurant bleibt für heute sowieso geschlossen. Sobald sie abfahrt bereit sind, geben sie meinem Adjudanten ein Zeichen. Er wird draußen im Wagen auf sie warten. Danach wird er sie zu den Standorten fahren, an denen sie ihre private Ausrüstung abholen und anschließend zum Flughafen.


    Euer Auftraggeber nimmt die Verabschiedung eines jeden von euch an und verschwindet dann langsam von der Bildfläche.

    Euer Auftraggeber nimmt die Liste entgegen und überfliegt sie kurz. Als er sich erhebt, nickt er zustimmend.


    Ja, das ließe sich sicherlich besorgen. Wenn sie mir bitte folgen würden.


    Durch einen kleinen Steg gelangt ihr in den hinteren Bereich des Restaurants, an dessen Stegen mehrere Boote festgemacht sind, darunter auch eine kleine Yacht, zu der euch euer Auftraggeber führt.
    Das Licht weiter hinten liegender Villen lässt das Dunkel des Wassers leicht schimmern, als ihr eurem Auftraggeber auf seine Yacht folgt und den Adjudanten dabei beobachtet, wie er mehrere Frachtkisten öffnet und die Ausrüstungsgegenstände auf eurer Liste herausholt.
    Währenddessen wendet sich euer Auftraggeber ein letztes Mal an euch.


    Vor dem Restaurant wird ein Wagen auf sie warten.
    Mein Adjudant wird zu zum Sukarno Hatta fahren, von wo aus sie mit ihrer Maschine starten werden. Mein Adjudant wird sie bis zum Flugfeld begleiten und alle Formalitäten für sie klären. Die Zielkoordinaten sind im Navigationssystem der Maschine gespeichert. Danach sind sie, wie gesagt, auf sich alleine gestellt. Captain Ao wird bis dahin darüber informiert werden, wo er sie abzuliefern hat.
    Wenn es sonst nichts weiter gibt, wünsche ich ihnen ein gutes Gelingen.

    Geht alles ok mit der Ausrüstung:


    CP: Kosten: 2500Nuyen (ohne die biotech-Soft, die könnte ich dir auf Stufe 4 anbieten, Kosten: 6000Nuyen ;) )


    Sake: 1400Nuyen (Das Funkgerät+Verschlüsselung Stufe 4 würde 7000Nuyen kosten, wäre dann vom SR3Basisbuch Tranceiver Stufe 6 + Verschlüsselung Stufe 4)


    Fire: Die Trage kostet 100Nuyen


    Kentarro/Viper: Funkstörer (Störsender SR3), Stufe 5 (Energiestufe effektiv bei 7) Kosten 5000Nuyen/Exemplar (2 wären auf jeden Fall verfügbar)


    So, wars das? ;)

    Apropo Ausrüstung.
    Auf meiner Yacht, hier am Restaurant, habe ich ein kleines Equipmentlager angelegt, weil ich mir dachte, dass sie vielleicht noch einiges brauchen könnten. Wenn sie mir eine Liste geben, könnten wir gleich hinüber gehen und nachschauen, was ich für sie tun kann.
    Ich würde ihren Einkauf dann mit dem Vorschussgeld verrechnen.

    Der Chip:


    Zum Zielgebiet:


    Terrain >> Dschungel, teilweise Gebirgsregionen, der eine oder andere Fluss lässt sich auch nur schwer umgehen.
    Das Gebiet steht unter direkter Kontrolle des indonesischen Militärs, an den Grenzen dieser Region kommt es häufig zu Scharmützeln mit Splittergruppen der Java-Rebellen Untergrundbewegung.
    Keine größere städtische Siedlung im Zielgebiet, bis auf Jember, das am Hauptverkehrsweg zwischen der Küste OstJavas und Zentraljavanischen Städten liegt (ca. 250000Einw., Standort für einige große chemische Industriebetriebe, Sitz der regionalen Verwaltung und Politik, Garnison des Militärs)


    Zum Gefängis:


    Derzeitiger kommandant Major Mayun, gilt als Hardliner im indonesischen Militär, im Gefängnis sitzen derzeit ca. 500 Häftlinge, viele davon politische Gefangene, Rebellen etc.
    Die Truppenstärke, die direkt dem Gefängniskommandanten untersteht liegt bei ca. 50 Mann, zuzüglich einer Einheit (10Mann) der "kopassus" (indonesische Kommando/spezialeinheit).
    Magische sicherheit eher gering, aber die Truppe nutzt entsprechende Critter um erwachte Eindringlinge frühzeitig zu erkennen, wahrscheinlich nur max. 1 sicherheitsmagier aktiv.
    Technische Sicherheit schwankt je nach Gefängnisblock, der Block in dem eure Zielbperson lagert (Block C, Zelle 24) hat eine relativ hohe technische Sicherheit, aber dennoch kaum Drohnen oder ähnliches.
    Die Truppe verlässt sich eher auf die relative Unzugänglichkeit des Geländes, Suchscheinwerfer und massiven Waffeneinsatz in Alarmfällen.
    Auf dem Chip findet ihr zusätzlich das die Dock Nr und den Schiffsnamen eures fluchtfrachters (Nr 13 und Name: Kembalinya), Name des Kapitäns, der auch euer Kontaktmann ist lautet "Ao"
    Name der Küstenstadt, in deren Nähe das Gefängnis liegt lautet:
    Banyuwangi (Ostküste Javas, gegenüber von Bali)

    Nachdem ihr alle eingewilligt habt, könnt ihr sehen, wie euer Auftraggeber aus seiner schwarzen Aktentasche, die er bei sich unter dme Tisch stehen hatte, ein kleines Chipetui herausholt, dem er einen einzelnen Chip entnimmt und euch hinüber reicht.
    Während ihr euch die Informationen darauf anschaut, widmet sich euer Auftraggeber in aller Ruhe seinem Nachtisch.


    [schaut im OP was ihr auf dem Chip findet ;) ]

    Hmm...
    Ich hoffe sie arbeiten als Team besser zusammen, als hier zu Tisch.
    Wie sie die Sache intern regeln, Befehlsgewalten und Aufgaben verteilen, das lasse ich ihre Sache sein.
    Zudem kann ich sie ja nicht zwingen, es auf dem Weg zu versuchen, den ich ausgearbeitet habe. Zur Not ließe sich vielleicht ein MiniU-Boot organisieren, aber ich würde eher Ms. Fire zustimmen, es auf die bereits vorgestellte Art und Weise zu erledigen.
    Sie müssen sich nur einig werden und mir ihre Entscheidung, am besten bald, mitteilen. Die Talentsoft sollte ausreichend sein, um die von mir gestellte Maschine sicher wieder runter zu bringen.
    Sprengstoff und Dergleichen können sie von mir erhalten, das sollte kein Problem darstellen.
    Wenn der Kontrakt damit steht, könnte ich ihnen einen Datenchip aushändigen, auf dem sie alle nötigen Informationen finden. Falls dann noch Fragen auftreten, werde ich versuchen sie zu beantworten.
    Was meinen sie?

    Hmm...


    ok, das wäre auch ne Möglichkeit:


    also ich sage jetzt einfach mal,


    ihr kriegt 10.000Nuyen als Spesen im Vorraus u dann nochmal bei erfolgreicher Beendigung 50.000Nuyen


    So, ich hoffe, das erfreut eure Gemüter ;)


    gruß,


    Garuda

    Nach einer kurzen Pause und einem erneuten Blick in die Runde, fügt euer Auftraggeber dann noch hinzu.


    Ich hoffe, dass diese Informationen ausreichen, um ihre Entscheidung zu positivieren. Einige Dinge kann ich ihnen allerdings nicht offenbaren, aber mit solchen Haken haben sie sicherlich schon oft gearbeitet.
    Also, was sagen sie?

    Eine Deadline gibt es eigentlich nicht, aber mir wäre es recht, wenn die Sache zügig voran geht. Das Gefängnis gehört dem Militär und wird auch von diesem geleitet. Derzeit hat Major Mayun dort das Kommando, ein ziemlicher Hardliner, wenn sie mich fragen.
    Eine Annäherugn von See her ist im ersten Augenblick sicher dem Dschungel vorzuziehen, aber Im Endeffekt, denke ich, dass sie mit der Dschungeltour besser fahren würden. Eintreffende Schiffe werden sehr genau unter die Lupe genommen u die Organisation ein Schiff aufzutreiben etc. wäre auch eine etwas größere. Abfahrende Schiffe sind hingegen nicht so gefährdet u unsere Leute haben dort ja schon alles für sie vorbereitet. Abgesehen davon sparen sie sich damit schonmal eine Begegnung mit den indonesischen Hochseepiraten, die z.Z wieder sehr akitv sind. Die Stadt selbst enthält eine Garnison der Armee, aber die Stimmung ist eher so, dass man versucht Eindringlinge, meist Piraten oder Schmuggler, von der Annäherung zu See her abzuhalten, als sich auf die Verteidigung des Hinterlandes zu konzentrieren, zumal das Hinterland ja faktisch unter deren Kontrolle liegt. Natürlich werden sie überall auf Gegenwehr stoßen, wenn sie auffallen, aber das dürfte in ihrem Job ja an der Tagesordnung liegen.
    Ein Spesenkonto wäre kein Problem. Wären 10000Nuyen dafür ausreichend?