• Im Laufe der letzten zwanzig Jahre, habe ich für ein gutes halbes dutzend Kinder gesorgt.


    >>Waren es echt so wenig? :P
    -Terra-



    >>Neee, ich glaube unser 'papa' verwechselt hier nur 'Einheiten' Ein halbes dutzend sind ja grade mal sechs... Ich kann aber ganz spontan schon mindestens 9 aufzählen. Die realität läuft also wohl eher auf das volle dutzend hinaus, wenn nicht mehr.
    -Celes-

  • >>>[Meinen tief empfundenen Respekt für solche Leute :!:
    Wer weiß wo ich heute wäre, hätte mir damals keiner die Hand gereicht als ich klein und hilflos und unwissend war.
    @Darkon Nimmst Du Spenden an? Ich will..zumindest finanziell ein bisschen was dazu beitragen. Oder sind magische Güter bei Dir besser aufgehoben? ]<<<
    -Mog

  • >>@ Darkon
    Respekt! Muss man erst einmal leisten, Jugendliche/Kinder als Schüler sind schon anstrengend genug, selbst wenn man sie nicht als eine Kinder betrachtet oder annimmt.


    Elementarschadenversicherung, der war gut! :mrgreen:


    @MonStar
    Kondome wären auch eine Lösung, oder auf Kerle umsteigen. Die können üblicherweise nicht schwanger werden. Aber Gummis sind eh immer ne gute Idee, bei all den Krankheiten, egal ob du eine Vasektomie hast machen lassen oder nicht.<<

  • >>>[Ich werd nicht krank..Krankheiten kriegen was inne Fresse!
    Ich nehm nicht sone Gummis..hab ma n Porno gesehn wo die Dinger dabei warn.
    Das is doch voll krank man!
    Kerle? Höchstens um sie kaputt zu machen hrhrhr...Dafür find ich Weiber viel zu scharf.]<<<
    -MonStar

  • Terra, Celes, das mögen wirklich nur die Einheiten gewesen sein. :D Mit den Jahren habe ich ein wenig den Überblick verloren.


    Das mit der Elementarschadenversicherung meinte ich ernst. Immer mal wieder haben bei verschiedenen Schützlingen die Betten Feuer gefangen, Oder das Schlafzimmer wurde zum Eisklotz mit anschließendem Wasserschaden.


    Danke für den Respekt. Spenden sind nicht nötig, werden aber natürlich gerne angenommen. Aber wenn Du spenden willst, dann lieber an MoM, SIE oder auch FEED the SINless.


    >>Darkon<<

  • Es waren Unfälle, niemand konnte etwas dafür. Aber eine Versicherung war dennoch sehr willkommen.


    Gerade im Rheinland bekommt man alles von Vulkanausbrüchen bis zu Tornados abgedeckt, auch Hagel ist dabei. Eis- und Feuerschäden hat man da auch bezahlt bekommen. Die Prämien sind natürlich etwas gestiegen, aber ich hatte eine sehr verständnisvolle Sachbearbeiterin. :D


    >>Darkon<<

  • >>> Als ob man sich dass immer so aussuchen könnte. Bei mir war's ne Jugendsünde, lange bevor ich in die Schatten gegangen bin, besser bekannt als Geilheit gepaart mit ner riesen Portion Dummheit à la wird schon nix passieren... Naja wie sowas dann weitergeht kann sich ja jeder selbst denken. Auf jeden Fall hab ich erstmal mega kalte Füße bekommen und hab mich ausm Staub gemacht.
    Damals hab ich mir eingeredet, dass ich nur die Welt sehen will und die Wurzeln meiner Vorfahren ergründen.
    End vom Lied ist, dass ich mehr als 10 Jahre als Freiheitskämpfer und Söldner durch Afrika gezogen bin und mir eingeredet hab dass meine Tochter ohne mich eh viel besser dran ist. Gegen das miese Gefühl hat es aber nie wirklich geholfen...


    Als ich dann erfahren habe, dass ihre Mutter anner Überdosis hops gegangen ist, dachte ich mir dass ist deine Chance Verantwortung zu übernehmen und wieder etwas gut zu machen. Wollte mich zur Ruhe setzen und mich um meine Tochter kümmern...


    Ging natürlich voll in die Hose und jetzt sitz ich hier inner Stadt die mir gleichzeitig bekannt und völlig fremd ist, mit einer Tochter die mich nicht kennt und ihrer Großmutter die mich hasst... Naja immerhin kennt mich meine Tochter jetzt und ich arbeite daran eine Beziehung zu ihr aufzubauen... Es hätte schlimmer kommen können.


    Sorry dass ich hier meine Lebensgeschichte ausbreite ... vielleicht interessierts ja jemandem... <<<


    - Ngiri