Kurze Frage - Kurze Antwort für SLs

  • Kannst Du die Frage im passenden Magie-Thread für die gewünschte Edition stellen?

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld

  • Moin Moin mal wieder.

    Ich seit kurzem in der Position eine Discord Runde zu leiten. Nun stelle ich mich vielleicht nicht ganz blöd an, aber ich Schwimme für empfinden recht arg. Mit wird gesagt, das merke man nicht, aber nun ja. Das Gefühl ist da.


    Mal die einfachste Frage.
    baut ihr Gegnerische Teams selbst oder habt ihr irgendeine Art der Vorlage, die über das GRW hinaus geht? Ich empfinde das als recht aufwändig, so ein Gegner Team zu bauen, gerade wenn es nur einen Auftritt hat, das fühlt sich recht ärgerlich an, wenn’s dann so flink zusammengeschossen wird.


    Ich hab auch ein echtes Antagonistenteam bestehend aus beinahe gleichwertigen Chars, aber für so ein intermezzo zwischendurch fehlt mir irgendwie das Balancing


    wie macht ihr das?

  • Hoi Coke, tatsächlich nehme ich häufig die vorgefertigten Schergen Gruppen aus dem GRW und modifiziere Aussehen, Verhalten und Anzahl

    Aktuelles SL Projekt " New Jersey / Love Land / Larcheime " (Foren Runs)
    Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )


    Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

  • ich mach es geren spontan und hab meist nur den groben würfelpool im kopf. dann passe ich das team in der situation gerne auch mal an. auch edgeeinsatz für die gegner kann gerne mal in der entsprechenden situation wunder bewirken.

    ein Magier der dank edge als erstes dran ist kann auch vies sein wenn die zauber stimmen und so....

    wenn ich merke es wird zu hart dann setze ich mal die pools etwas runter

  • Für mich definiert der Hintergrund der Welt (bzw der Plot) die Stärke der Opposition.

    Dh ich orientiere mich sehr stark an den Schergen aus den offiziellen Büchern. Die werden dann meist etwas an die Story bzw ihren Hintergrund angepasst. Deshalb geht das erstellen der Schergen relativ schnell.

    Nur Antagonisten werden individuell und ausführlicher erschaffen.

    Was ich noch nie gemacht habe: Die CharGen der SCs auch für NSCs zu verwenden (hab ich immer wieder mal gelesen).


    Was immer mal passiert: Die SCs machen mit der Opposition kurzen Prozess. Sei es, weil die Spieler besonders schlau waren oder Würfelglück hatten - oder weil die Stärke von mir falsch eingeschätzt wurde.

    Egal warum ... als SL sollte man imho sein Herz nicht an die NSCs hängen. Man muss loslassen können.

    Das einzige, was mich in solchen Situationen manchmal ärgert, sind entgangene Möglichkeiten des NSCs, die den Kampf/Plot noch spannender hätten werden lassen. Aber die kann man oft in einem späteren Run noch mal verwenden.


    Ansonsten würde ich - wenn die Opposition zu schwach ist - empfehlen beim nächsten Mal einen "schwierigeren" Run zu planen, sodass du stärkere Gegner glaubwürdig aufstellen kannst.

    Denn eigentlich "einfache" Gegner viel stärker zu machen, nur um den Kampf schwieriger zu machen, wird schnell unglaubwürdig.

  • Ich baue die Gegner alle selbst und versuche das Powerlevel realistisch zur Spielumgebung auszurichten. Dadurch sind beinahe alle Gegner erheblich schwächer als die SCs. Ich versuche immer wieder mit verschiedenen kleinen Tricks die Überlebensfähigkeit der Gegner etwas zu steigern, ohne zu wilden Mitteln greifen zu müssen. Ein ballistischer Schild z.B. ist günstig... hat aber nichts gebracht (gegen Smoothie).

    Die grundlegenden Kampfregeln noch einmal zu studieren und die Gegner Deckung nehmen zu lassen, Bewegung zu nutzen, Unterbrechungshandlungen, und solche Dinge, kann unter Umständen schon so viel bringen, dass die SCs nicht alles widerstandlos ummähen. Das Ausprobieren solcher Kleinigkeiten macht aber Spaß und bringt die Spieler manchmal auch dazu, ihre Vorgehensweise anzupassen. Aber es funktioniert eben nicht immer. Ich schließe mich Ghost Writer an, man sollte sich als SL von NSCs trennen können und hinnehmen, wenn es sie erwischt.

    Trotzdem gebe ich mir Mühe die meisten Gegner ein bisschen zu "designen", so dass sie einen Wiedererkennungswert haben. Dann kämpft man nicht nur gegen "einen Troll", sondern einen Gegner mit Haarfarbe, Körperbau, Kleidung, bestimmter Ausrüstung, etc. Das finde ich atmosphärisch viel besser und wenn manche Gegner doch überleben, kann man sie später wieder einflechten (wie z.B. die Adeptin Aleshanee alias Shenmi Tchang aus Raven) und noch weitere Details einfügen.

    Edge für NSCs verwende ich beinahe nie. Macht Ihr das? Ausnahmsweise Edge einzusetzen, um doch einen Gegner zu retten, finde ich in Ordnung, aber es ist unschön für die Spieler, wenn man als SL die Regeln völlig missachtet, nur um einen NSC zu behalten. Die Spieler sollen ja ein Gefühl dafür haben, was sie erreichen können und das würde damit völlig untergraben.

    Aber Coke: Du musst ja nicht alle Werte der Gegner sofort bauen. Wenn sie nur für einen Kampf gebraucht werden, überleg Dir einen Werterahmen und leg ein paar wichtige Eigenschaften fest und schreib die genauen Werte dann auf, wenn Du sie das erste Mal benutzt. ;)

  • Ich auch. In der Regel bei Schergen-Bossen und Antagonisten.

    Gerade bei Antagonisten ist das meist auch nötig damit sie nicht dem ersten Schuss zum Opfer fallen. Die sind plotbedingt (bei mir) ja meist aufgrund ihres Hintergrundes und als "böse" Strippenzieher in der Regel nicht so kampfstark wie die kämpferischen Professionen der Runner.

  • Hallo,


    ich bin neu und falls dies das falsche Forum ist, stellt die Frage bitte dorthin.


    Wie kann ich mit Genesis 6.4.0 freeware den Schutzgeist für einen Schamanen wählen?


    Unsere Gruppe nutzt den Genesis 6.4.0 Freeware zur Erstellung von SR6 Chars. Wie können wir für Schamanen Schutzgeister erstellen? Im Fenster Magie oder Resonanz wählen wir de Tradition Schamanismus oder Schamanische Tradition. Der Generator wählt auch Char als Attribut für Entzug... . Aber nirgendwo kann man den Schutzgeist erstellen. Vielen Dank für die Hilfe Lux

  • Vielen Dank!


    Noch eine Frage Grundregelwerk S137 Direkte Kampfzauber: Wie hoch ist der Grundschaden eines nicht modifizierten direkten Kampfzaubers?

    a) Nettoerfolge

    b) MAgie/2 +Nettoerfolge

    c) ???

    die Formulierung lautet " ... werden die Nettoerfolge zum Schaden.." . Daher meine Frage zu welchem Schaden.

    Vielen Dank vorab.


  • GRW s. 137 (2. Auflage)

    "Gelingt dein Zauber, ist sein Schaden gleich deinen Nettoerfolgen und wird zu eventuellem zusätzlichem Schaden

    durch Hochdrehen des Zaubers addiert. Ist der Zauber erfolgreich, aber du erzielst keine Nettoerfolge, ist der

    Schaden des Zaubers gleich dem Schaden durch Hochdrehen (sofern du diese Anpassung zuvor gewählt hast). Dem Schaden durch direkte Kampfzauber kann nicht

    widerstanden werden.".

  • Und das gehört wirklich in den Magie-Bereich.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld