Charakter-Kontinuität im Spiel

  • Hey, mich interessiert mal, wie ihr Folgendes handhabt:
    Ein Charakter ist mit auf einem Run, aber sein Spieler muss den Spieltermin kurzfristig absagen.


    Nehmt ihn den Charakter mit und der GM übernimmt seine Szenen?
    Wird der Charakter einem anderen Spieler anvertraut?
    Sagt Ihr die Runde ab, (was bei uns nicht ginge, dann würden wir nie spielen.)?
    Fallen die Aktionen des Charakters einfach unter den Tisch und er steigt beim nächsten Mal wieder ein, ohne dass in der Story darauf eingegangen wird?
    Oder?


    Bei uns bekommt übrigens mal der GM das Charakterblatt (vor allem, wenn da was draufsteht, was die anderen Spieler nicht wissen sollen) und mal ein anderer Spieler. Natürlich agieren die Charaktere weniger, als wenn ihre Spieler dabei wären.
    (Nachtrag nach der Antwort von Medizinmann, weniger agieren heißt, zum Beispiel auch, er bleibt beim Versteckt und passt nur auf oder was sonst so passt.)
    Ich fasse die Ereignisse jedes Spielabends als kleine Geschichte zusammen, darin kann vor allem der nichtanwesende Spieler nachlesen, was passiert ist und bleibt so auf dem Laufenden.
    (Daher kam auch meine Inlay-Frage nach dem Chronisten.)
    Charaktere von nichtanwesenden Spielern werden einen Run übrigens immer überleben, selbst wenn sie die einzigen sind.
    (P.S.: Ich habe alle 26 Themen Seiten auf dem allgemeinen Brett überflogen und glaube kein Thema gefunden zu haben, dass diese Frage behandelt.)
    lg
    Snowcat

  • Wenn möglich, nehmen wir den Charakter in so einem Fall aus dem Spiel. Entweder, weil er plötzlich woanders hinmuss oder vielleicht auch eine Verletzung abbekommt, die ihn erstmal handlungsunfähig macht, je nachdem, was in der Situation passend ist. Manchmal wird es auch so gehandhabt, dass das Team sich teilt, und die Abwesenden eben parallel einen anderen Teil des Jobs erledigen.
    Falls es ohne den Charakter gar nicht gehen würde, suchen wir einen Spieltermin, an dem der betreffende Spieler auf jeden Fall Zeit hat.

  • Ich selber bin ein großer Fan von Char Kontinuität
    Das ist aber in meinen Rundne nicht immer machbar
    in SR gehts noch .Wir versuchen Runs an ein ,zwei Abenden durchzuspielen und Kampagnen eher lose zu gestalten
    im Fantasy gehts da schwerer.
    Wir schauen das wir dann für den Char des abwesenden Spielers eine langwierige Aufgabe finden.
    Schmiere stehen, ein Haus beobachten,im Fantasy die Gegend erkunden, sich im Kloster mit Priestern unterhalten, etc damit es nicht zu sehr ins Gewicht fällt ,wenn der Char "führerlos in der Gegend rumsteht" (Gamers 1 anyone ; [strike]Rogar der Barbar[/strike] Sir Mark :mrgreen::oops: )


    Absagen würden wir erst wenn > 50% der Spieler fehlen


    mit kontinuierlichem Tanz
    Medizinmann

  • Es kommt ein wenig darauf an. In meiner aktuellen FS Runde zb spielen wir One Shots - sprich Charaktere kommen und gehen (das ist IRL durch unsere Berufe und Schichten bedingt). Kontinuierliche Kampagnen und Charakterverwaltungen auch hinsichtlich Entwicklungszeiträumen, Entspannungsphasen etc können durchaus reizvoll sein - aber es muß zur Kampagne und zu den Spielzeiten und vor allem Spielmöglichkeiten passen. Falls wie oben beschrieben einer ausfällt, läuft der Charakter meist als "Schatten" mit und steigt dann einfach wieder ein. Hier sage ich ganz klar "Spielerspaß" und die Möglichkeit zum gemeintschaftlichen Spiel zusammen haben Vorrang vor Charakterkontinuität.


    SYL

  • Bei einer nicht mehr existenten Spacemaster-Runde machte es *plopp* und der SC verschwand, wenn der Spieler nicht da war und wiederum *plopp* und der SC tauchte wieder auf, wenn der Spieler wieder teilnahm.
    In meiner SR-Gruppe wird versucht, eine halbwegs schlüssige Erklärung zu finden, und sei es plötzlicher Durchfall des SCs. Manchmal läuft er auch außer Sicht durch den SL übernommen weiter und findet beispielsweise Hintergrundinformationen heraus.
    Und wenn die Gruppe einen Auftrag annimmt, der sie aus ihrem Heimatplex herausführt, und am nächsten Spielabend ist der zuvor abwesende Spieler wieder da, dann ist halt der SC irgendwie mitgelaufen.


    Medizinmann : Was das nicht Sir Marc, der in der Ecke herumstand? ("Blood, Death and Vengeance!" :D )

  • Bei uns sind die Chars dann Privat beschäftigt, oder aber da bei uns oft der Matrix Suport ausfällt wir er durch den SL gewürfelt, die anderen sagen aber was er zb suchen soll.
    Aber auch bei uns ,wie Silverback schon Schrieb, sind unsere Chars auch immer Halbwegs plausibel Ausgefallen, Durchfall, Kater, mit dem Hund unterwegs etc




    @ Silver
    Ja es war dieser.

  • Also ich versuche das so zu handhaben, dass der Charakter dann nicht dabei ist, also irgendwas dazwischen kommt. Ein Freund von mir macht das als SL dann auch schon mal drastischer... wer da kurzfristig absagt, muss damit rechnen, dass es für den Charakter (abgesprochene) Folgen hat. Allerdings wird im gewissen Rahmen der Status Quo am Ende wieder hergestellt.
    So hat beispielsweise ein Charakter einen Arm verloren und konnte deshalb nicht weiter mitmachen. Seitens des Spielers bestand eh der Wunsch, einen Cyberarm zu bekommen, den er dann auch bekam.

  • Grundsätzlich machen wir es auch so, dass der Charakter, des Spielers der Verhindert ist, verhindert ist. Aber wir machen Ausnahmen. Wenn dir, in einem über mehrere Spielabende geteilten Run, mittendrin der Hacker oder der Rigger abspringt wirds sonst nervig.
    In solchen Fällen verhält sich der Charakter ruhig und hält sich im Hintergrund, wobei in der Gruppe einzigartige Aktionsfertigkeiten von einem Vertreter genutzt werden können (der Charakter kann würfeln, wenns sonst keiner kann und schwebt den Rest der Zeit "The Gamers" mäßig nebenher). Das kommt aber selten vor, da wir uns seit 10 Jahren, jede Woche, zur selben Zeit, am selben Ort treffen. Der einzige der aufgrund von Schichtdienst regelmäßig verhindert ist, spielt von sich aus keine unersetzbaren Spezialisten mehr, sondern eher Einbrecher-,Sam- und breit ausgelegte Supportcharaktere.

    925a679e051782d023ff4bfd72741ff5bc97058f2f5590cc34a9dbba40f3322520ba81b8fe3c7adc336774704614039b6e096a4bdbaffa504b202d5135a5eb08

  • Genau wegen sowas haben wir aufgehört, ein festes Team zu spielen. Jeder hat mehrere Charaktere und der SL lässt den Johnsson eben die anrufen, die er gerade braucht (natürlich abhängig davon, wen die Spieler gerade spielen wollen). Das hat mehrere Vorteile:


    - ein festes Team gibt es nicht, wohl aber eine Clique von Runnern, die sich untereinander kennen und, teilweise, auch schätzen
    - wenn ein Spieler mal nicht da ist braucht der J halt einen weniger
    - Spezialruns machen weniger Probleme, reine Oberschichtruns sind ebenso möglich, wie Gangruns oder reine Magieruns
    - die Charaktere kennen einander und ein Charakter kann (allerdings nur zwischen den Runs) auf die Hilfe anderer Chars zurückgreifen, z.B. für Metaebenenquesten, große Hacks etc.
    - man kann auch mal mit kleiner Gruppe spontan spielen, z.B. in den Semesterferien

    "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor
    älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten.
    Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."
    Sokrates (470 - 399 v. Chr.)

  • Auch in einer festen Gruppe mal den Charakter wechseln zu können, ist ja auch für die Spieler entspannend.
    Neue Rollen auszuprobieren, ohne ewig viel Karma mit den alten Hasen zu investieren.


    Derzeit bin ich in der Gruppe einer der regelmässigen (geplanten) "Ausfaller", einige Charaktere jedoch werden häufig angerufen, also hat er sich angewöhnt die Laute am Com bissl kurz zu halten, um seine eigenen Nebengeschäfte nicht mit Nebenfragen zu belasten.
    Von Durchfall/ Reisekrankheit, bis hin zum Nebenrun war da schon alles bei.


    Gruß H

  • Da sich 2 SL's bei uns abwechseln mit leiten/spielen ist deren character normalerweise immer mit dabei, damit sie nich durch weniger kohle und karma ins hintertreffen kommen, weil sie für uns unwürdigen rest leitern . .
    Paradoxer weise haben die dann meistens notorisch viele Probleme, weil die Würfel nich so rollen, wie sie eigentlich sollen ^^

    Im Jare 2005 wurde SR4 erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.

  • Charaktere die während eines Runs ausfallen, bekommen bei uns immer das komplette Karma und das Geld.
    Nicht enden wollenden Schluckauf fanden wie neulich als Begründung sehr nett.
    lg
    Snowcat

  • Wir geben dem Meister die Hälfte der Karmabelohnung, aber auch frei verteilbar auf seine Caharaktere.
    Jeder soll eine Entwicklung sehen können, sonst wirds nach ner Kampagne, wenn der Rest der Gruppe in Geld und Karma schwimmt irgendwann frustig.

  • Da wir nach jeder Kampagne unseren SL wechslen, bekommt der Charakter des SLs immer durchschnittlich das gleiche Karma und die gleiche Kohle wie die anderen Mitspieler.
    Der Charakter des Spielleiters war halt dann zwischendurch auf einem Run für jemand anderes, der zufällig genauso viel gebracht hat :)
    Und wenn bei uns jemand mal ausfällt, hat er immer Sommergrippe ;)


    Grüße Zeddicus2

  • In meinen Spielgruppen gibt es da im wesentlichen 3 Möglichkeiten:
    1. Der inaktive SC macht - sollte es sich anbieten - gerade eine Nebenmission, wärend der Fokus der Story bei den aktiven SCs bleibt. ZB bringt er die befreiten Geiseln in Sicherheit, wärend die anderen weiter gegen die Gegner vorrücken. Sollte diese Nebenmission noch einmal relevant werden, kann sie immer noch nachträglich durchgespielt werden.
    2. Der SC wird zu nem NSC, wobei der SL ihn möglichst spärlich einsetzt um nicht zu sehr ins Charakterspiel hinein zu fuschen. Es sei denn, der betreffende SC ist für die anderen Spieler/den SL zu schwer einzuschätzen.
    3. Wenn entschieden wird, dass der inaktive SC momentan zu wichtig ist um 1. oder 2. anzuwenden, wird was anderes gezockt (naja wir versuchen es zumindest)


    1. und 2. sind durchaus mischbar und beide können im weiteren Verlauf immer noch zu 3. führen.

    "As the sagest of sages have said: Not attempt to male-bovine defecate unto a male-bovine defecator!"
    -the fusion-phallused violator of worlds
    "Oil the squids, I'm going in!"
    -the dreaded captain Fang

  • Hallo erstmal,


    wir hand haben das so, wenn ein Spieler nicht da ist wird sein Charackter vom SL übernohmen, das geht dann meist nach der Methode der ist gerade andersweitig beschäftig. Der Char bekommt etwas weniger Karma und weniger Geld für den laufenden Auftrag und wenn mehr als zwei Spieler fehlen fällt das Treffen aus.

  • "Zeddicus2" schrieb:

    Da wir nach jeder Kampagne unseren SL wechslen, bekommt der Charakter des SLs immer durchschnittlich das gleiche Karma und die gleiche Kohle wie die anderen Mitspieler.


    Das machen wir mit dem Karma genauso, Kohle gibt es bei uns keine.


    Und nicht anwesende chars in einem fortlaufenden Abenteuer in einer Kampagne bekommen weder Geld noch Karma und sind bei der nächsten Anwesenheit des Spielers wieder da. Ingame wird meist nicht erklärt warum sie nicht dabei waren.

    acid - Azrael - Brain - Dr. Strange - Flash - Jack - Jamiroquai - Mouse - Mr. Nash - Puppetmaster - Surprise - Templer

  • Ich wärme mal meinen alten Thread hier auf :roll:


    Gut zwei Jahre nach meiner Frage, kann ich hinzufügen, dass wir das mit unserer Charakter- Kontinuität ausgeweitet haben.
    Jeder Spieler der nicht kann, gibt für den GM eine kurze Regieanweisung per email ab. Da reichen Stichworte.
    Der Charakter wird dann voll mitgeführt, der GM sagt an, was der Charakter tut und ein Spieler würfelt und notiert Ergebnisse wie Schaden etc.
    In der Zusammenfassung,( die ich immer noch jedes mal schreibe), erhält der Charakter des fehlenden Spielers wenn möglich etwas weniger Gewicht.
    Der Charakter bekommt volles Geld und volles Karma.
    Zu dieser unwichtigen Information kann ich noch eine hinzufügen: Inzwischen lege ich (wir) eine Art persönlichen Almanach an, damit unsere Welt noch mehr Kontinuität erhält und damit das nicht immer an unserer brüchigen Erinnerung scheitert.


    (Das was davon schon da ist, kann man hier sehen: http://www.snowcatland.com/ges…vel-guide-for-catpointer/)


    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag.
    Snowcat

  • dass wir das mit unserer Charakter- Kontinuität ausgeweitet haben.


    Das ist klasse.
    Irgendwie hat in allen meinen Runden die Kontinuität nachgelassen :(
    Weil die Spieler nicht mehr so regelmässig aufkreuzen.
    Meine Runden sind immer noch stark/groß genug und wir spielen recht häufig,aber die Spielerfluktuation hat in den letzten Jahren zugenommen,was schon schade ist.
    Ich beneide dich darum :)


    mit Tanz am aufgewärtem Thread
    Medizinmann

  • Hoi Chummer,


    wir führen Charaktere abwesender Spieler nur in seltenen Einzelfällen mit, etwa wenn es vom Plot her erforderlich ist. Dann spricht der abwesende Spieler meist im Vorfeld mit dem Spielleiter das generelle Verhalten bzw. spezifische Aktionen des Charakters ab und der Spielleiter steuert dann den Char in der Session. Wir versuchen dann das Würfeln von Proben des Chars zu vermeiden oder zumindest soweit es geht zu reduzieren. Meistens findet sich jedoch eine Möglichkeit, den entsprechenden Char halbwegs sauber aus dem Spiel zu nehmen. Somit bleibt dem abwesenden Spieler ein etwaiges "Send Mark after him!" erspart :twisted:


    Um die Kontinuität der Charaktere und der Spielwelt insgesamt zu erhöhen, schreiben wir auch persönliche Run-Tagebücher der Charaktere und beschreiben den Hitnergrund der Charaktere, wichtige NSCs und Orte in einem Wiki, auf das alle jederzeit Zugriff haben. Das trägt sehr zur Lebendigkeit der Spielwelt bei und hilft Spielern, die eine oder mehrere Sessions verpasst haben oder ganz neu in die Runnde kommen bei der Orientierung. Und als Spielleiter hilft es bei dem Ausdenken neuer Plots, indem man alte Handlungsstränge und bekannte NSCs leichter aufgreifen kann.


    MfG
    Caedric


    P.S.: Wen es interessiert, wie das Ganze aussieht, der kann sich unser SR4 FFM Wiki hier anschauen.