[ST] Gut, einen Thread für Sex haben wir schon...

  • >> Es ist mir durchaus bewusst, wie "der Gesetzgeber" Runs deklariert. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass ich erst 2 Tote in meinen Jahren auf dem Konto habe. Genauso wie ich noch nicht einmal in meinem Leben, nicht für den Run oder sonst was, Sex mit einer Fremden haben werde.
    - HLX

  • >> Is doch echt interessant, wie viele Runner meinen Liebe wäre ein Konzept über dem sie drüber stehen. Also entweder haben die sich sämtliche Emotionen weg gecybert, sind auf'm Dauertrip, sind irgendwie psychotische Drekheads oder lügen einfach.
    Liebe gehört zum Leben. Als Troll leb ich nicht so lange, als Runner eventuell sogar noch kürzer. Grade da würde ich mir es nicht nehmen lassen, das Leben zu genießen, wo es nur geht. Und dazu gehört auch die Liebe.
    Was ich aber problematisch finde, ist ein Run mit dem entsprechenden Partner... kein Bock auf Beziehungsklärung mitten im Run oder so was. Aber die besten Runs hab ich erledigt, als ich jemanden hatte, der zu Hause auf mich wartete. Gibt keinen besseren Motivationsschub. <<


    - Kingston

  • Oh ja, dem kann ich mich nur anschließen, Kingston. als Doc hab ich oft genug knallharte Leute auf der Liege gehabt, die kurz vor ihrem Tod bereut haben, nur an den Run gedacht zu haben und nicht mit irgendwem sesshaft geworden sind. In der Hinsicht sind die meisten Runner nicht anders als irgendwelche Anzugträger-Lohnsklaven, die von früh bis spät in ihrem kleinen Kabuff Überstunden machen und sich vom Chef anbrüllen lassen, nur um ein bisschen die Karriereleiter rauf zu klettern.
    Mir gehts so, dass meine Frau zu Hause auf mich wartet und das treibt mich an, dass ich bei nem Run wirklich aufpasse, dass nix passiert. Der Überlebenswille ist da einfach größer als früher, bevor ich mit ihr zusammen war und ich außer meinen Chummern niemanden hatte, der irgendwie ne Bedeutung für mich hatte. Und sie weiß genau, dass mir irgendwann was zustoßen könnte oder sie in Gefahr geraten könnte. Aber fuck off, sollten wir uns deswegen trennen und getrennte Wege gehen? Lieber kurz schön gelebt, als lange beschissen.


    - Stitch-Moe

  • >> Naja, ich kann's verstehen... da will man als Runner tough sein. Ein harter Hund. Das ist ein Image, was man pflegen muss. Da hab ich es einfach, bei nem Trogg glauben die Leute eh schon, dass er ein harter Kerl ist. Gibt ein Grund, warum die Cops bei Trollen automatisch härter durchgreifen.
    Und der Vergleich mit den Lohnsklaven hat schon was. Da ist mancher Runner karrieregeiler als ein Exec. Ohne mich. Ich mach meine Runs und ich mach sie gut. Wenn ich den Kugelfang spiele, weil meine Chummer Mist bauen, ist das so. Dafür werde ich bezahlt. Ich mach dann lieber ne Reha in der Karibik, anstatt dem nächsten Run hinterher zu laufen. <<


    - Kingston


    >> Da fällt mir ein, was würdet ihr verlangen, um ne mittelgroße Gang auf Jamaica ins Chaos zu stürzen? Sprich, den Boss und eventuell paar Gefolgsleute aus dem Weg zu schaffen und so paar Positionen klar zu machen? <<


    - Kingston

  • >> Nope, nur ein paar Altlasten... den Jungs habe ich meine Vercyberung zu verdanken und ich möchte mich revanchieren. Naja, genau genommen hat mich diese Diskussion hier daran erinnert, dass ich gerne mal wieder nach Hause möchte, meine Mutter würde mein Mädel sicher auch gerne kennenlernen. Nur wenn ich meine Fresse da zeige, solange gewisse drogendealende Drekheads da noch den Ton angeben im Viertel, wird's problematisch.
    Naja, vielleicht kann ich noch ein paar meiner Chummer zu nem Work'n'Travel überreden. <<


    - Kingston

  • >>>Es geht hier weniger um die Bewertung durch einen Gesetzgeber, sondern um Deine, HLX. Du lässt sich für etwas bezahlen bei denen Du den Tod dritter billigend in Kauf nimmst und hast damit scheinbar kein grundsätzliches Problem. Hinsichtlich Prostitution sind Deine Äußerungen hingegen sehr viel kategorischer. Nie Sex gegen Geld, aber Raubmord ist grundsätzlich akzeptabel. Warum diese unterschiedlichen Bewertungen? Ich mir nämlich reichlich bigott.


    Nie Sex mit einer fremden Person klingt nach einer eher konservativen Sexualmoral. Hier wäre es interessant zu erfahren, in welchem Kulturkreis Du sozialisiert worden bist.<<<


    - Grace

  • >> Nein, auch wenn ich über die Begriffslichkeiten in Kenntnis bin. Ich bin Moslem, falls dir das reicht. Es ist übrigens immer noch keine Prostitution, wenn ich für nen Run bezahlt werde. nach dem Prinzip müsste jeder Friseur, jeder Kellner und jeder andere Dienstleister auf dieser Welt eine Prostituierte sein.
    Hier im ST mögt ihr ja alle große Leute mit vielen Frauen sein, die Realität sieht aber leider anders aus. Aber das war ja schon damals so, nicht wahr?


    @Kingston: Ich wäre für solche Jobs zu haben, falls du noch jemanden brauchst. Der Grund ist nobel, da muss die Bezahlung nicht zwingen hoch sein.
    - HLX

  • >>>Ein islamischer Hintergrund erklärt einiges. Nein, Prostitution ist ziemlich klar definiert. Raubmord allerdings auch. Ich finde es nur interessant, dass Du dass eine rundweg ablehnst und mit dem anderen kein grundsätzliches Problem hast.<<<


    - Grace

  • >>Job ist Job und Privat ist Privat. Wer nicht alles einsetzt um den Job perfekt nach Kundenanforderung durchzuführen ist in meinen Augen kein Profi und ein Risiko für jedes Team. Geht ein Job in die Hose weil jemand im falschen Moment seine Moral entdeckt, egal ob es um Sex oder Mord geht ist im günstigsten Fall nur sein Ruf hin. Sollte meiner darunter Leiden hätte er ein größeres Problem.<<
    -- Flash


    >>Was sagt Deine Frau dazu?<<
    -- Azrael


    >>Komm gesund wieder und erzähle mir nichts.<<
    -- Flash

    acid - Azrael - Brain - Dr. Strange - Flash - Jack - Jamiroquai - Mouse - Mr. Nash - Puppetmaster - Surprise - Templer