Kritik an SR4 Hausregeln

  • "Medizinmann" schrieb:

    Anstatt für Matrixproben Skill & Programm zu nehmen,wird(um die Regeln zu streamlinen) LOG & Skill genommen,aber mit der Einschränkung,das nur soviel Erfolge zählen,wie die Stufe des Programms beträgt


    Werden dadurch TM, die sich auf CF konzentrieren, nicht am Anfang noch schlechter, als sie es ohnehin schon sind? Was ist mit Programmen auf Stufe 0 (dh, nicht vorhandene Progs) - darf darauf dann keine Probe abgelegt werden (weil dann null Erfolge zählen dürfen)?

    Band of Runners - Dramatis personae


    "Never use a metaphor, simile, or other figure of speech which you are used to seeing in print. Never use a long word where a short one will do."
    - Eric Arthur Blair(1903-1950), in: "Politics and the English Language"

  • Ich muss zugeben,das die Matrix-Hausregel noch nicht mit TMs getestet wurde.
    In dem einen Mal ,wo sie angewendet wurde ,war es sowohl für den Hacker-Spieler als auch für den SL Ok
    Aber dafür ist der Thread ja da; Schwachstellen in Hausregeln finden,damit man sie besser machen kann


    JahtaHey
    Medizinmann

  • Zitat

    Allgemeines: Es gibt nur ein Essenzloch, egal ob von Bio- oder Cyberware. Nach jedem Austausch/jeder Entfernung wird neu berechnet. Ist die verbleibende Essenz größer als vorher wird der alte Wert notiert, sonst der neue.


    Ist das nicht eh so, dass wenn die Essenz erstmal gesunken ist nicht wieder steigen kann? Oder hab ich die oben stehende Regel falsch verstanden?

    The Joker: It's a funny world we live in. Speaking of which, do you know how I got these scars?
    Batman: No! But I know how you got these!

  • "Iksidor" schrieb:

    Ist das nicht eh so, dass wenn die Essenz erstmal gesunken ist nicht wieder steigen kann? Oder hab ich die oben stehende Regel falsch verstanden?


    JAIN - also JA: in der Regel schon und es bleibt auch meistens so. Aber NEIN wegen: es gibt auch sündhaft teure OPs mit denen man seinen Essenzspiegel wieder aufwerten kann. Müßte auch ein kleiner Abschnitt zu im SR4 GRW drin stehen .. habs aber grad nicht parat. Die meisten Runner können sich solche OPs aber ohnehin nicht leisten und ich glaube es hieß auch, das man nie wieder seine volle Essenz zurück erlangen kann .... (?)


    --


    Ah, Danke Splinter - da steht dann noch genauer

  • Ich habe gerade tief im Grundregelwerk gesucht. Steht auch irgendwo, dass man die Essenz nicht zurückbekommt wenn man irgendwas wieder ausbaut?

    925a679e051782d023ff4bfd72741ff5bc97058f2f5590cc34a9dbba40f3322520ba81b8fe3c7adc336774704614039b6e096a4bdbaffa504b202d5135a5eb08

  • Korrekt, aber das fügt halt nur eine Ausnahme hinzu und macht nicht alle anderen Regelungen plötzlich unwirksam. Das Vorhandensein von Gentherapie zur Essenz-Wiederherstellung heißt ja nicht, dass ausgebaute Cyberware nun auf mysteriöse Weise von selbst plötzlich Essenz regeneriert.

  • ok, dann hatte ich es doch richtig verstanden, aber was ist wenn ich jetzt ein Teil mit 0,4 Essenz ausbaue und 2 mit 0,2 Essenz einsetze? Bleibt meine Essenz dann gleich oder wird das irgendwie anders gehandhabt?

    The Joker: It's a funny world we live in. Speaking of which, do you know how I got these scars?
    Batman: No! But I know how you got these!

  • Ich denk die Regel aus dem GRW sagt einfahc nur das wenn Ware ausgebaut und neue eingaubt wird einfach geguckt wird ob diese jetzt mehr Essenz kostet (dementsprechend etwas abgezogen werden muss) oder weniger ist (und dann auf dem alten "Loch" bleibt).


    MfG Jackhammer

  • "Iksidor" schrieb:

    ok, dann hatte ich es doch richtig verstanden, aber was ist wenn ich jetzt ein Teil mit 0,4 Essenz ausbaue und 2 mit 0,2 Essenz einsetze? Bleibt meine Essenz dann gleich oder wird das irgendwie anders gehandhabt?


    Ja, dann bleibt die Essenz gleich - siehe auch Antwort von Jackhammer vor mir. Lediglich die Umrechnungen von Cyber- & Bioware mußt dann noch zusätzlich berücksichtigen bei der berechnung zur gesammt verbrauchten Essenz und der Lücke zur aktuellen.

  • Eigentlich ging es mir bei der Hausregel nicht um Essenzregeneration, sondern hierum: Wenn man laut Augmentation bei einem Charakter mit 1 Essenz aus Cyberware und 0,9 aus Bioware (also insgesamt 1,45 wegen der Habierung) die Cyberware entfernt und 1Essenz an weiterer Bioware einsetzt hat der ein Loch von 1 (ehemalige Cyberware)+1,9 Bioware= 2,9 aber nur Ware für 1,9. :roll::?:
    Mit meiner Hausregel hätte der Charakter nach dem Austausch 1,9 Essenzverlust.

    Zu Oldschool für SR5 - Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich alle meine Beiträge auf SR4.

  • Oh ok, wusste nicht, dass es für Cyber- und Bioware jeweils gesonderte "Löcher" gibt... dann macht die Hausregel wieder Sinn für mich :)

    The Joker: It's a funny world we live in. Speaking of which, do you know how I got these scars?
    Batman: No! But I know how you got these!

  • "LeChuq" schrieb:

    Eigentlich ging es mir bei der Hausregel nicht um Essenzregeneration, sondern hierum: Wenn man laut Augmentation bei einem Charakter mit 1 Essenz aus Cyberware und 0,9 aus Bioware (also insgesamt 1,45 wegen der Habierung) die Cyberware entfernt und 1Essenz an weiterer Bioware einsetzt hat der ein Loch von 1 (ehemalige Cyberware)+1,9 Bioware= 2,9 aber nur Ware für 1,9. :roll::?:
    Mit meiner Hausregel hätte der Charakter nach dem Austausch 1,9 Essenzverlust.


    "Iksidor" schrieb:

    Oh ok, wusste nicht, dass es für Cyber- und Bioware jeweils gesonderte "Löcher" gibt... dann macht die Hausregel wieder Sinn für mich :)


    Hä? - Nein, nicht dierekt gesonderte Löcher. Nur die Werte erstmal getrennt zusammenrechnen und dann daraus den eigentlichen Essenzverlust berechnen zu können


    Also wenn ich das richtig verstanden habe und bei dem Beispiel von LeChuq bleibe sieht das so aus:


    Cyberware 1
    Bioware 0,9 (=0,45 weil kleinerer Wert und dadurch halbierung)
    ergibt gesammt Essenzverlust 1,45


    Du nimmst die Cyberware raus - hieße in dem Moment


    gesammter Essenzverlust immer noch 1,45
    vorhandene Bioware 0,9 (ohne halbierung da ncihts anderes vorhanden)
    bleibt eine Essenzlücke von 0,55 die Du befüllen kannst ohne weiteren Verlust.


    Wenn Du dann Bioware einbaust, die 1 Essenzpunkt kostet, hast Du eine größeren Essenzverlust als zu Anfang mit 1,45, nämlich 1,9 (es gibt keine Halbierung mehr, denn die kommt nur bei dem Wert der größer ist bei entweder Cyberware oder Bioware - aber du hast Cyberware ja komplett draußen)


    Du kannst das auch umgekehrt machen und Bioware einbauen bis dieser Vergleichswert größer ist, dann wird der Cyberware-Wert halbiert und daraus berechnet sich dann der neue aktuelle Essenzverlust.


    Also 0,2 Cyberware raus und 0,2 Bioware rein - Ergibt eine Essenz von (Bioware 1,1 + Cyberware 0,8 (=0,4 da jetzt kleiner und halbiert wird =) 1,5 - und Tada: 0,05 mehr Essenzverbrauch als vorher, obwohl Du was rausgenoimmen hast.


    Die Lücken gibt es, wenn sie denn tatsächlich passen. Aber je nachdem was Du raus nimmst must Du die gesammt Essenz so neu berechnen um überhaupt zu Wissen wie groß die Lücke ist, bzw. wieviel mehr dich das kostet wenn Du doch was neues einbaust. Das ist laut GRW so und die Ausnahme mit Essenz-Neugewinn durch besondere langwierige und extrem teure OPs im Augmention ist halt nur ein neuer möglicher Zusatz. Denn ohne diese OP bleibt die Verlorene Essenz eben verloren, aber Lücken wenn was rausgenommen wird kann man ohne Bedenken wieder füllen ohne neuen Verlust. Würde anders auch wenig Sinn ergeben, denn dann wäre selbst ein Ersatzteil Austausch nicht gerade oft möglich bei einem Char - oder :wink: