Contacts Catalogue

  • nein nein, heute beginne ich den cc2 zusammenzustellen... ganz ruhig mit den jungen pferden hier... die ganze sache dauert nach meinen erfahrungen (und anbetracht der tatsache, dass ich tatsächlich noch praktika im labor und nochn job habe - ganz zu schweigen von freundin, freunden, hobbies und den ganzen kram) mindestens einen monat!!!

  • klingt jetzt vielleicht etwas doof, ABER wieso speicherst du die ganzen kontaktdaten nicht inner XML und lässt per XSL-FO die PDF generieren? (mittels FOP von apache)


    ich glaub mit open office kann man auch XML files auslesen lassen und dann damit das dokument füllen. das wär doch mal nen ansatz :) dann brauchste für die aktualisierung nur so lange wie du zum eintragen neuer kontakte benötigst :)

  • ich kann ja so einige sprachen - aber du toppst natürlich alles was ich bis dato gehört habe:



    WAAAAS????? :?::?::?:


    ich hab kein wort verstanden... deutsch, bitte. englisch auch noch... ja meinetwegen auch latein, aber kein netspeak! danke


    wenn du nen guten tip hast... nur her damit!

  • hm ... ich versuchs mal ...:
    du entwickelst eine struktur, wie du die daten zu einem kontakt in der XML ablegen willst (stichwort DTD oder Schema). wie du die daten hier hierzunfügst bzw verwaltest ist dein problem :)
    daraufhin schreibst du so eine art vorlage in XSL-FO, welche für die PDF generierung notwendig wird (natürlich nicht zwingend, aber wäre der simpelste weg wenn die daten von xml stammen). jetzt brauchst du noch ne engine die eine PDF aus der XSL macht (aus verständnissgründen lass ich hier einige automatisierte zwischenschritte aus). dazu ist das programm FOP der apache group geeignet weils kostenlos ist (benötigt java; kann halt nicht alles aber mit paar tricks kein problem).
    wenn du deine XSL gescheit geschrieben hast kannste praktisch nen marktreifes "buch" (also die PDF) mit index usw usf ausgeben lassen.


    hm, ich glaub das war jetzt nicht wirklich verständlicher *g*



    am besten du vergisst das wieder und machst wie vorher weiter :D

  • na danke :? ich habe tatsächlich nix verstanden... son system is zwar ganz cool (zumindest hab ich verstanden, was man damit machen kann), aber es wär auch ganz cool, wenn ich pc-kenntnisse hätte, die über das ganz marginale hinausgehen würden (ich kann nicht mal ne eigene homepage basteln...okay, hab mich aber auch nie dahinter gesetzt...)


    aber trotzdem danke... ich glaube dir dass du es gut gemeint hast :?

  • du bist alles andere als zu spät... nur her mit deinen ausgearbeiteten sachen... auf sowas warte ich ja :D meine e-mail-adresse müsste erhältlich sein, einfach losschicken (bin zwar zur zeit ein bisschen unter zeitlichem engpass, aber da bin ich wohl nicht der einzige - und nachts muss man nun echt nicht 5 stunden schlafen... :? .)


    also, bitte nicht nur du, sondern auch alle anderen: wenn ich sage, dass ich am 1. dezember begonnen habe zu sammeln, dann meine ich damit, dass man AB 1. dezember mir seine mehr oder weniger ausgearbeiteten nscs zuschicken kann.... jede einsendung wird mich freuen....


    nur zu!!! :!:

  • achja, falls es die damen und herren interessiert... das CC2 ist immernoch in "produktion"... bis jetzt bin ich bei etwas über 80 Contacts... Ziel sind wie üblich 250... ich habe nun 5 vorschläge bekommen... werde mich drum bemühen, diese einzuarbeiten (zeit ist geld, und ich hab keins).... nehme immernoch voeschläge und nscs an...


    (fahre über die woche zu la familia - und da hat man halt n bisschen mehr zeit zum cc-schreiben)

  • einer meiner charaktere wird wohl bald zum NSC; würde dir den dann für deinen CC2 anpassen sobald das von allen abgesegnet wurde (geschichte auffrischen und kurz genug machen für eine DIN A4 seite)

  • das ist auch schwierig, wenn man nur als gast eingeloggt ist.... registrier dich einfach und schon ist meine email-addy erhältlich! tadaaaa!

  • Schon mal daran gedacht, dass ganze in eine Datenbank zu packen? Gehe ich recht in der Annahme, dass es alle NPC nur in Form dieser .doc-Datei gibt? Was Bereicherungen für die Benutzbarkeit wären, sind Lesezeichen und Links (sowohl aus dem Inhaltsverzeichnis als auch von den Seiten zurück zum Inhaltsverzeichnis). Wenn man sich mal den Spaß macht und ganz schnell die Seiten wechselt, dann fällt auf das die erste Zeile springt.


    Außerdem solltes du deinen Disclaimer ändern, weil es Fasa nicht mehr gibt und Whizkids bzw. Fanpro US (schau da lieber nochmal auf der offiziellen Seite nach http://www.srrpg.com) an ihre Stelle getreten ist.


    MfG


    Stefan

    Der Verstand ist das am gerechtesten verteilte Gut auf der Welt, jeder glaubt er hat genug davon.

  • Ich denke, das mit der Datenbank ist eine sehr gute Idee. Hatte früher den Gedanken, einen Char-Gen zu schreiben, der auf einer Datenbankdatei wie z. B. einem Access-File basiert.


    Vorteile:


    - Es ist innerhalb weniger Augenblicke möglich, anhand von gewissen Kriterien zu sortieren. Du willst nur Decker? Wenn es ein DAtenfeld gibt, das den Beruf/Archetype speichert, dann kannst Du Dir z. B. mit nur einem Klick aus allen 32912 Charakteren die 350 aussortieren Decker anzeigen lassen.


    - Es ist leichter zu sichern, und nicht so leicht zu vermurksen, sollte man an der Datei arbeiten.


    - Die Ressourcen lassen sich schön einteilen, denn die Datenfelder können nur speichern, was der Datentyp vorgibt.


    - Diese Datei kann bei einem halbwegs vernünftigem Aufbau auch als Grundlage für Fan-Programme wie z. B. NSC-Generatoren dienen.


    Nachteile:


    - Man braucht ne RDBMS (Datenbanksystem wie z. B. Access oder MySQL) zum Dateneditieren


    - Es ist am Anfang etwas mehr Aufwand die Felder sinnvoll zu strukturieren und die bereits vorhandenen Charaktere dort einzupflegen.



    Wäre das was? Was haltet Ihr davon?


    Wenn sinnvoll, welche Datenbank wäre dann am Besten? (Ich nehme mal an Access, weil das dumme Office-Paket ja eh fast jeder daheim hat. Ansonsten...)


    Das Erstellen der Datenbank würde ich mit dem grössten Vergnügen übernehmen, sofern auch Interesse besteht.



    @ RIP
    Ansonsten: Coole Sache, diese NSC Sammlung. So oder so war es eine gute Idee, die für jeden überforderten SL eine echte Hilfestellung darstellt.


    Ganz davon abgesehen werde ich natürlich so oder so bei Gelegenheit auch ein paar NSCs für das Projekt beisteuern.

    "Ich dachte immer, es gibt keine Draaaaaaaarrrrggggghhhh...!!!" (Letzte Worte eines Trolls vor seinem Feuertod...)

  • wow! ich bin begeistert... ich meine, nicht dass ich irgendeinen der ganzen informatischen begriffe verstanden habe (biologen verstehen sich leider mehr auf gene, chemie und kleine, quietschende tierchen), aber ich würde auf jedenfall meine zeit (die in letzter zeit aufgrund von prüfungen knapp geworden ist) beizusteuern... aber wie gesagt... ich habe die idee für nscs, aber keinen blassen schimmer von der umsetzung....


    von papillon kommt noch mentale unterstützung...


    jetzt brauchen wir nur noch einen, der die datenbank hinkriegt...


    anmerkung: mir ist aufgefallen, dass ich auch manchmal nscs in anderen städten außer seattle kreiere (und weiterhin kreieren will)... das hat mich zu einer neuen kategorie zur einteilung von nscs gebracht... nach ort!


    "was, deine spielercharaktere fliegen für run xyz nach kuala lumpur und brauchen dort einen schmuggler für pornomagazine des 20. jahrhunderts? einfach in der Contacts-Catalogue-Datenbank unter der Kategorie "Orte" Kuala Lumpur auswählen und dann kommt eine Liste aller verfügbarer Kontakte...." ein schieber hätte seine freude an so einem katalog!

  • Hallo leute,


    ich habe angefangen an einer solchen online-datenbank zu arbeiten. mir stehen diverse npc's aus ner fertigen access-db eines freundes zur verfügung und ich hab mit McMackie vom NSRCG geredet. Der hat mir dann erlaubt, dass ich mir mithilfe eines Scriptes seine DAT-Dateien in eine Datenbank einlesen darf (Schon geschehen) und unter beibehalt der Credits diese für meine charDB verwenden darf. Das ganze ist aktuell noch im pre-alpha stadium, da ich jetzt z.B. mitten in meiner Klausurenzeit bin, aber ich würde mich dennoch über anregungen und hilfe freuen.


    Zu finden ist das ganze hier: charDB


    bisher eingebaute features:
    *instant ghostgen (Geisterwerte berechnen)
    *einlesen aller dat-dateien (noch nicht alles online)


    ich arbeite aktuell gerade an einer benutzer-authentifizierung und einer formalisierung des gesamten projekts.


    Wer mich kontaktieren will oder an einer Zusammenarbeit interessiert ist, kann das gerne über unser shadowiki (Shadowrun/ADL-Wissensdatenbank) tun.


    Und wer weiß? Vielleicht besteht ja interesse an einer contacts-catalogue-ähnlichen exportierungsmöglichkeit oder man könnte die kontakt aus dem catalogue wenigstens hinzufügen (wenn das OK wäre)

  • sieht alles ganz interessant aus...


    leider bin ich grade in meiner heißen prüfungsphase, also bin ich auch kaum anzutreffen (weder privat noch im netz) - also muss ich zur zeit passen, was irgendwas richtung contacts catalogue angeht..... :(:oops::(