[IP] Rad der Zeit

  • Die Wache hat natürlich noch die gute alte P1 dabei..... wer sich etwas damit auskennt weis das immer gesagt wurde.... 8 Warnschüsse, ein tödlicher Wurf.....

    Natürlich das gute Feldmesser, eine Trinkflasche und zusätzliche Magazine.


    Frankie erkennt das das Magazin eigentlich in ordnung ist und sich die Kugel wohl in der Patronenkammer verklemmt hat. nicht schön aber zumindest mit etwas aufwand behebbar.


    das Verbinden stellt kein Problem dar allerdings ist damit weder die Blutung gestopt noch die Kugel aus Kitty entfernt. aber so etwas braucht auch leider zeit.......


    das einzige Positive das ihr momentan bemerkt ist das ausbleiben eines Alarms......

  • Khayla bleibt angespannt - die Situation ist meilenweit außerhalb ihrer Komfortzone.

    "Ich nehm das Messer" sagt sie kurz, als sie das Durchsuchen beobachtet. "Damit kann ich wenigstens umgehen - na ja so halb, denke ich."


    "Was nun? wie zum khaffiq kommen wir hier raus und wie gehen wir nun vor - einfach treiben lassen und das beste hoffen? Was ist mit Molly?" Talibii fängt an sehr schnell zu reden und man merkt, dass sie kurz davor ist auszuflippen, nichts von all dem ist für sie verständlich, kontrollierbar und somit auch nicht beherrschbar. Sie fühlt sich nutzlos unds weiß nicht wie sie etwas beitragen kann. All das schlägt bei ihr langsam in eine Art Ohnmacht um.

  • Frankie hängt sich die MP um hebt den Oberkörper der Wache an, in dem er seine Arme unter die Achsen durchschiebt und dann vor dem Oberkörper der Wache seine Arme legt.


    "Ich quartier unseren Goldjungen mal kurz ein. Ihr bleibt hier und passt mir auf die Türe auf."


    Er zieht den bewusstlosen Körper in die Zelle, wo er einquartiert war. Schaut nochmal kurz, ob Talibii und Kitty nach kommen. Er überlegt ein zwei Sekunden, sein Magen fängt an zu rebellieren.

    Auch wenn der Typ zu der Sorte Mensch gehört, die getrost von der Erde für immer verschwinden können, fällt Frankie seine nächste Handlung nicht.


    Er hält den Kopf der Wache mit beiden Händen Fest und macht eine ruckartige Drehbewegung. Ein leises Knacken ist zu hören.


    Dann schleicht er wieder zu den beiden anderen und signalisiert, dass sie sich zur Türe aufmachen sollen, wenn sie dass nicht schon getan haben.

    Dann stellt er sich selber neben die Türe und riskiert einen kurzen Blick nach draußen um die Situation zu erfassen. Nachdem er von draußen keine Geräusche wahrgenommen hat.

  • Kitty geht zu Talibi und gibt ihr eine kleine Ohrfeige.

    Nichts starkes nur um sie kurz zu sammeln


    Kitty lächelt sie an

    Ja ihre Schulter schmerzte

    aber da gab es auch schon schlimmeres


    "hey Süße ganz ruhig. Danke fürs verarzten. Billy wird dich mögen und Molly. Sie kommt schon klar. Es stimmt is ne scheiß Situation"

    die junge Frau lächelt

    "also wir packen das zusammen. Frankie geht vor. er ist der mit der Wumme. Ich brauch bei ner Attacke nen kleinen Augenblick. Dann sitzen meine schläge auch.

    Also Frankie verschaff mir die. Wir gehen jetz raus. Es is einfach zu ruhig. Etwas stimmt hier nicht so"


    Woher kam nur die Ruhe? Oder ist es eher dass sie es liebt wenn die Aktion abgeht und sie es sogar gerade genießt?

  • Der Wachmann hat sonst nichts weiter dabei und liegt jetzt mit gebrochenem Genick in der Zelle.

    Noch immer hört man von draußen kein Geräusch, ob wohl der Lärm von der dicken Tür verschluckt wurde?

    Oder etwas anderes?

    Der halbdunkle Gang aus dem Zellenblock liegt überraschend ruhig vor euch....

  • Frankie nickt Kitty nach ihrer Ausführung zu und zwinkert Talibii aufmunternd zu und schenkt ihr ein Lächeln.


    "Dann wollen wir mal.", flüstert er den beiden zu.

    Dann bewegt er sich auch schon mit der MP wieder in beiden Händen haltend durch die Türe und schleicht durch den dunklen Gang. Eine Taschenlampe wäre jetzt nicht ganz verkehrt. Auch wenn seine Restlichtverstärkung ihm einen deutlichen taktischen Vorteil bringt.

    Im überkommt ein ungutes Gefühl, warum liegt der Gang im Halbdunklen? Sollte nicht gerade der Gefängniskomplex gut beleuchtet sein? Und eine Wache alleine die auf die Gefangen aufpasst? Ist nur bei einer Minimalbesatzung oder in einer Notsituation üblich, zumindestens damals bei den Schwarzen Sheriffs.

  • Kitty lässt es Talibi wo sie gehen will und geht in der Mitte oder hinten

    das obliegt talibi


    dabei schaut sie sich aber auch genauer um

    sie lauscht

    "das is doch komsich"

    spricht sie aus was andere denken

    sie versucht so leise zu gehen wie möglich

    konzentriert darauf ihren Push einzusetzen wenn möglich.

  • Khayla reiht sich hinter Frankie und Kitty ein und folgt.

    Die Dunkelheit macht ihr nicvht sonderlich zu schaffen, da sie Restlichtverstärkung im Cyberaugen-Ersatz.


    "Die ganze Nummer ist von vorne bis hinten seltsam: die Schlüssel für die Fesseln, die Wache, nun der Gang - man spielt hier doch mit uns, diese Schweinef...... - die lassen uns wie Mäuase durchs Labyrinth wandern." zischt sie leise - die Ohrfeige hat sie zwar wieder etwas runtergekocht, dennoch ist ihr Nervenkostüm nicht das beste - die Nummer nagt an ihrer Geduld.

  • Der Sogenannte Checkpoint ist nicht besetzt oder es war die Wache die ihr letzendlich überwälltigt habt. Wirklich etwas zu finden ist hier nicht.

    Der Lange gang hat nach einer Weile im Südlichen bereich eine Tür aber geht auch weiter in Westlicher Richtung.

    An der Südlichen Tür steht Sicherheitszentrale. und sie wird durch ein Ordentliches Schloss gesichert.

    ein weiteres Schild bezeichnet die Richtung ausgang und Labore.


    Aber ja es ist wirklich merkwürdig das Anscheinend die Sicherheitszentrale nicht besetzt zu sein Scheint. will euch wirklich jemand bei der Flucht helfen? oder schauen sie wirklich was ihr drauf habt......?

    Zumindest ein wenig bewaffnet und mit verbesserter sicht ausgestattet sollte euch wirklich ein vorteil geben. je nachdem wieviel masse und eventuell klasse euch entgegen tritt.....

  • Frankie hebt seine linke Hand und gibt das Signal zum Stoppen. Er checkt nochmal kurz die Lage, Sie sind hier sowieso auf den Präsentierteller.

    Dann dreht er sich zu seinen beiden Begleiterinnen um und schaut in das besorget Gesicht von Talibii. Kitty scheint trotz der verstörenden Situation noch recht cool zu sein.


    "So die Damen, dort geht es lang zum Ausgang und der Weg zu den Laboren führt uns wohl tiefer in dieser Hölle von einem N***-Bunker, aber ich nehme mal an da haben die Schergen

    unser liebe Molly hingebracht, also sollten wir erstmal da nachschauen. Auch wenn mir die ganze Situation wie eine Falle aus einem alten 2D-Horror-Zombie-Bunker-Film vorkommt, können wir Molly nicht in den Händen von diesem Schlächter Typ Mengele lassen."


    Er lässt seine Wort erstmal bei den beiden im Kopf ankommen und spricht dann leise weiter.


    "Wir schnappen uns Molly, bewegen uns aber so gut es geht erstmal leise zu den Laboren und versuchen jedem Feind auszuweichen, damit wir keinen Lärm machen und wir nicht von einer Hundertschaft hier wieder umzingelt werden. Heißt vor allem für dich Kitty, Füße still halten, verstanden?!"


    Er schaut sie mit einem strengen Gesicht an.

  • Kitty schaut Frankie völlig verwundert an


    "was? hey wieso ich? ich bin doch ganz still"

    Teenager, wirklich typisch nicht wahr?

    Kitty weiß wirklich nicht was er meint


    Nickt dann aber

    "hey solange ich noch welchen die Eier zertreten kann bin ich happy. und Molly ist Prio eins also auf gehts.

    Schleichen wir uns mal voran."


    vorsichtig würde sie sich auch zu den Türen schleichen

    und lauscht ob sie etwas hören kann


    "mh ich höre gar nichts"

  • Khayla nickt, sie merkt selbst, dass ihr Gefluche und der Frust nicht helfen - vor allem nicht wenn sie überleben wollen und das Molly rausgehauen wird, versteht sich von selbst.

    Sie bewunderte die toughe Frau ab der Sekunde, als sie sie das erste Mal in Aktion erlebte, daher stellte sich die Frage direkt abzuhauen im Leben nicht.


    "Ich bin direkt hinter euch, gehen wir es an." sagt sie kurz und hält das Messer fester in ihrer Hand. "Ich sichere uns so gut es geht nach hinten ab" ergänzt sie dann noch schnell und nickt Frankie und Kitty dann zu.

  • Also macht ihr euch weiter voran. Ein weiterer recht dunkler Gang für euch weiter an einer Tür vorbei mit der Aufschrift ‚Aufenthaltsraum‘

    Als ihr an einer neuen Tür vorbeikommt, stockt ihr kurz. Waffenlager steht dort...... wenn es das ist, was ihr denkt, müsste das der Jackpot für euch sein....


    Doch kitty gespitzte Ohren hören das sich wohl jemand aus der weiteren Richtung kommt, wo ihr eigentlich hin wolltet......

    Ja dort runter ist zwar eine weitere Tür..... aber schon hört man wie ein Schlüssel ins Schloss gesteckt wird.......