[IP] Schwert und Schild

  • Lennox nickte Mr. Kinley zum Abschied zu und verließ mit Billy und Kelly die Strandhütte. „Er hört sich für uns um“, informierte er die anderen Teammitglieder, während sie sich langsam von Lagerhaus und Bürohütte entfernten. „Bis er sich bei uns meldet, können wir uns zumindest vorbereiten. Preacher, besorgst du uns zwei Fahrzeuge? Möglichst geländegängig. SUVs und Jeeps dürften bei den örtlichen Autovermietungen sowieso sehr gefragt sein. Wen nimmst du mit?“ Als sie um die nächste Straßenecke bogen und somit außer Sicht von Mr. Kinleys Lagerhalle waren, löste er sich endlich vom Arm der elfischen Magierin. „Was können wir sonst noch unternehmen? Habt ihr Vorschläge, Leute?“

  • "Ein Schnellboot wäre vielleicht auch hilfreich, die meisten der vorgelagerten Inseln sind nur über eine Brücke oder einen Damm erschloßen. Zivile Freitaucherausrüstung könnte auch nicht schaden. Bei den Fahrzeugen müsste man mal schauen was hier häufiger ist, ich will nicht mit einem Mietwagen irgendwo rumstehen, wo sich kein Tourist hin verirrt." Wirft die Elfe ein, die einen längeren Moment abwesend wirkt und dann leicht nickt, fährt dann fort.

    "Ich rechne nicht damit, dass wir die Ausrüstung morgen haben werden und schon das wäre schnell. Die Informationen haben wir vermutlich schneller. Unser Ziel sitzt auf ziemlich heißer Ware, wenn die nicht wirklich gut sind, dann wird das Wellen schlagen, die hier recht zügig auffallen sollten.

    Unsere Einkaufsliste sollte übrigens auch auffallen." Meint sie schulterzuckend.

    "Wir sollten daher nicht unmittelbar zum HQ zurück. Ich werde mir ein wenig das Touristenprogramm gönnen, mich mit der Umgebung vertraut machen.

    Ansonsten bin ich am überlegen, ob ich nicht versuch die lokale Erwachte Gemeinde anzuzapfen. Der Astralraum auf dem Schiff war massiv kompromitiert. Wenn usner Ziel Testsubjekte oder Ritualgegenstände von dort entfernt hat, fällt dies auch auf."

    Überlegt Kelly laut, rechnet sich bei letzteren scheinbar keine besonders großen Erfolgsaussichten aus.

  • Scotty lässt die anderen mal machen. Sie ist immernoch verwirrt, worum es jetzt eigentlich genau geht und wieso der Auftrag weiter geht, obwohl er eigentlich erledigt war. Wer hat das eigentlich so entschieden und wieso wurde sie nicht gefragt, ob das ok für sie ist?

    Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)


    als SL: derzeit in kreativer Pause
    als Spieler: Schwert und Schild (SR5, Scotty). Rad der Zeit (SR5, Molly)

  • "Preacher, besorgst du uns zwei Fahrzeuge? Möglichst geländegängig. SUVs und Jeeps dürften bei den örtlichen Autovermietungen sowieso sehr gefragt sein. Wen nimmst du mit?“


    Er tut so als würde er überlegen. Aber eigentlich wusste er wenn er mitnehmen wollte.


    "Ich würde Maria und Billy mitnehmen, wenn es okay ist. Zwei Sunnyboys und ne hübsche Lady die zwei SUVs mieten wollen sind eine gute Tarnung für einen Urlaubsort der Reichen und Schönen." Außerdem hat jedes Team noch magische Unterstützung, falls was ist. Und ich glaube Scotty kann noch etwas Erholungszeit vertragen."


    Er hat schon ein paar Modelle im Kopf, wird sich aber auf die SUV Kompakt-Klassen konzentrieren. Die Insel ist eigentlich komplett zugebaut und so was ihm seine Navi-App gezeigt hat, sind die Straßen eher schmal und eng.


    "Ein Schnellboot wäre vielleicht auch hilfreich, die meisten der vorgelagerten Inseln sind nur über eine Brücke oder einen Damm erschlossen."


    "Ja ein Schnellboot ist sicherlich eine Option, wir sollten aber erstmal schauen was unser Kontakt rausbekommt. Aber ich werde mich umhören, wo wer so was anbietet."


    „Was können wir sonst noch unternehmen? Habt ihr Vorschläge, Leute?“


    "Vielleicht sollten wir mal Bars oder Clubs aufsuchen, außerhalb des Tourismus-Dunstkreises, vor allem in der Nähe von Häfen oder am Wasser. Piraten quatschen immer und das was die Jungs erlebt haben, ist eine Geschichte die sie gerne ihren Chicas an Land erzählen möchten. Denn dann fühlen sie sich groß und stark und meinen einfach bei den Ladies im Bett landen zu können.

    Wenn den anderen nichts mehr einfällt, würde ich mich mit Billy und Maria auf den Weg machen und du, Lennox, kannst noch mit Kelly und Scotty das weitere vorgehen planen."


    Er setzt ein breites Grinsen auf. Um nächsten Moment sucht er schon in der Matrix nach passenden Autovermietungen in der Nähe.






    Spieler:

    SR 5: Berlin Ost (Finch), Schwert und Schild (Max/Preacher), Rad der Zeit (Frankie); Size does (not) matter (Tango)

    SR6: Wo zum F* ist Alice (Phoenix), NAM (Tasha), Vendetta (Aurora)


    SL:

    SR5: Capitán Cortez und seine tollkühne Crew

  • Maria schmunzelte etwas

    überlegte dann jedoch auch als man weiter sich entfernt
    "astral macht es wenig Sinn einfach umher zu fliegen.

    ich denke auch, ein paar Fahrzeuge und dann unter die lokalen Leute mischen.

    Morgen können wir uns ein Boot mieten und einen auf Touristen machen und mal um die Insel fahren, oder?"

    dabei blickte Carchar zu Lenox, um seine Meinung abzuwarten

  • "Exflitration, ich versuche zwei alternative Routen zurück in die UCAS vorzubereiten. Zeit genug sollte es dafür ja geben und geschmuggelt wird hier reichlich, nur mehr rein als raus. Eher Linienmaschine statt Halbtaucher oder Diplomantenjet." Fügt Kelly nach einer kurzen Pause hinaus.

  • Billy nickt.

    "Sicher komme ich mit und wenn wir nachher wieder da sind, sollten alle eine gute Mütze voll Schlaf nehmen. Es wird bestimmt noch anstrengend werden und die beiden Magier mit dem magischen Rückschlag sollten dann wieder fit sein."


    Er überlegt etwas

    "Ich könnte in den Kliniken nach ungewöhnlichen Medikamenten schauen, aber auch das wäre zu auffällig. Ansonsten bliebe noch in den Kaschemmen am Hafen sich mal um zu hören, vielleicht prahlt da einer mit seinen Wunden."

  • Scotty steht bei den anderen, während diese sich mit dem ihr unbekannten Typen unterhalten und dann selbst Pläne schmieden und so allmählich dämmert ihr einiges.


    - Johnson wollte nicht für seinen ursprünglichen Auftrag bezahlen, sondern hat sie Suche nach den Piraten, die das Forschungsschiff überfallen haben, oben drauf gesetzt. Hoffentlich hatte wenigstens jemand die Bezahlung nachverhandelt.

    - Das Team hatte sie bisher außen vor gelassen, weil Johnson den Tod der Piraten wollte und sie da definitiv etwas dagegen hatte.

    - Man plante bereits, wie man die Piraten finden konnte und tat so, als wolle man sie dabei haben, damit sie nicht zu viele Fragen stellte.


    Entsprechend schwer fällt es Scotty dann auch, gute Miene zum bösen Spiel zu machen und ihr Gesichtsausdruck verrät, dass sie von dem Ganzen so absolut nichts hält und ziemlich angepisst ist.

    Lofwyr wusste, dass Drake Hässlich war. (Aus: Charette, Robert N., Lass ab von Drachen)


    als SL: derzeit in kreativer Pause
    als Spieler: Schwert und Schild (SR5, Scotty). Rad der Zeit (SR5, Molly)

  • Als Reaktion auf Marias Vorschlag einer Bootsfahrt um die Insel zuckte Lennox zunächst unschlüssig mit den Schultern. „Da sich die Piraten an Land befinden“, erwiderte er schließlich nach einigen Augenblicken des Nachdenkens, „scheint es für mich mehr Sinn zu machen, wenn wir die Insel mit Autos erkunden. Von einem Boot aus wären wir exponiert und könnten uns kaum verteidigen, falls wir entdeckt werden. Außerdem würden wir auch kaum nahe genug herankommen können, um sie überhaupt als Ziele zu verifizieren.“


    „Kelly“, wandte er sich dann an die elfische Magierin, „ein Linienflug ist kein machbarer Vorschlag. Wir werden unsere Waffen und Ausrüstung bestimmt nicht zurücklassen, von den Proben ganz zu schweigen. Du kannst eine Frachtmaschine chartern, sofern wir keine gestellt bekommen.“


    Während ihrer Wortwechsel hatte Lennox nicht wirklich den ausgeprägten Instinkt eines First Sergeant bemühen müssen, wie es um die Verfassung seines Teams stand, um festzustellen, dass mit ihrer Technikerin etwas ganz und gar nicht in Ordnung war. Es stand ihr förmlich ins Gesicht geschrieben. Er bedeutete Kelly mit den anderen vorzugehen und ließ sich mit Scotty ein paar Schritte zurückfallen. „Was gefällt dir nicht?“, fragte er sie geradeheraus, als sie sich außer Hörweite befanden.

  • So geht jeder erst mal seinen agbesprochen Tätigkeiten nach und besonders schweirig stellt sich nichts davon dar.

    Eure SINs haltem dem Lesegeräts des Mietwagenverleihs problemlos stand und eure Riggerin hat auch noch etwas SPaß daran gehabt unnötiges Zeug wie Transponder oder Drosselung aus- und dafür ein kleines Fach für "Zeug" einzubauen. So steht nach kurzer Zeit ein ordentlicher Jeep herum, dessen Transponder die Touristenrouten abfährt.


    Auch das Mieten eines Lagerbateils gelingt ohne große Nachfragen, die Überwachung ist lachhaft und der Platz notfalls groß genug um euer Zeug unterzubringen, wenn es nicht gerade das Schiff sein soll. Das Buchen der Flüge gelgint ebenfalls, wobei sich antürlich die Frage stellt wann man wohin fliegen will. Das selbe Problem hat man auch mit der chartermaschine, die ohne konkrets Datum eher wenig bereit sind ein Angebot zu machen, es sei denn man will das Ding für die ganze Woche mieten, was dann doch etwas... tuere wäre. Im Astralraum ist auf den ersten Blick nichts Ungewöhliches, was über die normalen Verunreinigungen und emotionalen Ausbrüche einer Stadt hinausgeht. Da etwas zu finden würde schon einiges Glück erfordern, fast schon die Nadel im Nadelhaufen.


    So trefft ihr euch bei dem gemieteten AUto mit 5 Sitzplätzen wieder und es stellt sich die Frage, wohin es gehen soll?

    Karte

  • Kelly hat die Zeit genutzt und sich der teuren Insel angepasst. Die vorher stoppelkurzen Haare sind einer üppigen schwarzen Haarpracht gewichen, Hose und Bluse sind auch definitiv schicker als was sie zuvor getragen hat. Ersatz für günstige Katalogkleidung findet sich in einer Anzahl von Tüten, mit den Logos diverser Designerlabels.

    Ein paar der Tüten sind auch für das restliche Team, hat dabei auch versucht persönliche Vorlieben zu berücksichtigen. Das Ergebnis ist in jedem Fall ziemlich nahe am mittleren Management, welches man darstellen sollte, eher ein wenig oberhalb dieser Gehaltsstufe.

    Wobei für jeden auch ein Set von dunklen Wegwerfklamotten ist und Maleranzüge, inklusive Überzieher, Atemmaske und Schutzbrille.


    Einen Lagerraum hat sie jedenfalls schon gemietet und großzügig im Voraus bezahlt, Homesharing war auf der Insel ja ein Thema, da musste schon mal was von Touristen eingelagert werden.

    Von der Insel runter war schon deutlich schwieriger. Einen Jet zu charten brauchte etwas Vorlauf, Linienflieger waren einfacher und billiger, dafür musste aber das richtige, also das bestechliche Personal, Dienst haben, um auch mit kompromittierter SIN durch die Kontrollen zu kommen.


    Ansonsten hat sich die Elfe das Tourismusprogramm gegeben, inklusive einer geführten Tour über die Insel in einem dieser schrecklichen violetten Busse, sich mit den wichtigsten Landmarken vertraut gemacht. Landmarken von denen sie einige auf der Karte des Teams mit Codebezeichnungen versehen hat. Mit der weiteren Absicht, dort Geld und Wegwerfcomlinks zu verstecken. Ganz nach Handbuch eben, wobei Kellys Handbuch bei verdeckten Operationen etwas ausführlicher gewesen zu sein scheint.

    Neben den Maleranzügen hat sie auch noch allerlei Zeug beschafft, welches der begeisterte Ornithologe zur Vogelbeachtung nutzt, mit dem sich aber ebenso problemlos Menschen beobachten lassen und überhaupt so ziemlich alles, was der zivile Markt an Observationsmitteln hergibt.

  • Max ist recht zufrieden mit ihren neuen Gefährt, einen Land Rover 2068 in metallic blue. Der Angestellte ein mittelalter Typ mit leicht gelifteten Gesicht und leichten Bauchansatz war sehr bereitwillig den Dreien ein Auto zu vermieten und er hatte sogar eine den Rover mit einer Riggerinterface. Was Max so nicht erwartet hatte, aber man musste auch mal Glück haben und Maria hatte irgendwie eine gewisse Anziehungskraft auf den Typen ausgestrahlt, obwohl sie wegen ihrer Narbe oft von Typen misstrauisch angeschaut wurde. Er hatte kein Problem damit, für ihn war die Narbe ein Teil von Maria und gehörte zu ihrer Persönlichkeit dazu. Es macht sie zu einem besonderen Menschen exklusiver besonderer Story dahinter. Er hatte noch einen zweiten Fahrer eintragen lassen um einen zweiten Schlüssel zu bekommen. Falls er beim Einsatz tödlich verwundet würde, hatte jemand noch einen zweiten Schlüssel dabei, damit das Team einfach abhauen konnte. Er war da sehr pragmatisch, konnte aber selber keinen Kameraden zurücklassen, egal ob schwer verletzt oder tot.


    Die Klimaanlage des Rovers bläst angenehme kühle Luft in den Innenraum des Rovers. Er hatte die Klimaanlage auf sechs Grad Unterschied zur Außentemperatur eingestellt, damit wenn sie aussteigen, nicht von der Außentemperatur zu sehr erschlagen werden. Die Straßen sind wie erwartet recht eng und es stehen überall parkende Autos rum. Er muss plötzlich bremsen, als eine ältere Orkdame im Chici Mici aus den 2050er die Straße überquert ohne nach Links und Rechts zu schauen. Nur ihr Leibwächter schaute etwas missmutig. Wirkte aber ansonsten recht cool, trotz der Hitze.

    Max lächelt den Leibwächter freundlich an. Immerhin, wollte er nicht auffallen und jeder hatte so seinen Job halt.


    Neben im sitzt Maria und Billy hatte es sich hinten gemütlich gemacht. Er fährt zum vereinbarten Treffpunkt. Vor der Cathedral of Most Holy Trinity, lässt er die drei anderen Mitglieder ihres Teams einsteigen Scotty scheint immer noch nicht ganz mit den neuen Einsatzparametern einverstanden zu sein. Ihr Gesicht sagt ihm, dass sie innerlich immer noch grummelt. Aber so ist halt ihr Job, sie arbeiten halt für einen staatlichen Geheimdienst und da macht man sich manchmal die Finger schmutzig. Aber ansonsten hatte sie wirklich gute Arbeit auf dem Schiff geleistet.


    Er fährt wieder los und fügt sich in den Verkehr ein.


    "Und Boss wo als nächstes hin. Einmal eine Rundreise auf der Insel? Ich hab mir Kellys kleine Zusammenfassung durchgelesen und ein paar Orte rausgesucht wo wir uns treffen können etc. pp. Du verstehst? Einen richtigen Hafen für große Frachtschiffe gibt es hier nicht. Eher viele kleine Häfen für Jachten und Motrorboote."


    Er schaut kurz über den Rückspiegel zu den Vieren auf der Rückbank.


    "Gute Arbeit Kelly, aber auch viel Tourismus-Infos sind dabei. Bis jetzt habe ich noch keinen natürlichen Ort für unsere Piratenfreunde gefunden. Außerdem ist die Insel auch nicht wirklich groß."


    Er konzentriert sich wieder auf den Verkehr vor sich und sie fahren gerade auf der Happy Valey-Road raus aus Hamilton.


    "Ich würde erstmal in den Norden fahren,da gibt es einen großen Flughafen."

    Spieler:

    SR 5: Berlin Ost (Finch), Schwert und Schild (Max/Preacher), Rad der Zeit (Frankie); Size does (not) matter (Tango)

    SR6: Wo zum F* ist Alice (Phoenix), NAM (Tasha), Vendetta (Aurora)


    SL:

    SR5: Capitán Cortez und seine tollkühne Crew

    2 Mal editiert, zuletzt von Azrael1981 ()