[SR5] Programme auf dem Kommlink ODER Warum zur Hölle sind Cyberdecks dann so teuer, wenn man alles mit dem Kommlink machen kann

  • Also diese Diskussion hat ja in Olgas gestartet und ich werde mal heute Abend noch Regelstellen raussuchen, aber Meinungen können gerne schon vorher geäußert werden.

  • Was ich auch toll finde ist durch die Matrix-Runs die Regeldiskussion um das Thema Matrix aus der Versenkung geholt worden. Ich habe seid es die Runs hier gibt sehr viel mehr über die Matrix erfahren und ihre Mechanik als meine ganzen Spieljahre davor. :thumbup:

  • Das liegt einfach daran, dass Bull keine Ahnung hat wie Dinge 'früher' waren. Und das merkt man halt als er die SR5-Matrix-Regeln verbrochen hat.


    CyberDecks waren nur CyberTerminals, die die helfenden MCPC-Attribute für die Matrix hatten. Und normale Rechner konnten natürlich im Tortoise Mode alle Programme laufen lassen, genügend Speicher vorrausgesetzt:

    Matrix, Cyberterminals schrieb:

    A cyberterminal only has Bod and Sensor persona programs. A legally sold MPCP has a rating limit of 4. The MPCP can be modified after the sale.

    Matrix, Cyberdecks schrieb:

    A cyberdeck follows the same rules as a cyberterminal, except that it has four persona programs (Bod, Evasion, Masking and Sensor).

    Cyberdecks are considered illegal because of the inclusion of the Evasion and Masking programs. A decker could pur- chase a legal cyberterminal and add Evasion and Masking to the machine to turn it into a cyberdeck.

    Matrix, Tortoise Mode schrieb:

    It is possible to access the Matrix without using simsense, a persona or an ASIST interface. Rather than experiencing the Matrix through virtual reality, the user interacts with the Matrix through a simple text- or graphics-based interface. Rather than using a datajack or trodes, the user uses VR goggles and gloves, holo-display screens or even flatscreens, as well as trackballs, touchscreens, keyboards and other low-end tools. In effect, the user accesses the Matrix in the same way a turn-of- the-century user accessed the Internet’s World Wide Web. This method of operation is typically called “tortoise mode,” in comparison to the typically faster Matrix-use methods.

    A user can access the Matrix using tortoise mode from a cyberterminal (or any other computer attached to the Matrix) equipped with a basic interface. This includes pocket secre- taries, laptops, street corner dataterms and so on. Tortoise mode is commonly used for quick information searches when jacking in just isn’t convenient.

    Matrix, Tortoise Operations schrieb:

    A tortoise user can use utilities, though he must load them into active memory.

    [...]
    From tortoise mode, a user can conduct almost any sys- tem operation with only a few exceptions. None of the follow- ing operations may be used from tortoise mode: Decoy, Null Operation, Redirect Datatrail and Relocate Trace.

    tl;dr:


    Das ist halt was passiert wenn man den Bock zum Gärtner macht.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld

  • Bonus-Punkte für besondere Dämlichkeit haben sie sich verdient, als sie Angriff / Attack zum MCPC-Attribut gemacht haben - und damit die ganzen im Hintergrund so legendär gewordenen selbstgeschriebenen Angriff-Utilities wie die JackHammer oder Slamm-o's Bat einfach mal ausradiert haben.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld


  • Das sind aber jetzt keine SR5 Regelauszüge, richtig? Sondern eben die "alten".

    Der Matrixwechsel ist ja schon immer sehr drastisch, ob jetzt 3 zu 4 zu 5, musste man eigentlich immer die alten Regeln komplett vergessen, weil man sonst nur verwirrt war und im Metaplot ja auch die Matrix immer drastisch neu erstellt wurde.

  • Die Absicht von Bull war, die 'guten alten Zeiten' des Decking wiederzubeleben - und das hat er halt nicht.


    Tatsächlich war der Wechsel von 3 zu 4 weniger drastisch als mancher meint - es ist nur niemand aufgefallen weil niemand die 3er Regeln gelesen hat.


    Der größe Umbruch ist mitten im 2er passiert, mit dem Virtual Realities 2.0, das sogar die Regeln im 2er Grundbuch abgelöst hat - von dem Sub-System-Dungeon-Crawl hin zu dem abstrakten Host-Modell.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld

  • Überschrift Thread schrieb:

    [SR5] Programme auf dem Kommlink ODER Warum zur Hölle sind Cyberdecks dann so teuer, wenn man alles mit dem Kommlink machen kann?

    Man kann eben nicht alles mit einem Commlink machen.


    Attacke und Schleicher Attribut bekommt man nur über einen Dongle oder das Hinzufügen eines Attributs.

    Die meisten Programme und auch Agenten können von einem Commlink nicht verwendet werden. Da müsste man schon mit Datenbuchse Plus tricksen.


    Und wenn man die dann so weit aufrüstet dass es Sinn macht, ist man preislich auch gleich beim Preis eines Decks.

  • Ein Kommlink allein kann ein Cyberdeck nicht ersetzen.

    Mit einem Kommlink-Dongle kann man entweder Angriff oder Schleicher ergänzen. Meist wird man sich für Schleicher entscheiden. Also fehlt Angriff und man kann sich im Matrixkampf nur verteidigen, aber nicht angreifen und kein Brute Force nutzen.

    Programme laufen auf einem Kommlink auch nicht einfach so. Mit einem Programmträger kann man ein Standardprogramm (aber kein Hackingprogramm) auf dem Kommlink laufen lassen. Das hilft noch nicht so richtig weiter. Also braucht man, wie Shadow schrieb, eine Datenbuchse Plus, damit man 3 Hackingprogramme auf dem Kommlink nutzen kann (was ich nicht als Tricksen betrachte). Mit einem weiteren Programmträger auf der Datenbuchse Plus wären also bis zu 5 Programme (davon 3 Hackingprogramme) nutzbar. Damit kann man schon etwas anfangen.

    Da Hacker aber ständig die Matrixattribute umkonfigurieren können, mit Datenbuchse Plus und Programmträger noch erheblich mehr Programme laufen lassen und zusätzlich auch Agenten einsetzen können, wird es meistens katastrophale Folgen haben, wenn man sich mit einem aufgemotzten Kommlink einem Hacker mit Cyberdeck in den Weg stellt.

    Extrem nützlich sind solche Konstellationen aus Kommlink mit Schleicherattribut und Datenbuchse Plus aber um technische Hindernisse (Magschlösser, etc) zu überwinden, oder für technische Kämpfer, um nicht sofort von einem Hacker ausradiert zu werden, wenn man Smartlink, Taggen, Digitalverteidigung und Mikro-/Minidrohnen nutzen möchte.

  • Extrem nützlich sind solche Konstellationen aus Kommlink mit Schleicherattribut und Datenbuchse Plus aber um technische Hindernisse (Magschlösser, etc) zu überwinden, oder für technische Kämpfer, um nicht sofort von einem Hacker ausradiert zu werden, wenn man Smartlink, Taggen, Digitalverteidigung und Mikro-/Minidrohnen nutzen möchte.

    Wobei man da mit einem RCC besser bedient wäre, da das nach SR5-Regeln auch alles kann was ein Kommlink kann. Aber im Grunde sind das alles BandAids.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld

  • Was für eine Gerätestufe hat denn eine Datenbuchse? Ich meine, auf einem Gerät mit geringer Firewall viele Programme laufen zu lassen, klingt für mich jetzt nicht so überragend sinnvoll. Und Massen an Geld auszugeben, um am Ende ein sehr empfindliches Deck (man muss ja noch ein Attribut hinzufügen und dann auf einen sinnvollen Wert bringen, was 2 Punkte permanenten Schaden pro Punkt über 1 einbringt) zu haben... naja. Kann man machen, aber dann kann man auch gleich einen richtigen Hacker bauen.

    Ich bin Rollenspieler! Erzähl mir nichts über Realitätsflucht! Cum grano Salis!!! <---Pratchett-Kenner bemerken die drei Ausrufezeichen Wink
    PS: Te exue, sue!

    Raven - Isidor/DIego de Montoya (EInbrecher/Scharfschütze) ; Ein ganz normaler Tag - Lukas Schmidt (Rigger) ; Ab auf die Insel - Louis Delacour/Totentanz (Totenbeschwörer) ; Envoy - Jagd in den Schatten - Charlie Dalton/Nuwanda (magische Unterstützung)

  • Ob man mit einer Datenbuchse+ Cyberprogramme auf dem Komm nutzen kann, halte zumindest ich für fragwürdig.

    Klar, man kann es so raus lesen, weil ja nirgends steht, dass es nicht geht.

    Und jeder, der es so spielen möchte, soll es natürlich so tun.


    Aber hier mal meine Begründung, warum ich denke, dass das nicht geht:

    Ich sehe die DB+ eher als zusätzlichen Speicher. Wie ein im Kopf implantierter Arbeitsspeicher. Der Speicher kann von passenden Routinen und Prozessen ausgelesen werden. Der Speicher allei kann aber die Programme nicht nutzen. Der Speicher weiß gar nicht, was das da ist. Man braucht die Software auf dem Deck, die damit erst was anfangen kann.

    Denn: Ansonsten könnte auch jeder minderbegabte Techniker die Speichereinheiten einer DB+ an ein Kommlink anbauen, und schon laufen wieder überall Cyberprogramme. Dann könnte es ja nich so schwer sein, Cyberprogramme laufen zu lassen, dass die nur auf einem Deck funktionieren.


    Wie gesagt, ist meine Sicht der Dinge. Ich weiß auch, dass man bei Shadowrun nicht mit Logik argumentieren kann. Aber es macht für mich halt absolut keinen Sinn, dass eine DB+ gleich die Firmware enthält, Programme auslesen zu können.

  • Weil ein RCC eben in SR5 die Fähigkeit hat, Noise zu reduzieren und Autosofts zu verteilen. Und das komplett auf Noise Reduction zu verteilen und damit zu hacken kann deutlich besser sein.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld