[OP] Ab auf die Insel

  • Ab auf die Insel


    Thema: Es beginnt alles wie ein normaler Job, doch wird es das auch bleiben?

    Dieser Run soll einen gewissen Anklang an die tolle Idee von Cheru haben und den Spielern viele Freiheiten im IP geben.

    Zusammen gestalten wir dann etwas das allen Spaß und Freude macht.


    Mitspieler:

    Deevine Comeback

    Shadow

    Theverath

    Ugnaz


    Verlinkt: ip-ab-auf-die-insel


    Liebe Mitspieler, bitte macht eine Charbeschreibung und eure Wunschfarbe in einen Post

    Meine Farbe ist und bleibt pink


    Wie immer gilt folgendes:

    SL postet, dann alle anderen 1x, dann wieder der SL


    Wörtliche Rede in "..."

    Gedanken in //---//

    Technische Kommunikation in >>...<<


    Posting Frequenz : 1-2x die Woche


    Wir wollen alle schön zusammen spielen, wer die Gruppe aktiv stört und/oder auch nach Problemansprache den Spaß der anderen zerstört, wird von dem Run ausgeschlossen.


    Nach und nach werden alle wichtigen Infos ergänzt.

    Runs:

    Fairy - Evolution :) Yokota - NeoTokyo :S Whisper - Larcheime :) Nicole - HTR :S Leiter im Gun Peak :) Zehra - Cruel Game

    2 Mal editiert, zuletzt von Kitty ()

  • the guardian

    Anouk "der Bär" Kûitse - Inuk der Tunumiit


    Alias: Björn Khvalid

    Rasse: Ork

    Alter: 21

    Größe: 220 cm

    Gewicht: 160 kg





    Anouk wird in der Inuit-Siedlung Kulusuk auf Grönland geboren. Sein Vater stirbt als er 4 Jahre alt ist. Die Mutter gibt ihre Unterkunft auf und zieht mit ihm wieder zu ihrer Familie.

    Schon bald beteiligt er sich an den täglichen Arbeiten. Er erlernt das Fischen und Jagen und spielt bald eine wichtige Rolle bei der Grundversorgung der Familie.


    Mit 10 wird sein magisches Potential erkannt und der Rat der Ältesten beschließt ihn zum Nachfolger des alten Schamanen zu ernennen.

    Doch schon bald darauf gerät die Familie in eine finanzielle Krise und Anouk kann seine Lehre nicht fortsetzen sondern muss sich fortan um das Überleben der Familie kümmern.


    Mit 12 geht er mit seinem Onkel nach Island um dort Arbeit zu suchen und Geld für seine Sippe zu verdienen.

    Er verdingt sich als Dockarbeiter und schuftet dort Tag und Nacht.

    Dort wird er bei einen Unfall an den Docks sehr schwer verletzt. Durch Glück im Unglück steht gerade der Chief Executive Officer mit einer Vertreterin des MetaHuman-Rights Komitees und einem Kamerateam daneben, so dass die Firma nicht drum herum kommt für die Wiederherstellungskosten des jungen Orks aufzukommen.

    Obwohl die ganze Sache eine wunderbare PR für den Konzern war, hatte dieser wie immer nur die eigenen Interessen im Sinn, sprich Kostenreduktion und Gewinnmaximierung, und spart bei den Behandlungskosten kräftig ein.

    Da Anouk bis dahin nicht gelernt hat seine Magie zu verwenden bemerkt er erst viel später, dass diese durch den massiven Eingriff verloren gegangen war.


    Wie dem auch sei - ist der Wert der Einbauten, die der Ork erhalten hat, mehr Geld wert, als er sein ganzes Leben lang verdienen würde.

    Oder seine ganze Sippe verdienen würde.


    Schnell lernt er, dass man mit soviel 'Ware besser bezahlte Jobs finden kann als einfache Dockarbeiten oder Wachdienste zu verrichten.

    Neben der Jagd auf seltene Critter nimmt er auch schon bald an einigen Missionen zur Extraktion wertvoller Güter teil und lernt dadurch bald auch andere Länder kennen.

    Runs:

    Fairy - Evolution :) Yokota - NeoTokyo :S Whisper - Larcheime :) Nicole - HTR :S Leiter im Gun Peak :) Zehra - Cruel Game

    2 Mal editiert, zuletzt von Kitty ()



  • Totentanz (Farbe Braun)

    Allgemein:

    Ein hoch gewachsener, glatt rasierter Schwarzer von etwa 20-30 Jahren. Er ist weder besonders kräftig noch ein Schwächling, bewegt sich aber geschickt und sicher. Das allerdings in einem normalen Rahmen, es ist nicht die katzengleiche Schnelligkeit eines Vercyberten sondern "nur" das normale Geschick eines Tänzers. Er hat ein symphatisches Gesicht und lächelt viel, es fällt ihm meistens leicht, Fremde für sich zu gewinnen. Wenn er zaubert kommt eine ganz leichte Form der Schamanenmaske zum Vorschein, die sein Gesicht bleich und skelettartig wirken lässt.


    In Zivil:

    Er trägt einen schwarzen Mantel ohne Knöpfe und mit Kragen, darunter eine schwarze Weste mit lila Saum und silbernen Knöpfen über einem weißen Hemd. Eine schwarze Hose mit weißen Nadelstreifen und lackierte, schwarze Lederschuhe. Ein schwarzer Zylinder (den er natürlich beim Eintreten in Gebäude abnimmt) auf seinem blankrasierten Schädel und ein Gehstock mit silbernem Totenkopfknauf runden das Bild ab. Wer sich mit sowas auskennt, der mag in der gesamten Zusammenstellung so eine Art Schamanensmoking erkennen. Außerhalb geschlossener Räume befindet sich in einem Mundwinkel meist eine gut riechende und sicher nicht billige Zigarre, die er aber natürlich, bevor er Räumlichkeiten betritt, sorgfältig abklopft und in einem silbernen Etui verstaut.


    Wenn Kämpfe zu erwarten sind:

    Im Bedarfsfall zieht er über seinen Smoking eine mattschwarze Panzerjacke, legt Armschützer (natürlich auch schwarz mit silbernen Rändern) an und und verdeckt sein Gesicht mit einer ballistischen Maske, auf die ein Totenschädel aufgemalt ist. In dem meisten Kämpfen bindet er auch einen Geist an seinen Körper, wodurch er deutlich kräftiger und schneller wird und was sich meistens in knisternden Energieentladungen und schemenhaften Schatten an seiner Gestalt bemerkbar macht (Wahrnehmungsprobe um Magie zu erkennen ist gegen 6-Kraftstufe und da er meist höherstufige Geister kanalisiert ist die Schwierigkeit da meistens 1). Je nachdem, was für Feinde zu erwarten sind, trägt er im Kampf seine alte aber treue HK 223 Maschinenpistole oder stürzt sich gleich mit einer Kampfaxt oder seiner Lieblingswaffe, einem Cougar Teleskopspeer, in den Nahkampf.



    Datensuche kurz:

    Datensuche mittel:

    Datensuche lang:

    Askennen 1 Erfolg:

    2

    3

    4

    5

    Ich bin Rollenspieler! Erzähl mir nichts über Realitätsflucht! Cum grano Salis!!! <---Pratchett-Kenner bemerken die drei Ausrufezeichen Wink
    PS: Te exue, sue!

    2 Mal editiert, zuletzt von Theverath ()

  • Londa (Farbe: türkis)



    Aussehen:

    Hisspanischer Typ, öfters Mal türkise Strähnen oder Zöpfchen in den ansonsten schwarzen Haaren, braune Augen, gebräunte Haut, großgewachsen (189cm) und sieht wie ein Mensch Mitte 20 aus. Sie hat eine athletische Figur, eine klassische Schwimmerfigur wenn man genauer schaut. Ihre Bewegungen sind kraftvoll und geschmeidig, und wenn man sie im Wasser erlebt, erkennt man schnell, dass das ihr Element ist. Ihre Stärke und was sie so einstecken kann wird häufiger unterschätzt.


    Londa kann ihre Herkunft von der Straße nicht allzu lange verbergen, auch wenn ihre Kleidung und Auftreten in der Regel erstmal den Anforderungen angemessen sind. Sie vermeidet Innenstädte und stark belebte Gegenden und hält sich am liebstem am Strand oder auf und im Wasser auf. Sie hat sich bereits einen Namen in Südflorida gemacht, als Spezialistin für das Finden und/oder den Transport von Gegenständen oder Reagenzien auf dem und häufiger noch unter dem Wasser. Wenn bewaffnet dann meist nur mit Harpune und einem großen Taucherkampfmesser.


  • महाबल


    oder wie andere eher sagen Mahabala


    Er ist ein ca 2,70 grosser Troll. Recht charismatisch für einen Troll, aber auch furchteinflösend. Er hat eine Panzerjacke an die mit ein paar symbolen verziert ist. Auf dem rücken trohnt ein bogen in der grösse eines kleinen baumes und an der seite hat er ein schwert das für Menschen wohl eher ein Zweihänder darstellt.

    Unter der Jacke blizt ein rotes tuch hervor das er unter der jacke trägt Es besteht aus drei Tüchern: einem Obergewand, einem Untergewand und einem Umhang


    Man erkennt eigentlich recht schnell den Religiösen hintergrund. Das schwert dient wohl eher der Abschreckung.

    Auf dem Rücken der Jacke befindet sich eine Stickerei

    https://www.pranahaus.de/media…lten/chakra-symbol-01.jpg

    Meist ist er recht gut gelaunt. Er versucht immer auf die "kleinen" zu achten und setzt seinen riesigen fuss auch gerne mal woanders hin wenn dort ein käfer krabbelt....


  • Thomas "Mr. FixIt" Taylor


    Mr. FixIt ist ein rüstiger Norm, der sicher erst am Anfang seiner besten Jahre steht - und einer trainierten, ungebeugten Statur von sechs Fuß. Die braunen Augen, die hinter der getönten Brille aus dem markanten Gesicht hervorschauen, sind völlig klar, die grauen aber kraftvollen Haare akkurat frisiert. Er bewegt sich mit einer fast schon würdevollen, gelassenen Ruhe - insgesamt scheint er nicht gerade steif oder schwächlich.

    Mr. FixIt trägt einen dunkelgrauen Actioneeranzug, darunter ein langarmiges Hemd im passenden hellen Grauton zu den Akzenten des Anzugs, dazu dunkle, solide Stiefel.

    Face the facts. Then act on them. It's the only mantra I know, the only doctrine I have to offer you, and it's harder than you'd think, because I swear humans are hardwired to do anything but. Face the facts. Don't pray, don't wish, don't buy into centuries-old dogma and dead rhetoric. Don't give in to your conditioning or your visions or your fucked-up sense of… whatever. Face the facts. Then act.

    Quellcrist Falconer

    12 Mal editiert, zuletzt von Taylor ()

  • Farbe: Rot


    Ombra


    Ombra ist ein fast 2m großer Ork, der einen 3-Tagesbart trägt. Seine braunen Haare sind kurz geschnitten Marke Militärstyl. Bekleidet ist er meist mit Jeans, Turnschuhen, T-Shirt und einer Panzerjacke. Von der Statur her ist er eher der Durchschnittsork. Beim genaueren Hinsehen fällt auf, dass er sich recht geschmeidig bewegt fast schon wie ein Katze, ob das nun Ware ist, man weiß es nicht. Offensichtlich sieht man jedenfalls keine Cyberware bei ihm, nicht mal die gängigen Sachen wie Datenbuchse oder Cyberaugen/-ohren. Das auffälligste an ihm ist eben, dass er ein Ork ist.

  • Die beiden erwähnten Lieder sind das Discolied aus Blade und das Mortal Kombat Theme ;-) Wir haben mal auf einer LAN-Party eine Loop-Version von dem Blade Lied nebenbei laufen gehabt (das war vor den Youtube-10-Stunden-Videos). Es wird nach einer halben Stunde dieses Lied und Unreal Tournament alles irgendwie surreal, ganz ohne Drogen :rocol:

    Ich bin Rollenspieler! Erzähl mir nichts über Realitätsflucht! Cum grano Salis!!! <---Pratchett-Kenner bemerken die drei Ausrufezeichen Wink
    PS: Te exue, sue!

  • Die lesbare Farbauswahl ist halt sehr begrenzt, dieses Grün ist eine Stufe heller als deines ;-) Ist, glaube ich, auch noch nicht ganz so wichtig, oder soll ich es noch anders machen?

    Ich bin Rollenspieler! Erzähl mir nichts über Realitätsflucht! Cum grano Salis!!! <---Pratchett-Kenner bemerken die drei Ausrufezeichen Wink
    PS: Te exue, sue!

  • Bah! In der guten alten Zeit haben wir einfach Absätze gemacht und das war gut so! :lol:

    Ich bin Rollenspieler! Erzähl mir nichts über Realitätsflucht! Cum grano Salis!!! <---Pratchett-Kenner bemerken die drei Ausrufezeichen Wink
    PS: Te exue, sue!

  • Erledigt.

    Face the facts. Then act on them. It's the only mantra I know, the only doctrine I have to offer you, and it's harder than you'd think, because I swear humans are hardwired to do anything but. Face the facts. Don't pray, don't wish, don't buy into centuries-old dogma and dead rhetoric. Don't give in to your conditioning or your visions or your fucked-up sense of… whatever. Face the facts. Then act.

    Quellcrist Falconer