[IP] Wo zum F* ist Alice?

  • Ritchie blinkte und fuhr dann gerade aus weiter. Sie achteten auf etwaige Verfolger, aber so wie es aussah war niemand hinter ihnen her.


    "Sieht gut aus. Wobei ich denen trotzdem nicht traue. Die sind hartnäckiger als ein Rudel Sackratten."


    Er machte die gleiche Aktion erneut, aber bis auf den Unmut eines anderen Verkehrsteilnehmers, welcher sich in einem kurzem Gehupe äußerte löste die Aktion keine weitere Reaktion aus. Ein weiterer Blick in den Rückspiegel ließ ihn dann etwas ruhiger werden.


    "Du solltest vorsichtig sein. Die Sache ist größer als sie den Anschein hat. Was hast du jetzt vor?"

    Ritchie schien echt besorgt zu sein. Elfen in die Quere zu kommen war selten eine gute Idee und Fidget schien gerade dabei zu sein dies zu tun.


    [...]


    Ob der Goblin ihm bei seiner Ausführung zu hörte konnte Phoenix nicht wirklich abschätzen. Er ging von einem Versuch zum nächsten, schwenkte da ein Reagenzglas, murmelte dort etwas vor sich hin und gluckste zwischendurch ganz zufrieden.

    Ein alter Plotter sprang an und spuckte eine dünne Schlange an Papier aus, auf der scheinbar Werte der Probe erfasst waren.

    Ein kurzer Blick darauf ließ den Goblin kurz auflachen, bevor er sich schon dem nächsten Versuch zuwandte.


    Scheinbar war das sein ganz normales Prozedere, denn die Schwester schenkte ihm keinerlei Aufmerksamkeit, sondern hatte ihre Augen nur bei den beiden Gästen.

    Fast ein wenig gelangweilt kaute sie auf einem Kaugummi rum, aber die geweiteten Pupillen verrieten, dass sie total fokussiert war.

    Dass sie ihre Waffe so fest umklammerte, dass das weiße ihrer Knöchel dabei zu sehen war, half auch nicht wirklich um die Situation zu entspannen, eher im Gegenteil.


    [...]


    Baron war plötzlich hellwach. Irgendetwas passierte gerade hier draußen.


    Von jovialem Gemurmel hatte sich die Situation zu einer seltsamen Unruhe gewandelt.

    Die Menge war in Bewegung und schien sich zu zerstreuen. Ein Grund dafür konnte Baron aber nicht ausmachen.

    Was ging hier vor?

  • Baron bemerkte die Veränderung und fluchte innerlich. Merde !!


    Er startete den Motor und setzte den Van langsamin Bewegung. Sofort funkte er die Anderen an.


    << Draußen tut sich was. Wie lange braucht Ihr noch ? Bereitet euch auf das Schlimmste vor. Sollte es nötig sein, werde ich mich aktiv am Geschehen beteiligen, mes Amis. >>


    Aufmerksam suchten die Sensoren nach Angreifern, Drohnen und Fahrzeugen

    Aktuelles SL Projekt " New Jersey / Love Land / Larcheime " (Foren Runs)
    Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )


    Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

  • //Gesprächig ist die gute Dame ja nicht gerade, wobei es spricht ein wenig für ihre Professionalität, wenn die Drogenabhängigkeit nicht wäre, dass sie sich nicht ablenken lässt.//

    denkt sich Phoenix und lässt es auch dann bleiben, Leute auf einen Tripp sollte man nicht reizen oder überfordern. Also schön die Füße still halten.


    Dann fällt im noch die Fragen ein die Fidget ihnen mitgeben hat und wirft sie mit in den Raum. Auch wenn er sich nicht ganz sicher ist, ober ihr Professor hier wirklich gerade mithört.

    Als sich dann Baron meldet stöhnt er innerlich.


    //Das kann doch nicht wahr sein. Wenn die Störung wirklich wieder für sie ist, sollte er mit Baron und Twoface mal über einen möglichen Peilsender nachdenken, den die Gegenseite vielleicht an den Van angebracht hat.

    oder Eine Wanze im Form eines RFID-Chip hangt irgendwo an einen der Drei dran.//


    Er geht wieder auf den Hobgoblin zu, damit die Leibwächterin in nicht direkt anschauen kann, behält aber den Tisch als Abstand zwischen sich und den Hobgoblin, nicht dass die Damen irgendwie auf dumme Gedanken kommt und was falsch interpretiert.


    >> Was genau geht draußen vor? Wir brauchen noch ein wenig Zeit hier. Haben noch keine Infos bekommen. Bereit halten!<<

    >> Kann es sein, dass die uns einen Peilsender an den Van gehängt haben oder wir an unseren Klamotten einen RFID-Chip angeheftet bekommen haben?<<

    >>Hat jemand einen RFID-Löscher dabei?<<


    Er versucht ruhe zu bewahren und lächelt den Hobgoblin an.


    "Und wie sieht es aus? Schon irgendwelche Erkenntnisse, die uns weiterhelfen?"

    Spieler:

    SR 5: Berlin Ost (Finch), Schwert und Schild (Max/Preacher), Rad der Zeit (Frankie); Size does (not) matter (Tango)

    SR6: Wo zum F* ist Alice (Phoenix), NAM (Tasha), Vendetta (Aurora)


    SL:

    SR5: Capitán Cortez und seine tollkühne Crew

  • Was hast du jetzt vor?


    "Vorsichtig sein." Wiederholt sie grinsend seine Worte. Schaut dann nachdenklich aus dem Fenster, es wäre jetzt schon interessant, ob die Elfen Ritchie oder ihr gefolgt waren. Sie hätte auf jeden gerne auf das Zusammentreffen verzichtet gehabt.

    "Wir werden wohl erstmal zusammen legen was wir an konkretem Wissen haben.... und von da aus weiter machen."


    Da kommen auch schon die Nachrichten der anderen rein, dass sie nicht wirklich ruhig ihrer Arbeit nachgehen können. Sie nennt Ritchie das Einkaufszentrum an dem sie sich treffen wollten, dort wird sie sich schon bedeckt genug halten können, bis sie kommen, aber sie sollte sich wohl besser bereit halten.

    >>Ich hätte einen Wanzenscanner der uns bei der Suche unterstützt und einen Löscher, erwarte Euch wie abgemacht. Ich drück' uns die Daumen, dass es nichts mit dem Auftrag zu tun hat und ihr da gut raus kommt. Oder soll ich meine Route ändern?<<

  • Ritchie nickt. Viel konnte er nicht wirklich zu der Sache beitragen. Aber zumindest die Info, dass der Tir-Adel in der ganzen Sache verstrickt sein könnte zeigt Fidget hoffentlich welche Ausmaße das haben könnte.

    „Das solltest du auch. Wenn da wirklich wer von den blaublütigen Spitzohren dahinter steckt, dann kannst du nicht vorsichtig genug sein.“

    Ein letzter Blick noch in den Rückspiegel dann steuert er den Wagen in Richtung Einkaufszentrum.

    „Ich werd mich weiter umhören. Wenn ich was Neues rausfinde lasse ich es dich wissen.“


    […]


    Der Hobgoblin gluckste vor sich hin, würdigte aber Phoenix keines Blickes.

    „Geduld. Geduld. Zu große Eile kann den ganzen Versuch zu Nichte machen und das wollen wir ja nicht, wollen wir das?“

    Er tropfte einen grüne Flüssigkeit in eine auf kleiner Flamme vor sich hin köchelnde Probe, worauf diese einen satten bernsteinfarbenen Ton annahm.

    Vergnügt gluckste der Hobgoblin wieder vor sich hin.


    […]


    Baron hielt den Atem an, als auf seinem Display ein gutes Dutzend sich nähernder Objekte auftauchten.


    Die Kirche befand sich zwischen dem Van und den Objekten und so gestaltete sich eine Identifizierung recht schwierig.

    Die Sensoren fingen mehrere Motorengeräusche auf, aber auch seltsame hochfrequente Signale kamen aus dieser Richtung.


    Bei der hohen Geschwindigkeit, welche die Objekte an den Tag legten würden sie die Kirche schnell erreicht haben.

  • Der erste visuelle Kontakt bestätigte mehrere Motorräder ohne Registrierung.

    Und auch wenn allesamt schwarz waren, so handelte es sich um unterschiedliche Modelle. Auch die Fahrer trugen keine einheitliche Montur.

    Außerdem identifizierte der Scan mehrere teils archaische Waffen. Die Fahrer hielten mitunter Ketten, Knüppel und Schlagstöcke in den Händen.

  • Baron antwortete im Team Chat


    << 12-15 Ganger, mit Vollgas und gewaltbereit. Ich werde sie vor der Kirche aufhalten. >>


    Der Rigger beschleunigte den gepanzerten Van mit voller Kraft auf Abfang Kurs zu den Gangern. Er aktivierte sein Fernlicht und versuchte die Entgegen Kommenden zu blenden & zu verlangsamen.


    Zusätzlich öffnete sich das Dach und ein Waffenturm fuhr hervor, eine modifizierte Stoner ARES, schweres Maschinengewehr richtete sich auf die Ganger aus und die Zielerreichung sortierte sich bereits..

    Aktuelles SL Projekt " New Jersey / Love Land / Larcheime " (Foren Runs)
    Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )


    Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

  • >>Ich hätte einen Wanzenscanner der uns bei der Suche unterstützt und einen Löscher, erwarte Euch wie abgemacht. Ich drück' uns die Daumen, dass es nichts mit dem Auftrag zu tun hat und ihr da gut raus kommt. Oder soll ich meine Route ändern?<<


    Phoenix überlegte noch was er Fidget sntworten sollte, nicht jede mögliche Bedrohung oder Vorfall in der direkten Umgebung musste js unbedingt sie betreffen oder mit ihrem Fall in Verbindung stehen. Aber da kommt such schon der Funkspruch von Bsron rein.


    << 12-15 Ganger, mit Vollgas und gewaltbereit. Ich werde sie vor der Kirche aufhalten. >>


    Innerlich fluchte Phoenix.


    // Soviel Pech konnte sie doch nicht haben, oder? Oder ist Baron einfach nur etwas mehr paranoid als er selber und schätzt die Situation ein wenig falsch ein.//


    Er versuchte weiterhin nach außen den Coolen zugeben, zumindestens ist ihr Prof gerade verdammt gut abgelenkt. Als geht seine linke Hand zu seinem Hals und drückt das subvokale Microphone seines Micro-Transcievers noch enger an seinen Hals.


    >> Baron, bitte bestätigen, dass die Ganger wirklich wegen uns hier sind. Ansonsten Abbruch. Ich wieder hole Abbruch. Such dir einen taktisch guten Ort von wo aus du den möglichen Angriffspunkt der Ganger auf die Kirche beobachten kannst. Und bring dann deine Drohnen in Position. Welche Gangfarben oder Zeichen sind zu sehen? Vielleicht will die Gang nur eine kleine Runde durch ihr Viertel fahren. Noch sind wir hier sicher und wir werden nicht bedroht. Baron bitte bestätigen!<<


    Seine Stimme klang fest und bestimmend.


    >> Twoface kannst du dich draußen umsehen und dich in die Comlinks einhacken. Vielleicht auch die Motorräder kurzschließen oder mögliche Cyberware oder das Smartlink deaktivieren. Falls die Jungs wirklich uns suchen.<<


    Er schaute sich nach einem zweiten Fluchtweg um, während er weiter mit seinen Teammitgliedern kommuniziert.


    >> Fidget, wie lange bräuchtest du bis du von deinen momentanen Standort bei bei uns bist?<<


    Phoenix geht die weiteren Möglichkeiten durch und grübelt. Erstmal kann er sich auch nur auf das hier und jetzt konzentrieren. Also wendet er sich den Hobgoblin zu.


    " Und wie sieht es aus? Schon erste Testergebnisse? Noch ne Frage welche Gangs haben denn hier momentan so das Sagen? Ich bezahle für diese Zusatzinfo auch gerne noch einen kleinen Obolus oben drauf"

    Spieler:

    SR 5: Berlin Ost (Finch), Schwert und Schild (Max/Preacher), Rad der Zeit (Frankie); Size does (not) matter (Tango)

    SR6: Wo zum F* ist Alice (Phoenix), NAM (Tasha), Vendetta (Aurora)


    SL:

    SR5: Capitán Cortez und seine tollkühne Crew

  • Beitrag von the guardian ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Fidget trommelt mit den Fingern auf der Armstütze der Beifahrertür, wenn er es nicht von ihr kennen würde, würde er es vielleicht als Zeichen von Nervosität deuten. Aber so machte es kaum einen Unterschied zu sonst, sie wirkte irgendwie immer ein klein wenig nervös. Was ihn schon früher immer ein wenig verwirrt hatte, denn ihre Entscheidungen waren dann immer umso klarer und gefasster, aber gut, sie wird wissen, was sie macht.


    Sie lächelt Ritchie nochmal zuversichtlich an.

    "Danke! Das ist mehr als ich erwarten kann und ich werde vorsichtig sein. Versprochen! Aber Du sollst auch nichts unnötig riskieren jetzt wo Dich da wohl fühlst, wo Du bist."

    Ihr ist sehr wohl bewusst was das für ein Ausmaß annehmen kann und beobachtet weiterhin den Verkehr.

    Ob der Major wohl diesen Zusammenhang mit dem Tir vermutet oder sogar weiß, sie sollten ihn auf jeden Fall darüber informieren, ob diese Info am Auftrag und seinen Plänen mit der Zielperson irgendetwas ändert. Vielleicht wird das selbst ihm zu heiß.


    Sie setzt eine Nachricht ab, schaden kann das auf keinen Fall.


    Nach den Funksprüchen hat sie nicht vor am Treffpunkt zu warten, aber genauso wenig wollte sie Ritchie weiter mit rein ziehen. Sie verabschiedet sich mit einem schiefen Grinsen und winkt ihm zum Abschied nochmal zu bevor sie den Arkadengang am Einkaufszentrum entlang im Schatten verschwindet. Sie folgt dem Weg auf die andere Gebäudeseite zu den Taxiständen während sie antwortet.

    >>Ich brauche mindestens 20 Minuten. << Ganger sind doch immer in gewissem Maße gewaltbereit, und sie sieht auch nicht sofort einen Zusammenhang zu ihrem Auftrag. Aber Phoenix hat bereits alles gesagt und hoffentlich wird Baron sich daran halten, sonst wird sie vermutlich erst dort ankommen, wenn der Kampf vorbei ist und auf die eine oder andere Weise ausgegangen ist.

  • Baron antwortete per Funk


    << Oui, ich verstehe deine Bedenken. Aber wenn ich zu lange passiv bin, sind Sie vielleicht nicht mehr zu stoppen und werden uns überwältigen.


    Ich sehe keinerlei einheitliche Gang-Tags. Ungewöhnlich. Oh und ich habe nur 1 Kampfdrohne und einen verbesserten Van für den Kampf.


    Und sie zeigen bereits Waffen. Wenn sie anfangen, gibt's Gegenwind. >>


    Der Zwerg Rigger beobachtete gespannt, wie die Ganger auf seine Handlungen reagierten.

    Aktuelles SL Projekt " New Jersey / Love Land / Larcheime " (Foren Runs)
    Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )


    Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

  • >> Twoface kannst du dich draußen umsehen und dich in die Comlinks einhacken? Vielleicht auch die Motorräder kurzschließen oder mögliche Cyberware oder das Smartlink deaktivieren. Falls die Jungs wirklich uns suchen.<<


    Hähh?


    >> Ich soll was? Da raus und ein paar Links hacken? Kannst du nicht einfach alle zu Stein verwandeln, oder so? <<


    Also manchmal haben diese Magier schon seltsame Ideen, überhaupt die mit den spitzen Ohren. Raus gehen und Links hacken. Hätt doch besser bei der Kleinen bleiben sollen. Die scheint wenigstens ein wenig Grips zu haben.


    Er schenkt Phoenix einen 'crazy' Blick gefolgt von einem Lächeln, welches durch seine Hauer eher wie ein Zähnefletschen wirken ließ.


    [...]


    Als Reaktion auf den heranbrausenden Van begann sich die Formation der Motorräder aufzufächern.

    Scheinbar hatte keiner der Fahrer Lust den Van direkt anzugehen, eher begannen sie ihn großräumig zu umrunden.

    Einige Waffen wurden gezogen und bereit gemacht. Es war schwer zu erkennen um welche Art von Waffen es sich dabei handelte.


    [...]


    Das Glas Wein auf dem Schreibtisch war längst vergessen und auch der kleine, vorbereitete Snack längst kalt geworden.


    In Gedanken vor sich hin brütend starrte der Major auf den Bildschirm.

    Das Dialogfenster war schon einige Zeit nur mehr schwarz.

    Sein Gegenüber hatte die Verbindung unterbrochen.

    Die Sioux hatten ihm einen knochenharten Deal angeboten und er war am überlegen, ob er ihn annehmen sollte oder nicht

    als plötzlich eine neue Nachricht aufpoppte und Fidget ihn über den neuesten Stand der Mission informierte.


    Das die Tir jetzt mitmischten war keine gute Nachricht. Auch wenn sie nicht unbedingt überraschend kam.

    Aber zumindest bedeutete es auch, dass nicht sie für das Verschwinden von Patricia verantwortlich waren.


    Wer aber dann?


    [...]


    Das Glucksen des Hobgoblin begann TwoFace langsam auf die Nerven zu gehen. Viel lieber würde er sich um die Schwester kümmern.

    Auch wenn sie ein wenig durchgeknallt zu sein schien, so war sie doch ein heißer Feger. Da hatte er schon viel schon schlimmere Bräute am Hals.


    Das Glucksen riss ihn von seinen Phantasien wieder in die Wirklichkeit.

    "Ja, ja. Gleich fertig. Was soll die Eile? " antwortete der Hobgoblin auf Phoenix Frage hin. Seine Stimme klang ein wenig verärgert.


    "Gangs? Gangs? Hier gibt es keine Gangs. Oder besser gesagt nicht mehr. Wir sind hier ganz unter uns!"