[OP] Evolution

  • Hier also der OP-Thread zu meinem Forenrun Evolution. Ich werde diesen Post versuchen aktuell zu halten, damit man immer mal nachlesen kann, was bisher passiert ist.




    Personen

    Spieler

    - Deevine Comeback spielt Mackenzie (Farbe Blau)

    - Iwan_Korshunov spielt Iwan (Farbe Braun)

    - Kitty spielt Fairy (Farbe Pink)

    - Mia spielt Billy (Farbe Türkis)

    - Shadow spielt JC (Farbe Grün)

    Gastauftritt:

    - Smoothie als Marina (Farbe Lila)


    SL:

    Aus Gewohnheit werde ich mir Orange reservieren. Zusätzlich nehme ich zur Unterscheidbarkeit noch rotbraun zur Hilfe.


    Für eure Interaktion mit eigenen NPCs (zB Telefonate mit Schiebern, WG-Mitbewohner, Kassierer im Stuffer Shack) könnt ihr gern die Farbe rot nutzen.


    NPCs

    Frau Smirnow

    Norm. Junge, attraktive Frau mit einigen Ressourcen. Arbeitet für den Auftraggeber, Herrn Nikogo.

    Herr Kusnezow

    Norm (vermutlich). Schwerst vercybert, möglicherweise Cyberzombie. Leibwächter von Frau Smirnow.

    Warthog

    Ork. Vermutlich erfolgreicher Mittler in Moskau mit einer gewissen Menge an Geld (zu sehen an seinem Nightsky). Wurde durch JCs Schieber Ice vermittelt.

    Recht menschliches Aussehen. Gut gekleidet. Will JC und Billy zu Informationen über die Critter verhelfen und sich bezüglich des Zirkus umhören.


    Vory Lagerist

    Norm, sportlich, halbwegs gutaussehend. Der Anzug wirkt billig. Sein Lächeln ist unecht und seine Ausstrahlung hat was raubtierhaftes.


    Orte:

    Azimut Olympic Hotel, Moskau - Meshchansky District (Innenstadt). Oberklasse, sehr angenem, gutes Essen, viel Platz. Es herrscht Rauchverbot.


    Kryukovo Distrikt, Moskau, Norden. Aktives Industriegebiet mit einigen hippen Läden [>>toplivo i energiya<< ; GoBANG ; Urban Outfitters ; Edited] und Clubs [Kryukovo Nightfire ; the neon]


    Monino Distrikt, Moskau, Osten. Militärgebiet. Nicht direkt Sperrzone, aber sehr streng überwacht. Hohe Mauern, hohe Sicherheit, praktisch nur Soldaten. Könnten sich längere Zeit autark versorgen.


    Moskauer Staatszirkus, hat am 16. November einige neue Critter bekommen.

    Gerüchte:

    - Neue Käfige wurden abgegeben. Manche ziemlich groß, haben den Zirkus angeblich nichts gekostet.

    - Neue, bisher unbekannte Personen wurden auf dem Gelände gesehen. Wirkten sportlich, könnten Artisten sein.

    - Einige Komms, AROs und Werbetags haben verrückt gespielt, manche tippen auf einen Technomancer als neue Attraktion.

    Beobachtungen:

    - Die Fahrer bei der vermutlichen Anlieferung verstehen es, sich aus den Aufnahmen der Kameras heraus zu halten.


    Events:

    Grand Ring Derby, eine Autoschlacht auf dem "Goldenen Ring". Nicht wirklich autorisiert, aber auch nicht verhindert. Straßen drum herum werden zumeist von Fans gesperrt. Verbot von Feuerwaffen und vorsätzlichen Verletzungen. Gewinn: Beteiligung an den Einsätzen (50%) sowie ein Rabatt bei einem zuvor nicht bekannt gegebenen Geschäft im Großraum Moskau für ein Jahr. Teilnahmegebühr ist ein 24tel des Jahreseinkommen des jeweiligen Teilnehmers. Veranstalter: Moscow Derby Holding.

    Nächstes Rennen: 20. November 2078.

    Gelistete Teilnehmer:

    - Kabuto

    - Dr. Sokolov

    - Ariadna

    - Kitt

    - Wulf

    Vielversprechende Neulinge:

    - Francis

    - Leyla


    polnaya zashchita* : Übung der Roten Armee in Monino am 22. November 2078. Soll Stärke und Kontrolle demonstrieren. Zuschauer sind grundsätzlich erlaubt. Wird von zwei öffentlich-rechtlichen Trid-Sendern übertragen werden.

    * Voller Schutz / Volle Verteidigung


    Zheleznyy chelovek* : Eine Art russischer Untergrund-Toughmudder. Ein Wettrennen, bei dem es in erster Linie darauf ankommt, überhaupt an zu kommen. Neben Abwasserrohren, ziemlich sicher ungesicherten Routen und Löchern zu alten Tunnels machen vor allem Critter das Rennen zu einer Herausforderung. Ausrichter sind die Vory des Schattenmarktes Neu-Khitrovka unter Butovo.

    Gewinner des letzten Rennens war Dimitrij (Juli 2078)

    * Mann aus Eisen / Iron Man


    Hausregel:

    Beim Verstecken von Personen und Gegenständen werden zur Schwelle aus dem Regelbuch die Erfolge des 'Verteidigers' addiert.



    Übersicht:

    Ich würde gern der Einheitlichkeit halber festlegen wollen:

    "Wörtliche Rede."


    >Gesendete (Text) Nachrichten.<


    // Gedanken des Charakters.

  • Handlung


    Am 14. November werden vier Labore des Auftraggebers zeitgleich leer geräumt.


    Die Runner erfahren am Morgen des 15. November das erste Mal von dem Auftrag.



    Die Anreise erfolgt kurzfristig am darauffolgenden Tag (16. November), da der bis dato unbekannte Johnnson einen eiligen Job erledigt haben will. Genaueres erfährt man nach Anreise beim eigentlichen Auftrags-Treffen.


    Bezahlung

    Es gibt 5.000 € im Voraus, nur für die Anreise.

    25.000 € für das Erfüllen des Auftrages (5.000 ₽als Vorschuss)

    10.000 ₽ Spesen

    5.000 € Kopfgeld; 10.000 € für Prime Targets

    Bis zu 65% des Neupreises auf wiederbeschaffte Laborausrüstung

    Angemessene Entschädigung für das Wiederbeschaffen von Crittern und Forschungsobjekten



    Der Auftrag:

    Vier Teams [Alpha, Bravo, Charlie, Delta] ausfindig machen. Mitglieder sind die folgenden Personen:

    Alpha

    - Crowley, Ben (€+)

    - Halloway, Don

    - Iwanow, Gregor (€+) > Evolution, möglicherweise der Maulwurf, hat eine Evo-Kampfausbildung

    - Laisa, Mag

    - Sergeijev, Ivan

    - Vladikov, Gregori


    Bravo

    - Farraday

    - Fitzgerald, John

    - Gruber, Hans (€+)

    - Hummingbird

    - L33T00

    - ??? (junger Rigger)


    Charlie

    - Ariadna > Vermutlich Teilnehmerin beim Grand Ring Derby

    - Doyle, Carlos

    - Lo-Ki

    - Do'Urden, Lizz

    - ??? (junge Deckerin)

    - ??? (Typ mit Cyberarmen)


    Delta

    - D'Avignon, Francesca

    - Dimitrij (€+) > Sieger im letzten Zheleznyy chelovek

    - Leyla

    - Ma, Miri (€+) > Deutsche Modebloggerin, von ihr fehlt jede Spur

    - O'Brien, John

    - ??? (Mann mit Metallmaske) (€+)


    Gestohlene Laborausrüstung beschaffen (Drohnen, Einrichtung, Autodocs etc)

    Gestohlene Forschungsobjekte zurück erlangen (primär Critter und Waffen)


    Mackenzies Erkenntnisse zu den Zielpersonen.


    Beginn der Planungen im Konferenzraum des Hotels

  • Oxana Sybille Sorokin


    Straßenname

    Billy


    Profession

    Allrounder mit Talent zur Informationsbeschaffung, Schusswaffen und Erster Hilfe


    Profil

    Billy ist eine menschliche Frau Ende der 20er. Sie ist 1,74 m groß und hat eine sportliche Statur. Wer Sie beobachtet kann feststellen das ihre Bewegungen sehr geschmeidig sind. Wer weiß vielleicht wurde da mal nachgeholfen.


    Derzeit trägt Sie ihr schulterlanges Haar schwarz, sie mag es wie das ihre blauen Augen betont. Ihr Auftreten liegt irgendwo zwischen locker und professionell, klar kann sie seriös aber sie hat einfach auch gern mal einen Spruch auf den Lippen und ist auch für einen Spaß zu haben.


    Wenn man sie heute sieht, selbstbewusst, gebildet und gut in dem was sie tut glaubt man fast gar nicht das Billy auf der Straße groß geworden ist, genauer gesagt auf den Straßen Moskaus, aber so ist es, die Straße war ihre Schule und ihr Lehrmeister und sie hat das beste daraus gemacht.


    Verschiedenste Jobs, verschiedenste Leute die ihr halfen, ihr Dinge beigebracht haben, dass alles half Billy sich einen soliden Ruf in der Moskauer Szene zu erarbeiten und zu einem angenehmen Einkommen das ihr erlaubt auch die schönen Dinge des Lebens zu genießen.


    Gerüchten zufolge hat sie in Ihrer Jugend einen Gönner bei der russischen Mafia gehabt der sie lange Zeit gefördert hat, wobei wohl jeder weiß das sowas seinen Preis hat, wie der aussah weiß man nicht aber inzwischen arbeitet sie anscheinend absolut eigenständig. Wobei man es ihr durchaus abnehmen würde, sie ist hübsch und hat Ausstrahlung, wer weiß, vielleicht hat sie einen Herren um den Finger gewickelt.


    Sie geht in ihrer Freizeit gern Essen, in Bars, kleidet sich modisch und umgibt sich schlicht mit hübschen Dingen. Und so sieht man sie oft mit einem Kaffeebecher für unterwegs in den manikürten Händen, natürlich echter Kaffee und einer Kippe zwischen den Lippen. Was nicht heißt das sie abgehoben sei oder nicht weiß wie das Geschäft läuft, sie gönnt sich nur einfach, auf was sie lange verzichten musste.

    SIN



  • Constantine oder JC wie er sich momentan im Schatten nennt sieht aus wie der Durchschnittliche Schüler zumindest sagt das sein Babyface.

    Sein genaues alter ist schwer ein zu schätzen und reicht von 17 bis 21 Jahren.

    Dafür ist er mit seinen 1,80 schon recht groß. Die dunkelbraunen Haare sind an der Seite leicht aus rasiert und in den Braunen Augen spiegelt sich auch etwas wieder.... könnten es Kontaktlinsen sein?

    Meist trägt er einen schicken Anzug die seine sehr charismatische Ausstrahlung noch unterstreicht. Wenn es kalt ist hat er dazu noch einen Passenden Mantel. Beides sind, wer sich etwas damit auskennt, aus der MORTIMER OF LONDON Edition.

    Ob darunter Waffen getragen werden ist dank des guten Schnittes der Sachen schlecht zu erkennen.

    Dank seinem Festen blick sieht er allerdings auch alles andere als nach leichter Beute aus.


    Zum Anzug trägt er meist ein lächeln auf den Lippen und scheint recht offen für neues zu sein.

    Ob sich hinter dem ganzen nur ein Konzernbürchen versteckt oder ob mehr dahinter steht ist schwer zu erkennen.

    Auch ist keine Offensichtliche Cyberware zu erkennen, und doch bewegt er sich zu geschickt für einen normalen Menschen, das dort nicht nichts sein kann. Ob da irgendetwas dahinter steckt?


    Sein Körperbau ist unter dem Anzug auch schwer ein zu schätzen. Wobei er hier eher als Durchschnittlicher Mensch durch geht. Weder Stark, Trainiert noch das was man als Halbes Hemd bezeichnen würde.

    An seinem Linkem Handgelenk befindet sich ein Feines Armband aus Silber, sonst trägt er keinen Schmuck. Meist hat er einen Rucksack dabei der zwar sehr gut aussieht aber schon eher Richtung Militärrucksack geht.


    Wer versucht seine SIN zu lesen bekommt diese Informationen

    SIN


    Wenn er mit dem Wagen vor fährt, macht er das mit einem Ares Hummer H8 der ganz in Schwarz gehalten ist und wer sich hier etwas auskennt auch ein wenig Modifiziert ist.


    wer ihn Askennt

    Was andere Über ihn im Schatten wissen könnten:

  • Hallo Chummer,

    mein Name ist Fairy.


    Ich bin 1,60m groß und mein Gewicht behalte ich schön für mich, doch ich bin wie eine typische Elfe eben eher schmal.

    Okay ein wenig falle ich schon aus der Rolle einer normalen Elfe durch meine weißen Fuchsohren und meinen weißen, puscheligen Fuchsschwanz.


    Wie es sich für eine Elfe gehört kann ich mit einem Bogen umgehen und weiß mich auch im Nahkampf zu verteidigen.

    Mein Spezialgebiet ist allerdings doch eher das ruhige requirieren von Dingen hinter verschlossenen Türen.

    Hierfür habe ich auch mein Handwerkszeug immer bei mir und zur Not tut es bei manchen Türen auch eine Haarspange.


    An sich bin ich für jeden Spaß zu haben und gehe auch gerne Feiern.

    Nur mit dem Alk und so habe ich es nicht so, typisch Elfe eben die vertragen nix 8o


    Außerdem koche und backe ich verdammt gerne und koste mich durch die Leckerein der verschiedenen Gebiete durch in denen ich schon war.

    Wenn das Süßzeug nicht manchmal so klebrig wäre und im Fell hängen bleibt X/


    Ich stamme aus der nähe von Quebec lebte nun aber lange auch in den UCAS und auch eine Zeit lang im RRP,

    demnach kann ich auch die Sprachen wobei mein deutsch nicht so gut ist.


    Ich freu mich drauf mit euch unterwegs zu sein und wir rocken das Ding.

  • Brianna "Mackenzie" Wesselow

    Aktuelle genutzte SIN: Linn Gromow


    Mackenzie ist eine 1,78m große Norm mit dichten roten Locken, im Moment sind diese über einem Undercut mittig zu einem langen dicken Zopf geflochten. Hinter dem Ohr hat sie eine offensichtliche Datenbuchse und wer genauer hinschaut, kann erkennen, dass die grünen Augen ebenfalls vercybert sind. Die zweite Datenbuchse ist in der Regel von den Haaren verdeckt.


    In den Schatten ist sie zumindest alleine noch nicht sehr bekannt, aber vielleicht hat man in Zusammenhang mit einer Gruppe Söldner/Jäger von ihr gehört. Wenn ihre Fähigkeiten in der Matrix mal nicht benötigt werden, weiß sie sich wohl auch in der realen Welt zur Wehr zu setzen. Bisher hat man noch nicht gehört, dass sie mal außerhalb von Russland gearbeitet hätte. Wer sie allerdings in ein Gespräch auf Englisch verwickelt, dem wird durch ihren Akzent schnell klar, dass sie schottische Wurzeln hat. Also denen, denen es noch nicht durch ihren Namen oder die roten Haare klar war.


    Sie macht kein Geheimnis daraus, dass ihre Mutter Schottin und ihr Vater Russe ist. Wer sich länger mit ihr unterhält kann erfahren, dass ihre Mutter ihre Faszination für die virtuelle Welt, und die Leidenschaft diese nach eigenem Willen zu formen, früh geweckt hat. Ihr Vater hat ihr dann eher beigebracht in der realen Welt zu bestehen, es aber nicht geschafft seine Freude an der Natur auf sie überspringen zu lassen. Sie verbringt ihre Zeit einfach lieber in der Stadt mit all ihren Vor- und Nachteilen und den unendlichen Möglichkeiten in der virtuellen Welt.


    Wie ihre Landsleute (also beide) feiert sie gerne mal, wenn es was zu feiern gibt und weiß auch was sich gehört. Die Feinheiten der sozialen Interaktion überlässt sie dann aber lieber anderen.



  • Iwan ' Roter Oktober ' Korshunov


    Rolle : Waffenspezialist, spezialisiert auf Schnellfeuerwaffen & Sprengstoffe


    .. ist ein 1.94 m grosser Norm mit schwarzen kurzen Haaren die zu einem Bürstenschnitt frisiert sind. Seine schwarzen Augen und Seine Ohren sind nicht natürlich. Die Haut hat eine deutliche Blässe.


    Sein Körperbau ist muskulös und trainiert ohne auf künstliche Verstärkung zurück zu greifen. Seine Bewegungen sind oft explosionsartig übernatürlich schnell, präzise und kalkuliert.


    Der Norm trägt gerne teure Kleidung in seiner Freizeit. Im Einsatz nutzt er einen großen Komplett Kampfanzug mit Helm der mit vielen Extras aufgerüstet ist.


    Iwan raucht gerne Platinum Select und trinkt gern Alkohol.


    Er ist je nach Saison in Seattle oder Hamburg aktiv und in allen Regionen, welche dazwischen liegen. Er hat in beiden Megaplex gut gefüllte HQ's.

  • Marina Pawlowna Tschetschnewa. "The Night Witch"

    Mensch, Geboren in Jekatarinenburg. Alter 57


    Ob es sie wirklich die Nachfahrin jener berühmten Nachthexe https://de.wikipedia.org/wiki/Nachthexen ist, nach der sie ihre Fake Sin ausgewählt hat, kann niemand mehr bestätigen.

    Wer die drahtige, grauhaarige Riggerin mit dem steifen Bein, schon mal in Aktion erlebt hat, mag es aber leicht glauben. Die Mischung aus unglaublicher Sturheit und technischer Kompetenz war es auch die das 588. Nachtbombenfliegerregiment der Roten Armee auszeichnete als sie sich mit hoffnungslos unterlegenen Maschinen den Nazi-Armeen entgegenwarfen.

    Geboren mitten in den Eurokriegen, ist sie nun selbst Veteranin zahlreicher Schlachten, zunächst mit der roten Armee im erwachten Sibirien, danach als Söldnerin in Konflikten weltweit. Und das sieht man ihr auch an. Das steife Bein, Verbrennungen und Narben im Gesicht, das unaufhörliche Husten, bei dem immer wieder auch Blut ausgespuckt wird. Aber vor allem an ihren Augen, die entschieden zu viel gesehen haben. Wirken sie auf den ersten Blick einfach unerschütterlich stoisch, so kann bei längerer Beobachtung auch diese unendliche Müdigkeit auffallen, wenn ihre russische Seele hin und wieder die Oberhand gewinnt.

    Ihre Kleidung ist bescheiden und einfach, Overalls, alte Armeeuniformen ohne Abzeichen, alles nicht mehr ganz neu. Immer eine Kopfbedeckung, sei es ne Pelzmütze, ein Kopftuch oder ein alter Fliegerhelm und immer schauen irgendwo graue Haarsträhnen heraus.

    Ihre Fahrzeuge und Drohnen sind zwar zusammengeschweißt und sehen so verrostet aus, dass die meisten Anfänger sie gleich auf den Schrottplatz bringen würden, aber sie sind erprobt und funktionieren, genau wie Marina selbst.

    Äußerlich sicherlich schroff, häufig fluchend oder durch ihre Zahnlücke spuckend, hat sie auch ihren weichen Kern, voll Sorge, v.a. um die jungen Kämpferinnen, manchmal auch um die Kämpfer, die sie in Einsatzgebiete bringt und hoffentlich wohlbehalten wieder abholt. Ihre Drohnen setzt sie dabei als Rückendeckung ein und obwohl sie jede ihrer Maschinen liebt, ist sie bereit sie zu opfern, wenn das Leben der ihren auf dem Spiel steht.

  • Moin Chummers,


    Ich bin bei der Recherche zu einer Frage eines Mitspielers auf ein Problem gestoßen, was mir bisher nicht bewusst war, und würde das gerne Hausregeln.

    Die Entscheidung obliegt der Mehrheit.



    Das Problem:

    Einseitige Wahrnehmung ist eine einfache Probe (=Erfolgsprobe) gegen einen Schwellenwert. Sucht man einen kleinen Gegenstand, ist es eine Probe mit einem Schwellenwert von 3 (GRW S. 137).


    Versucht jemand, diesen Gegenstand zu verstecken, wird es eine vergleichende Probe. Sofern jemand also weniger als neun Würfel zur Verfügung hat, wird der Gegenstand (statistisch betrachtet) durch das Verstecken leichter gefunden, als wenn er nur rum liegt.


    Oder: Eine Mikro-Drohne hat allein durch ihre Größe eine Schwelle von vier. Kauft man ihr aber die Autosoft Stealth oder will sich eingesprungen unauffällig verhalten, braucht man (statistisch) mindestens 12 Punkte in der entsprechenden Fertigkeit, andernfalls ist es effektiver, sich nicht zu verstecken.


    Die Hausregel:

    Die Probe zum Verstecken erhöht den Schwellenwert um die Erfolge.


    In diesem Fall bringt es auch was, wenn Otto Normal seine Uzi unter den Mantel steckt.


    Oder eine winzige Drohne mit Stealth sich zusätzlich unauffällig verhalten möchte.

  • Hoi,


    Mache ich auch schon länger so, das so zu lösen. Wird auch ein Schleichen Skill und Ausrüstung mit Boni mehr belohnt.

    Aktuelles SL Projekt " New Jersey / Love Land / Larcheime " (Foren Runs)
    Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )


    Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)