[SR6] Kurze Frage, Kurze Antwort

  • Ich finde es ja gut, dass die anderen Rassen jetzt attraktiver geworden sind. Glaub aber auch, dass Menschen jetzt benachteiligt werden.

    ich empfinde das auch gar nich so, muss ich sagen. Bei der Atributsverteilung fällt schon auf, dass dem Troll n paar Punkte fehlen. Hab ich bei SR jedem Attribut 3 Punkte gegeben( Prio A für Attribute), hatte der Mensch überall 4 und der Troll hatte überall 4 außer eben jeweils 9 bei Stärke und Konsti.


    Man konnte durch die Rassenprio den Troll härter machen. Bei SR6 haben Trolle genausoviele Attributspunkte wie Menschen. Ich hab eigentlich nur den Troll gebaut, weil ich Trolle mag. Mir kam der Mensch besser vor als früher

  • Attraktiver würde ich auch nicht sagen... Aber mMn leichter ins Spiel zu bringen als in der 5ten.

    Ich mein, nehmen wir Arthur... Ein laufender Panzer, dank LMS. Die Boni gingen direkt auf seine bereits gesteigerten Werte.


    Würd ich mit Sum to 10 einen Troll erstellen wollen, wird der vermutlich sehr einseitig und später extrem Karmaintensiv. Durch due hohen Anforderungen hats einfach überall gefehlt. Ja, er hat halt S5 von Beginn an. Aber will man die (wenigen) Attribute auch auf andere verteilen, muss man später sehr teuer nachkaufen.


    Jetzt kann man den Troll billiger bekommen. Das Problem mit der Stärke steigern (oder KON) hat man immer noch. Aber man kann die Bonuspunkte ja auch auf Stärke und Konstitution legen.

    Also... Ja, keine Ahnung. Ich glaub, ich finds insgesamt trotzdem besser jetzt. Ich kann eine andere Rasse spielen, ohne dafür extra mehr zahlen zu müssen, was sie regeltechnisch allein dadurch exklusiver gemacht hat.

  • Is ja auch nich so, dass unser Schicksalschar kein wandernder Betonklotz ist. Stimmt schon. Aber in meinem Kopf ist ein Stärke 5 Troll einfach auch nur n weichei. Konsti is höher, aber komisch is das alles. Ich brauchte schon die Magie für die geilen Sachen 😉


    Aber ja, das man leichter rankommt is schon so. Aber so wird das MengenVerhältnis, Mensch - Meta auch weniger Menschlastig... is ja aber vielleicht auch so gewollt. Fakt ist: Troll hieß früher Kon und Stä MINDESTENS 5....

    Nu kann ich beides auf 1 haben und das find ich komisch 😂

  • hatten sie bei SR auch... UND mehr Attribute 😉

    Ich mein ja nur. Ich find sie jetzt nich attraktiver als vorher

    Mehr Attribute schon, aber die hab ich auch durch höhere Prio bezahlt.

    Hier krieg ich höhere Maximalwerte UND Rassenqualities (wie zB Infrarot) für die gleiche Prio wie ein NORM.

    Was sie ja schon um einiges attraktiver macht.


    Ich mein. Ich freu mich drüber, da ich ja gerne Metas spiele, finde es auch besser geregelt, aber nach wie vor ein wenig unausgegoren.

  • Der Trend ist seit SR2, dass in jeder Edition Metamenschen und Magie besser werden.


    Mundane, vercyberte Menschen sind bereits seit SR4 Liebhabercharakter (bis SR3 war der Karmapool der enorme Vorteil von Menschen) und mit SR5 & SR6 wurde es nur schlimmer.


    Aber neu ist das wie gesagt nicht - bereits in SR3 war das Gejammer der SLs groß, dass sie ja nur Erwachte in der Truppe haben. Und spätestens seit Hardy & Bull mit SR5-Denver sollte jedem klar sein, dass Orks & Trolle eh das Beste sind.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld

  • Das Problem von Cyberware sind die Kosten. Sei es Nuyen oder Essenz.


    Und dafür sind sie einfach nicht versatil oder einfach cool genug.


    Shadowrun ist einfach ein high Fantasy Rollenspiel im dystopischen Zukunftsetting mit Cyberpunkelementen.

  • Also den Eindruck hatte ich bis jetzt weniger. Magie ja, aber Metas? Nicht wirklich.

    Menschen waren bis jetzt noch immer die Mehrheit der Chars, mit einigen Elfen und wenige Orks.

    Zwerge und Trolle so gut wie keine.


    In SR6 wird sich das IMO total umkehren. Mal abwarten.

  • Leider verkauft es sich immer noch als CyberPunk-Rollenspiel. SR4 hatte Ansätze da nicht nur zurückzukehren sondern ging fast schon weiter in Richtung Transhumanismus. Das wurde dann radikal in SR5 retconned und im Keim erstickt - und der Trend setzt sich in SR6 fort.


    Ich würde mal behaupten, dass abgesehen von den Essenzkosten, die ab SR5 signifikant schlechter geworden sind, vor allem auch die Regeln für WiFi-'Boni', kombiniert mit den schlechten Verteidigungsmöglichkeiten und der Brickbarkeit eine klare Ansage der Entwickler sind, dass sie vercyberte Charakter nicht als Protagonisten, sondern als Opfer sehen.


    Und SR6 hat das in Cutting Black ja das Cyber-Opfer zum Setting-Element erhoben. Die Frage ist eben, warum man Leute mit Tech-Fokussierung spielen soll... oder Menschen. Und da fällt mir in SR6 keine schlüssige Antwort mehr ein.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld

  • Finde die neuen Cyber-Optionen super. Auch wenn sie da wieder die Essenzkosten raufgeschraubt haben, finde ich Cyberbuchsen ne gute Entwicklung.


    Dem Dikote wird halt nach wie vor nachgeweint. Und ob die Sache mit dem Nahkampf wirklich so broken ist wie sie mir scheint, wird sich noch zeigen.

    Zumindest mein Charakter trägt Nahkampfwaffen nur mehr zur Zierde und schlägt lieber mit der Faust zu.

  • Wenn man es als 'cool' empfindet, das menschliche Wrack zu spielen, dass vom Rest der Welt als Fußabtreter benutzt wird, weil das der persönliche Geschmack ist, dann ist SR6 durchaus richtige System um Samurai, Decker oder Rigger zu spielen.


    Andernfalls wird man in dem System sehr viele leichtbekleidete elfische Magierinnen (mit Konzentrationsfähigkeit), Orkische Wurfwaffenadepten in Spandex oder trollische Bogenschützen im Kilt sehen. (Mehr Konsti ist besser für Kämpfer und Athletik ist der Superskill)

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld

  • Weis jemand wann das Critterbuch mit den Regeln für Drakes raus kommt?

    soweit sind sie noch lange nicht .

    Jetzt kommt erstmal das Knarrenbuch raus und wann das nächste Buch rauskommt ....

    Corona ist auch noch einzusätzlicher Stolperstein ....

    und ich habe anhand meiner eigenen Chars und denen meiner vielen Mitspielern den Eindruck gewonnen,das Erwachte Chars das NonPlusUltra sind . Und auch die Regeln bestätigen das .

    Die Technomancer Alternative zu Erwachten ,die in SR4A noch neu und interessant war wurde in SR5 "getötet"


    In SR4A hatte ich noch meine Spass Hobbits und hab alles mögliche gespielt , von Vanilla Menschen bis zu Albino Wakiamby Surged Gunslinger Adepten

    in 4 dann weniger Menschen (vielleicht noch 1/3 ? )

    und für SR6 nur noch 1 von 5 möglichen Chars .

    Es sind wirklich Ork Wurfwaffenadepten , Troll Mystische Adepten(warscheinlich nicht mit Bogen weil STR 2 ) ,Elfentechnomancer oder Elfen Beschwörer . Elfen-Adeptenface und ein einziger Menschenrigger/Streetsam

    (und ich habe auch weniger Chars ...in SR3 waren es noch 50 , wovon ich 30 als Supporter-NSC übernommen habe und 20 eigene hatte .

    in SR5 waren es noch 20-25 und jetzt für SR6 nur noch eine Handvoll, weil diese Edition mich am wenigsten von allen interessiert .....



    HokaHey

    Medizinmann