[SR5] & [SR6] (Meta)plots: offen und neue Mögliche

  • Brauche Ich ja nicht mehr kaufen jetzt.

    Was ist ein Buch, dass Hardy weniger verkauft?


    Ein guter Anfang.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld

  • Ist schon übertrieben, ein Buch zu Spoilern, was gerade raus ist.


    Zumal das Thema über Plots geht und nicht um Buchinhalte Spoilern.


    Was ist ein Buch, dass Hardy weniger verkauft?


    Ein guter Anfang.

    Den Kommentar find Ich auch total seltsam. Ich bin da anderer Meinung.

    Aktuelles SL Projekt " New Jersey / Love Land / Larcheime " (Foren Runs)
    Hauptcharakter: "Iwan " ( Strassensamurai )


    Erfahrener Meister und Spieler seit Edition 3.0 8)

  • Ist schon übertrieben, ein Buch zu Spoilern, was gerade raus ist.


    Den Kommentar find Ich auch total seltsam. Ich bin da anderer Meinung.

    Das steht Dir beides frei. Ich hingegen finde es total seltsam, dass nun überall Spoiler hin sollen für Hintergrund-Diskussionen, weil jemand das Buch (noch) nicht hat.


    Auf mich wirkt das eher wie der Versuch, negative Reviews zu unterdrücken, die eben potentiell dazu führen könnten, dass die Leute sich das Buch nicht kaufen. Eine Strategie, die in der Computerspielebranche weit verbreitet ist... und jetzt wohl zusammen auch mit den Preorders auch in TTRPGs Einzug hält.

    Und das ist eben der einzige Weg, wie man die Fehlbesetzung Hardy korrigieren kann: Abstimmen mit dem Geldbeutel. Traurig, aber der Verlauf der Entwicklung der 5ten Edition hat gezeigt dass andere Methoden nicht funktionieren.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld

  • Ich mag die art und weise nicht wie sie bei SR einen mit unterschiedlichen Metaplots überhäufen ohne irgendeinen davon mal wirklich abzuschließen oder wenigstens gänzlich zu beleuchten damit ein SL auch mal wirklich alle Infos über einen Metaplot hat.

    Meistens verlaufen die Metaplots sich viel zu früh im Sand und dann lassen sie Gras drüber wachsen.


    In SR5 gab es noch genug offene Metaplots die man hätte weiter spinnen können, und vermutlich war es beim wechsel von 4 zu 5 auch schon so.

  • Ich finde ja, man sollte mal wieder einen Metaplotband, wie Emergenz machen, die Art von Bänden vermisse ich sehr. Ich meine ich bin ein Sohn der 5. Edi, das gebe ich gerne zu, aber das hat die 4. einfach gut und besser gemacht.

    Im übrigen, da ich mir die 6. im Moment auf finanziellen Gründen nicht kaufen kann. (Der Sprung von Schüler zu Student ist halt mitunter hart)

    Kann mir jemand sagen, ob es schon irgendwas neues zu der Nullsekte gibt? Ich empfand das einen der spannenden Metaplots, den die späte 5. zu bieten hat.

  • Kann mir jemand sagen, ob es schon irgendwas neues zu der Nullsekte gibt?

    ich denke das wird im Matrixband ein wenig beleuchtet. Ich muss gestehen das Matrixkapitel im GRW übersprungen zu haben. :oops:

    Aber ja die Nullsekte gehörte schon zu den interessanteren Plots. Genauso wie das Fundament, daß sich begann gegen ihre Erschaffer zu wenden.


    Dagengen ist der Metaplot um das Tarot irgendwie unausgegoren gewesen.


    Aber das wir es mit einem großen Plot um Insekten zu tun haben werden war schon in der 5. klar. Die Firewatchteams, die von Ares gejagt wurden.

    Dann die neuen Insektengeister und deren Diversifizierung. Teilweise mit "guten" Insektengeistern.


    Ich frage mich was sie mit den Infizierten machen werden? Wird ihre Sonnenallergie noch schlimmer werden?

  • Noch schlimmer wird langsam schwierig bei den infizierten. Und ja, das Tarot war irgendwie seltsam, auch weil keiner verstanden hat, was man damit eigentlich bezwecken wollte. Allgemein habe ich ja die These, dass die Shadowrunautoren ab der 4. nicht mehr wirklich wissen, was mit der Magie anzufangen ist. Sie ist zwar als Gameplayvariable immer da, aber es gibt keine spannenden Metaplots mehr darum, egal was sie versuchen, sei es nun Hof der Feen, das Tarot, haben sie sonst was versucht? Außer den Schulterschluss mit allen Leuten zu machen, die immer schon Blutmagie praktizieren wollten.

  • Also ich hatte mit meiner Gruppe das Boston Lockdown gespielt und gehofft das der Metaplot um KFS weitergesponnen wird und nicht einfach abgehakt, ich wollte eigentlich ende diesen Jahres da noch eine Fortsetzung spielen, eventuell eben mit einem Ausflug auf den Mars.


    Das sie seit der 4. Edition nicht wissen was sie mit der Magie machen sollen ist ja klar, entweder du machst etwas spezielles für ein bis zwei Traditionen oder man lässt es gleich bleiben, da es einfach zu viele Traditionen gibt und um niemandem auf den Fuß zu treten machen sie halt ganz was anderes.

    Wenn man einen Feind einbaut muss man sich keine Gedanken um das Balancing machen wenn den Spielern Regel- und Fluff-technisch die Möglichkeit verwehrt wird selber etwas davon zu spielen.

  • Also ich hatte mit meiner Gruppe das Boston Lockdown gespielt und gehofft das der Metaplot um KFS weitergesponnen wird und nicht einfach abgehakt, ich wollte eigentlich ende diesen Jahres da noch eine Fortsetzung spielen, eventuell eben mit einem Ausflug auf den Mars.

    :shock:


    Ihr spielt eine Gruppe von Borg?


    Ansonsten ist zu sagen, dass wenn etwas den großflächigen Einsatz von Atomwaffen rechtfertig, dann ein solcher CFD-Ausbruch... das Zeug ist schlimmer als die Zombie-Apokalypse.

    Wenn mir doch bloß einfallen würde, was letztens mit EMP und großen Städten passiert ist...

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld

  • irgendwie finde ich es blöd, das du Rotbart van Dainig so schlechte Stimmung hier verbreitet.

    Andere Leute haben es sicherlich als Herausforderung gesehen einen Char zu spielen, der immer mehr den Verstand verliert, weil er von einer KI sucssesive übernommen wird. Und ich hätte auch gerne gesehen wie der Plot weiter gesponnen wird ohne die "schnelle Lösung einer Heilung".


    Und es war endlich mal etwas anderes abseits der Magieplots, die sonst so laufen.

  • Was ist eigentlich aus diesen Kristallgeistern geworden, die in glaube ich einem PDF angeteast wurden und danach nie wieder auch nur mit einem Wort erwähnt wurden? Die waren einfach mal ein schönes Konzept, mochte ich dafür, dass sie nur ne Kategorie von neuen Gegnern waren, waren die Klasse, aus denen hätte man richtig was machen können, allgemein wurden so viele geile Konzeptideen in Schattenzauber angeteast und nichts davon wurde fortgeführt.


    Und zum Thema KFS, da finde ich ja persönlich, dass das einer der besten Metaplots überhaupt ist. Vor allem sollte man nicht unterschätzen, was das für SPINoff Möglichkeiten gibt. Ich könnte mir gut eine Story vorstellen, in der alle Charaktere Monaden auf dem Schiff spielen und das erste mal mit Aliens irgendeiner Art interagieren. Wäre das nicht ne geile Storyline? Oder allgemein, dass man das erste Team ist, das einen lebensfähigen Planeten findet und diesen untersucht.

  • Ja leider ist die Geschichte mit KFS und Boston Lockdown komplett eingeschlafen was ich persönlich sehr Schade finde, die Idee war echt großartig und mal was anderes als Bug`s die habe ich als Spieler schon zu hauf getötet.

    "You wish to finish this war with your honor intact? Stand among the ashes of a trillion dead souls and ask the ghosts if honor matters...The silence will bey your answer."



    Javik, Mass Effect 3

  • Selbst einen Monaden zu spielen der auf der Erde verblieben ist hat seinen reiz. Wenn raus kommt, daß du ein Monade bist, der sich nicht hat heilen lassen bist du ein Gejagter. Die Gesellschaft ächtet dich. Haben Angst vor dir. Aber dafür gibt dir die KI in deinem Körper besondere fähigkeiten. Für den Preis, daß du kein Metamensch mehr bist und noch mal neu lernen musst ein Metamensch zu sein und dich an zu passen, damit du nicht auffällst?


    Was hällt die KI in dir von diesem Plan?

  • Andere Leute haben es sicherlich als Herausforderung gesehen einen Char zu spielen, der immer mehr den Verstand verliert, weil er von einer KI sucssesive übernommen wird.

    Du weißt schon dass 'rollenspielerische Herausforderung' ein Schimpfwort ist, oder?

    Und ich hätte auch gerne gesehen wie der Plot weiter gesponnen wird ohne die "schnelle Lösung einer Heilung".

    Keine Sorge, das wird er - im SR6-GRW sind Monaden mit 5 Erfolgen auf Ascennen zu identifizieren. Früher oder später gibt es wie bei den Infected SC-Regeln dazu. Also nicht um den Charakter zu spielen... sondern die KI.

    Und es war endlich mal etwas anderes abseits der Magieplots, die sonst so laufen.

    CFD, gerade das in Boston, ist so absurd hohes TechLevel, dass es unter Clarke's 3tes Gesetz fällt:


    Es sind intelligente, selbstreproduzierende, selbsthackende Naniten. Die sogar Nanitenjäger kampflos übernehmen - also dem normalen Shadowrun TechLevel so überlegen sind wie Panzer gegen Neandertaler mit Keulen.

    Das ist die TechnoBabbel-Variante von 'A Wizard did it'


    Was auch der Grund ist, warum CGL das so aufbaut: Eine logische Technologie-Bedrohung auf Shadowrun-Normal-TechLevel bekommen sie einfach nicht hin.


    Deshalb Handwaving und behandeln als ob es Magie wäre. Und deshalb ist es für mich der enttäuschenste Plot seit langem.

    In a free society, diversity is not disorder. Debate is not strife. And dissent is not revolution.

    George W. Bush

    And while no one condones looting, on the other hand one can understand the pent-up feelings that may result from decades of repression and people who've had members of their family killed by that regime, for them to be taking their feelings out on that regime.

    Donald Rumsfeld